MMO Hardware Tests

beyerdynamic MMX 300 (2. Gen) Premium Gaming Headset im Test

Was taugt die 2. Generation vom MMX 300 wirklich?

Willkommen zu unserem neusten Hardware-Test auf MMOZone. Diesmal haben wir das MMX 300 (2. Generation) von beyerdynamic über einige Wochen getestet und möchten Euch dies nun in einem kurzen Test vorstellen.

Bereits am 16. Februar 2015 hatten wir Euch das beyerdynamic MMX 300 Manufaktur in einem Hardware-Test vorgestellt. Bei diesem Premium Gaming Headset handelt es sich um die 2. Generation des MMX 300.

Inhaltsverzeichnis (MMX 300 2. Generation)

  1. Verpackung und Ersteindruck
  2. Installation und Bedienung
  3. Technische Daten und Features vom MMX 300
  4. Tragekomfort, Klang und Qualität
  5. Preis / Leistung
  6. Fazit und Bewertung

Verpackung und Ersteindruck

Die Verpackung kommt in einem edlen schwarz weißen Karton zu Euch nach Hause. Die Vorderseite könnt ihr Aufklappen und euch das Headset sowie eine Maus und Tastatur sowie einen kurzen Werbetext durchlesen.

Auf der rechten und linken Seite der Verpackung findet ihr noch einige Highlights sowie die technischen Daten von dem Premium Gaming Headset. Auf der Rückseite hingegen ist noch einmal das Headset abgebildet.

Wenn man den Karton öffnet springt einem sofort das Headset-Case ins Auge. Denn das eigentliche MMX 300 kommt nicht nur in dem Karton zu Euch, sondern befindet sich noch einmal in einer gut gepolsterten Verpackung.

Wie auch schon das MMX 300 der ersten Generation merkt man bereits beim ersten Kontakt die gute verarbeitete Qualität der Ohrpolster und der strammen Kopfhörer. Anhang des Lieferumfangs seht ihr ja bereits selbst, dass das Headset sowohl für Konsole wie auch den PC geeignet ist.

Installation und Bedienung

Die Installation des beyerdynamic MMX 300 Headsets ist sehr einfach. Schließt einfach die beiden Klinkenstecker über euren Audio- und Mikrofoneingang an eurem Computer an. Und steckt das Anschlusskabel anschließend ins Headset.

MMX 300 Anschlusskabel
MMX 300 Anschlusskabel

Mitgelieferte Software oder nötige Treiber, wie es bei anderen Headsets die Regel ist, gibt es für das MMX 300 nicht. Hier heißt es wirklich Plug and Play (PnP), welches beyerdynamic all seinen Kunden bietet. Also einfach anschließen und genießen ohne großen Aufwand oder Treiberinstallationen.

Technische Daten und Features vom MMX 300

Bevor wir das Headset bewerten, möchten wir natürlich noch einen Blick auf die technischen Daten und Features vom MMX 300 werfen. Die technischen Daten vom Hörer und dem Mikrofon findet ihr etwas weiter unten in dem eingefügten Tab.

  • Geschlossenes Stereo Headset mit Kabelfernbedienung Made in Germany
  • Maximaler Klang für Gaming und Multimedia-Anwendungen an PC und Konsole
  • Hervorragende Verständlichkeit durch hochwertige Mikrofon-Kapsel
  • Samtweiche Ohrpolster aus Mikrofaser sorgen für angenehmen Tragekomfort über viele Stunden hinweg
  • Inkl. 1,2m Kabel für Konsole, 2,5m Kabel für PC, Premium Transportcase und 6,35 mm Klinkenadapter

Technische Daten:

Werfen wir nun noch einen Blick auf die technischen Daten des beyerdynamic MMX 300 Headsets.

