Final Fantasy 14 News

FF 14: Update vom 29. August 2014 – Patchnotes

Während der heutigen Wartungsarbeiten wurde ein weiterer Hotfix auf die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn aufgespielt. Der Mini-Patch verbesserte, neben einigen kleineren Fehlern, die Anzeige der S-Mobs für die Hohe Jagd.

FF 14: Patchnotes vom 29. August 2014

Das heute aufgespielte Update sollte dafür sorgen, dass man die S-Mobs für die Hohe Jagd nun nicht mehr aus den Augen verliert. Sobald sich viele Spieler auf dem Bildschirm tummeln, habe diese nun immer die höchste Anzeigepriorität. Zusätzlich wurden einige kleinere Probleme mit der Kartographisierung der Schiffsbrecherinsel, sowie ein Übersetzungsproblem während des FATES „Geheimnis des Lebens behoben.

Die kompletten Patchnotes könnt ihr euch im Anschluss ansehen:

Square Enix MitarbeiterSquare Enix zu FF 14: Update vom 29. August 2014 - Patchnotes (Quelle)

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Elite-Ziele vom Rang S wurden manchmal nicht angezeigt, da sie nicht die höchste Anzeigepriorität hatten.
  • Bestimmte Gebiete der Schiffbrecher-Insel liessen sich nicht kartographieren.
  • Die „Minfilia-Puppe“ und „Thancred-Puppe“, die bei der „Gedenkfeier-Verkäuferin“ erstanden werden können, konnten nicht weggeworfen werden.
  • In der FATE „Geheimnis des Lebens“ wurden die Monsternamen auf Japanisch angezeigt.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.