Home - MMO News - Livestream: Twitch verbannt Nicht-Gamer aus Streamplattform

Livestream: Twitch verbannt Nicht-Gamer aus Streamplattform

Twitch verbannt Nicht-Gamer aus StreamplattformAm vergangenen Wochenende kam es mal wieder zu tumultartigen Szenen auf dem Livestream-Portal Twitch. Gleich an mehreren Stellen wurden Live-Sex bzw. Strip und Tanzeinladungen vorgeführt und somit der ursprüngliche Zweck der Plattform entfremdet. Neben diesen sehr offensichtlichen Missbrauchen der Plattform, gibt es auch weitere Vorfälle sowie unzählige Beispiele, bei denen die Streamer lieber Musik und TV Programme streamen statt Videospiel-Szenen oder Gameplay-Sessions. Nun erinnert Twitch auf Twitter, das sie den jüngsten Vorfällen weiter auf den Grund gehen und natürlich jeglichen Missbrauch bannen werden.

Uns stellt sich hier die Frage, warum die Pornoindustrie oder gar Cyberkriminelle noch nicht früher auf den Trichter gekommen sind.

Ähnliche Artikel

albion online banner

Albion Online: Sandbox-MMO der Extraklasse

Nach mehreren Beta-Phasen ist das Sandbox-MMO Albion Online vor wenigen Tagen offiziell gestartet. Was es …

PUBG Wüstenkarte 1

PUBG: In unter 4 Monaten 5 Mio. Mal verkauft

Bereits am 26. Juni 2017 hatten wir Euch darüber informiert, dass PUBG innerhalb von 3 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.