Home - Path of Exile - Path of Exile News - Path of Exile: Erweiterung „The Fall of Oriath“

Path of Exile: Erweiterung „The Fall of Oriath“

Lange hüllte sich GGG um die nächste Erweiterung und den fünften Akt für ihr Action-RPG Path of Exile in Schweigen. Nun ließen sie den Vorhang fallen und enthüllten nicht nur ein komplett neues Spielkonzept, sondern insgesamt 6 neue Akte, die mit der Erweiterung den Spieler herausfordern sollen.

The Fall of Oriath – der fünfte Akt

Der fünfte Akt stellt das wohl wichtigste und größte Feature der Erweiterung dar. Nachdem der Charakter die Bestie am Ende des vierten Aktes bezwungen hat, führt ihn die Reise zurück in seine ursprüngliche Heimat, die Insel Oriath. Hier bekommt er die Chance, sich einem Sklavenaufstand anzuschließen und sich an der Zivilisation zu rächen, die ihn ursprünglich nach Wraeclast verbannt hat.

Der fünfte Akt soll den größten Abschnitt der Levelphase darstellen und ungefähr so viel Zeit in Anspruch nehmen, wie zwei vorherige Akte zusammen genommen. Der Spieler wird dabei mit einer komplett neuen Palette Gegner konfrontiert und darf es mit insgesamt 24 Bossen aufnehmen.

Das Pantheon-System

Bei vielen der neuen Bosse aus dem fünften Akt, wird es sich um die Götter der Zivlisation Oriath handeln. Diese werden jedoch nicht nur als Gegner dienen, sondern es dem Spieler auch erlauben, sich im neuen Pantheon-System zu entwickeln. Dies soll eine noch tiefere Charaktergestaltung ermöglichen.

Hierbei können immer neue Verteidigungsfähigkeiten freigeschaltet und verbessert werden, etwa die Reduzierung von Stunzeiten, Verringerung von magischen Schäden oder sogar Immunität gegen bestimmte Effekte. Die Pantheon-Effekte dürfen jederzeit in der Ruhezone ausgetauscht werden, ohne dadurch Nachteile zu erreichen. So kann man sich auf jeden neuen Encounter individuell vorbereiten.

Akt 6-10

Eine eher überraschende Ankündigung stellen die Akte 6 bis 10 dar, die ebenfalls mit der Erweiterung implementiert werden sollen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um komplett neue Zonen, sondern um Reworks der ersten fünf Akte. Diese werden mit neuen Monstern, Herausforderungen und auch Questen versehen.

Die Akte 6 bis 10 gehen mit der neuen Spielstruktur von Path of Exile einher, die mit der Erweiterung Einzug halten wird. Anstatt das Spiel in mehrere Schwierigkeitsgrade zu unterteilen, die auf dem Weg ins Endgame durchgespielt werden müssen, wird der Spieler nun Akt 1-10 mit einem stetig ansteigenden Schwierigkeitsgrad spielen. So sollte der Weg ins Endgame deutlich abwechslungsreicher ausfallen, als dies bisher der Fall war.

Path of Exile: The Fall of Oriath – weitere Änderungen

Selbstverständlich wird die Erweiterung auch viele weitere Änderungen und Neuerungen mit sich bringen. Neben einer Überarbeitung des passiven Talentbaumes, wird es eine Reihe neuer Fähigkeiten und natürlich auch Unique-Items zu entdecken geben. Diese werden jedoch erst in den kommenden Monaten enthüllt.

The Fall of Oriath – der Trailer


Die Erweiterung „The Fall of Oriath“ für Path of Exile soll im Zeitraum von Juni/Juli 2017 erscheinen. Das genaue Releasedatum ist im Augenblick noch nicht bekannt. Selbstverständlich werden wir euch über alle weiteren Neuerungen auf dem laufenden halten. Zur Ankündigung auf der offiziellen Seite von Path of Exile gelangt ihr hier.

Ähnliche Artikel

path of exile concept arts mask

Path of Exile: Fragen und Antworten der Entwickler – Teil 5

Ein weiteres Mal wurden im offiziellen Forum von Path of Exile einige Fragen und Antworten …

Path of Exile: Ein Ausblick auf Akt 6

GGG veröffentlichte heute ein Video, das den spektakulären Bosskampf aus dem 6. Akt des Spiels …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.