Home - Gamer Hardware - MMO Hardware Tests - Corsair Scimitar Pro RGB Gaming Maus im Test

Corsair Scimitar Pro RGB Gaming Maus im Test

Herzlich willkommen zu unserem Corsair Scimitar Pro RGB Gaming Maus Hardware-Test hier auf MMOZone. In den letzten 2 Wochen hatten wir die Möglichkeit die neue Gaming-Maus aus dem Hause Corsair auf ihre stärken und schwächen zu testen und freuen uns darauf euch unsere Erfahrungen mit der Gaming-Maus zu präsentieren.

Inhaltsverzeichnis (Corsair Scimitar Pro RGB)

Verpackung

Die Verpackung der Scimitar Pro RGB macht einen absolut wertigen und guten Eindruck. Auf der Vorderseite sehen wir die Maus und einige Kern-Features dieser. So wird darauf mit dem 16000 DPI Sensor, dem exklusiven Key-Slider und natürlich den bis zu 17 komplett programmierbaren Tasten geworben.

Die Rückseite der Verpackung geht noch ein wenig mehr auf die Features der Gaming-Maus ein. Wenn man die Verpackung auf klappt, springt einem sofort die Maus hinter einer dicken Plastikschutzhülle ins Gesicht. Daneben sehen wir noch einmal die Features des Key-Sliders.

Alles in allem macht die Verpackung wie bereits erwähnt einen wirklich guten Eindruck. Da hatten wir schon durchaus schlimmere Verpackungen in der Redaktion.

Ersteindruck und Inbetriebnahme der Maus

Die Inbetriebnahme der Maus erfolgt wie sollte es anders sein einfach über euren USB-Anschluss. Einfach das USB-Kabel an der Rückseite eures Computers einstecken, und den Rest erledigt Windows völlig von selbst.

Corsair Scimitar Pro RGB USB Anschluss
USB-Anschluss der Corsair Scimitar Pro RGB

Zusätzlich solltet ihr aber unbedingt die Scimitar Pro Software (Corsair Utility Engine) bei Corsair herunterladen und auch installieren. Die Software und Features dieser stellen wir Euch ein wenig weiter unten noch genauer vor.

Ansonsten fällt bei der Corsair Scimitar Pro RGB sofort auf, dass das Makro-Steuerungssystem (Key Slider) ganz hinten befestigt ist. Dieses können wir allerdings durch einen mit im Lieferumfang enthaltenen Schlüssel um bis zu 8mm anpassen und sicher fixieren. Dadurch haben wir die Möglichkeit das Tastenfeld an einer an unsere Hand passende Stelle zu befestigen.

Zusätzlich haben die 12 Nummern texturierte Tastenkappen welches deutlich die Griffigkeit sowie das Tastengefühl verbessern. Persönlich muss ich aber leider gestehen, hätten die Tasten ein klein wenig größer ausfallen können. Gerade wenn ihr die solche Daumentasten bereits von anderen Mäusen wie z.B. der Razer Naga gewohnt seid, kommt es in den ersten Tagen doch vor, dass ihr mehr als nur eine Taste gleichzeitig drückt.

Nach einer kurzen Eingewöhnung hat man sich aber sehr gut an das Tastenfeld und die texturierten Tasten gewöhnt und sie reagieren präzise.

Key Slider System bei der Scimitar Pro RGB
Key Slider System bei der Scimitar Pro RGB

Technische Daten und Features der Maus

Werfen wir zuerst einmal einen Blick auf die technischen Daten der Maus:

  • Garantie: 2 Jahre
  • DPI-Wert: Einstellbar zwischen 1 – 16.000 dpi
  • Makrotasten: 12 Makrotasten
  • Maus-Hintergrundbeleuchtung: 4 Zone RGB über CUE-Software einstellbar
  • Prog.-Tasten: 17 Tasten ebenfalls über CUE-Software einstellbar
  • Abtastrate: Wählbar zwischen 1000Hz/500Hz/250Hz und 125Hz
  • Integrierter Speicher: Ja, so können Profile direkt auf der Maus gespeichert werden.
  • Gewicht: 147g (inkl. Kabel)
  • Kabellänge: 1.8m USB-Kabel
  • Kompatibel mit CUE: Ja

Systemvoraussetzungen

  • PC mit freiem USB-Port
  • Windows 10 / 8 / 7
  • Internetverbindung zur Installation der CUE-Software

Exklusives Key Slider-System

Im Ersteindruck hatte ich bereits etwas zu dem Key-Slider / Makro-Steuerungssystem erwähnt. Aber gerne hier auch noch einmal. Wir haben die Möglichkeit dank des zum Patent angemeldeten Makro-Steuerungssystems die Tastenpositionen um bis zu 8 mm anzupassen und so sicher an der gewünschten Stelle zu fixieren.

