Home - Minecraft - Minecraft News - Minecraft – Survival vs Creative

Minecraft – Survival vs Creative

Minecraft Survival vs Creative

Unser Thema heute ist „Survival vs Creative„. Wie jeder weiß, gibt es in Minecraft einen Survival Modus, indem man sich hart Rohstoffe sammeln muss, in der Nacht und zum Teil am Tag mit Monstern gequält wird. Zudem sammelt man Erfahrung, kann seine Gegenstände verzaubern, Höhlen erkunden, Tempel entdecken und den Nether besuchen und dort Ausschau nach einer Festung halten.

Im Creative Modus muss man sich mit all den Problemen nicht herumschlagen, man baut einfach drauf los, hat keine Sorge, dass der Baustoff nicht reicht und man kann einfach lange Wege per Flug zurück legen. Große Gebäude stehen in Windeseile und man kann seiner Kreativität völlig freien Lauf lassen ohne von der Rohstoffsuche unterbrochen zu werden.

Wir beleuchten heute mal den Creative und Survival Modus.

Survival

Der größte Vorteil von Survival ist wohl die Abwechslung. Es gibt ständig was zu tun. Man sitzt nie still. Mal fehlt Kohle um Glas herzustellen oder die Werkzeuge sind zu abgenutzt und man muss sich in eine Höhle stürzen um Eisen zu bekommen. Wer aufwendige, große Bauwerke bauen will benötigt viel Geduld. Denn die Baustelle benötigt deutlich länger durch den nicht vorhandenen unendlichen Rohstoffnachschub.

Man verbindet aber im Survival Modus mit sämtlichen Gebäuden oder anderen Konstruktionen eine Erinnerung, ein Gefühl. Sei es jetzt die harte Beschaffung der Rohstoffe, oder weil einen an dem Bauernhof immer wieder Creeper die Hütte zersprengt haben bevor das Gebäude fertig war. Oder hat man während  man auf Entdeckungsreise war ein besonders episches Lied gehört.

Der Nachteil von Survival liegt klar auf der Hand. Man benötigt viel zeit in diesem Spielmodus. Gigantische Bauwerke werden wohl eher weniger auf Eurer Aufgabenliste stehen, vielmehr steht im Vordergrund das beschaffen der Materialien, von Nahrung und dem Überleben in der Nacht und unter Tage.

bauernhof survival

„Ein kleiner Bauernhof im Survival Spielmodus“

Creative

Der Creative Spielmodus lässt Euch eure Kreativität in aller Vielfalt ausleben. Ihr könnt bauen was Ihr wollt, komplette Landstriche verändern und Euer eigenes Reich erschaffen. Rohstoffe sind überflüssig. Sämtliche Items entnehmt Ihr einfach aus dem Inventar, welches durch seine Kategorien und Suchfunktion sehr einfach zu bedienen ist. So werden auch große Bauwerke in kürzester Zeit fertig.

Im Creative lassen sich Konstruktionen schneller realisieren. Auch die Landschaften könnt Ihr beliebig verändern, auch wenn dies trotzdem etwas Aufwand bedeutet. Der mitunter größte Vorteil aber ist wohl, dass man in der Lage ist zu fliegen. Das erspart Euch viel Zeit um von Ort zu Ort zu kommen oder auf bei Bauwerken. Ihr benötigt keine „Gerüste“ aus Dreck mehr, sonder fliegt einfach und komfortabel von Stockwerk zu Stockwerk. Auch spätere Änderungen sind so kein Problem.

Der Nachteil ist, dass man schnell die Lust verlieren kann. Denn im Creative dreht sich Alles nur um das Bauen. Wer daran nicht dauerhaft Spaß hat, für den ist der reine Creative Modus wohl eher nichts.

Burg Creative

„Ein Ausschnitt aus einer Burg im Creative Spielmodus“

Zwischenweg

Es gibt aber durchaus die Möglichkeit beide Spielmodi miteinander zu verbinden. Einerseits kann man seit Patch 1.3.1 im Creative Modus Cheats aktivieren, andererseits kann man den Spielmodus auch einfach wechseln. Wie Ihr dies genau tun könnt, erfahrt Ihr <Hier>.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500

Guild Wars 2: Berufe Guide Waidmann 0-500

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500. Folgend findet Ihr eine …

ff 14 heavensward machinist

FF 14: Job- und Klassenguide

Das Klassen- und Jobsystem gehört ohne Frage zu einem der spannendsten Features in Final Fantasy …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.