Eorzea Tagebuch

FF 14: Die Gehilfen-Unternehmungen – Blog

Die Unternehmungen für Gehilfen sind ein interessantes Feature in Final Fantasy 14: A Realm Reborn, dass es euch erlaubt, eure Gehilfen auf Abenteuer zu schicken und euch so mit verschiedener Beute zu versorgen. Auch wenn die Unternehmungen bereits mit Patch 2.2 in das Spiel implementiert wurden, verbringe ich doch immer wieder gerne meine Zeit damit, denn die zufälligen Belohnungen können manchmal sehr interessant -und kurios- sein.

FF 14: Gehilfen – vom Verwalter zum Abenteurer

Gehilfen stellen einen wichtigen Bestandteil im Spielsystem von Final Fantasy 14 dar. Diese fleißigen Helfer verwalten eure Finanzen, verkaufen Gegenstände am Marktbrett und können ganz nebenbei auch noch als Lagerstätte für ungenutzte Items verwendet werden. Als kleines Gimmick dürft ihr auch frei über ihr Aussehen entscheiden und ihnen sogar verschiedene Charaktereigenschaften verleihen, die jedoch lediglich die Begrüßungstexte ändern.

ff 14 gehilfen unterhmungen 2

Um den Gehilfen ein wenig mehr Tiefe zu verleihen, wurde mit Patch 2.2 das System der Unternehmungen eingeführt. Dabei könnt ihr ihnen zuerst eine beliebige Klasse zuweisen (auch Sammler sind möglich) und sie anschließend auf Abenteuer schicken. Je nachdem, welche Klasse sie besitzen, könnt ihr sie nach unterschiedlichen Items suchen lassen.

Anfangs können sie dabei jedoch nicht jeden Gegenstand liefern, denn für Beute einer höheren Stufe müssen sie selbst erst weit genug in ihrer Klasse aufgestiegen sein. Dafür erhalten sie nach jedem Streifzug Erfahrungspunkte und müssen auch noch die richtige Kleidung tragen. Die Gehilfen können so im Verlauf vieler Stunden im Level gesteigert werden und immer wertvollere Beute liefern.

Das Alles stellt eine Art lustig animiertes Tamagotchi dar und macht tatsächlich auch eine Menge Spaß. Tiefgründige Spielmechaniken hat an dieser Stelle wohl ohnehin niemand erwartet und so bieten die Unternehmungen einen netten Nebenschauplatz für alle, die immer gerne irgend etwas im Level steigen lassen (Kampfklassen, Berufe, Chocobos, Gehilfen, Materialverwertung – meine Güte, FF 14 ist genau euer Spiel!).

Was mich persönlich jedoch immer am Meisten fasziniert hat, ist die Funktion „Schneller Streifzug“. Hierbei schickt man seinen Helfer auf eine einstündige Mission, von der er irgend einen beliebigen Gegenstand mitbringt. Die Chancen sind dabei nicht gleichmäßig verteilt, so dass er in den meisten Fällen nur unbrauchbare Fische liefert, die eindeutig als Nieten in diesem System gelten.

ff 14 Gehilfen Unternehmungen

Oftmals hat man jedoch auch Glück, so dass die Helfer wesentlich wertvollere Beute nach ihrem Streifzug abliefern. Materia, seltene Samen für den Garten, Ausrüstung, Möbel, Waffen, Hausdächer (!?), sind nur einige der Beispiele dafür, was mir schon alles vor die Füße gelegt wurde.

Angeblich sollen sie dabei sogar Belohnungen der Raidbosse aus den Verschlungenen Schatten von Bahamut liefern können, auch wenn dies wohl nur eines dieser Gerüchte ist, bei denen jeder einen Bekannten hat, dessen Freund es irgendwann einmal passiert ist…

Fazit

Sicher, die Gehilfen-Unternehmungen sind kein spielentscheidendes Feature und man wird nicht wirklich etwas vermissen, wenn man ganz darauf verzichtet. Dennoch macht es auf seine Art Spaß und verdeutlicht, dass Square Enix nicht nur Wert darauf legt, den bestehenden Content mit jedem Patch auszubauen, sondern auch völlig neue Arten der Beschäftigung zu liefern.

Es kann immer wieder spannend sein, darauf zu warten, was die fleißigen Helfer dieses Mal von ihren Beutezügen mitbringen und dabei auf den ganz großen Gewinn zu hoffen. Tatsächlich kenne ich auch einige Spieler, die dank dieser Streifzüge zu mehrfachen Millionären geworden sind – aber darauf werde ich wohl noch ein wenig warten müssen.

Nun ist wie immer eure Meinung gefragt: Was haltet ihr von den Gehilfen-Unternehmungen? Was war das Wertvollste, womit ihr jemals beschenkt wurdet? Teilt es uns in den Kommentaren mit! Mehr zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn findet ihr in meinem Blog „Eorzea Tagebuch“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.