Home - MMO News - Path of Exile: Patch 1.1.0 – Diese Änderungen erwarten euch!

Path of Exile: Patch 1.1.0 – Diese Änderungen erwarten euch!

Ganze zwei Wochen lang ließen uns die Jungs von GGG herum rätseln, was es mit der Erweiterung „Sacrifice of the Vaal“ auf sich habe, die am 5. März für Path of Exile erscheinen soll. Heute ließen sie die Katze aus dem Sack und präsentierten die beeindruckenden Details des kommenden Patches. In diesem Artikel haben wir für euch zusammen gefasst, was euch am 5. März alles erwartet.

poe vaal 2 Neue Nebenzonen und Endbosse

Zu den wohl wichtigsten Änderungen gehören die Secret Corrupted Areas. Dies sind Nebenzonen, die über ganz Wraeclast verteilt sind und stets einen besonders hohen Schwierigkeitsgrad bieten. So soll wohl auch abseits der Endgamemaps für eine ansprechende Herausforderung gesorgt werden. Wer die neuen Nebenzonen komplett löst, kann als Belohnung einen Vaal Skill Gem (Siehe mehr dazu im nächsten Abschnitt) oder ein Vaal Fragment erhalten.

poe vaal 1Diese Fragmente sind wichtig, um dem neuen Endboss Atziri, Queen of the Vaal einen Besuch abstatten zu können. Habt ihr genug Vaal Fragmente gesammelt, könnt ihr diese im Map Divice verwendet und der Bosskampf so gestartet werden. Noch sind keine genauen Details über diesen Encounter bekannt, man darf jedoch mit Sicherheit davon ausgehen, dass er eine enorme Herausforderung bieten wird.

Vaal Skill Gems

Vaal Skill Gems sind besondere Varianten bisher vorhandener Skillgems, die erst aktiviert werden können, wenn ihr eine bestimmte Anzahl Monster getötet habt. Als Ausgleich für diese Einschränkung sind die Gems jedoch ungleich stärker und haben zusätzliche Effekte gegenüber ihren normalen Versionen. So saugt Cyclone beispielsweise die Gegner automatisch ein, während sich die Frostnova für jeden getroffenen Gegner automatisch selbst reaktiviert.

poe vaal 3Corrputed Items und Vaal Orbs

Mit dem Patch wird euch das Vaal Orb als neues Crafting-Item zur Verfügung stehen. Verwendet ihr dieses auf einen Ausrüstungsgegenstand, einen Skillgem oder eine Map, wird diese mit ansonsten unmöglichen Modifikationen versehen. Die bisher bekannten Änderungen können sein:

  • Neue implizierte Modifikatoren
  • Bis zu acht Modifikationen auf Maps
  • Weiße Sockel
  • Eine Qualität über 20% hinaus
  • Eine Gemstufe über 20% hinaus

Wie ihr euch sicher bereits denken könnt, hat dieses enorm starke Orb auch einen entscheidenden Nachteil: Habt ihr ihn einmal auf ein Item verwendet, wird es fortan unmöglich sein, es weiter mit Crafting-Items zu bearbeiten. Der Einsatz des Vaal Orbs sollte daher gut überlegt sein.

Fazit

Insgesamt sind wir mehr als begeistert von dne Änderungen, die da am 5. März auf uns zukommen. Die neuen Nebenzonen und Endgegner versprechen spielerische Abwechsung und die Corrputet Items und Vaal Skill Gems erlauben enorm viele Spielvarianten und Charakterbuildes. Wir sind mehr als gespannt, die Änderungen endlich selbst antesten zu dürfen!

Zum Originalpost im offiziellen Forum von Path of Exile gelangt ihr hier.

Ähnliche Artikel

poe-wallpaper-atlas-1

Path of Exile: Breach-Liga startet in wenigen Stunden

In wenigen Stunden wird Patch 2.5.0 für Path of Exile veröffentlicht und damit die neue …

Path of Exile Breach Liga

Path of Exile: Die kompletten Patchnotes für 2.5.0

Auf der offiziellen Seite von Path of Exile wurden heute die kompletten Patchnotes für das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.