Home - Guild Wars 2: Carapax- und Lumineszierendes-Rüstungsset in der Galerie

Guild Wars 2: Carapax- und Lumineszierendes-Rüstungsset in der Galerie

Mit dem neuen Update Echos der Vergangenheit gibt es in Guild Wars 2 neue Rüstungssets. Das Besondere an den beiden Rüstungssets ist, dass Ihr diese nicht über den Edelsteinshop kaufen könnt, sondern im Spiel freischaltet.

In unserer allgemeinen Guild Wars 2 Guides Übersicht findet Ihr selbstverständlich, lesenswerte Tipps und Tricks für Berufe oder weiteren Spielinhalten. Alles zur zweiten Staffel der Lebendigen Welt findet Ihr hier.

Carapax- und Lumineszierendes-Rüstungsset in der Galerie

Das Carapax- und das Lumineszierendes-Rüstungsset sehen auf den ersten Blick genau gleich aus, doch es gibt einen signifikanten Unterschied. Das Lumineszierendes-Rüstungsset leuchtet leicht, während das Carapax-Rüstungsset nur „Standard“ ist.

Carapax-Rüstungsset

Das Carapax-Rüstungsset könnt Ihr nach und nach im Spiel kaufen, die Schultern gibt es gratis für den Abschluss der Story von Episode 5.

Lumineszierendes-Rüstungsset

Wie oben bereits erwähnt ist bei diesem Rüstungsset die Besonderheit, dass es leicht leuchtet. Anders als das Carapax-Rüstungsset könnt Ihr das Lumineszierendes-Rüstungsset nicht kaufen, sondern bekommt es über verschiedene Sammlungen. Die Schulterstücke sind auch hier bereits erhältlich, jedoch benötigt Ihr dafür einige Dinge.

  • Lumineszierender Riemen
  • Durchdrungene Leuchkäfer-Lumineszenz
  • Carpax-Schulterschutz
  • Carpax-Schulterpolster
  • Carpax-Überwurf
  • Caithes Blüte
  • Mordrem-Teragreifensehne
  • Mordrem-Hüllensehne
  • Mordrem-Trollsehne
  • Mordrem-Dreschersehne

Quelle: Dulfy

Ähnliche Artikel

path of exile act 2 artwork

Path of Exile: Die Patchnotes für 2.6.3

Vor kurzem wurde Patch 2.6.3 auf die Server von Path of Exile aufgespielt. Dabei handelt …

path of exile wallpaper witch

Path of Exile: Skillgem „Dark Pact“ enthüllt

Heute wurde mit Dark Pact ein weiterer der neuen Skillgems enthüllt, die mit Fall of …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.