Destiny 2

Destiny 2: Grundlegende Stat-Änderungen

Uns erwartet eine grundlegende Stat-Änderung in Destiny 2. So werden nämlich die, aus Destiny 1 bekannten, Stats abgeändert und aufgebrochen.

Folgende Werte bestimmten noch in Destiny 1 eure Werte auf den Rüstungen:

  • Verteididung: Erhöht den Lichtlevel eures Charakters (bis 400) und verringert den Schaden durch Gegner
  • Perks: Verleiht spezielle Boni
  • Attribute: Intellekt reduziert den Cooldown der Super, Disziplin den Cooldown der Granate und Stärke den des Nahkampfes.

In Destiny 2 verschwinden die Attribute Intellekt, Disziplin und Stärke. Einhergehend werdet ihr, über Rüstungsteile, nicht mehr die Abklingzeit eurer Fähigkeiten reduzieren können. Das Charakterfenster zeigt, dass diese durch drei neue Attribute ausgetauscht werden.

  • Rüstung: Erhöht die Schadensmenge, die man einstecken kann
  • Agilität: Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit und die Sprunghöhe
  • Erholung: Erhöht eure Lebensregeneration

Diese Werte sind uns bereits aus Destiny 1 bekannt, denn sie werden in der Fokusansicht angezeigt. Fokusknoten lassen uns diese dort anpassen.

Das bedeutet, dass nicht mehr die Fokusse, sondern die Rüstungsteile über die drei neuen Attribute bestimmen.

Außerdem haben die Rüstungsteile zusätzlich einen Verteidungswert (hier z.B. 200) und Perks. Die bisher bekannten Perks belaufen sich auf Folgende:

  • Mehr Mobilität auf Kosten von Schildstärke (sowie umgekehrt)
  • Die Abklingzeit von Granaten reduziert sich
  • Verbessertes Waffen-Handling
  • Die Abklingzeit der Klassen-Fähigkeit wird schneller aufgeladen

Zum Abschluss: Helm, Handschuhe, Brustschutz, Beinschutz und Klassengegenstand bleiben als Aufteilung für die Gegenstände bestehen. Einziger Unterschied: Der Slot, der in Destiny 1, für die Artefakte zur Verfügung steht, ist in der Gameplay-Premiere mit einem Schloss versehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.