Kopfhörer / Hörer

  • Wandlerprinzip: Dynamisch
  • Arbeitsprinzip: Geschlossen
  • Übertragungsbereich: 5 – 30.000 Hz
  • Nennimpedanz: 32 Ω pro System
  • Kennschalldruckpegel: 96 dB
  • Klirrfaktor: < 0,2%
  • Nennbelastbarkeit: 100 mW
  • Art der Ankopplung an das Ohr: ohrumschließend
  • Isolierung von Außengeräuschen: ca. 18 dBA
  • Nennandrückkraft: 3,5 N
  • Gewicht inkl. Mikrofon u. Kabel: 332 g
  • Länge und Art des Kabels: 1,2 m Kabel mit Kabelfernsteuerung für Konsolennutzung und 2,5 m Kabel mit Kabelfernsteuerung für PC-Nutzung.
  • Anschluss: 1* 3,5 mm für Konsole, 2* 3,5 mm für PC und 1* Adapter 6,35 mm

Mikrofon

  • Wandlerprinzip: Kondensator (Back-Elektret)
  • Arbeitsprinzip: Druckgradientenemp fänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Art der Stromversorgung: Tonaderspeisung
  • Versorgungsspannung: 1,5 – 9 V
  • Stromaufnahme: < 0,5 mA
  • Nennimpedanz: ca. 1,5 kΩ
  • Feldübertragungsfaktor bei f = 1 kHz: 20 mV / Pa
  • Übertragungsbereich: 30 – 18.000 Hz
  • Klirrfaktor: 0,2% bei f = 1 kHz
  • Max. Grenzschalldruckpegel: 120 dB
  • Mikrofonausgang: unsymmetrisch

Abmessungen vom Mikrofon

  • Länge Mikrofonarm: ca. 150 mm
  • Kopfdurchmesser: 13 mm
  • Anschluss: 3,5 mm Stereoklinkenstecker

Tragekomfort, Klang und Qualität

Kommen wir nun zum Herzstück dieses Hardware-Tests dem Tragekomfort, Klang und der Qualität.

Tragekomfort und Qualität

Zum Tragekomfort kann man nur sagen es ist fantastisch man merkt nach dem Aufsetzen des Headsets fast nicht mehr auf dem Kopf. Anfänglich dachte ich erst, dass es für größere Köpfe echt eng werden könnte, dies ist aber dank der guten Bügel nicht der Fall.

Das Headset sitzt perfekt und vor allem schön fest am Kopf drückt dabei aber nicht. Da ich selbst ein Brillenträger bin, kommt natürlich immer wieder Frage auf, ob die Brillenbügel durch das Tragen des Headsets an die Schläfe gedrückt werden. Natürlich wird der Brillenbügel minimal gedrückt, dies ist allerdings nicht störend oder gar unangenehm. Die Ohrpolster sind extrem weich und dementsprechend wenig Druck üben diese auf das Brillengestell aus.

Zum Klang möchte ich folgendes sagen: Jeder der PUBG schon einmal gespielt hat, und bereits vor allen anderen beispielsweise anfahrende Fahrzeuge hört, hat einen ganz klaren Vorteil im Spiel. Und so ist es auch beim MMX 300 2. Generation Premium Gaming Headset. Man hört bereits vor den anderen Spielern wenn sich ein Fahrzeug nähert und kann bestimmen woher dieses kommt.

Ähnlich verhält es sich natürlich auch in Gebäuden, man hört feindliche Spieler in bis zu 2-3 Häusern entfernt looten. Bei der Musik verhält sich das Headset ähnlich, es erwartet Euch ein kristallklarer Sound in Perfektion. Was allerdings vielleicht ein bisschen fehlt, ist der Bass. Also es gibt bei dem Headset keinen einstellbaren Bass-Boost oder ähnliches. Aber ganz ehrlich, man braucht es auch nicht!

Die Qualität der verbauten Teile ist Made in Germany und dies merkt man natürlich auch. Bei dem MMX 300 kann man echt von einer Langzeitinvestition sprechen.

Mikrofonqualität

Um Euch vielleicht selbst einmal ein Bild von dem Mikrofon und der Qualität zu machen, habe ich die folgende Testaufnahme aufgenommen. Dies werden wir künftig in jedem Hardware-Test von Gaming Headsets machen.

