Home - League of Legends - League of Legends Guides - League of Legends: Nocturne Jungle Guide

League of Legends: Nocturne Jungle Guide

Im ersten von vielen League of Legends Guides, möchte ich euch Nocturne als Jungler vorstellen. In den nächsten Absätzen könnt ihr euch Nocturnes Fähigkeiten und Spielweisen etwas näher ansehen, damit ihr euch gut vorbereitet in den Kampf stürzen könnt.

Falls ihr auf der Suche nach einem Guide für einen anderen Champion seid, so werft doch einen Blick auf unsere Übersicht mit vielen weiteren LoL Guides.

Nocturne Wallpaper Guide

Inhalt:

Runen:

Runen BoniEssenz: Angriffschaden, Rüstungsdurchdringung oder Leben
Zeichen: Angriffschaden oder Rüstungsdurchdringung
Siegel: Rüstung
Glyphe: Magieresistenz

Offensive Runen mit Angriffsschaden und Rüstungsdurchdringung lassen euch den Jungle schneller clearen und machen eure Ganks gefährlicher. Die Rüstung sorgt dafür, dass ihr nicht zu viel Schaden von den Junglemonstern bekommt. Die Magieresistenz ermöglicht euch Magier zu ganken, ohne dabei viel Schaden zu bekommen, gar sogar noch zu sterben.

Beschwörerzauber:

Blitz und Zerschmettern

Zerschmettern benötigt ihr, um im Jungle schneller voranzukommen. Blitz wird zum einen benutzt, um beim Counterjunglen entwischen zu können, zum anderen um bei Ganks hinterher zu kommen und so doch noch den Fear platzieren zu können.

Meisterschaften:

Hier gibt es 2 Möglichkeiten, eine Defensive und eine Offensive, je nachdem, ob ihr etwas Tankiges im Team habt oder nicht.

Meisterschaften Noc Offensive

Mit diesen Meisterschaften macht ihr mehr Schaden, haltet aber natürlich nicht so viel aus. Habt ihr bei euch jemanden im Team, der einen Kampf eröffnen kann und dabei Schaden einsteckt, so ist es eure Aufgabe Schaden auszuteilen. Das könnt ihr mit diesen Meisterschaften sehr gut.

Meisterschaften Noc Defensiv

Diese Variante ist das Gegenstück zur ersten. Sie ist darauf ausgelegt möglichst viel Schaden einstecken zu können und nicht so viel auszuteilen. Benutzt diese Meisterschaften, wenn ihr derjenige seit, der Kämpfe eröffnen muss.

Fähigkeiten:

Alle von Nocturnes Fähigkeiten sind entweder darauf ausgelegt körperlichen Schaden auszuteilen oder an einem Gegner dranzubleiben. Nocturne ist also ein typischer MeeleCarry mit einem Gapcloser, einem defensiven Spell und einem CC.

Kernschattenklingen (Passiv)

  • Alle 10 Sekunden verursacht Nocturnes nächster Angriff 120 % normalen Schaden und trifft alle Gegner um ihn herum. Pro getroffenem Gegner heilt sich Nocturne um 15/20/25.
  • Jeder normale Angriff von Nocturne verringert den Cooldown um 1 Sekunde.

Zu Anfang im Jungle eine sehr gute passive Fähigkeit, da ihr dank dem AoE auch größere Camps schneller als andere Meeles clearen könnt und euch dabei gleichzeitig heilt. Bei Ganks habt ihr größeren Schaden beim ersten Schlag, wodurch ihr manchmal eure Gegner in Panik versetzen könnt. In Gruppenkämpfen später habt ihr mit dieser passiven Fähigkeit die Möglichkeit mehreren Gegnern auf einmal Schaden zuzufügen.

Tipp: Um euch möglichst stark zu healen, müsst ihr natürlich viele Gegner treffen. So könnt ihr z.B. eine Creepwave auf einen Haufen „ziehen“ und dann einmal mit der passiven Fähigkeit alle treffen, um so die Heilung zu maximieren.

Dämmerungsbringer (Q-Spell)

  • Nocturne entsendet einen Skillshot, der 60/105/150/195/240 (+1) normalen Schaden verursacht und 5 Sekunden lang eine Dämmerspur hinterlässt. Alle getroffenen Gegner hinterlassen ebenfalls eine Dämmerspur.
  • Während Nocturne auf der Dämmerspur läuft, kann er sich durch andere Einheiten hindurch bewegen und erhält zusätzlich 15/20/25/30/35 % Lauftempo und 15/25/35/45/55 Angriffsschaden.

