Home - WildStar - WildStar News - Wildstar: Wednesday zum aktuellen Stand der Beta

Wildstar: Wednesday zum aktuellen Stand der Beta

mordesh-wildstarIn ihrem dieswöchigen WildStar Wednesday haben die Jungs von Carbine umfangreich Stellung zum aktuellen Stand der Beta bezogen. Dabei gewähren sie all jenen einen umfangreichen Einblick, die bisher nicht das Glück hatten, das Spiel anspielen und die vielen Neuerungen mitverfolgen zu dürfen. Eine durchaus empfehlenswerte Lektüre, zeigt sie doch, dass man bei WildStar direkt von Anfang an um den richtigen Feinschliff bemüht ist.

Stufenaufstiege, Fähigkeiten und Questsystem

Der erste Punkt, der in dem Blogartikel angesprochen wird, dreht sich um die Stufenaufstiege. Die waren in der Vergangenheit eher langweilig gestaltet und drehten sich nur um die Auswahl von Fähigkeiten. In Zukunft wird das Erreichen einer neuen Stufe jedoch wesentlich spannender verlaufen, beispielsweise durch ein Fenster, das euch alle gerade freigespielten Inhalte anzeigt.

Auch die Auswahl der Fähigkeiten soll interessanter und vor allem übersichtlicher gestaltet werden. Deshalb werden diese nun in übersichtlichen Reitern nach ihrem Verwendungszweck (Angriff, Support, Pfad und Nutzen) sortiert.

Über das neuartige Questsystem haben wir bereits in einer früheren News berichtet. Kurz gesagt wurde es dahingehend geändert, dass Killquesten nun keine absolute Menge an getöteten Mobs mehr erfordern, sondern den Fortschritt prozentual anzeigen. Dadurch können größere Stufenunterschiede zu den Gegnern, oder auch die individuelle Stärke der Mobs, durch einen schnelleren Fortschritt belohnt werden.

Den aktuellen Wildstar Wednesday könnt ihr euch auf der offiziellen Seite ansehen.

Ähnliche Artikel

WildStar Wallpaper

WildStar: Hotfix vom 11. November

Die Entwickler von Carbine Studios haben gestern Patch 1.4.1 für WildStar veröffentlicht, welcher einige neue …

WildStar Kyrokomplex

WildStar: Patchnotes zum Patch 1.4.1

Auch heute wurden die WildStar Server wieder für Wartungsarbeiten heruntergefahren. Diese sind mittlerweile vorzeitig beendet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.