Das ganze funktioniert über eine auf der Rückseite befindliche Schraube. Diese können wir dank des mitgelieferten Werkzeug ganz einfach lösen und den Key-Slider an die gewünschte Stelle schieben. Anschließend ziehen wir die Schraube auf der Rückseite wieder fest und der Key-Slider ist sicher befestigt. Die drei Bilder seht ihr oben in der Einleitung. Diese möchte ich hier nun nicht noch einmal einfügen.

12 Makro-Aktionstasten

Der größte Kaufgrund für diese Maus dürfte mit Sicherheit die Möglichkeit der 12 frei programmierbaren Aktionstasten am Daumen sein. Dieses Feature kennen wir bereits von anderen MMO-Mäusen.

12 Programmierbare Makrotasten
12 programmierbare Makrotasten

Dank der von Corsair entwickelten CUE-Software haben wir dort wirklich super einfach die Möglichkeit unsere Aktionstasten an unsere persönlichen Bedürfnisse vollständig anzupassen. Sei es einfach nur eine Taste neu anzuordnen, Texte wiederzugeben (z.B. Pull Timer) oder ein kompliziertes aufgenommenes Makro abzuspielen. Alles ist dank der CUE-Software kein Problem.

Beleuchtungseffekte

Ihr habt die Möglichkeit den Frontbereich, Scrollbereich, Randbereich und Logobereich mit einer eigenen statischen Farbe oder einem Farbpulse, Regenbogen oder Farbwechsel zu versehen. Das ganze geschieht bequem über die Corsair Gaming Software. Die Möglichkeiten dabei sind nahezu unendlich. Auch für jedes abgespeicherte Profil könnt ihr natürlich eine eigene Farbe auswählen und dann bequem hin und her wechseln.

Beleuchtungseffekte in der Software
Beleuchtungseffekte in der Software einstellbar

DPI-Profile erstellen und über die Maus auswählen

Ein absolut cooles Feature welches ich persönlich so bisher auch noch nicht gesehen habe, ist die Möglichkeit der absolut freien DPI-Wert Einstellung (1er Schritte) und die gespeicherten DPI-Profile über die Maus auszuwählen.

DPI-Werte bequem einstellen und speichern
DPI-Werte bequem einstellen und speichern

Uns stehen dabei insgesamt 5 bzw. mit dem Sniper DPI-Profil auch 6 DPI Profile zur Verfügung. In dem Bild seht ihr die verschiedenen Farben und daneben mit dem Regler die DPI-Werte. Wir haben also direkt die Möglichkeit in der World of Warcraft mit einem anderen DPI-Wert zu spielen als z.B. in Overwatch wo die Maus dann doch etwas empfindlicher eingestellt sein sollte.

Mit dem Button 5 auf der Maus haben wir direkt die Möglichkeit zwischen allen 5 DPI-Profilen hin unnd her zu wechseln. Erkennbar welches Profil aktuell ausgewählt wurde, seht ihr dank der Randbereich RGB. Die ihr natürlich wie oben erwähnt komplett frei wählen könnt.

Oberflächenkalibrierung

Neben der Möglichkeit die persönlichen DPI-Werte direkt über die Maus zu wechseln, bietet die CUE-Software auch noch die Möglichkeit einer Oberflächenkalibrierung. Dabei klickt ihr einfach auf das Symbol in der Mitte und bewegt dieses mit schnellen kreisförmigen Bewegungen so, dass die Geschwindigkeit im grünen Bereich bleibt.

Oberflächenkalibrierung dank CUE-Software
Oberflächenkalibrierung dank CUE-Software

Was dort dann allerdings wirklich genau angepasst wird, ist mir leider nicht wirklich bekannt. An den DPI-Werten ändert sich jedenfalls nicht. Es wird also wirklich nur die Oberfläche an die Maus angepasst. Kannte ich bisher so auch noch nicht, und ich habe schon einige Mäuse in den Händen gehabt… sehr cooles Feature!

Spielgefühl und Qualität der Maus

Wie ihr vielleicht wisst, testen wir die Produkte in unserer Redeaktion in der Regel 2 Wochen und veröffentlichen dann einen Hardware-Test. So auch bei der Corsair Scimitar Pro RGB Gaming-Maus.

Vorab vielleicht noch ganz interessant: Ich hatte vorher die Razer Naga 2014 – kannte also durchaus die Vorzüge von Daumentasten, Makro-Tasten und generell das Gefühl einer durchaus wertigen Gaming-Maus in der Hand.

Wie bereits oben im Ersteindruck erwähnt, hat die Scimitar Pro ebenfalls 12 frei programmierbare Daumentasten an einem komplett einstellbaren Key-Slider. Da die Daumentasten ein wenig kleiner sind, als bei der Razer Naga 2014 hatte ich das Problem, dass ich in den ersten 2-3 Tagen durchaus mehr als nur eine Taste gedrückt hatte.

