Home - Path of Exile - Path of Exile Guides - Path of Exile: Die Levelrennen – Regeln und Modifikationen

Path of Exile: Die Levelrennen – Regeln und Modifikationen

Herzlich willkommen auf unseren Guides zu Path of Exile auf MMOZone. In der Vergangenheit haben wir bereits öfters über die Levelrennen in dem Action-Rollenspiel aus dem Hause GGG berichtet. Um euch den Einstieg in diesen besonderen Spieltyp ein wenig zu erleichtern, haben wir uns dazu entschieden, eine Reihe von Guides zu veröffentlichen, die sich um die Rennen drehen. In diesem Artikel wollen wir euch die Regeln der Rennen vorstellen, euch erklären, wie ihr daran teilnehmen könnt und welche speziellen Herausforderungen (Modifikationen) die einzelnen Races bieten.

poe-guidesHier gelangt ihr zurück zu unserer Guide-Übersicht auf MMOZone.

Levelrennen – Übersicht

Path of Exile: Was sind Levelrennen?

Die Levelrennen in Path of Exile stellen einen spannenden Spielmodus dar, bei denen ihr durch die Teilnahme an besonderen Events und die Erfüllung bestimmter Bedingungen Punkte erspielen könnt. Diese Bedingungen können etwa bedeuten, der schnellste Spieler einer Klasse zu sein, oder auch einfach nur eine bestimmte Stufe zu erreichen.

Die Siegpunkte, die ihr bei jedem Einzelrennen erhalten könnt, werden über die gesamte Race-Season hinweg angesammelt, was jeweils einen Zeitraum von etwa acht Wochen darstellt. Gelingt es euch, im Verlauf der einzelnen Events genug Punkte zu sammeln, werdet ihr mit besonderen Unique-Items belohnt.

poe race season punkteDie Belohnungen sind dabei so angeordnet, dass viele verschiedene Typen von Spielern sich ihre ganz eigenen Ziele setzen können. Während die ersten Lowlevel-Items bereits recht einfach und mit wenigen Teilnahmen zu erreichen sind, muss für die mächtigeren Belohnungen schon viel Zeit, und natürlich auch ein entsprechendes Spielgeschick, investiert werden.

Selbstverständlich stellen die Uniques nicht die einzigen Belohnungen der Race-Season dar. Sowohl zu jedem Einzelrennen, als auch für die gesamte Race-Season an sich, werden umfangreiche Ranglisten geführt. Spieler, die es am Ende der Season bis an die Spitze schaffen, werden meist noch einmal mit besonderen Items (oder auch anderen Preisen wie T-Shirts) belohnt.

An den Rennen teilnehmen kann Jeder, der über einen gültigen Path of Exile-Account verfügt. Diesen könnt ihr euch kostenlos auf der offiziellen Seite des Spiels erstellen.

PoE Levelrennen – Punkte sammeln

Es gibt vier Wege, auf denen ihr Punkte für die einzelnen Rennen erhalten könnt, wobei einige davon nur in bestimmten Races zur Verfügung stehen. Während das Erreichen eines bestimmten Levels relativ einfach von der Hand geht, sollten sich an den anderen Varianten eher nur erfahrene Spieler versuchen. Die genauen Konditionen und Punktebelohnungen können von Rennen zu Rennen variieren und sind für jedes Event einzeln aufgelistet.

Level

Die wohl einfachste und sicherste Art, um Punkte zu verdienen, ist es, ein bestimmtes Level zu erreichen. Je höher ihr dabei innerhalb des Zeitlimits im Level steigt, desto mehr Punkte werdet ihr behalten. Für Einsteiger in eine Race-Season ist dies die beste Möglichkeit, sich die ersten Belohnungen zu erspielen.

Die besten Spieler einer Klasse

Die ersten 20 Spieler einer Klasse erhalten jeweils Punkte, wobei besonders hohe Ränge extra belohnt werden. Wollt ihr euch hieran versuchen, kann es sinnvoll sein, sich in den Ranglisten der einzelnen Rennen zu informieren, welche Klassen besonders häufig gespielt werden und bei welchen man eher eine Chance hat, sich in die Top 20 zu kämpfen.

