MMO Hardware Tests

Corsair Void Pro RGB (USB) im Hardware-Test

Neues Headset von Corsair im Hardware-Test von MMOZone

Auf der Gamescom 2017 wurde das Corsair Void Pro RGB Gaming Headset vorgestellt, und wir durften bereits im Vorfeld das neue Gaming-Headset aus dem Hause Corsair testen und bewerten. Wir freuen uns daher Euch heute unseren Corsair Void Pro RGB Headset Test hier auf MMOZone präsentieren zu können.


Inhaltsverzeichnis (Corsair Void Pro RGB)

  1. Verpackung und Ersteindruck
  2. Installation und Bedienung
  3. Technische Daten und Features vom Void Pro RGB
  4. Tragekomfort, Klang und Qualität
  5. Preis / Leistung
  6. Fazit und Bewertung

Verpackung und Ersteindruck

Wie gewohnt findet man bereits auf der Verpackung alle wichtigen Informationen und Features vom Corsair Void Pro RGB (USB) Headset. Neben den Funktionen vom Mikrofon, wird etwas zur CUE-Software geschrieben und natürlich dem Tragekomfort sowie dem Dolby 7.1-Kopfhörer.

Im Lieferumfang befindet sich:

  • Corsair Void Pro RGB Headset
  • Schaumstoff-Windschutzt für das Mikrofon (abnehmbar)
  • Kurzanleitung vom Headset (Mehrsprachig)

Das Headset befindet sich in einem stabilen Karton und wird dort durch eine Folie am Rand des Kartons geschützt. Mögliche Transportschäden können also dank der sicheren Verpackung ausgeschlossen werden.

Corsair Void Pro RGB Schutzfolie
Corsair Void Pro RGB Schutzfolie

Installation und Bedienung

Für das Corsair Void Pro RGB solltet ihr Euch die CUE-Software von der Corsair Webseite herunterladen. Mithilfe der CUE-Software könnt ihr zum einen die RGB-Features auswählen wie auch die Anpassungen an den EQ-Einstellungen vom Headset vornehmen. Des weiteren könnt ihr mithilfe der Software auch den Dolby 7.1 Surround Sound aktivieren oder deaktivieren.

Ansonsten wird das Headset einfach über den USB-Anschluss mit dem Computer verbunden. Sowohl Windows 10 wie auch die CUE-Software erkannten das Void Pro RGB USB ohne Probleme. Es muss lediglich einmal der PC neugestartet werden, und schon kann es los gehen.

Die erste Anpassung vom Headset erfolgte ebenfalls ohne große Probleme. Das Kopfband muss natürlich einmal für eure Kopfgröße angepasst werden. Gleiches gilt für die Lautstärke und das Mikrofon. Dank der schönen großen Ohrpolster und super tiefen Ohrmuscheln, können auch Brillenträger das Headset für längere Gaming-Sessions nutzen.

Kopfband vom Void Pro RGB
Kopfband vom Void Pro RGB

Technische Daten und Features vom Corsair Void Pro RGB

Schauen wir nun aber einmal auf die technischen Daten und Features vom Coirsair Void Pro RGB Headset.

Anschlussart Kabel
Anschluss USB
Tragweise ohrumschließend
Kanäle 7.1
Mikrofon an/aus Ja
Einsatzzweck Gaming
Rauschunterdrückung  Ja
Empfindlichkeit Kopfhörer 107 dB (+/-3 dB)
Empfindlichkeit Mikrofon -38 dB (± 3 dB)
Impedanz Kopfhörer 32 Ohm bei 1 kHz
Impedanz Mikrofon 2.0 kOhm
Material Ohrpolster Mikrofasergewebe und Memory-Schaumstoff
Typ Kopfbügel, binaural
Gewicht 380 g
Farbe schwarz

Kopfhörer

  • Typ: Dolby 7.1-Kopfhörer für präzise Klangpositionierung
  • Frequenz: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 32 Ohm @ 1 kHz
  • Empfindlichkeit: 107 dB (+/-3 dB)
  • Treiber: 50mm
  • Anschluss: USB

Mikrofon

  • Typ: unidirektionales Mikrofon mit Rauschunterdrückung
  • Impedanz: 2.0 kOhm
  • Frequenz: 100 Hz – 10 kHz
  • Empfindlichkeit: -­ 38 dB (±3dB)

Tragekomfort, Klang und Qualität

Schauen wir nun einmal auf den Tragekomfort, Klang und Qualität von dem Corsair Void Pro RGB.

Beim Tragekomfort fällt einem sofort das gut gepolsterte Kopfband und die großen bequemen Ohrmuscheln auf. Diese sorgen dafür, dass einem auch nach mehreren Stunden der Kopf nicht weh tut wie man es bei manch anderen Headsets gerne hat.

Auch als Brillenträger solltet ihr keine Probleme haben, da die Polsterung der Ohrmuscheln so weich sind, dass man den Brillenbügel nicht an den Kopf drückt. Gleiches gilt für das anpassbare Kopfband – Dies sorgt für einen sicheren und stabilen halt am Kopf.

Kopfband vom Void Pro RGB
Kopfband vom Void Pro RGB

Durch die beiden Metallbügel die das Kopfband und die Ohrmuscheln zusammenhalten bekommt das Headset zusätzlich eine extreme Stabilität und man hat das Gefühl, dass man das Headset nicht mehr kaputt bekommt. Ihr kennt sicherlich das Problem, wenn man nach einer langen Gamesession das Headset abnimmt und auf einmal den Kopfhörer in den Händen hält. Dies wird mit dem Void Pro RGB sicherlich nicht passieren.

Stabile Metallbügel
Stabile Metallbügel

Klang und Sprachqualität

Der Klang und Sound hebt sich besonders in Shootern hervorragend ab. So hört man beispielsweise in PUBG schon von weitem, woher sich das Auto oder der laufende Spieler nähert. So kann man sich besonders gut auf die kommende Situation vorbereiten.

Die Sprachqualität lässt auch keine wünsche offen. Wer jetzt natürlich ein krasses Kondensatormikrofon erwartet, wird aber enttäuscht. Aber alles in allem ist die Sprachqualität im Discord, Teamspeak 3 oder Skype aber dank des unidirektionales Mikrofon hervorragend. Auch die Rauschunterdrückung ist echt gut.


Preis / Leistung

Für unter 90 € (Stand: August 2017) erhaltet ihr ein extrem robustes und vor allem Leistungsstarkes Gaming-Headset aus dem Hause Corsair. Dank der bequemen Ohrmuscheln und dem guten Tragekomfort kann man das Headset mehrere Stunden auf dem Kopf tragen ohne dies wirklich zu bemerken.

Corsair Void Pro RGB jetzt bei Amazon bestellen


Fazit und Bewertung

Corsair Void Pro RGB

Verpackung und Ersteindruck - 90%
Installation und Inbetriebnahme - 90%
Technische Daten und Features - 95%
Tragekomfort, Klang und Qualität - 85%
Preis und Leistung - 95%

91%

von 100

Das Corsair Void Pro RGB (USB) ist ein extrem robustes und hochwertiges Gaming-Headset!

User Rating: 3.4 ( 3 votes)

Der Preis und die Leistung vom Corsair Void Pro RGB überzeugen auf ganzer Linie. Gutes Gaming-Headset für hohe Ansprüche und vergleichbar kleines Geld!

Wir bedanken uns bei Corsair für die freundliche Bereitstellung der Corsair Void Pro RGB und das somit entgegengebrachte Vertrauen in MMOZone.

(Visited 1 times, 1 visits today)

1 thought on “Corsair Void Pro RGB (USB) im Hardware-Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.