Ich denke man hört hier Glasklar den Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Gaming Headset und einem High-End Premium Gaming Headset.

Kabelfernbedienung

Mithilfe der Kabelfernbedienung könnt ihr das Mikrofon schnell Stummschalten oder sogar eingehende Anrufe annehmen. Die Kabelfernbedienung ist perfekt auf höhe der Brust platziert und so super schnell und bequem zu erreichen. Dank der zwei mitgelieferten Kabel (Bilder findet ihr oben) könnt ihr das MMX 300 an dem PC und der Konsole betreiben.

Kabelfernbedienung für das MMX 300
Kabelfernbedienung für das MMX 300

Preis / Leistung

Kommen wir nun zum Preis- / Leistungsverhältnis des beyerdynamic MMX 300 (2. Gen). Das Headset kostet im offiziellen beyerdynamic Webshop 299 € inkl. Versandkosten. Die Versandkosten entfallen innerhalb Deutschlands ab 15 € Bestellwert.

Der Preis ist also identisch wie damals bei der ersten Generation vom MMX 300. Klar sind fast 300 € sehr viel Geld für ein Headset, wer aber wirklich Wert auf Qualität und Bequemlichkeit legt, sollte sich echt überleben diese 300 € zu investieren.

beyerdynamic MMX 300 (2. Gen) bei Amazon bestellen*

Fazit und Bewertung

Was soll man noch groß sagen? Der Test von dem beyerdynamic MMX 300 der 2. Generation spricht denke ich absolut für sich.

Es gibt gegenwärtig wohl kein anderes Gaming-Headset auf dem Markt, was in puncto Qualität, Verarbeitung und Klang mit dem MMX 300 mithalten kann. Auch wenn das Headset mit fast 300 € sicher kein Schnäppchen ist.

Bereits im Jahr 2015 hat mich das MMX 300 MANUFAKTUR schon völlig überzeugt, und so ist es auch bei der 2. Generation vom Headset. Die Verarbeitung ist wie oben bereits erwähnt exzellent und die Klangqualität vom Kopfhörer sowie dem Mikrofon haut einen aus den Socken.

Für vergleichbare Modelle von Sennheiser oder gar Bose wird man mit mehr als 300 € rechnen können. Das beyerdynamic MMX 300 (2. Generation) ist aufjedenfall sein Geld wert. Ich möchte dieses Headset jedenfalls nicht mehr missen nach dem dreiwöchigen Test. Und ich hatte bereits schon ein Premium High-End Headset.

Wer wirklich Wert auf Klang und eine sehr gute Mikrofonqualität legt, ist mit dem beyerdynamic MMX 300 sehr gut bedient. Ich verspreche Euch, ihr werdet sehr viel Freude mit dem von uns vorgestellten Headset haben. Falls doch einmal etwas kaputt gehen sollte, der Kundendienst von beyerdynamic ist sehr kulant und dank der 2 Jahren Garantie habt ihr sicherlich lange etwas von diesem Headset.

beyerdynamic MMX 300 (2. Generation)

Verpackung und Ersteindruck - 95%
Installation und Inbetriebnahme - 100%
Technische Daten und Features - 95%
Tragekomfort, Klang und Qualität - 100%
Preis und Leistung - 90%

96%

von 100

User Rating: 4.63 ( 2 votes)

Dich hat der Test von dem MMX 300 Headset überzeugt? Ihr könnt das Headset direkt im Shop von beyerdynamic bestellen oder bequem über Amazon bestellen und liefern lassen.

Abschließend möchten wir uns wie üblich bei der Firma beyerdynamic für die Möglichkeit dieses Headset zu Testen bedanken. Ihr findet auf der offiziellen MMX 300 Produktwebseite natürlich auch noch viele weitere Informationen zu dem hier vorgestellten Premium Gaming Headset.

* Mit jedem Kauf über einen Amazon Link unterstützt ihr direkt MMOZone.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.