Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Guild Wars 2: Hotfix vom 30. Oktober

Guild Wars 2: Guild Wars 2: Hotfix vom 30. Oktober

Guild Wars 2: Guild Wars 2: Hotfix vom 30. OktoberArenaNET hat vor gut einer Stunde den ersten Hotfix zum Patch Turm der Albträume veröffentlicht. Dieser behebt einige Fehler, welche sich in das Spiel eingeschlichen haben.

Guild Wars 2 Hotfix vom 30. Oktober

Aber nicht nur Fehler wurden behoben, sondern es gibt auch ein paar Änderungen an einigen Gegenständen. So sehen die kulturellen Rüstungen der Sylvari etwas anders aus. Die kompletten Änderungen könnt Ihr hier in der Anmerkung zum Hotfix nachlesen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Hotfix (Quelle)

Anhang

Gegenstände

  • Einige kulturelle Rüstungen der Sylvari wurden aktualisiert und haben jetzt einen Glüheffekt, wie es ursprünglich beabsichtigt war und auch vielfach gewünscht wurde. Um die größtmögliche Flexibilität zu bieten, wurden die Färbezonen ebenfalls überarbeitet und erlauben es jetzt die Farbe des Glüheffektes zu beeinflussen. Dies gilt derzeit für die Mittlere Tier 2 (Beinkleider werden nochmals überarbeitet) und Tier 3 Rüstung, die Leichte Tier 1 (nur die weibliche Variante) und die leichte Tier 3 Rüstung. Die übrigen Rüstungen werden zu einem späteren Zeitpunkt auf ähnliche Weise überarbeitet.

Update vom 30. Oktober

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass der PvP-Erfolg “Tägliche Top-Stats” vorangetrieben werden konnte.
  • Ein seltener Absturzfehler wurde behoben, der mit der Schwächung der toxischen Pollen in Verbindung stand.
  • Ein Fehler wurde behoben, der Spieler unter Stufe 26 daran hinderte die Instanz “Die Enthüllung des Albtraums” zu betreten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der den korrekten Neustart des neuen Geleit-Events in den Kessex-Hügeln “Schützt Jun Lichtklaue, während er das Ireko-Händlerlager mit neuen Vorräten versorgt” verhinderte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der den korrekten Neustart des neuen Geleit-Events in den Kessex-Hügeln „Schützt Jun Lichtklaue, während er das Ireko-Händlerlager mit neuen Vorräten versorgt “Eskortiert Löwengardist Daan, um Obersee-Freistatt gegen die Toxische Allianz zu unterstützen” verhinderte.
  • Ein Absturzfehler wurde behoben, der in Verbindung mit den Events im gefrorenen Schlund auftreten konnte.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Hotfix vom 20. Januar 2017 (Update)

Update vom 20. Januar 2017 Und erneut wurde von ArenaNET ein Hotfix für Guild Wars …

Drachenball-Arena

Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 17. Januar 2017 – Mondneujahr

Für Guild Wars 2 ist ein neues Update erschienen, welches das Mondneujahr-Event freischaltet. Also begebt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.