Home - Path of Exile - Path of Exile News - Path of Exile: Athene im Gespräch mit Lead Developer Chris Wilson

Path of Exile: Athene im Gespräch mit Lead Developer Chris Wilson

path-of-exileVor kurzem führte der Profispieler Athene ein umfangreiches Interview mit Chris Wilson, der Maßgeblich für die Entwicklung von Path of Exile verantwortlich ist. Bei dem Gespräch ging es um die Entwicklung des Spiels, den Einfluss verschiedener Vorbilder (natürlich hauptsächlich Diablo 2) und verschiedene Designentscheidungen, die man im Verlauf der vergangenen Jahre getroffen hat.

Desync, Diablo 3 und Spambots

Einen wichtiges Thema in dem Interview stellt natürlich das leidige Thema des Deync dar, mit dem sich viele Path of Exile-Spieler im Augenblick herum schlagen. Wilson beteuerte zwar, dass man bei GGG intensiv an dem Problem arbeite, konnte aber dennoch keinen genauen Termin nennen, an dem die Übertragungsfehler endgültig behoben, oder zumindest ein wenig eingedämmt, werden. Grund dafür ist unter Anderem die Cheat-Problematik, die sich durch eine derartige Anpassung deutlich verschlimmern könnte.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs gehen Atehne und Wilson auf den Vergleich zu Diablo 3 ein und welche fundamentalen Unterschiede zwischen den beiden Spielen, trotz des gleichen Genres, bestehen. Außerdem werden auch andere Bereiche, etwa die verschiedenen Ligen des Spiels, die Schwierigkeitsgrade und der Schutz gegen Spammer und Bots, thematisiert.

Wer sich das Interview in kompletter Länge ansehen will, kann dies direkt im Anschluss tun. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Ähnliche Artikel

path of exile act 2 artwork

Path of Exile: Ein erster Blick auf das neue Wassersystem

Im offiziellen Forum von Path of Exile gab man uns heute einen ersten kleinen Ausblick …

path of exile xbox one screenshot

Path of Exile kommt auf die Xbox One

Wie GGG heute auf der offiziellen Seite von Path of Exile bekannt gab, arbeiten sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.