Final Fantasy 14 News

FF 14: Neue Rufstufen für Freie Gesellschaften ab 2.1

FF 14 ARRWie Square Enix heute im offiziellen Forum von Final Fantasy 14: A Realm Reborn verkündete, werden mit Patch 2.1 einige neue Rufstufen für die Freien Gesellschaften ins Spiel implementiert. Das Steigern der Rufstufen wird unter Anderem wichtig sein, damit ihr das Recht erhaltet, am Gildenhousing teilnehmen zu dürfen. Durch Rufstufen wird die Verbundenheit eurer Freien Gesellschaft zu der Staatlichen Gesellschaft dargestellt, bei der sie gegründet wurde. Wie viele neue Rufstufen es geben wird und wie teuer die Grundstücke für das Housing letztendlich werden, ist im Augenblick noch nicht bekannt.

Im Anschluss könnt ihr euch den Originalpost von Sasunaich zum Gildenruf anschauen.

(Quelle)

Guten Morgen,

Wir werden mit Patch 2.1 weitere Stufen für den Ruf der freien Gesellschaften implementieren. Alle freien Gesellschaften müssen zunächst einen besseren Ruf erlangen, bevor sie das Recht erhalten, ein Grundstück kaufen zu können.

Um euren Ruf zu verbessern, könnt ihr F.A.T.E.s spielen, Aufträge abschließen, HQ-Gegenstände herstellen und HQ-Materialien sammeln. Ab Patch 2.1 zählt auch das erfolgreiche Abschließen von Gildenfreibriefen, um den Ruf der FG verbessern zu können.

Zu den Kosten der Grundstücke kann ich euch noch nichts verraten. Habt bitte noch etwas Geduld – und bis Patch 2.1 dauert es ja auch nicht mehr lange.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.