Home - Top Themen - WildStar: Interview mit der Gilde Eugenic

WildStar: Interview mit der Gilde Eugenic

Heute haben wir eine ganz tolle Sache für Euch, ein Interview mit der Gilde Eugenic, welche Bekanntheit durch einige World-Firstkills im Genarchiv erlangt hat.

Gildeninterview

In dem Interview mit dem Spieler Shynx erfahren wir einige Details über die Gilde und deren Faszination an WildStar. Viel Spaß beim Lesen!

  • Name der Gilde: Eugenic
  • Gründundsjahr: 2013
  • Mitglieder: 54 (Familie & Freunde exklusive)
  • Name des Gildenleiters: Taerin
  • Webadresse: http://eugenic-guild.eu
  • Schwerpunkt im Spiel: Hardcore PvE
  • Fraktion: Dominion
  • Server: EU-Hazak
  • Bewerbung: http://eugenic-guild.eu/guildinfo
  • National / Internationale Mitglieder / Sprache: International (Englisch)

Wie lautet dein Charaktername im Spiel? Welche Klasse vertrittst du?

Im Spiel bin ich zu finden als „Shynx“, ich spiele einen Chua Medic in beiden Rollen.

Welchen Rang hast du in der Gilde?

In der Gilde habe ich den Rang „Core Raider“ – das ist der Kern um den wir unser Raidkader aufbauen.

Welcher Gedanke steckt hinter Eurem Gilden-Namen?

Eugenic passt ganz gut in die Welt von Wildstar. Genetische Modifikation, technologisch oder viral, ist eines der Hauptthemen in diesem Spiel.

Welche Erwartungen setzt Ihr in WildStar?

Wir erwarten harte Raids, und idealerweise eine gesunde Hardcore Szene die das Rennen um Worldfirst-Kills interessant macht. Bisher wurden unsere Erwartungen erfüllt!

Habt Ihr bereits Erfahrungen in anderen MMOs gesammelt?

Als Gilde? Nein. Eugenic wurde speziell für Wildstar gegründet. Allerdings bringen die meisten unserer Mitglieder jahrelange Erfahrung aus den Hardcore Raiding Szenen anderer MMOs wie World of Warcraft oder Rift mit.

Wie organisiert Ihr Euer Zusammenspiel?

Wir verwenden natürlich Voicecom, außerdem haben wir eine selbst gemachte Website die es uns ermöglicht leicht und schnell wichtige Nachrichten auszusenden. Während dem Progress entscheiden wir als Gruppe bei Raidschluss wann der morgige Raid starten soll. Diese Nachricht wird dann über die Website ausgesendet, so das auch jeder Bescheid weiß.

Konntet Ihr bereits die Beta spielen? Wenn ja, wart ihr in der Betaphase schon zusammen im Raid unterwegs?

Wir waren bereits als Gilde in der Beta vertreten und konnten dort die meisten Bosse erledigen. Videos dazu findet man auf YouTube.

Was fasziniert Euch als Gilde besonders an WildStar?

Wir sind begeistert davon dass Wildstar MMOs wieder „schwierig“ macht.

In den letzten Jahren ging der Trend eher in Richtung „Accessibility“ – Jeder Content sollte von jedem Spieler gesehen werden können. Wildstar geht einen anderen Weg. Hier gibt es weder einen LFG Bonus, noch eine Raidfinder Schwierigkeitsstufe. Wer Raids sehen will muss bereit sein seine Klasse zu lernen, exzellent zu spielen und eine Gruppe von gleichwertigen Spielern zu finden.

Nichts wird einem in diesem Spiel geschenkt, und nur Fuss in den 20er Raid zu setzen ist dadurch bereits ein immenses Erfolgserlebnis, erfordert es doch das Abschließen einer langen und schwierigen Questreihe.

Alles was ich in Wildstar tue fühlt sich dadurch „wertiger“ an, denn ich weiß das bei weitem nicht jeder Spieler in der Lage dazu ist. Und das ist ein gewaltiger Motivationsbooster, zumindest für uns.

Wie gefällt Euch die Aufmachung in den Raids? Was sagt Ihr zu der Schwierigkeitsstufe? Zu Herausfordernd, genau richtig oder zu einfach?

