Home - MMO Hardware Tests - MSI GS72 6QE STEALTH PRO(4K) im Hardware-Test

MSI GS72 6QE STEALTH PRO(4K) im Hardware-Test

Gaming Laptops gibt es wie Sand am Meer. MSI, mit 19% Marktanteil der Marktführer unter den Gaming Laptops, hat uns eines ihrer Top-Modelle zum Testen überlassen – Das GS72 6QE STEALTH PRO(4K)!

Wir sagen euch, ob dieser 17 Zoll Laptop für einen echten Gamer auch das Richtige ist!

Inhaltsverzeichnis

Verpackung und Ersteindruck

Wir bekamen das MSI GS72 6QE STEALTH PRO(4K) in einem sehr edlen schwarzen Karton geliefert, auf dem sich nur das MSI Logo befindet.

Indem Karton war der Laptop in einer Art Stoffbeutel gehüllt, auf dem ebenfalls das Logo aufgedruckt war.

Aus dem Beutel befreit, merkte man schon den Unterschied zu vielen anderen Gaming Laptops, denn das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) ist mit 19.9mm sehr dünn und wirkt durch das gebürstete Aluminium geradezu elegant.

Dennoch lässt das Design in Verbindung mit dem gebürsteten Aluminium und dem Drachen Symbol bereits auf den ersten Blick vermuten, dass es sich bei dem Laptop um ein Wolf im Schafspelz handeln muss!

Installation und Inbetriebnahme

Selbstverständlich ist im Lieferumfang auch das Ladekabel enthalten, welches an der rechten Seite des Laptops eingesteckt wird.

Da es sich bei dem Gerät um ein Testgerät handelte, wurde die Erstinstallation bereits ausgeführt. Diese sollte sich aber nicht von anderen unterscheiden, so dass man beim ersten Starten den PC-Name und andere Dinge wählt, bevor der Laptop startet.

Die Bootzeit des Laptops ist dank der eingebauten, 256 GB großen, SSD extrem kurz und zeigt nach circa 10-15 Sekunden bereits den Desktop. In Verbindung mit der 1TB großen HDD ein super Duo.

Nun könnte man entweder direkt loslegen und die gewünschten Programme und Spiele installieren oder sich die vielen mitgelieferten Software-Features von MSI zu Gemüte führen und einstellen, denn davon sind eine Menge mit an Bord, welche im nächsten Punkt genauer erläutert werden.

Technische Details und Features

Das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) ist ein wahrer Muskelprotz. Der Laptop ist mit dem aktuellsten Intel Core i7 ausgestattet, dem 6700HQ. Dazu gesellen sich eine GeForce GTX 970M und 16GB Arbeitsspeicher! Den Augen wird mit einem 17,3 Zoll großen, 4K Display und 100% Adobe RGB Abdeckung einiges Geboten.

Die SteelSeries Tastatur bietet kurze Anschlagswege und ist mit einer Drei-Zonen-Beleuchtung ausgestattet.

Zudem sorgt das Dynaudio Sound-System für einen sehr guten Klang, wenn man mal kein Gaming-Headset dabei hat.

Spezifikationen laut der MSI Webseite des GS72 6QE STEALTH PRO(4K):

  • CPU: Intel® Core™ i7 6700HQ
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Chipsatz: Intel HM170
  • Speicher: 16GB DDR4-2133, 2 Steckplätze, bis zu 32GB
  • LCD Größe: 17.3″ UHD (3840×2160), 100% Adobe RGB
  • Grafik: NVIDIA GeForce® GTX 970M
  • Grafik VRAM: 3GB GDDR5
  • HDD: 1 x 1TB 2.5″ HDD + 1 x 256GB NVMe M.2 SSD per PCIe Gen3 X4 / SATA-SSD Hybrid
  • Audio:  Dynaudio Sound-System mit Dyna SoundBar (4 Lautsprecher) + Subwoofer, ESS SABRE Hi-Fi Audio-DAC, Nahimic Audio Enhancer
  • Webcam: Full HD (30fps@1080p)
  • Card Reader: SD (XC/HC)
  • LAN: Killer E2400 Gigabit Ethernet mit Killer Shield
  • Wireless LAN: Killer Wireless-AC 1535
  • Bluetooth: Bluetooth 4.1
  • HDMI: 1(v1.4)
  • USB 3.0 Anschluss: 2
  • Mikrofon/Kopfhörer: 1/1
  • Line-in: 1(Line-out)
  • Tastatur: Mehrfarbige Gaming-Tastatur von SteelSeries, Silver Lining Print
  • Netzteil: 150W
  • Akku: 6-Cell
  • Abmessungen: 418.5 x 287 x 19.9(mm)
  • Gewicht: 2.6Kg

Software-Features:

  • Dragon Gaming Center (DGC)
  • Nahimic Audio Enhancer
  • True Color
  • Shortcut Manager
  • XSplit Gamecaster

Die Software-Features, die MSI dem GS72 6QE STEALTH PRO(4K) spendiert hat, lassen keine Wünsche offen. Ob es die Farb- und Macro-Einstellungen für die Tastatur sind, die Optimierung des Sounds oder die Farbeinstellungen des Displays, alles ist schnell zu erreichen und recht selbsterklärend in der Benutzung. Außerdem ist keines der Features „sinnlos“, da hat MSI wirklich mitgedacht!

