WildStar News

WildStar: Verbesserungen zur Performance geplant

Vor Kurzem gab Jeremy Gaffney, Executive Producer von WildStar, auf Reddit einen ausführlichen Einblick in die aktuelle Entwicklung von WildStar. Dabei ging er auch auf die Performance des Spiels ein, die gerade in der geschlossenen Beta einen enormen Hardware-Hunger zeigte.

Um diesem Missstand entgegen zu wirken, arbeiten nach Gaffneys Aussage mehrere Teams bei Carbine fieberhaft daran, die einzelnen Effekte des Spiels leistungsfreundlicher zu gestalten, um so auch in Massenschlachten hohe Frameraten zu gewährleisten. Auch das Interface soll in dieser Hinsicht überarbeitet werden. So soll es auch mit ein wenig angestaubten Rechnern möglich sein, an Raids und am PvP teilzunehmen, ohne direkt auf den schwächsten Grafikmodus umzuschalten. 

WildStar MitarbeiterJeremy Gaffney zu WildStar: Verbesserungen zur Performance geplant (Quelle)

Yeah, for many machines 40v40 has been causing a lot of creaking.

On the plus side, our optimization team explicitly has been sitting in on a number of warplot matches – there are a series of optimizations being worked on for frame rate, UI, art, and overall gfx settings for mass battles in particular.

No final promises until it’s done, but there are a few teams working on improvements to it so that folks don’t have to play Plots in potato mode on decent hardware.

There was one fix in particular lagging things out which I’m looking forward to seeing implemented/patched (affecting all mass combat) but the net effect should be good if what we’ve tracked down holds.

If we see a single big improvement in frame rates on the avg machine we’ll hotfix it in ASAP to maximize prelaunch testing time. If not, will be some general improvements each patch.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.