Home - Minecraft - Minecraft News - Minecraft: Neues Biom

Minecraft: Neues Biom

Wird es ein neues Gebirgsbiom in Minecraft geben?

Erwartet uns mit dem nächsten großen Patch ein neues Biom? Es scheint fast so, denn Jens Bergensten, leitender Entwickler von Mojang, hat soeben auf Twitter ein Bild veröffentlicht, welches ein neues Biom zeigt. Es handelt sich dabei um Flachberge, mit großer Fläche auf der Spitze, welche vor allem aus verschiedenen Lehmblöcke bestehen.

Folgendes hat Jens Bergensten auf Twitter gepostet:

Yes, Minecraft will have disco mountains soon

Lehmbiom?

Klingt im ersten Moment sehr komisch. Das mag daran liegen, dass früher Lehm sehr selten war und einzig dafür genutzt wurde um daraus Ziegel zu brennen. Aber mit Patch 1.6.2 kamen viele neue Lehmblöcke in verschiedenen Farben in das Spiel.

Ein neues Bergbiom in Minecraft?Wie auf dem Bild zu sehen ist, grenz das neue Bergbiom an eine Wüste. Sieht auf jeden Fall sehr spektakulär aus. Durch die Implementierung dieses Bioms wäre Lehm einer der Grundbaustoffe in Minecraft. Man würde automatisch diesen Rohstoff nutzen um daraus Gebäude zu bauen, da er so reichlich vorhanden ist.

Zwar gibt es, wie bereits erwähnt, jetzt schon die verschiedenen Lehmblöcke, doch selbst jetzt sind diese teilweise umständlich herzustellen.

Uns erinnert das Biom sehr an die australische Wüste. Wir sind gespannt ob dieses Biom schlussendlich wirklich so in das Spiel kommt, es wäre auf jeden Fall eine tolle Sache. Sobald es neue Informationen gibt, erfahrt Ihr sie natürlich bei uns.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Berufe Guide Waidmann 0-500

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500. Folgend findet Ihr eine …

FF 14: Job- und Klassenguide

Das Klassen- und Jobsystem gehört ohne Frage zu einem der spannendsten Features in Final Fantasy …

2 Kommentare

  1. hm, sieht eigentlich ganz gut aus 🙂
    Bin gespannt, was draus wird!

  2. Ich finde es auch cool.
    Hoffentlich gibt es das Biom auch auf dem Server

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.