Mit dem Erwerb des GS72 6QE STEALTH PRO(4K) gibt es sogar eine X-Split 1-Jahreslizenz geschenkt, mit der man direkt auf Twitch oder YouTube streamen oder einfach nur seine besten Aktionen aufnehmen kann.

Das Dragon Gaming Center sorgt unter anderem für die Power, die man gerade benötigt. Mit dem Shift-Mode, hat man hat die Wahl zwischen Green, Comfort und Sport.

Akkulaufzeit und Temperaturen

Wo Power ist, da wird Strom benötigt. Klar kauft man einen Laptop hauptsächlich, weil man damit mobil sein möchte, aber ein Gaming Laptop, dass 4K ruckelfrei schafft, muss einfach an die Leine!

Der Akku umfasst 5000mAh, was in etwa das Doppelte der Akkus von Smartphones ist, aber auch mit einer der Gründe, warum der Laptop so dünn ist. Ohne Stromkabel sollte man sich auf browsen und Filme schauen beschränken, da unter Volllast der Akku innerhalb einer Stunde den Geist aufgibt.

Aber glücklicherweise ist es in der heutigen Zeit in der zivilisierten Welt sehr einfach eine Steckdose zu finden.

Laptops sind aufgrund der schmalen Bauweise und dem chronischen Platzmangel grundsätzlich wärmer als ein Desktop PC. Das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) sorgt mit der Dual-Kühlung, die sich getrennt um CPU und GPU kümmert, für optimale Kühlung, bei möglichst geringem Geräuschpegel.

Doch unter Volllast bleibt der Dual-Kühlung nichts anderes übrig, als ebenfalls auf Volllast zu laufen, um die beiden Komponenten auf 85°C zu halten. Dadurch kommt es eben auch zu einem höheren Geräuschpegel, der einen noch lauteren Eindruck macht, da man direkt vor dem Laptop sitzt.

Beim Zocken sollte man den Laptop übrigens nicht auf den Schoss stellen, da es dort doch sehr heiß werden kann, aber wie schon erwähnt  ist das normal für einen Laptop, nicht umsonst gibt es spezielle Laptop-Kühler zu kaufen.

Und nicht vergessen dürfen wir, dass das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) über extrem viel Power verfügt und Spiele sehr hübsch aussehen lassen kann und dafür leisten die Kühler extrem gute Arbeit.

Spielerlebnis mit dem GS72 6QE STEALTH PRO(4K)

Kommen wir nun zu dem wichtigsten Teil des Tests. Da wir die Gamingtauglichkeit testen möchten und wie sich der Laptop im Alltag eines Gamers so schlägt, verzichten wir bewusst auf Benchmark Tests und testen das Gerät unter realen Bedingungen.

Der Laptop ist der ideale Gefährte für jeden Gamer, der viel unterwegs ist. Das Gewicht von 2,6kg sind kein Ballast und mit 17,3 Zoll ist der Monitor ausreichend groß, um jeden Gegner zu erkennen.

Wenn man das erste Mal den Laptop startet, erkennt man sofort den Unterschied zu einem Laptop mit Full HD. Pixel sind quasi nicht mehr zu erkennen. Zudem springt einem direkt das rote MSI Logo ins Gesicht, da die Farben extrem kontrastreich und gesättigt sind. Ich persönlich bin kein Fan davon, weshalb ich zuerst die Sättigung, Kontrast und Helligkeit in dem „True Color“-Tool angepasst habe.

Ich installierte zuerst Overwatch und dank des Killer Wireless-AC 1535, welches meine 200k Leitung voll ausschöpfen kann, dauerte dies auch nicht lange.

Das Touchpad ist sehr sensibel und lässt sich, im Vergleich zu meinem Laptop, wirklich komfortabel nutzen. Aber fürs Zocken ist eine Maus einfach Pflicht!

Natürlich wollte ich wissen, wie viele Bilder mir der Laptop in Overwatch zur Verfügung stellen kann, wenn ich die höchste Auflösung und die besten Details auswähle.

Nachfolgend der Vergleich der getesteten Grafikeinstellungen und der dazugehörigen FPS:

Wie man sieht, ist Overwatch auf den höchsten Details, in Overwatch als „Episch“ bezeichnet, ohne Bewegung auf 50 FPS, was allerdings während des Kampfes mit allen Spielern auf knapp 30 FPS fällt.