Sobald sich allerdings der Daumen an die „neuen“ Tasten gewöhnt hat, war alles super. Dabei hilft auch das echt coole Tastendesign den 12 mechanischen Seitentasten. Sie geben einem als Spieler durchaus ein spürbares Feedback und die texturierten Tastenkappen verbessern deutlich das eigentliche Tastengefühl.

Dank des Key-Sliders können wir die Daumentasten perfekt an unsere Hand anpassen und so bis zu 8 mm dank einer kleinen Schraube verschieben. Mit anderen Worten, die Scimitar Pro RGB lässt sich sowohl an kleine Hände wie auch große Hände perfekt anpassen.

Spielgefühl mit der Corsair Scimitar Pro RGB

Das eigentliche Spielgefühl ist sehr gut dank der perfekt einstellbaren Daumentasten (Stichwort: Key Slider). Und auch die Software (CUE) macht mittlerweile einen wirklich wertigen und auch fertigen Eindruck. Anfang Januar gab es noch einige Probleme und Abstürze diese sind aber mittlerweile dank einer neuen Version von Corsair behoben worden.

Qualität der Scimitar Pro RGB

Was soll man sagen? Die Maus ist in der Qualität absolut oben mit dabei und brauch sich auch nicht vor anderen Top Gaming-Mäusen (Roccat Nyth / Razer Naga usw.) zu verstecken. Die DPI-Werte lassen sich in 1er Schritte einstellen und direkt auf der Maus speichern.

Die 12 programmierbaren Daumentasten sind wie bereits mehrfach erwähnt zwar ein wenig klein, aber der eigene Daumen gewöhnt sich sehr schnell daran. Selbst wenn man wie ich zuvor bereits eine 12er Daumentaste hatte.

Key Slider System bei der Scimitar Pro RGB
Key Slider System bei der Scimitar Pro RGB

Die Maus gibt einem einfach ein absolutes überlegendes Gefühl und das nicht nur in MMOs wie z.B. World of Warcraft. Auch wenn die Maus laut Corsair nicht unbedingt für Shooter geeignet ist (dafür gibt es ein anderes Modell), haben wir dank der verstellbaren DPI-Werte super schnell die Möglichkeit den DPI-Wert an das aktuelle Spiel anzupassen. Und so macht eben auch PUBG, CS:Go oder halt Overwatch mit dieser Maus super viel Spaß!

Preis / Leistung

Für knapp 90 € (Stand: Juni 2017) reiht die Corsair Scimitar Pro RGG sich im oberen Bereich der MMO Gaming Mäuse ein. Durch die Features die die Maus uns dafür bietet, gehört sie aber auch zu den Top Gaming Mäusen die es aktuell auf dem Markt gibt.

Ihr erhaltet also für euer Geld eine wirklich gute Gaming Maus die sich dank des perfekt einstellbaren Key-Sliders an nahezu jede Hand anpassen dürfte.

Fazit und Bewertung

Herzlich willkommen zu unserem Corsair Scimitar Pro RGB Gaming Maus Hardware-Test hier auf MMOZone. In den letzten 2 Wochen hatten wir die Möglichkeit die neue Gaming-Maus aus dem Hause Corsair auf ihre stärken und schwächen zu testen und freuen uns darauf euch unsere Erfahrungen mit der Gaming-Maus zu präsentieren. Inhaltsverzeichnis…

Corsair Scimitar Pro RGB

Verpackung und Ersteindruck - 90%
Installation und Inbetriebnahme - 100%
Technische Daten und Features - 85%
Spielgefühl und Bedienung - 90%
Preis und Leistung - 90%

91%

von 100

Absolut hochwertig verarbeitete Gaming Maus mit einem wirklich coolen Design und genialer Software aus dem Hause Corsair!

User Rating: 4.8 ( 2 votes)

Wir fassen also noch einmal abschließend zusammen und kommen dann zur Bewertung. Der Preis von ca. 90 € ist in meinen Augen durchaus gerechtfertigt. Ihr erhaltet eine wertige Gaming Maus mit wirklich coolen Features aus dem Hause Corsair. Das perfekt einstellbare Key-Slider überzeugt auf ganzer Linie. Die CUE-Software ist absolut der Hammer und wird regelmäßig von Corsair geupdatet.

Corsair Scimitar Pro RGB bei Amazon bestellen

Wir bedanken uns wie in jedem Hardware-Test von MMOZone bei Corsair für die freundliche Bereitstellung der Corsair Scimitar Pro RGB Gaming-Maus.

Ähnliche Artikel

HyperX Cloud Revolver S

HyperX Cloud Revolver S im Hardware-Test

Heute möchten wir euch einen weiteren Gaming Hardware-Test hier auf MMOZone präsentieren. Diesmal haben wir …

Tesoro Menüführung

Tesoro Gram Spectrum im Hardware-Test

Herzlich willkommen zu einem weiteren Hardware-Test hier auf MMOZone. In dem Test schauen wir uns …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.