FIFA FUT

FIFA 18: Elfmeter-Tutorial

So versenkt ihr fast jeden Strafstoß

Elfmeter sind in FIFA 18 eine Sache für sich. Einen Strafstoß aus Elf-Metern zu verwandeln kann in engen Spielen extrem wichtig sein. Allerdings hat sich im Vergleich zum Vorgänger FIFA 17 einiges bei der Ausführung geändert. Wie ihr eure Elfmeter möglichst sicher im gegnerischen Tor unterbringt erklären wir euch in unserem Tutorial.

Anlauf anpassen, Schusskraft bestimmen und Spielerwechseln

Um einen Elfmeter in FIFA 18 erfolgreich verwandeln zu können müsst ihr eigentlich nur drei wesentliche Punkte beachten.

Bei Cristiano Ronaldo handelt es sich ohne Frage um einen der besten Schützen im Spiel.

Punkt 1: Position und Anlauf bestimmen

Der erste gravierende Unterschied zwischen FIFA 17 und FIFA 18 taucht bereits beim anlaufen und positionieren eures Spieler auf. In FIFA 18 könnt ihr mithilfe des rechten Analog-Stick die Position eures Spieler verändern und bestimmen. So könnt ihr euch aussuchen, in welchem Winkel euer Spieler zum Ball läuft. Dies tut ihr, indem ihr den rechten Stick in die jeweilige Richtung bewegt, in die sich der Spieler bewegen soll. Aber ACHTUNG: Übertreibt es nicht euren Spieler zu verschieben, da euer Schütze dann eventuell mit dem falschen Fuß zum Ball geht. Solltet  ihr noch Probleme beim Timing eures Elfers haben, könnt ihr euren Spieler einen längeren Anlauf nehmen lassen. Bewegt mit dem rechten Stick euren Spieler einfach nach hinten, um so den Anlauf zu verlängern und euch etwas mehr Zeit beim Schuss zu schenken.

Punkt 2: Schusskraft und Zielen

Habt ihr euren Spieler nach eurem Wunsch positioniert, kommt es zum Zielen. FIFA 18 bietet euch hier eine neue Hilfestellung in Form eines Pfeiles, der die genaue Richtung eures Schusses anzeigt. Diese Funktion solltet ihr allerdings nur gegen NPC-Gegner verwenden, da ihr sonst euren Torschuss verratet. Allerdings ist diese Funktion perfekt zum üben. Anders als in FIFA 17 könnt ihr zudem in Ruhe zielen und dann eure Schusskraft bestimmen. Wollt ihr den Elfer direkt unter die Latte hauen, müsst ihr eine Schussstärke von 3 Balken aufwenden. Achtet allerdings darauf es nicht zu übertreiben, da ihr sonst den Elfmeter über das Tor schießt. Solltet ihr euch sicher genug fühlen den Elfer ohne Hilfestellung zu verwandeln, könnt ihr diese per druck auf das Steuerkreuz abschalten.

Punkt 3: Anlauf und Schuss verzögern

Fühlt ihr euch sicher genug die Elfer unter die Latte zu hauen, könnt ihr auch einige Variationen in euer Sortiment aufnehmen. So könnt ihr in FIFA 18 die Geschwindigkeit des Anlaufes selbst bestimmen, um den gegnerischen Torhüter weiter zu verunsichern. Dies erreicht ihr, indem ihr beim Anlaufen die R2 beziehungsweise die RT gedrückt haltet. Sobald ihr das tut, zieht euer Spieler den Anlauf extrem an und sprintet fast zum Ball. Neben dem verändern des Anlaufes bietet FIFA 18 euch auch die Möglichkeit während des Anlaufes zu verzögern und so noch einmal in letzter Sekunde die Richtung des Schusses zu wechseln. Drückt einfach während des Anlaufes die L2 bzw. die LT Taste um so euer Anlauf-Tempo stark zu verringern. Eine kluge Kombination aus beiden Arten lässt euch fast jeden Torhüter verwirren und erleichtert das Verwandeln des Elfmeter.

Mithilfe dieses Tutorials solltet ihr nahezu jeden Elfer sicher im Tor unterbringen.

Lupfen, Schlenzen oder doch Vollspann

Wie in den vergangenen FIFA-Teilen bietet euch auch FIFA 18 beim Elfmeter-Schießen die Möglichkeit den Schuss als Vollspann, Lupfer oder Schlenzer auszuführen. Der Vollspann-Schuss ist hier die sicherste Variante von allen. Es handelt sich um den Standard-Schuss, den jeder Schütze ausführt, wenn ihr die Schuss-Taste drückt. Wollt ihr nun einen Lupfer ausführen, haltet ihr einfach die LB bzw. die L1 Taste beim Schuss gedrückt und wählt eure gewünschte Schuss-Stärke aus. Lupfer können sehr hilfreich sein, sind allerdings auch sehr tückisch, da es für den Torhüter oft reicht, einfach in der Mitte stehen zu bleiben. Die etwas sicherere Variante ist hier der Schlenzer. Diesen führt ihr aus, indem ihr beim Schuss die R1 oder die RB gedrückt haltet. Sucht euch dann einfach eine Ecke aus und wählt die Stärke des Schusses aus. Bei einem leichteren Schuss, schießt ihr den Ball flach in eine der Ecken. Bei der stärkeren Variante schlenzt euer Spieler den Ball mit der Innenseite in eine der oberen Ecken.

Mithilfe dieser Tricks und Hilfen, solltet ihr quasi jeden Strafstoß sicher im Tor versenken. Wir wünschen euch viel erfolg und viel Spaß beim verwandeln eurer Elfer. Schaut auch mal in unser Freistoß-Tutorial, um auch ruhende Bälle aus über 11 Metern sicher verwandeln zu können. Auch ein Blick auf die 10 besten Freistoß-Schützen ist in diesem Sinn sehr Hilfreich.

Mit Topspieler verwandelt ihr Elfer natürlich leichter als mit Spielern aus der 2. oder 3. Liga.
(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close