Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Wochenrückblick KW 10

Guild Wars 2: Wochenrückblick KW 10

Es ist mal wieder Zeit für unseren Guild Wars 2 Wochenrückblick. Wir zeigen Euch hier, was es in den vergangenen Tagen für interessante Themen und Artikel gab.

Guild Wars 2 Wochenrückblick KW 10

Die Woche war mal wieder ganz in den Händen des Updates „Die Schlacht um Löwenstein“, welches am Dienstag erschienen ist und das große Finale der Lebendigen Welt darstellt, auch wenn es noch weitere Story Inhalte geben wird. Der Kampf gegen Scarlet begleitet uns nun schon seit mehreren Monaten. Mal trat sie selber in Erscheinung, mal schickte sie Ihre Schergen gegen uns. Nun ist es damit vorbei, Scarlet ist besiegt und wir haben die Welt wieder ein Stückchen friedlicher gemacht. Oder?

Passend zum Update haben wir einige Guides veröffentlicht. So zeigen wir Euch wie Ihr die aktuellen Erfolge schnell und einfach erreichen könnt, was es für Events zu bestreiten gibt und wie man die Sturmritter von Scarlet besiegen kann.

Ansonsten haben wir Euch in der Woche auch bereits den nächsten großen Gegner präsentiert gegen den wir demnächst kämpfen müssen. Es handelt sich hierbei um einen Drachen, welcher durch den Bohrer von Scarlet erweckt wurde und nun Tyria bedroht.

Zudem wurde gegen Ende der Woche von ArenaNET einige Infos zum kommenden WvW-Frühlingsturnier bekannt gegeben. Wenn Ihr also vorhabt hier dran teilzunehmen, dann solltet Ihr Euch die Informationen auf jeden Fall durchlesen, da es hier einige interessante Details gibt.

Highlights der letzten Woche

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Hotfix vom 19. Januar 2017 (Update)

Update vom 19. Januar 2017 In der letzten Nacht haben die Entwickler erneut einen Hotfix …

Drachenball-Arena

Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 17. Januar 2017 – Mondneujahr

Für Guild Wars 2 ist ein neues Update erschienen, welches das Mondneujahr-Event freischaltet. Also begebt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.