Home - Sim City - Sim City – EA ändert Nutzungsbedingungen

Sim City – EA ändert Nutzungsbedingungen

Sim City - EA ändert NutzungsbedingungenWer Bugs nicht meldet, dem wird der Origin-Account gesperrt! So stand es vor noch wenigen Tagen in den Nutzungsbedingungen vom neuen Sim City. Natürlich stand es dort ein wenig beschönigt, wir haben die Passage für Euch herausgesucht.

  • „Es ist nachvollziehbar und wurde vereinbart, als Teil deiner Teinahme am Beta-Programm, dass es deine Pflicht ist, schnellstmöglich alle bekannt werdenden Bugs, den Missbrauch von Bugs, undokumentierte Features oder andere Mängel und Probleme im Bezug auf das Spiel und die Beta-Software an EA zu melden.“

Schnell wurde Kritik an EA geäußert, aber es herrschte auch ein wenig Angst. Würde man wirklich seinen Account verlieren wenn man einen Bug nicht meldet?

Maxis meldet sich zu Wort

Der Entwickler von Sim City meldete sich jetzt und verkündete, dass keine Spieler gesperrt werden, wenn sie einen Bug nicht melden würden. EA hat inzwischen die Passage aus den Nutzungsbedingungen entfernt und lenkt ein. Man wollte lediglich verhindern, dass Spieler Bugs absichtlich ausnutzen, heißt es.

Ähnliche Artikel

Sim City - Multiplayer

Sim City: Großer Patch in Planung

Seit mehr als einem Monat werkeln tausende Bürgermeister weiter an Ihren Städten. Electronic Arts veröffentlichte …

sc_trackmania

Sim City: Wahnsinniger Track in Sim City gebaut

Die einen Bürgermeister kämpfen noch immer mit der ersten Million Einwohner, da legen verrückte Zeitgenossen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.