PUBG

PUBG: 10 Millionen Mal verkauft – Neue Waffe in Planung

Verkaufsrekord und neue Waffe

Vor wenigen Tagen erreichte PlayerUnkown’s Battlegrounds den Meilenstein von über 10 Millionen verkauften Spielen. Außerdem ist eine neue Waffe in Arbeit, die mit dem nächsten Update implementiert werden soll.

playerunknowns battlegrounds screenshot

10 Millionen Spieler

Das es sich bei PlayerUnknown’s Battlegrounds um einen echten Hit handelt, dürfte inzwischen wohl niemand mehr anzweifeln. Der Battle Royale-Shooter stand in den letzten Monaten konstant auf Platz 1 in den Steam-Verkaufscharts und hat auf Twitch auch League of Legends überholt.

So ist es wenig verwunderlich, dass Entwickler Bluehole nun den nächsten Meilenstein verkündete: In den wenigen Monaten, seit dem Start der Early Access-Phase, wurde der Titel bereits über 10 Millionen Mal verkauft. Doch nicht nur die Verkaufszahlen, sondern auch die Spielerzahlen können sich sehen lassen. So tummeln sich zu manchen Tageszeiten über 900k Spieler gleichzeitig auf den virtuellen Schlachtfeldern von PUBG.

Neue Waffe Mini-14

Ebenfalls via Twitter enthüllte Bluehole die Entwicklung einer neuen Waffe. Das Gewehr Mini-14 soll mit dem nächsten Update implementiert werden. Wann dieses erscheinen wird, ist im Augenblick noch nicht bekannt.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.