Preise für Questen

Ein Ziel, das sich nur erfahrene Spieler stecken sollten, denn hier wird nur Derjenige mit Punkten belohnt, dem es gelingt, eine Quest als erster abzuschließen. Viele Teilnehmer versuchen möglichst schnell durch die Zonen zu rushen und gehen dabei hohe Risiken ein, um hier Punkte abzustauben.

Spielzonen leeren

Wie bei den Belohnungen für das Lösen der Questen, werden es nur sehr wenige Spieler schaffen, in dieser Disziplin Punkte zu ergattern. Hier geht es darum, bestimmte Spielzonen komplett von allen Monstern zu befreien, wobei erneut nur ein einziger Spieler Pro Zone und Race belohnt wird.

An einem Rennen teilnehmen

Um an einen Rennen teilzunehmen, solltet ihr euch zuerst informieren, wann das nächste Event stattfindet, das für euch in Frage kommen würde. Habt ihr euch entschieden, könnt ihr euch in das Spiel einloggen und über den JOIN-Button in der Charakterauswahl an dem Rennen euer Wahl teilnehmen. Die Charaktererstellung für jedes Rennen wird in der Regel etwa 30 Minuten vor Start freigeschaltet.

poe season auswahl joinPath of Exile Levelrennen – Typen und Modifikationen

Die Rennen einer Season in Path of Exile unterscheiden sich durch verschiedene Kriterien voneinander. Diese können etwa die Größe eurer Gruppe bestimmen, die Länge des Rennens, sowie jedes Event mit besonderen Regeln und Modifikationen versehen. Gerade die verschiedenen Modifikationen erfordern stets besondere Strategien, damit ihr erfolgreich sein könnt. Im Folgenden haben wir alle Tags für euch aufgelistet, die ein Event besitzen kann.

Solo

In diesem Spieltyp dürft ihr keine Gruppe mit anderen Spielern bilden und seid damit komplett auf euch allein gestellt.

Group

Hier dürft ihr euch mit anderen Spielern zu einer Gruppe zusammenschließen, was auch dringend empfehlenswert ist, um eine hohe Punktzahl zu erreichen.

Turbo

In diesem Spieltyp sind alle Aktionen der Gegner (Rennen, Zaubern und Angrifen) um 60% beschleunigt. Ihr werdet es also mit einer Menge Brustdamage zu tun bekommen, der euch schnell das Leben kosten kann.

Ancestral

Hier sind die Spielzonen mit besonders vielen Totems bevölkert, durch die eure Gegner gestärkt werden. Es ist sehr empfehlenswert, bei eurer Charkatergestaltung eine Fähigkeit zu wählen, mit der ihr die Totems gezielt ausschalten könnt (Spectral Throw, Rain of Arrows usw).

Rogue

Hier können in den einzelnen Spielzonen sogenannte Rogue Exiles erscheinen. Diese Gegnertypen unterscheiden sich in ihrer Schwierigkeit von normalen Monstern und sollten deshalb nur mit viel Vorsicht bekämpft werden.

Famine

Durch diese Modifikation ist es euch nicht möglich, eure Ressourcen (Leben, Mana, Fläschchen) aufzufüllen, indem ihr durch ein Stadtportal in die Ruhezone zurückkehrt.

Cutthroat

Durch die Cutthroat-Modifikation habt ihr die Möglichkeit, die Spielzonen anderer Spieler zu betreten und diese zu töten. Wird ein Spieler besiegt, verliert er alle Gegenstände, in denen sich kein Skillgem befindet.

Blood Magic

Hier werden alle Spieler so behandelt, als hätten sie das passive Talent Blood Magic aktiviert. Das bedeutet, dass ihr für alle Fähigkeiten mit eurem Leben anstatt mit Mana bezahlt. Es ist sehr empfehlenswert, Charakterbuildes mit viel Leben und Stärke für diesen Spieltyp zu verwenden.

