Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Neues aus dem ersten Closed Beta Event?

Guild Wars 2: Neues aus dem ersten Closed Beta Event?

Gestern startete das erste Closed Beta Event zu Heart of Thorns und viele haben sich gefragt ob es neue Inhalte zum testen gibt. Die kurze und knappe Antwort: Nein.

Neues aus dem ersten Closed Beta Event?

In dem aktuellen Closed Beta Event kann man die gleichen Inhalte ausprobieren die wir bereits auf der PAX East und EGX Rezzed gesehen haben. Weitere Informationen dazu findet Ihr auf unserer Heart of Thorns Übersichtsseite. Im Gegenteil, der neue Festungs-Modus im PvP ist in dem Stresstest gar nicht enthalten.

GW2 Wiedergaenger 5

Eine kleine Neuerungen gibt es dann doch noch, so kann in der Beta der Zustandsschaden auf 25 Stacks gestapelt werden. Im offiziellen Forum wurde dies auch bereits bestätigt.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Zustandsschaden (Quelle)

Hey Everyone,

As you may have noticed bleeding stacks go above 25 stacks when playing in the demo map. This is not a mistake, rather as we have said for a while now, we know that the current stack cap creates problems for condition players who want to work together. What you saw today was the first test in solving some of these problems. Keep in mind, it is not necessarily final and absolutely not the entire plan. I see many questions about how this will work and how it impacts other conditions, balance, etc. Rest assured that as soon as we have a final plan we will be revealing it and letting you all know exactly how it will work.

Jon

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel sechs

Sicherlich erinnert Ihr Euch noch an „Reisen in Tyria“.  Auf der MomoCon 2016 haben Narrative Director …

Kleidungsset des Arktischen Explorators

Guild Wars 2: Bankraub-Paket und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat erneut einige neue Angebote für Euch. Die Weihnachtszeit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.