Home - Path of Exile - Path of Exile Guides - Path of Exile: Crafting Guide für Einsteiger

Path of Exile: Crafting Guide für Einsteiger

crafting1Das Crafting in Path of Exile erlaubt es euch, eure Items gezielt um einzelne Werte zu verbessern oder auch Items mit hoher Qualitätsstufe herzustellen. In diesem Guide wollen wir euch erklären, wie das Crafting funktioniert, wo ihr die nötigen Gegenstände sammelt und wie ihr euch eure ersten raren Items selbst baut.

Bitte beachtet, dass sich dieser Guide vor allem an Einsteiger richtet. Er soll vorerst nur dazu dienen soll, die Hemmschwelle vor dem recht ungewöhnlichen Craftingsystem in Path of Exile abzubauen und sich ein wenig mit den grundlegenden Funktionsweisen vertraut zu machen. Tiefergehende Mechaniken, etwa Itemlevel, Prä- und Suffixe, sowie spezielle Kniffe beim Crafting werden der Übersicht halber in einem anderen Guide besprochen, so dass wir unnötige Verwirrung an dieser Stelle ausschließen.

Crafting in Path of Exile – Die Funktion der Orbs

Die Orbs stellen das grundlegende Handwerkszeug zum Crafting dar. Mit ihrer Hilfe könnt ihr eine Reihe gezielter Veränderungen an eurer Ausrüstung vornehmen. Kurz zusammengefasst heißt das:

Mit Hilfe der Orbs könnt ihr …

  • Items in ihrer Qualitätsstufe aufwerten
  • Items in ihrer Seltenheitsstufe aufwerten
  • Items abwerten
  • Sockel hinzufügen oder in ihrer Farbe ändern
  • Neue Verbindungen zwischen den Sockelfassungen schaffen
  • Die Werte der Items neu auswürfeln lassen

Poe trading Verkaufsfenster

Die komplette Liste aller Orbs und Craftinggegenstände findet ihr hier.

Orbs erhaltet ihr entweder durch Drops oder indem ihr Gegenstände verkauft. Beim Verkauf von Items werdet ihr in den meisten Fällen Splitter oder Scherben erhalten, von denen ihr jeweils 20 Stück für ein entsprechendes Orb sammeln müsst. Gerade mit eurem ersten Charakter ist es deshalb ratsam, lieber einmal mehr den Weg zurück in die Stadt zu nehmen und jedes gefundene Item beim Händler in Splitter umzuwandeln. Die Faustregel für den Wert der Orbs ist einfach: Je besser und seltener der verkaufte Gegenstand, desto mehr Splitter oder Orbs werdet ihr dafür erhalten. Außerdem sollten magische und rare Gegenstände vor dem Verkauf immer mit einer Scroll of Wisdom identifiziert werden, da dies ihren Tauschwert noch einmal um etwa 30% steigert.

In manchen Fällen ist es auch möglich, die Orbs direkt bei den Händlern der Städte zu erwerben. Hier lohnt es sich, die Augen offen zu halten und sich die Angebote regelmäßig anzuschauen.

Crafting – die ersten Schritte

Ausreichend Orbs für eure ersten Craftingversuche solltet ihr am Ende des zweiten oder zu Anfang des dritten Aktes gesammelt haben. Folgende Orbs sind für die ersten Versuche besonders interessant:

Orb of Transmutation
Wertet ein normales Item zu einem magischen Item auf.

Orb of Regal
Wertet ein magisches Item zu einem raren Item auf.

Orb of Chance
Wertet ein normales Item zufällig auf. Dabei könnt ihr ein Item der Qualitätsstufen magic, rare oder auch unique erhalten.

Orb of Alternation
Verzaubert ein magisches Item mit neuen Werten. (Bis zu zwei)

Choas Orb
Verzaubert ein rares Item mit neuen Werten. (Bis zu sechs)

Beim Aufwerten der Items müsst ihr bedenken, dass die Eigenschaften immer zufällig sind, und zur Art des Items passen müssen. So ist es zum Beispiel nur bei Stiefeln möglich, eure Bewegungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Path of Exile OrbsammlungVerwendung der Orbs im Craftingsystem:

Um ein Orb anzuwenden, müsst ihr es zuerst mit einem Klick der rechten Maustaste anwählen und anschließend mit einem Linksklick auf das Item verwenden, das ihr aufwerten wollt. Beachtet dabei, dass ihr die Orbs immer nur auf die dafür vorgesehenen Gegenstände anwenden dürft. Ein Orb of Regal wird beispielsweise keinen Effekt auf ein weißes, normales Item haben.

Sucht euch für eure ersten Craftingversuche ein weißes Item für einen Slot, den ihr aufwerten wollt. Dieses könnt ihr entweder direkt im Spiel finden oder bei einem Händler in der Stadt erwerben. Wichtig ist, dass der Gegenstand zu euren Grundstats passen muss, da die Voraussetzungen an Stärke, Intelligenz und Geschicklichkeit auch nach dem Aufwerten übernommen werden.

Danach geht ihr wie folgt vor:

1: Wertet das normale Item mit einem Orb of Transmutation zu einem magischen Item auf.

2: Verändert die Werte des magischen Items mit Hilfe eines Orb of Alternation so lange, bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid.

3: Benutzt nun ein Orb of Regal, um das magische Item zu einem Rare aufzuwerten. Dabei bleiben die magischen Eigenschaften erhalten und es werden nur neue hinzugefügt. Mit etwas Glück könnt ihr auf diese Weise bereits eine sehr mächtige Kombination erhalten.

4: Solltet ihr mit dem Ergebnis eurer ersten Aufwertung nicht zufrieden sein, verwendet so lange Chaos Orbs, bis das Item die gewünschten Werte besitzt. Beachtet dabei jedoch, dass alle Werte neu verteilt werden, also auch jene, die ihr zuvor auf dem magischen Item erwürfelt habt.Path of Exile Crafting Beispiel

Auf diese Art sollte es euch möglich sein, euren ersten raren Gegenstand selbst herzustellen. Das System ist sehr vielseitig und es kann lohnenswert sein, mit den verschiedenen Orbs zu experimentieren.

Sparsam mit den Orbs umgehen

Noch ein gut gemeinter Rat: Gerade mit eurem ersten Charakter solltet ihr sparsam mit den Orbs umgehen. Während 30 Orbs of Transmutation schnell gesammelt sind, werden andere wesentlich seltener verfügbar sein. Verwendet die selteneren Orbs also nur, wenn ihr euch eine deutliche Verbesserung auf dem entsprechenden Itemslot erhofft. Im Zweifelsfall solltet ihr sie eher für die höheren Levelstufen aufheben.

Ähnliche Artikel

poe wallpaper 2

Path of Exile: Marauder Klassenguide Sunder-Skillung

Herzlich willkommen auf unserem Path of Exile-Guide für den Marauder in der Sunder-Skillung. Sunder ist …

poe akt 4

Duelist Guide – Cyclone Skillung Path of Exile (Patch 2.3.0)

Herzlich Willkommen auf unserem Path of Exile Duelist-Guide. In diesem Guide wollen wir euch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.