Home - Minecraft - Minecraft News - Minecraft – Wochenrückblick KW 42

Minecraft – Wochenrückblick KW 42

Schon einen Tag früher als üblich haben wir den aktuellen Snapshot für Euch. Der Snapshot 12w42a erscheint bereits heute, da die Entwickler von Mojang so schnell wie möglich den Pre-Release veröffentlichen wollen. Kommt dieser vielleicht bereits nächste Woche? Möglich wäre es.

Wie immer haben wir für Euch die komplette Auflistung der Neuerungen und Änderungen die der Snapshot mit sich bringt:

  • Der Amboss wurde verbessert (kostet weniger in der Herstellung und zur Reparatur kann Holz/Eisen/Diamanten verwendet werden).
  • Fledermäuse können nun Euer Getreide auf den Feldern nicht mehr zerstören, ebenso aktivieren sie keine Druckplatten mehr.
  • Repeater können nun in den Status „locked“ gesetzt werden. Damit werden sie entweder nach links oder rechts effektiver.
  • In den Option gibt es nun die Möglichkeit die Server IP zu verbergen.
  • Die Sprachpakete wurden angepasst.
  • Bugfixes & kleine Verbesserungen.

Das mit den Fledermäusen war bisher eine nervige Sache. An sich sind die Dinger ganz niedlich, doch war es in Höhlen unmöglich komplexe Redstone Schaltungen mit vielen Druckplatten zu verlegen. Der Amboss ist ein feine Sache. Damit ist es nicht mehr unbedingt nötig ständig Werkzeuge auf Vorrat zu haben. Man kann einfach seine alten Sachen reparieren. Besonders bei Diamanten Werkzeugen ist dies eine wesentliche Entlastung. Wie sich die neue Funktion des Repeaters auswirkt bleibt abzuwarten. Klingt auf jeden Fall nicht schlecht.

Den aktuellen Snapshot könnt Ihr <Hier> von der offiziellen Mojang Seite herunterladen.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500

Guild Wars 2: Berufe Guide Waidmann 0-500

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500. Folgend findet Ihr eine …

ff 14 heavensward machinist

FF 14: Job- und Klassenguide

Das Klassen- und Jobsystem gehört ohne Frage zu einem der spannendsten Features in Final Fantasy …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.