Lethal

Lethal bedeutet, dass alle Monster 50% mehr körperlichen Schaden anrichten. Zusätzlich wird dieser Bonusschaden zusätzlich noch einmal um 50% erhöht und in Form von Feuer-, Blitz- und Eisschaden ausgeteilt.

No Projectiles

Alle Fähigkeiten der Klasse „Projectile“ richten keinen Schaden an – ihr seid also ausschließlich auf Nahkampfangriffe und Minions angewiesen.

Multiple Projectiles

Alle Monster in dieser Liga besitzen die Modifikation Multiple Projectiles, die es ihnen erlaubt, die Spieler mehrere Geschosse auf einmal zu beharken.

poe season kalenderImmolation

In dieser Spielvariante wird sämtlicher Schaden (Also der von Spielern und Monstern gleichermaßen) in Feuerschaden umgewandelt. Zusätzlich hinterlassen besiegte Monster Feuerfelder auf dem Boden.

Fracturing

Fracturing bedeutet, dass Monster nach ihrem Ableben die unangenehme Eigenschaft haben, sich in viele kleinere und schwächere Kopien ihrer Selbst aufzusplittern – hier sollte ausreichend AOE-Schaden eingepackt werden.

Fixed Seed

Rennen mit der Fixed Seed-Modifikation hebeln den Zufallsgenerator in Path of Exile aus. Über die gesamte Season hinweg werdet ihr stets mit den selben Spielzonen konfrontiert und könnt euch so bereits im Vorfeld auf diese einstellen. Zusätzlich sind die Karten jeder Zone bereits im Vorfeld aufgedeckt, was euch leichter die Ausgänge einer Zone erreichen lässt.

Descent

Descent-Rennen haben nicht mehr viel mit dem normalen Zonenverlauf in Path of Exile gemeinsam. Anstatt der gewohnten Gebietsabfolge, werden die Spieler hier mit neu angeordneten Spielzonen konfrontiert, die jeweils einen einzigartigen Bossgegner enthalten. Eine Ruhezone werdet ihr in diesem Spielmodus ebenfalls vergeblich suchen.

Am Anfang der ersten Zone und zum Ende jeder weiteren Zone dürft ihr jeweils eine von zwei Kisten mit vorgegebenem Inhalt öffnen. Habt ihr euch für eine Kiste entschieden, verschwindet die andere automatisch. Zu Beginn einer Season ist nicht bekannt, was sich in den jeweiligen Schatztruhen befindet, so dass es meist einige Descent-Spielrunden braucht, ehe man einen Charakterbuild von Grund auf planen kann.

Endless Ledge

Im Großen und Ganzen gelten hier die selben Regeln wie im Descent-Modus. Der einzige Unterschied ist hier, dass die Zonen (bis auf die Truhe mit Startitems) keine vorgegebenen Kisten enthalten und ihr so komplett auf euer Dropglück angewiesen seid. Der Aufbau der Zonen ist dem Gebiet The Ledge nachempfunden. Ihr werdet es also stets mit einem einzelnen, langen Gang zu tun bekommen, bei dem es keinerlei Alternativwege oder Abzweigungen gibt.

Burst

Burst-Rennen unterliegen jeweils den Regeln eines Rennens mit normalen Modifikationen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Burst-Rennen besonders kurz sind (in der Regel 12 Minuten) und meist mehrere Pro Stunde abgehalten werden.

Solltet ihr Fragen, Kritik  oder Anmerkungen haben, so scheut euch nicht, die Kommentarfunktion dafür zu verwenden. Hier gelangt ihr zur Übersichtsseite der aktuellen Race-Season.

Ähnliche Artikel

path of exile concept arts mask

Path of Exile: Concept Arts aus Patch 2.5.0

Im offiziellen Forum von Path of Exile wurden heute einige Concept Arts des vergangenen großen …

Path of Exile: GGG stellt neue Stash Tabs vor

Ab sofort können neue Arten von Stash Tabs für Path of Exile erworben werden. Diese …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.