Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Wochenrückblick KW 48

Guild Wars 2: Wochenrückblick KW 48

Guild Wars 2: Wochenrückblick KW 48In der letzten Woche erschien der Patch Fraktur für Guild Wars 2. Dieser brachte insgesamt 5 neue Fraktale in das Spiel. Auch neue Belohnungen gibt es. Jedoch scheint der Patch bei Euch Spielern eher mäßig anzukommen, denn bereits nach wenigen Tagen ist die Nachfrage nach Gruppen und Mitstreitern im Spiel spürbar gesunken.

Guild Wars 2 Wochenrückblick KW 48

Am Anfang der Woche wurde bekannt, dass ArenaNET bereits weitere PVP-Karten in Arbeit hat. Auch über mögliche neue PvP-Modi wird diskutiert. Ob diese es schlussendlich in das Spiel schaffen, ist derzeit unklar. Geleakt wurde diese Information selber von ArenaNET während eines Livestreams der Entwickler.

Am Dienstag erschien der Patch Fraktur und überarbeitete die Fraktale der Nebel und fügte 5 neue Fraktale dem Spiel hinzu. Das Ganze allerdings mit mäßigem Erfolg. Viele Spieler scheinen sich die Fraktale mal angeguckt zu haben und fanden dann wohl heraus, dass das nicht so Ihre Präferenz ist.

Ansonsten wurde bekannt, dass der Wintertag in Tyria am 10. Dezember zurück kehrt. Was uns dann genau erwartet, das erfahren wir am 3. Dezember und Ihr könnt dann bei uns natürlich alle Informationen dazu nachlesen.

Etwas kurios ist die neue Aktion von ArenaNET. Die große MMO Völkerwanderung ist ein Gewinnspiel der anderen Art. In einem Video müsst Ihr Euch von anderen Spielen lossagen und einen Eid nachsprechen. Wer das Video dann einschickt hat die Chance auf eine Heroic Edition von Guild Wars 2.

Highlights der letzten Woche

Ähnliche Artikel

GW2 Schwarzlöwen-Jagdauftragstafel

Guild Wars 2: Schwarzlöwen-Jagdauftragstafel und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat wieder einige neue Angebote für Euch. Besonders interessant …

GW2 Am Ende des Pfads

Guild Wars 2: Trailer zu „Am Ende des Pfads“

In der kommenden Woche, genauer gesagt am 25. Juli 2017, ist es soweit. Die letzte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.