Home - MMO News - Electronic Arts – SWTOR verliert weiter Abonnenten

Electronic Arts – SWTOR verliert weiter Abonnenten

Electronic ArtsDas vergangene Geschäftsjahr von Electronic Arts und der damit verbundene Jahresbericht gibt weitere Details über den Verlauf der EA Produkte preis. Vorweg sollte man erwähnen, das Electronic Arts im Gegensatz zum Vorjahr seit langem wieder einen Gewinn zu verzeichnen hat. Zu den aktuellen Top-Titeln zählen laut EA die grossen Blockbuster Battlefield 3, Mass Effect 3 und FIFA 12, welches insbesondere mit Mikrotransaktionen weiterhin Geld in die Kassen von Electronic Arts spühlt.

Das größte Sorgenkind ist zweifelsohne Biowares Star Wars the old Republic. Das hochdotierte Fantasy MMO verliert weiter Abonnenten und musste seit Februar einen weiteren Rückgang von sage und schreibe 400.000 Abonnenten verkraften. Anfang Februar sprach man von ca. 1,7 Millionen Abonnenten. Zum Zeitpunkt des Geschäftsberichtes Anfang April waren es nunmehr 1,3 Millionen zahlende Spieler. Entgegengesetzt der Star Wars Abonnenten entwickelt sich die übergreifende Origin-Spielergruppe, welche mittlerweile ca. 12 Millionen Spieler verzeichnet und sich somit zu einer ernst zunehmenden Konkurrenz für Steam entwickelt.

Ähnliche Artikel

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Einhundert Spieler – ein Sieger

Seit knapp einem Monat läuft der Early Access zu PlayerUnknown’s Battlegrounds und darf dabei echte …

resident evil 7 dlc not a hero

Resident Evil 7: Heiß erwarteter Gratis-DLC „Not a Hero“ verschoben

Der eigentlich für das Frühjahr 2017 vorgesehene Gratis-DLC für den Horror-Hit Resident Evil 7: Biohazard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.