Home - MMO News - The War Z – Präsentation der Landschaft

The War Z – Präsentation der Landschaft

The War Z - Präsentation der Landschaft

Heute kommen wir zur Präsentation der Landschaft in The War Z. Das Zombie-MMO verfügt zwar nicht über die allerneuste Grafik, dennoch sehen viele Szenen aus dem Spiel sehr ansehnlich aus. Besonders die Weitsicht kann absolut überzeugen und auch das Wasser ist nicht von schlechten Eltern.

Natur

Die Natur in The War Z ist wahrscheinlich der schönste Ort im Spiel. Die Lichtstrahlen, welche durch die Blätterkronen fallen sehen gut aus, passen gut in das allgemeine Bild. Der Boden ist mit Gräsern, Büschen und Gestrupp ausgeschmückt. Große Äste versperren uns ab und an den Weg. Die Bäume sind groß, sehr groß. teilweise auch etwas zu groß. Doch wirkt der Wald sehr stimmig. Weniger schön hingegen ist die Bodentextur, diese ist wirklich hässlich, anders kann man es kaum ausdrücken.

Aber auch offene Stücke können sich sehen lassen, hohe Berge hingegen wirken oftmals trist, ebenso Felsen.

Kleine Städte

Die kleinen Städte in The War Z sehen realitätsnah aus. Man fühlt sich wirklich wie in einer kleinen Stadt im mittleren Westen der USA. Es gibt diverse unterschiedliche Modelle für Häuser, sodass man nicht das Gefühl bekommt, dass durchaus Abwechslung entsteht. Nicht alle Häuser sind begehbar, das ist natürlich schade. Doch besonders Kirchen sind „schön“ eingerichtet, Straßen wirken wie nach der Apokalypse, überall kaputte Autos, Zombies und Dreck. Fensterscheiben sind eingeschlagen

Große Städte

Die Großstädte wirken auf dem ersten blick trist und dreckig. Erst wenn man genauer hin guckt erkennt man die Details. Die Städte sind durchweg gut angelegt. Man kann in viele Gebäude, doch dort finden wir leider meist keine Möbel oder sonstige Dekoration. Doch beherrscht eine Stadt das Landschaftsbild deutlich. Denn diese sind richtig groß und beherbergen unheimlich viele Zombies.

Fazit

Schlussendlich kann man sagen, dass The War Z durchaus gut aussieht, doch es an der Optimierung für die Hardware noch scheitert. Denn selbst auf sehr guten PCs hat man häufiger noch FPS Probleme. Doch kann sich das Spiel durchaus sehen lassen. Es versucht die Natur und die Landschaft in Colorado nachzuahmen, was auch relativ gut gelingt. Das Wasser ist mitunter eine der Schönsten Sachen in dem Spiel, schade nur, dass man nicht schwimmen kann, aber das ist ein anderes Thema.

Alle anderen Videos zu The War Z findet Ihr <Hier>.

Video

Und nun wünschen wir Euch viel Spaß mit dem Video zur Präsentation der Landschaft.

Ähnliche Artikel

Video mit Eindrücken von der gamescom 2016

Die gamescom 2016 ist vorbei und wir waren, wie jedes Jahr, wieder am Fachbesuchertag auf …

Gamescom 2016 Podcast

MMOZone gamescom 2016 Podcast – Unsere Erfahrungen auf der Messe

Auch wenn die Gamescom 2016 noch bis zum kommenden Sonntag, 21. August 2016 läuft,, möchten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.