Home - Path of Exile - Path of Exile Guides - Path of Exile: Die Trigger Gems – Guide

Path of Exile: Die Trigger Gems – Guide

Path of Exile GuidesHerzlich willkommen auf unserem Guide zu den Triggergems in Path of Exile. In diesem Artikel wollen wir euch eine ganz besondere Art von Edelsteinen vorstellen, die es euch erlaubt, interessante Charakterbuildes zu erschaffen, die sich obendrein auch noch in viele bisher bekannte Spielweisen integrieren lassen. Die Trigger Gems sind dabei der Schlüssel, um Zauber und Flüche automatisch aktivieren und wirken zu lassen. Wie das funktioniert und was ihr dabei beachten müsst, könnt ihr in diesem Guide nachlesen.

Hier gelangt ihr zurück zu unserer Übersicht über alle Guides zu Path of Exile auf MMOZone.

Was sind Trigger Gems?

Kurz gesagt, sind Trigger Gems Support-Edelsteine, die automatisch eine Fähigkeit (meist Spells) auslösen, sobald eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Dabei müssen sie innerhalb einer Linkkette, sowohl mit der auslösenden Fähigkeit (dem Trigger), als auch mit dem Gem verbunden sein, der aktiviert werden soll. Das Besondere dabei ist, dass die ausgelösten Fähigkeiten vom System automatisch gezaubert werden, sobald die Voraussetzung erfüllt ist.

poe cast on melee killDas mag nun kompliziert klingen, lässt sich anhand von zwei einfachen Beispielen jedoch besser verdeutlichen:

Der Gem Cast on Critical Strike löst immer dann einen Zauber aus, wenn ihr einen kritischen Treffer landet. Wen ihr ihn mit einer beliebigen Angriffsfähigkeit (beispielsweise Cyclone) und mit dem Spell Ice Nova verbindet, wird Ice Nova wird nun jedes Mal ausgelöst, sobald ihr mit Cyclone einen kritischen Treffer landet. So könnt ihr durch die hohe Trefferfolge von Cylcone (und die damit verbundenen häufigen kritischen Treffer) eine wahres Ice Nova-Feuerwerk verursachen, das allen Gegner um euch herum schadet und sie verlangsamt.

poe cast when damage takenCast when Damage Taken hingegen benötigt keine aktive Fähigkeit als Auslöser, sondern wird immer dann aktiviert, wenn die Spielfigur eine bestimmte Menge Schaden genommen hat. Verbindet man ihn nun mit dem Gem Molten Shell, wird diese immer dann aktiviert (und damit eure Rüstung erhöhen), während ihr gerade von einem Monster im Nahkampf bearbeitet werdet. Ihr werdet euch also ganz auf eure Angriffe konzentrieren können, ohne Molten Shell nach jeder Explosion manuell wieder aktivieren zu müssen.

Trigger Gems: Vor- und Nachteile

Betrachtet man die Funktionsweise der Trigger Gems, so liegen ihre Vorteile klar auf der Hand: Sie erlauben es euch, Zauber, Flüche oder Verteidigungsfähigkeiten in eure Spielweise einzubauen, ohne das ihr diese ständig manuell erneuern müsst. Gelingt es euch, die Bedingungen oft zu erfüllen (häufige kritische Treffer bei Cast on Critical Strike oder viele getötete Monster bei Cast on Melee Kill), werdet ihr die ausgelösten Zauber in einer raschen Abfolge wirken.

poe curse on hitDer Nachteil ist jedoch, dass ihr gerade bei jenen Trigger Gems, die mit einer Angriffsfähigkeit verbunden werden, stets zwei verlinkte Sockel mehr in eurer Ausrüstung benötigt – einen für die ausgelöste Fähigkeit, einen für den Trigger Gem selbst. Dies wird dann zum Problem, wenn ihr euren Hauptangriff noch durch weitere Support-Gems verstärken wollt. Anstatt von 4 Links werdet ihr also 6 Links benötigen. Jeder, der schon einmal versucht hat, eine Rüstung mit nur 5 Links zu versehen, wird sich genau überlegen, ob der Nutzen wirklich die gewaltige Investition an Currency-Items wert ist.

Woher bekomme ich Triggergems?

Da Trigger Gems erfahrungsgemäß nur sehr selten im normalen Spielverlauf fallen, werdet ihr auf anderen Wegen versuchen müssen, an diese heran zu kommen. Der offensichtlichste dazu sollte wohl der Handelschannel sein. Haltet hier die Augen nach entsprechenden Angeboten offen oder versucht selbst eine Suchanfrage zu starten.