Bisher können wir hier lediglich über den 20er Raid reden. Dieser ist laut Carbine der Einstiegs-Raid, und in Punkto Schwierigkeit ein gutes Stück unter dem 40er.

Nichtsdestotrotz ist es meiner Meinung nach der beste Raidcontent den irgendein MMO zu Release gestellt hat. Die Encounter sind größtenteils frei von Bugs und RNG, erfordern Kommunikation innerhalb des Raids sowie ein sehr hohes Maß an individueller Leistung und Aufmerksamkeit.

In vielen dieser Kämpfe kann eine Person sehr leicht einen Wipe verursachen.

Zudem hat jeder Boss mehrere zusätzliche Challenges. Ist die Gruppe auf zack, so führt das Erfüllen dieser Challenges zu zusätzlichen Loot Drops. Das motiviert natürlich dazu, jede Woche sein absolut Bestes zu geben, selbst wenn er Encounter schon lange Farmstatus hat.

Wie sehen Eure Raids aus? An welchen Tagen zieht Ihr los und wie lange?

Als Hardcore Gilde raiden wir während Progress 7 Tage die Woche. Wieviele Stunden pro Tag variiert je nachdem wie unsere Mitglieder um Zeit bestellt sind. In der Regel gehen wir aber von wenigstens 10 Stunden pro Tag aus.

Sobald wir dann den Raid gesäubert haben, wird der Raidplan natürlich runter gefahren. Bereits in der Woche nach unserem ersten Clear konnten wir runter fahren auf 4 Tage á 5 Stunden, und das mit 10 neuen Leuten im Raid.

Wie bereitet Ihr euch auf die Raids vor?

Natürlich erwarten wir, das jedes Mitglied bestens vorbereitet ist. Das heißt bestmögliches Gear, Consumables, und AMP/LAS Setup. Ebenfalls erwarten wir dass jeder ein rudimentäres Verständnis über die Bosse hat die wir angehen, so das Downtimes für Bosserklärungen minimal gehalten werden können.

Gibt es eine Klasse, die Ihr ungern mitnehmt im Raid? Wenn ja, welche und warum?

Jetzt wo wir für den 20er im Farmstatus sind ist es nicht mehr so schrecklich wichtig ein bestmögliches Lineup für jeden Raid zu bringen. Während Progress haben wir aber versucht weitestgehend auf Medic DDs zu verzichten. Der gebrachte Schaden ist ein gutes Stück unter dem was andere Klasse fahren, und die Buffs können ebenso gut von heilenden Medics gebracht werden.

Espers und Spellslinger sind ebenfalls an keinem guten Ort. Zwar ist ihr Schaden besser (nicht Top), aber durch die Stoffrüstung sind sie wesentlich anfälliger für jede Form von eintreffendem Schaden. Dieser Nachteil sollte durch höhere DPS ausgeglichen werden, aber davon sehen wir bisher nichts.

Es bleibt abzuwarten ob sich an diesem unbefriedigenden Status Quo etwas ändert bevor Datascape Progress beginnt. Ich hoffe es zumindest.

Wie kann man sich bei Euch bewerben, was für Voraussetzungen müssen Bewerber mitbringen?

Neben adäquatem Verstehen und Sprechen von Englisch erwarten wir natürlich das Bewerber die nötige Kontrolle über ihre Zeitplanung haben um während Progress 100% Anwesenheit zu haben. Darüber hinaus sind Erfahrung im Hardcore PvE Feld gerne gesehen. Aktuell akzeptieren wir zudem keine Bewerbungen von Leuten die nicht wenigstens Level 50 erreicht haben.

Alle Details sind auf http://eugenic-guild.eu/guildinfo zu finden.

Ähnliche Artikel

WildStar: Hotfix vom 11. November

Die Entwickler von Carbine Studios haben gestern Patch 1.4.1 für WildStar veröffentlicht, welcher einige neue …

WildStar: Patchnotes zum Patch 1.4.1

Auch heute wurden die WildStar Server wieder für Wartungsarbeiten heruntergefahren. Diese sind mittlerweile vorzeitig beendet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.