Guild Wars 2 News

Guild Wars 2: Vorschau auf Elite-Spezialisierungen

Erster Blick auf die Elite-Spezialisierungen mit Path of Fire

Mit der neuen Erweiterung Path of Fire kommen auch neue Elite-Spezialisierungen in das Spiel. Diese wurden nun auf der offiziellen Seite vorgestellt.

Vorschau auf Elite-Spezialisierungen

Neben einer kurzen Erklärung gibt es von den Entwicklern auch jeweils ein Video zu den Elite-Spezialisierungen mit Path of Fire.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Vorschau auf Elite-Spezialisierungen (Quelle)

Hallo Tyrianer, willkommen zu einem genaueren Einblick in die neun neuen Elite-Spezialisierungen, die es in Guild Wars 2: Path of Fire™ geben wird! Schaut euch das Entwicklertagebuch-Video oben an, um mehr über den Entwicklungsprozess der neuen Spezialisierungen zu erfahren, und lest weiter, um zu jeder einzelnen mehr Details zu erhalten.

Weber (Elementarmagier)

Die Fähigkeit der Weber, zwei Elemente gleichzeitig zu nutzen, ist gleichzeitig ihr Zugang zu Doppelangriff-Fertigkeiten, welche beide aktuell genutzten Elemente im dritten Fertigkeitenplatz kombinieren. Als Beispiel: Die Pfahlramme-Fertigkeit des Stabs kombiniert Luft und Erde, um einen heftigen Effekt zu erzeugen, der einer Railgun ähnelt.

Elementarmagier waren schon immer in der Lage, die Elemente zu wandeln, mit einer Erholzeit bei denen, auf die sie sich zuletzt eingestellt hatten. Die Elemente des Elementarmagiers sind alle an dieselbe Erholzeit gebunden, das Aktivieren eines Elements verhindert also einen sofortigen Wechsel zu einem anderen, bis die Erholzeit abgelaufen ist. Es gibt ein paar Möglichkeiten, diese Regel etwas zu beugen: mit der Arkanen Spezialisierungsreihe reduziert sich die globale Wiederaufladezeit – ebenso wie bei der Verwendung der Elitefertigkeit „Sich selbst weben“ – während die Hilfsfertigkeit Auflösen kurzzeitig die Doppelangriffe entfernt und Zugriff auf Einzelelement-Einstimmungen gewährt.

Holoschmied (Ingenieur)

In Elona, dem Land der Goldenen Sonne, nutzen die Ingenieure Sonnenenergie für ihre Experimente und Erfindungen. Größte Bedeutung in der jüngeren Geschichte hatte die Erfindung der Photonenschmiede, die es den Ingenieuren ermöglicht, stabile Konstrukte aus Licht zu erschaffen. Sie ist extrem mächtig, aber auch gefährlich. Überhitzt sie sich, fügt sie dem Benutzer Schaden zu. Zwar kann der Holoschmied viel Schaden zufügen und verfügt über viele Hilfsmittel, dafür muss er allerdings gut auf seine Ressourcen achten.

Doch können Holoschmiede ihre Wärmeabstrahlung auf unterschiedliche Weisen nutzen. Ihre Schwert- und Hilfsfertigkeiten erhalten eine Vielzahl von Boni und Schadenserhöhungen, während sich die Photonenschmiede abkühlt. Wagemutigere Holoschmiede können Eigenschaftsoptionen nutzen, die dafür sorgen, dass ihre Schmiede die Hitze bewahrt, und dann manuell für eine Überhitzung sorgen, welche sowohl Feinden in der Nähe als auch dem Ingenieur selbst Schaden zufügt.

Aufwiegler (Wächter)

Aufwiegler sind die Überbleibsel eines geheimen Ordens von Meistern der Lehren, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Verderbnis aufzuhalten, die sich seit dem Aufstieg von Palawa Joko in der Wüste ausgebreitet hat. Sie pflügen mit ihren Äxten durch das Schlachtfeld, und ihre Folianten und Mantras haben mächtige Effekte für direkte Unterstützung, Hilfsmittel und Angriffe.

Der Aufwiegler kann mithilfe von Eigenschaften und Fertigkeiten gut auf Schnelligkeit zurückgreifen. Die Eigenschaft „Strammes Tempo“ gewährt Verbündeten durch den Effekt der Stabilität oder Aegis des Aufwieglers Schnelligkeit. Dadurch können Mantra der Befreiung, Mantra des Trostes und Foliant der Tapferkeit Verbündeten zusätzlich zur schon bestehenden Schnelligkeit aus Mantra der Wirksamkeit Schnelligkeit verleihen.

Um aus eurem Aufwiegler einen unterstützenden Heiler zu machen, könnt ihr die Eigenschaften „Meister der Lehren“ und „Archivar der Gerüchte“ in Betracht ziehen. Sie ermöglichen euch eine häufigere Nutzung von „Foliant der Entschlossenheit“ und seinen bedeutsamen Heilfertigkeiten.

Illusionist (Mesmer)

Statt Angriffen physisch auszuweichen, verwenden Illusionisten ihren Illusionsmantel, der dafür sorgt, dass Angriffe sie durchdringen, ohne ihnen Schaden zuzufügen. Der Illusionsmantel kann sowohl defensiv als auch offensiv verwendet werden, ein Illusionist muss sich also klarmachen, worauf er seine Ausdauer verwenden möchte.