Nocturnes wichtigeste Fähigkeit vor Level 6, der deshalb auch zuerst maximiert wird. Im Jungle bringt er euch zum einen bei der Aktivierung Schaden, zum anderen mehr Angriffschaden dadurch, dass ihr euch auf der Dämmerspur bewegt.

Beim Ganken müsst ihr den Spell natürlich treffen, damit ihr dadurch das Bewegungstempo und den Schaden bekommt. In der Regel muss ein Gegner schon wegblitzen, wenn ihr mit Redbuff diesen Spell trefft und erstmal an ihm dran seit. Später kommt ihr dadurch im Clash an die Ziele dran, die ihr fokusen wollt.

Tipp: Manchmal ist der Movementspeed auch gut um abzuhauen, indem ihr die Fähigkeit vom Gegner weg benutzt und den Schaden ignoriert.

Tuch der Dunkelheit (W-Spell)

  • Passiv: Nocturne bekommt 20/25/30/35/40 % zusätzliches Angriffstempo.
  • Aktiv: Nocturne erschafft 2 Sekunden lang ein Zauberschild, das den nächsten gegen ihn gerichteten Zauber abfängt.
  • Beim blocken eines Zaubers verdoppelt sich 5 Sekunden lang der passive Angriffstempobonus.

Der passive Attackspeed ist natürlich nicht zu unterschätzen, trotzdem wird dieser Spell als letztes hochgeskillt. Je nachdem ob ihr Counterjunglen geht, oder bei euch im Jungle bleibt, skillt ihr hier einen Punkt auf Level 2 oder 4 rein. Beim Ganken müsst ihr diesen Spell richtig timen, um z.B. einen Taric Stun oder ähnliches zu blocken und den Gank dadurch höhere Erfolgschancen einzuräumen. Im Clash später wird eigentlich immer ein Zauber geblockt, sodass die Passive verdoppelt wird.

Unsagbarer Schrecken (E-Spell)

  • Nocturne platziert einen Alptraum im Verstand seines Ziels, wodurch dieses 2 Sekunden lang 50/100/150/200/250 (+1) magischen Schaden erleidet.
  • Bleibt Nocturne während der gesamten Wirkdauer an seinem Ziel, so wird dieses anschließend 1/1.25/1.5/1.75/2 Sekunden lang gefeared.

Der zweitwichtigste Skill, der Nocturnes Ganks sehr gefährlich macht. Wenn ihr diesen CC durchbekommt ist euch fast immer ein Kill garantiert. Maximiert diesen Spell als zweites und setzt ihn frühstmöglich beim Ganken auf euer primäres Ziel. Die einzige Schwachstelle an diesem Spell ist, dass ihr 2 Sekunden lang nahe beim Ziel seien müsst, damit der Fear aktiviert wird. Später im Clash benutzt ihr diesen Spell weiterhin auf das Ziel, das ihr fokusen wollt, damit euch dieses nicht entkommen kann.

Tipp: Auch dieser Spell kann defensiv benutzt werden, sodass ihr einen euch verfolgenden Gegner von euch wegfearen könnt.

Paranoia (R-Spell)

  • Nocturne schränkt 4 Sekunden lang die Sicht der Gegner ein, sodass sie nur noch ihre unmittelbare Umgebung wahrnehmen.
  • Während die Sicht eingeschränkt ist, kann sich Nocturne auf einen gegnerischen Champion stürzen und diesem dabei 150/250/350 (+1.2) normalen Schaden verursachen.

Paranoia ermöglicht euch selbst stark mit Wards abgesicherte Lanes zu ganken. So könnt ihr zum einen alle eure Gegner verunsichern, dadurch das ihr ihnen die Sicht nehmt, zum anderen habt ihr dann die Möglichkeit auf einen Gegner draufzuspringen und diesen dann hoffentlich zu zerstören. Falls ihr die Möglichkeit habt, benutzt diese Fähigkeit nicht zwangsläufig um auf die Lane zu springen, sondern um Gegnern hinterher zu kommen, wenn sie z.B. wegblitzen. Später in den Clashes benutzt Paranoia auf euer Fokusziel um durch den ganzen Clash hindurchzuspringen, oder zum eröffnen des Kampfes. Dies könnt ihr natürlich nur tun, wenn ihr relativ Tanky seit.