Ich habe dann auf „Hoch“ gespielt, da so überwiegend 60 FPS auch im Kampf erreicht wurden, was bei einem Monitor mit 60Hz grundsätzlich angestrebt werden sollte. Das 4K Display macht wirklich Spaß, weshalb ich auch nicht auf die 4K Auflösung in Overwatch verzichten wollte.

Bedenkt, dass das die vorgefertigten Grafikeinstellungen von Overwatch sind, die wir zum Vergleich nutzen. Wer sich ein wenig Zeit nimmt und in Overwatch unter „Erweitert“ selbst Änderungen vornimmt, kann das Spiel mit Sicherheit besser Aussehen lassen, bei gleicher FPS.

Die SteelSeries Tastatur reagiert dank kurzen Druckwegen sehr direkt und wenn man mal mit der Hand von der Tastatur geht, findet man blind schnell WASD wieder, da sich auf dem W ein kleiner Knubbel befindet, um die Taste zu markieren. Man kennt das von anderen Tastaturen, da findet man das allerdings nur auf der F- und der J-Taste.

Wie oben schon erwähnt, wird beim Zocken der Laptop sehr warm und dadurch werden natürlich die Lüfter lauter. Sobald man aber das Spiel schließt und nur noch im Browser unterwegs ist, fallen die Temperaturen rapide ab und die Lautstärke sinkt.

Alles in Allem ist die Leistung des Laptops hervorragend und die Software-Features, die MSI dem Besitzer mit an die Hand gibt, sind sehr gut durchdacht und kamen bei mir auch sinnvoll zum Einsatz, was ich von mitgelieferter Software bei anderen Herstellern bis dato nicht gewohnt war.

Das Fehlen des optischen Laufwerks ist mir erst bei der Bearbeitung der Bilder aufgefallen, also falls es da draußen noch Leute gibt, die ein optisches Laufwerk benötigen, müsste eine externe USB-Lösung angeschafft werden!

Um euch nochmals die Schönheit des Notebooks zu präsentieren, nachfolgend ein paar Bilder:

Preis / Leistung

Diese mobile Gaming-Power hat natürlich seinen Preis. Mit aktuell knapp 2000 Euro ist der Laptop zwar kein Schnäppchen, aber wir reden hier von einem Gesamtpaket mit Hardware aus dem Highend-Bereich. Lediglich die GTX 970 wird in kurzer Zeit eine Nachfolger-Generation mit der 1000er Serie erhalten.

Zudem muss man bedenken, dass man hier keine einzelnen Komponenten für einen PC kauft, sondern größenoptimierte Komponenten, die in Verbindung mit einem 4K Display, Gaming-Tastatur, Touchpad und Akku in einem extrem dünnen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium stecken, das Ganze gekühlt durch eine ausgeklügelte Dual-Kühlung.

Der Preis ist vergleichbar mit Gaming Notebooks anderer Hersteller die ähnliche Hardware verbaut haben, allerdings hat das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) immer irgendwo die Nase vorn. Sei es das Gewicht und die Dicke oder die Größe der Festplatte, aber meistens siegt MSI einfach durch das 4K Display, da andere Hersteller oft nur Full HD Displays verbauen.

Fazit und Bewertung

Das GS72 6QE STEALTH PRO(4K) überzeugt jeden Gamer mit seiner imensen Power, das Spiele auf dem 4K Display zu einem neuen Erlebnis werden lässt!

Gaming Laptops gibt es wie Sand am Meer. MSI, mit 19% Marktanteil der Marktführer unter den Gaming Laptops, hat uns eines ihrer Top-Modelle zum Testen überlassen - Das GS72 6QE STEALTH PRO(4K)! Wir sagen euch, ob dieser 17 Zoll Laptop für einen echten Gamer auch das Richtige ist! [divider style="solid"…

MSI GS72 6QE STEALTH PRO(4K)

Verpackung und Ersteindruck - 95%
Installation und Inbetriebnahme - 92%
Technische Details und Features - 97%
Akkulaufzeit und Temperaturen - 80%
Spielerlebnis mit dem GS72 6QE STEALTH PRO(4K) - 95%
Preis / Leistung - 92%

92%

von 100

Der ideale Gefährte für echte Gamer!

User Rating: 5 ( 2 votes)

Ähnliche Artikel

Stylische Trageleiste am Monitor

EIZO Foris FS2434-BK im Hardware-Test

Herzlich willkommen zu einem weiteren Hardware-Test hier auf MMOZone. Heute möchten wir Euch den Gaming-Monitor …

Creative Sound BlasterX H7

Creative Sound BlasterX H7 im Hardware-Test

Heute möchten wir euch eine weiteres Pro Gaming-Headset präsentieren, das wir für euch ausgiebig getestet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.