Einen weiteren Weg stellt die Quest A Fixture of Fate im dritten Akt des Spiels dar. Diese findet ihr in der Nebenzone The Library und wird euch bei erfolgreicher Beendigung, je nach Schwierigkeitsgrad, mit verschiedenen Triggergems belohnen. Auch den begehrten Cast when Damage Taken-Gem könnt ihr hier erhalten.

poe the libraryPath of Exile: Alle Trigger Gems auf einen Blick

Zum Abschluss wollen wir euch noch einmal eine Übersicht über alle bisher im Spiel vorhandenen Trigger Gems geben. Wie jede Fähigkeit in Path of Exile, laden diese Gems zum Experimentieren und Ausprobieren ein und können sehr mächtige Kombinationen zulassen. Seid also mutig und probiert ein wenig mit eurem Arsenal an Gems herum. Vielleicht bekommt ihr so ja die ein oder andere Idee für einen Build, der hauptsächlich auf einen der Trigger Gems basiert.

Curse on Hit

  • (Int, ab Stufe 24)
  • Curse on Hit hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit, das Ziel mit dem gelinkten Fluch zu belegen, wenn ihr dieses trefft. Gerade für Bogenschützen mit einem hohen Flächenschaden-Potential kann dieser Trigger Gem eine lohnenswerte Alternative darstellen, um euren Schaden aktiv zu erhöhen. Allerdings ziehen es hier viele Spieler auch vor, ihr Ziel direkt mit dem Fluch zu belegen.

Cast on Critical Strike

  • (Dey Int, ab Stufe 31)
  • Der Zauber wird ausgelöst, wenn ihr mit der aktiven Fähigkeit einen kritischen Treffer landet. Es gibt verschiedene Builds, die rein auf diesen Trigger Gem ausgelegt sind und entweder Kontrollfähigkeiten auslösen oder mit zusätzlichen Angriffszaubern das Schadenspotential verstärken.

Cast on Melee Kill

  • (Str Int, ab Stufe 19)
  • Der Zauber wird ausgelöst, wenn ihr ein gegnerisches Ziel tötet. Nützlich können hier Zauber sein, die sich direkt auf den getöteten Mob beziehen, etwa Raise Zombie oder Detonate Dead.

Cast when Damage Taken

  • (Str Int, ab Stufe 31)
  • poe enduring cryDer (im Augenblick) wohl wichtigste Trigger Gem – gerade für Spieler der Hardcoreligen. Dieser Gem wird nicht durch eine aktive Fähigkeit ausgelöst, sondern dann, wenn ihr eine bestimmte Menge Schaden erhaltet. Verbindet ihr ihn beispielsweise mit den Verteidigungsfähigkeiten Enduring Cry, Molten Shell und Summon Skelettons, werden diese Zauber immer dann gezaubert, wenn ihr euch gerade in Bedrängnis befindet. Der Vorteil ist hier, dass all diese Schutzzauber gleichzeitig aktiviert werden. Da die durch Enduring Cry ausgelösten Endurance Charges bereits auf Stufe 1 des Zaubers ihre volle Wirkung entfalten, lohnt sich dieser Gem auch für Charaktere, die ansonsten überhaupt nicht auf Stärke setzen.

Cast when Stunned

  • (Int Dex, ab Stufe 24)
  • Im Groben gilt hier das Selbe wie für Cast when Damage Taken. Für das Auslösen der Fähigkeiten, steht hier die Betäubung der eigenen Spielfigur als Bedingung.

Cast on Death

  • (Dex Int, ab Stufe 19)
  • Dieser Gem fällt wohl eher in die Just for Fun-Kategorie. Die verlinkte Fähigkeit wird (mit einem hohen Schadensmultiplikator) ausgelöst, wenn euer Charakter stirbt. Dies hat zwar keinen praktischen Nutzen, aber vielleicht hat der Ein oder Andere von euch ja trotzdem seinen Spaß daran, sich mit einem großen Knall zu verabschieden – Rache soll ja bekanntlich süß sein.

Mehr Informationen zu den einzelnen Trigger Gems findet ihr im offiziellen Wiki von Path of Exile.

Ähnliche Artikel

Path of Exile: Marauder Klassenguide Sunder-Skillung

Herzlich willkommen auf unserem Path of Exile-Guide für den Marauder in der Sunder-Skillung. Sunder ist …

Duelist Guide – Cyclone Skillung Path of Exile (Patch 2.3.0)

Herzlich Willkommen auf unserem Path of Exile Duelist-Guide. In diesem Guide wollen wir euch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.