Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Der Handelsposten im Mac-Client

Guild Wars 2: Der Handelsposten im Mac-Client

Der deutsche Community Manager Ramon Domke hat heute im offiziellen Guild Wars 2 Forum einen Beitrag veröffentlicht indem er darauf hinweist, dass es zu Problemen  mit dem Handelsposten bei Mac-Clients kommen kann.

Probleme mit dem Handeslposten

In dem Beitrag im Guild Wars 2 Forum erklärt er, warum es heute zu Ausfällen kommen kann und warum diese leider nicht vermeidbar sind.

GW2 MitarbeiterRamon Domke zu Probleme mit Handelsposten (Quelle)

Wir ihr vielleicht wisst, haben wir einen Fehler des Sicherheitszertifikats behoben, durch den im Beta-Client für Mac die Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft nicht geladen wurde. Im Zuge der Fehlervorsorge wurde dieses Zertifikat von unserem Data Asset Manager, CloudFront, neu ausgestellt.

Wir werden also unsere Zertifikate für Guild Wars 2 neu ausstellen. Dieser Vorgang wird ungeachtet von einer Antwort unserer Dienstanbieter stattfinden. Die Neuausstellung des Guild Wars 2 Zertifikats und die Neuausstellung des CloudFront Zertifikats finden innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums statt.

Dies bedeutet, dass die Verfügbarkeit der Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft für Beta-Clients für Mac erneut kurzzeitig eingeschränkt ist. Wir bedauern, dass die Neuausstellung des Guild Wars 2 Zertifikats so kurz nach der letzten Neuausstellung erfolgt und somit euren Client beeinträchtigt, doch dieses kritische Update muss schnellstens durchgeführt werden.

Bitte geduldet euch noch ein wenig, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist. Vielen Dank für euer Verständnis.

Ähnliche Artikel

GW2 Schwarzlöwen-Jagdauftragstafel

Guild Wars 2: Schwarzlöwen-Jagdauftragstafel und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat wieder einige neue Angebote für Euch. Besonders interessant …

GW2 Am Ende des Pfads

Guild Wars 2: Trailer zu „Am Ende des Pfads“

In der kommenden Woche, genauer gesagt am 25. Juli 2017, ist es soweit. Die letzte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.