Home - MMO News - Wächter von Mittelerde – das Konsolen MOBA

Wächter von Mittelerde – das Konsolen MOBA

Wächter von Mittelerde MOBAWarner Brothers in Zusammenarbeit mit Monolith präsentiert mit Wächter von Mittelerde einen weiteren MOBA Titel. Dieses mal jedoch exklusiv für die Xbox 360 und der Playstation 3. Das Spielprinzip ist einem Großteil bereits bekannt, denn die Wächter von Mittelerde orientieren sich an Vorbildern wie League of Legends, Dota oder Heroes of Newerth. Bis zu 5 Spieler liefern sich in den zukünftigen Online-Kampfarenen taktische Gefechte.

Die spielbaren Helden

Selbstverständlich wird es auch bei die Wächter von Mittelerde unterschiedliche Heldenklassen geben. Zu Beginn sind folgende Charaktere auswählbar und die Anzahl wird sich im Laufe der Zeit und Erfolgsfalle erweitern.

  • Gandalf
  • Galadriel
  • Ugluk der Uruk-Hai
  • Gothmog Lieutenant of Minas Morgul
  • Aragorn
  • Legolas
  • Gimli
  • Sauron
  • Witch King
  • Thrain

Lizenz lässt viel Spielraum

Die Geschichte von Herr der Ringe lässt natürlich eine unglaubliche Vielzahl an weiteren Helden zu, welche dann in den unterschiedlichen Klassen einsortiert werden. Die bekannten Klassen stellen die Rahmenbedingungen für das kommende MOBA und belaufen sich auf  den Enchanter, der Defender, Warrior, Striker und der Tactician. Die Spielrunden werden Genreuntypisch mit 15-20 Minuten relativ kurz sein und die Entwickler versprechen ein schnelleres und dynamischeres Spiel. Wir haben für Euch zwei bekannte Trailer zu die Wächter von Mittelerde herausgesucht. Das Spiel soll laut Warner Bros. noch im Herbst diesen Jahres erhältlich sein.

Ähnliche Artikel

PUBG Loot Item Map v 0.5

PlayerUnknown’s Battlegrounds Item und Loot Map

Nachdem wir Euch bereits am gestrigen Nachmittag das eigentliche Spiel PlayerUnknown’s Battlegrounds in einem Artikel …

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Einhundert Spieler – ein Sieger

Seit knapp einem Monat läuft der Early Access zu PlayerUnknown’s Battlegrounds und darf dabei echte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.