Eorzea TagebuchFinal Fantasy 14 News

FF 14: Diese fünf Dinge solltet ihr vor Heavensward noch erledigen!

Ab dem 19. Juni werden die Spieler von Final Fantasy 14 Heavensward betreten und die neuen Inhalte erkunden dürfen. Damit ihr einen idealen Start in die Erweiterung habt, solltet ihr einige Punkte unbedingt beachten. In diesem Artikel haben wir die fünf wichtigsten Dinge zusammen gefasst, die ihr vorher noch erledigen solltet.

ff 14 heavensward dungeon 4

Heavensward rechtzeitig vorbestellen

Nur wer die Erweiterung vorbestellt, wird am Headstart teilnehmen können. So werdet ihr euch nicht bis zum Release am 23. Juni gedulden müssen, sondern könnt bereits ab dem 19. Juni alle neuen Inhalte testen. Dabei könnt ihr die neuen Zonen erkunden, die Au Ra spielen und natürlich auch die neue Storyline genießen.

Wichtig ist, dass ihr den Vorbesteller-Code registriert, den ihr entweder vom Square Enix-Store oder von dem Händler erhaltet, bei dem ihr die Heavensward bestellt habt. Wie genau dies funktioniert, könnt ihr euch hier ansehen. Weitere Informationen zu den Spielversionen und den Inhalten der Collectors-Edition findet ihr in diesem Artikel.

Das Hauptszenario durchspielen

Square Enix hat bereits mehrmals angekündigt, dass die neuen Gebiete der Erweiterung erst dann betreten werden können, wenn man das Hauptszenario aus A Realm Reborn zu Ende gespielt hat. Dabei ist nicht nur die Storyline bis Stufe 50 gemeint, sondern auch die Questreihen, die bis Patch 2.55 „Before the Fall“ eingefügt wurden.

ff 14 patch 255 9

Dies macht auch Sinn, denn im Verlauf der Hauptgeschichte wird erklärt, weshalb die Helden überhaupt in das früher so abgeschottete Ishgard reisen dürfen. Wer die Vorgeschichte also nicht gespielt hat, wird in der Erweiterung herzlich wenig verstehen und dürfte dementsprechend wenig Freude daran haben. Wer sich allerdings gar nicht für die Geschichte interessiert und ohnehin alle Zwischensequenzen überspringt, der wird auch die bisherigen Questreihen relativ schnell abschließen können.

Die Hardware überprüfen

Mit Heavensward wird die Engine von Final Fantasy 14 gründlich aufpoliert. Gerade die neuen DirectX11-Effekte werden stärkere Hardware benötigen, als dies bisher der Fall war. Die Benchmark-Software gibt euch die Gelegenheit, euren Rechner auf die neuen Anforderungen hin zu überprüfen und gibt auch Hinweise darauf, ob neue Hardware nötig ist.

ff 14 au ra 10

Die Benchmark-Software könnt ihr euch hier herunter laden. Wie sie funktioniert und wie ihr damit im Vorfeld sogar bereits euren ersten Au Ra erstellen könnt, haben wir in diesem Artikel ausführlich für euch erklärt.

Das Inventar aufräumen

Mit Heavensward wird es unzählige neue Handwerksgegenstände, Ausrüstungsteile und anderen Loot geben. Spätestens jetzt sollte man sich also besser daran machen, das Inventar des Charakters und auch die Gehilfen aufzuräumen. Dabei kann man mit ein paar schnellen Schritten große Erfolge erzielen.

Verbraucht einzelne Einheiten Bufffood (die man beispielsweise oft als Belohnung für Questen erhält) und hebt nur größere Stapel auf. Verkauft auch kleinere Einheiten Rohstoffe (Holz, Wolle, Erze usw.) am Marktbrett und behaltet nur die Handwerkswaren mit hoher Qualität. Verkauft hier vor allem jene Dinge, die ihr nicht mehr zum Steigern der Berufe benötigt oder die ohnehin günstig zu erwerben sind.

ff 14 materia

Ausrüstungsgegenstände solltet ihr nur dann behalten, wenn ihr sie tatsächlich benötigt oder wenn sie als Vorlage für eine Projektion dienen. Denkt daran, dass ihr viele Gegenstände auch in eurem privaten Kabinett einlagern könnt, um damit Platz zu schaffen. Andere Teile können auch bei den Staatlichen Gesellschaften für Gesellschaftstaler verkauft werden.

Die Chancen für die Freie Gesellschaft nutzen

Die Erweiterung wird nicht nur für viele Spieler einen Neuanfang darstellen, sondern auch die Freien Gesellschaften durcheinander wirbeln. Wer jetzt richtig handelt und und sich gut vorbereitet, kann selbst eine kleine und unbekannte Gilde ganz groß raus bringen.

Viele Spieler kehren nach langer Abstinenz in das Spiel zurück und werden sich als erstes nach einer neuen Bleibe umschauen. Wer jetzt aktiv in den Foren und im Ingame-Chat sucht, wird schnell eine muntere Meute motivierter Spieler um sich scharen können. Casual, Hardcore, Handwerk, PvP oder vielleicht einfach nur eine gemütliche Feierabendrunde – macht bereits in den Gesuchen deutlich, welche Ziele eure Gesellschaft verfolgt, um möglichst viele gleichgesinnte Spieler aufnehmen zu können. Bietet entsprechende Gildenboni an, die im Idealfall rund um die Uhr laufen.

ff 14 schiffbrecher 3

Selbstverständlich werden auch etablierte und große Gesellschaften versuchen, ihre Gemeinschaft noch weiter zu vergrößern. Davon sollte man sich jedoch nicht entmutigen lassen. Wer in den kommenden Wochen seine Karten gut ausspielt und offen mit den Zielen und Stärken seiner Gesellschaft umgeht, wird sie -mit ein wenig Glück- bald schon zu den bekanntesten einer Spielwelt ausbauen können.

Solltet ihr selbst noch Ideen haben, welche Dinge man unbedingt vor dem Release von Heavensward noch erledigen muss, könnt ihr uns diese gerne in den Kommentaren mitteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.