Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2 – Halloween Akt 3 gestartet mit neuer Instanz

Guild Wars 2 – Halloween Akt 3 gestartet mit neuer Instanz

Punkt 20:00 Uhr am gestrigen Abend startete der dritte und somit vorletzte Akt des Halloween Events. Mitten auf der Piazza in Löwenstein brach der verrückte König aus der Löwensteinstatue und hinterließ ein Portal in die neue Instanz „Aufstieg in den Wahnsinn“. Die Aufgabe der Spieler ist es nun den verrückten König zu besiegen und seine apokalyptische Wiederauferstehung zu verhindern.

Login Probleme seit 21:00 Uhr 

Jedoch blieb der Startschuss zum dritten Akt nicht ganz ohne Probleme. Seit gestern Abend kämpfen tausende Spieler mit Einlog-Problemen und Verbindungsabbrüchen. Laut ArenaNet wird an dem Problem bereits gearbeitet und ab Montag sollte der normale Spielbetrieb wieder aufgenommen werden können.

Halloween Akt Drei

GW2 MitarbeiterGW2 zu Offizielle GW2 Seite

Noch ist es nicht Halloween, doch etwas stimmt nicht. Der Verrückte König droht, ins Land der Lebenden einzudringen! Wenn ihm das vor Halloween gelingt, fängt eine neue Schreckensherrschaft an! Werdet ihr seine wahnsinnigen Pläne verhindern? Ist das überhaupt möglich?

Steigt zum Irrsinn auf: Die stattliche Löwenstatue in Löwenstein liegt in Trümmern und an ihrer Stelle steht jetzt ein Portal zum Reich des Verrückten Königs. Wappnet euch, wenn ihr beschließt, diese albtraumhafte Welt des Irrsinns und der Heiterkeit zu betreten, in der Helden darum kämpfen, dass der Verrückte König weiterhin eingesperrt und harmlos bleibt.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Hotfix vom 24. Januar 2017 (Update)

Update vom 24. Januar 2017 Nach einigen tagen haben die Entwickler erneut einen Hotfix veröffentlicht, …

Drachenball-Arena

Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 17. Januar 2017 – Mondneujahr

Für Guild Wars 2 ist ein neues Update erschienen, welches das Mondneujahr-Event freischaltet. Also begebt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.