Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Game Director Colin Johanson im Interview

Guild Wars 2: Game Director Colin Johanson im Interview

Der Game Director Colin Johanson hat mit den Kollegen von TenTonHammer ein interessantes und langes Interview geführt. Thema war natürlich die kommende Erweiterung Heart of Thorns, welche das Konzept von Guild Wars 2 weiterführen, aber auch in einigen Bereichen erweitern soll. So zum Beispiel das Beherrschungs-System.

Game Director Colin Johanson im Interview

Den Entwicklern von ArenaNET ist es wichtig, dass Guild Wars 2 nicht so ist wie andere MMOs, es soll etwas Besonderes sein. Das hat man definitiv geschafft. Die Philosophie hinter dem Spiel ist einfach völlig anders als beispielsweise bei World of Warcraft.

Guild Wars 2 Game Director Colin Johanson im Interview

Im Interview schaut Game Director Colin Johanson auch auf die Marke Guild Wars zurück. So hat sich das Spiel im Laufe der Jahre prächtig entwickelt. Am Anfang gab es ein Team von knapp 50 Mitarbeitern, mittlerweile sind es über 300.

So hat es sich bezahlt gemacht, dass Guild Wars 1 und auch Guild Wars 2 anders sind als andere MMOs. Dadurch sind sie einzigartig und haben eine große Fan-Basis. Natürlich kann man sich über das Endgame streiten und auch darüber, dass der PvE-Content nicht klassisch verläuft. Kritikpunkte gibt es immer, doch die Besonderheiten des Spiels machen es gerade einzigartig.

Ähnliche Artikel

Drachenball-Arena

Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 17. Januar 2017 – Mondneujahr

Für Guild Wars 2 ist ein neues Update erschienen, welches das Mondneujahr-Event freischaltet. Also begebt …

Guild Wars 2: Reisen in Tyria – Kapitel sechs

Sicherlich erinnert Ihr Euch noch an „Reisen in Tyria“.  Auf der MomoCon 2016 haben Narrative Director …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.