Skillreihenfolge:

Q-W-Q-E-Q-R-Q-E-Q-E-R-E-E-W-W-R-W-W

Zuerst wird der der Q-Spell maximiert, um den Schadensoutput zu erhöhen und euch bei Ganks schneller zu machen. Danach skillt ihr den E-Spell hoch, um die Feardauer zu erhöhen. Auf Level 2 ein Punkt in den W-Spell, damit ihr bei jedem Gank die Möglichkeit habt einen Stun oder Slow zu blocken. Maximiert wird dieser Spell als letztes, da der Cooldown nicht soweit runtergeht, dass ihr 2 oder mehr Zauber blocken könntet.

Items:

  • Machete des Jägers + 5 Heiltränke
  • Schuhe
  • Wriggles Laterne
  • Merkurs Schuhe
  • Phage
  • Ende der Weisheit
  • Ägide der Legion
  • Frozen Mallet
  • Hextrinker -> Schlund von Malmortius
  • Atmas Pfähler oder Letzter Atemzug (Laterne Verkaufen) oder Randuins Omen (Defensiv)

Spielabschnitte:

Early:

Startet bei den Wölfen und macht danach den Bluebuff. Lasst euch von eurem Team unterstützen und benutzt entweder euer Zerschmettern beim Bluebuff und macht danach mit euren Geistern, Redbuff und Golems weiter. Oder lasst euch soweit helfen, dass ihr kein Zerschmettern braucht und geht den gegnerischen Redbuff stealen. Dies kann natürlich sehr riskant seien und Bedarf etwas Übung und am Besten zuverlässige Teammates.

Nocturne kann sehr schnell den Jungle leer machen, versucht deshalb eure Camps immer direkt nach dem Spawn wieder zu clearen. Dadurch farmt ihr viel Geld und Erfahrung. Trotzdem dürft ihr natürlich das Ganken nicht vernachlässigen, da Nocturne, wie bei den Spells schon angedeutet, ein sehr starker Ganker ist.

Midgame:

Versucht eigentlich immer, wenn ihr Paranoia einsatzbereit habt einen Gank zu starten. Dank dieser Fähigkeit sollten eure Ganks eigentlich immer zu einem Kill führen. Lasst dadurch eure Lanes stärker und stärker werden. Versucht den einen oder anderen Drachen für euer Team zu sichern und vielleicht auch hier Kampfe zu erzwingen, wenn der Spielverlauf es zulässt. Springt dann auf den gegnerischen Carry und zerstört ihn mit eurer Q & E Kombo.

Lategame:

Hier ist eure Aufgabe relativ simpel, springt mit der Ulti auf den gegnerischen Carry und nehmt ihn aus dem Kampf. Passt allerdings immer auf, dass euer Team euch auch folgen kann, denn nicht jeder kann mit einer Ulti über die halbe Map springen. Versucht euer Zerschmettern immer bereit zu haben, damit ihr im Notfall einen Stealversuch auf Baron oder Drachen unternehmen könnt.

Mit Nocturne ist es sogar manchmal möglich einen Steal zu überleben, indem ihr mit der Ulti reinspringt, Zerschmettern benutzt und danach aus der Grube direkt wieder rausblitzt. Ansonsten ist Nocturne auch gut zum Splitpushen geeignet, da ihr mit der Ulti große Entfernungen in kurzer Zeit überwinden könnt.

Nocturne Skins

Pro und Contra:

Pro:

  • Schneller Jungler
  • Starker Ganker
  • Kann den Carry rausnehmen

Contra:

  • Ganks Skillshotabhängig (Q-Spell)
  • Kein sicherer CC
  • Ulti verleitet zum zu schnellen reinspringen

Schlusswort:

Nocturne ist ohne Frage einer der zur Zeit stärksten Jungler, mit dem ihr super Spiele Carryn könnt. Vom Level her solltet ihr ohne Probleme bei einer eurer Sololanes mithalten können und mit der Ulti auch stark gewardede Lanes ganken. Im Lategame sorgt ihr dafür, dass der gegnerische Carry nicht viel machen kann, was eurem Team den Sieg in jedem Clash ermöglicht.

Wenn euch dieser Guide gefallen hat, findet ihr weitere League of Legends Guides zu anderen Champions in unserer Übersicht.

Ähnliche Artikel

LoL: Lucian AD Carry Guide

Lucian ist ein AD Carry mit vielen unterschiedlichen Qualitäten, zu den unter anderem Burst-Schaden und …

Ezreal Wallpaper guide

LoL: Ezreal AD Carry Guide

Ezreal gehört seit langen zu den häufig gespielten AD Carrys, egal ob man nun Ranglisten- …

Ein Kommentar

  1. Luka ich will ein Kind von dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.