Das offensive Aktivieren des Illusionsmantels über die Ausweichen-Taste ermöglicht Überfälle. Überfälle sind mit der ersten Fertigkeit jedes Waffensets verfügbar und dafür gedacht, den Spielstil der Waffen zu ergänzen. Ihr könnt auch alle eure Illusionen dazu zwingen, Überfälle über die Hilfsfertigkeit „Illusionärer Überfall“ zu verwenden, oder indem ihr die Eigenschaft „Grenzenloser Horizont“ nutzt, die im aktiven Zustand Illusionsmantel auf all eure Illusionen anwendet.

Pestbringer (Nekromant)

Pestbringer verzichten auf ihren Todesschleier und erhalten im Gegenzug die Fähigkeit, Machtbereiche zu erzeugen, indem sie Sandschatten herbeirufen. Diese Schatten stocken sich regelmäßig auf und können dadurch häufig genutzt werden. Die zweite bis fünfte Fertigkeit des Pestbringers bewirkt, dass sowohl der Nekromant als auch seine Schatten die Effekte dieser Fertigkeiten ausstrahlen. Dabei bieten sie alles, von schützenden Barrieren für Verbündete bis hin zum Einflößen von Furcht bei allen Feinden in Reichweite.

Der Pestbringer hat Zugriff auf Bestrafungs-Fertigkeiten, die als sekundären Effekt Segen entfernen und sie stattdessen in Verkrüppeln und Pein korrumpieren.

Seelenwandler (Waldläufer)

Der Seelenwandler erhält Vorteile durch die Verschmelzung mit seinem Tiergefährten, basierend auf dem Archetyp des Tiergefährten. Jeder Tiergefährte gehört zu einem der folgenden Archetypen: robust (Defensive), wild (Kraft), tödlich (Zustände), unterstützend (Heilung) oder vielseitig (Hilfsmittel).

Jede Tierfamilie kann Tiergefährten mehrerer Archetypen beinhalten. Falls ihr ein unterstützendes Tier möchtet, bringt die Verschmelzung mit dem Waldhund Bonus-Heilkraft und Zugriff auf die Klassen-Fertigkeit „Spirituelle Atempause“. Falls ihr eher wert auf den Kraft-Archetyp und Zugriff auf die Klassen-Fertigkeit „Irdischer Einschlag“ legt, seid ihr mit dem Spürhund gut beraten, der diese zusätzlich zu den Fertigkeiten der Tierfamilie bietet.

Abtrünniger (Widergänger)

Abtrünnige machen sich gut mit einem Spielstil der offensiven Unterstützung. Sie erhöhen den Schaden ihrer Verbündeten und stören Feinde, indem sie Mitglieder von Kallas Trupp aufs Schlachtfeld rufen. Sie erhalten Kallas Kampfeslust, wenn sie kämpfen oder kritische Treffer erzielen, was ihre Schadensleistung stark erhöht und Verbündeten über die Fertigkeit „Heldenhafter Befehl“ Macht gewährt.

Abtrünnige erhalten Kallas Kampfeslust auch durch die Wahl ihrer Adept-Eigenschaften: Aschgraues Auftreten, Blutwut und Schmiedeeiserner Wille. Alle davon gewähren Kampfeslust zu einzigartigen Bedingungen, die entsprechend durch das Verkrüppeln eines Feindes, das Erlangen von Wut oder das erfolgreiche Ausweichen bei Angriffen erfüllt werden.

Scharfschütze (Dieb)

Der Scharfschütze ist ein zäher Dieb, der seine Feinde aus der Ferne mit Gewehren ausschaltet. Ihr Scharfschützenziel ersetzt die Stehlen-Fertigkeit und ermöglicht ihnen, Abstand zu halten. Dieses Ziel behält durch Eigenschaften getroffene Modifikatorentscheidungen bei – statt jedoch Gegenstände von Feinden zu stehlen, stiehlt der Scharfschütze Aspekte von seinem Ziel, wie Bewegung, Stärke und Wärme. Scharfschützen erhalten Segen, während ihre Feinde mit negativen Zuständen belegt werden.

Scharfschützenziel bringt einen neuen Aspekt mit sich: ein Ziel markieren und über Zeit Bosheit aufbauen. Scharfschützen verursachen zusätzlichen Schaden und Bonuseffekte bei markierten Zielen. Beim Erreichen der maximalen Bosheit erhalten sie zahlreiche Segen. Wenn ein markiertes Ziel stirbt, wird Scharfschützenziel aufgefrischt und kann auf ein anderes Ziel angewendet werden. Daher kann es für manche Builds von Vorteil sein, Ziele schnell zu töten und Scharfschützenziel erneut einzusetzen, anstatt auf die maximale Bosheit zu warten.

Bannbrecher (Krieger)

Als Palawa Joko die Sonnenspeere stürzte und die Macht in Elona übernahm, gab er den Befehl, jeden in seinem Reich zu exekutieren, der einen Speer besaß oder nutzte. Die verbliebenen Sonnenspeere tauchten unter, zerbrachen ihre traditionellen Speere und schmiedeten die Spitzen in Dolche um. Jetzt schwingen Bannbrecher diese Dolche und spezialisieren sich darauf, die Stärken und Schwächen ihrer Feinde auszunutzen.
Viele Bannbrecher-Eigenschaften neutralisieren Magie oder bestrafen sie. Verlustaversion gewährt dem Bannbrecher Adrenalin und fügt Gegnern Schaden zu, nachdem ihre Segen entfernt wurden. Verzauberungskollaps bildet eine gute Ergänzung dazu, indem er zusätzliche Segen im Bereich um einen Feind entfernt, dem die Segen genommen wurden. Haben eure Feinde nicht viele Segen, ist es auch möglich, Eigenschaften zu ändern und sich auf „Voller Konter“ zu konzentrieren, was die Verteidigungs- und Angriffsfähigkeiten eines Bannbrechers verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.