LoL: Patchnotiz 3.9

Der Patch 3.9 ist da und es gibt wieder viele Balance-Änderungen an Champions und Gegenständen!

LoL: Patchnotiz 3.9

Welche Änderungen die Aktualisierung mit sich bringt seht ihr hier:

Riot MitarbeiterRiot Pwyff zu http://euw.leagueoflegends.com/de/news/patchnotizen-39

Champions

Brand

Flammensäule

  • Die Manakosten wurden von 70/80/90/100/110 auf 70/75/80/85/90 verringert.

Feuersbrunst

  • Die Manakosten wurden von 60/65/70/75/80 auf 70/75/80/85/90 erhöht.

Pyroklasmus

  • Die Manakosten wurden von 100/150/200 auf 100/100/100 verringert.

Corki

Eine Klage, die wir bezüglich Corki öfter hören, ist, dass er sich durch die Kosten von „Phosphorbombe“ extrem eingeschränkt anfühlt. Nachdem wir uns seine Fähigkeiten angeschaut haben, stellten wir jedoch fest, dass „Phosphorbombe“ teuer sein muss, um die Tatsache auszugleichen, dass man ihr nichts entgegensetzen kann. Deshalb haben wir stattdessen die Kosten einiger seiner anderen Fähigkeiten verringert, damit das Mana insgesamt nicht so knapp wird.

Walküre

  • Die Manakosten wurden von 100 auf 50 verringert.

Sperrfeuer

  • Die Manakosten wurden von 30/35/40 auf 20 verringert.

Draven

Wir haben den Schadensausstoß zu Spielbeginn, den Draven aus seiner passiven Fähigkeit bezogen hat, verringert, da er nicht viel zu einer zufriedenstellenden Spielweise beitrug. Um zu ausgeglichenen Werten zu kommen, mussten wir leider feststellen, dass wir den Schaden seiner passiven Fähigkeit so weit verringern müssten, dass sie sogar noch weniger zufriedenstellend wäre. Stattdessen haben wir uns dafür entschieden, Dravens passive Fähigkeit vollkommen zu überarbeiten, damit sie seine momentane Spielweise stärkt. Dies müsste etwas sein, dass so … Draven … ist, dass selbst seine Kontrahenten so neidisch sind, dass sie applaudieren: Willkommen … zur League of Draven.

League of Draven (neue passive Fähigkeit)

  • Wenn Draven eine „Wirbelnde Axt“ fängt oder einen Vasallen oder ein Monster tötet, erhält er eine Steigerung „Verehrung“. Wenn Draven einen gegnerischen Champion tötet, verbraucht er die Hälfte seiner „Verehrung“ und erhält 3 Gold pro verbrauchter Steigerung. Wenn er stirbt, verliert Draven die Hälfte seiner „Verehrung“.

Evelynn

Umarmung der Qual

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Verbesserung und der optische Effekt von „Gesättigt“ erschien, wenn Evelynn nur durch eine Fähigkeit abgeschirmte Ziele traf (rein visuelle Änderung).

Hecarim

Toben

  • Die Manakosten wurden von 25 auf 24/28/32/36/40 erhöht.

Janna

Monsun

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Abklingzeit des Symbols der Verbesserung nicht genau auf die 4-sekündige Kanalisierungszeit passt.

Jayce

Indem wir die Abklingzeit von Jayce‘ „Beschleunigungstor“ erhöhen, können wir seine Kombination aus „Schockstoß“ und „Beschleunigungstor“ weiterhin so mächtig lassen, während wir seine Schadensspitzen und sein Potenzial, aus dem Kampf herauszukommen, abschwächen. Zusätzlich haben wir, da im späteren Spielverlauf nicht jeder „Schockstoß“ beschleunigt werden wird, die Grundgeschwindigkeit der Fähigkeit erhöht, um sie auch als eigenständigen Skillshot aufzustellen.

Schockstoß

  • Die Grund-Projektilgeschwindigkeit wurde von 1350 auf 1450 erhöht (Die beschleunigte Projektilgeschwindigkeit von „Schockstoß“ bleibt gleich).

Sprungtor

  • Die Abklingzeit wurde von 14/13/12/11/10 auf 16 Sekunden erhöht.

Kayle

Gerechter Zorn

  • Der Flächeneffekt wirkt nicht mehr auf Türme.

Kennen

Die von Yordle hergestellten Shuriken schienen etwas zu scharf und spitz zu sein, deshalb haben wir Kennens Druck in der Lane am Anfang des Spiels angesichts seines Potenzials in Teamkämpfen etwas abgemildert.

  • Der grundlegende Angriffsschaden auf Stufe 1 wurde von 54,6 auf 50,5 verringert.

Mal des Sturms

  • Die Dauer des Mals wurde von 8 auf 6 Sekunden verringert.

LeBlanc

LeBlancs „Zugabe“ war weniger ein Entscheidungsmoment als ein Werkzeug, jemanden mit Hilfe von „Siegel des Verstummens“ mit einem Schlag zu töten. Diese Änderungen zielen darauf ab, „Zugabe“ für andere Fähigkeiten ebenso interessant zu machen. Zunächst einmal werden durch „Zugabe“ verstärkte Fähigkeiten nun ihren eigenen Grundschaden verursachen anstatt den der zu Grunde liegenden Fähigkeit zu verstärken. Dies bedeutet, dass Spieler in der Lage sein werden, „Zugabe“ auf Stufe 6 kreativer einzusetzen, anstatt sie sich für „Siegel des Verstummens“ aufzuheben. Zudem wird „Siegel des Verstummens“ nun weniger Schaden zu Anfang verursachen, dafür aber mehr bei der Detonation, damit LeBlancs Interaktion mit mehreren Fähigkeiten weiter ausgebaut wird.

Spiegelbild

  • Das „Spiegelbild“ wird jetzt anstatt stehen zu bleiben versuchen zu rennen.

Siegel des Verstummens

  • Die Manakosten wurden von 70/75/80/85/90 auf 50/60/70/80/90 verringert.
  • Der Schaden wurde sowohl für den anfänglichen Einschlags- als auch den Detonationsschaden der Markierung auf 55/80/105/130/155 (+0,4 Fähigkeitsstärke) geändert.
    • Der Einschlagsschaden betrug 70/110/150/190/230 (+0,6 Fähigkeitsstärke).
    • Der Schaden der Markierung betrug 20/40/60/80/100 (+0,3 Fähigkeitsstärke).
  • Die Wirkdauer der Verstummung wurde von 2 Sekunden auf 1,5 Sekunden verringert.

Verzerrung

  • Die Abklingzeit startet nun anstatt bei der Rückkehr zur „Verzerrung“ bereits beim Ausführen.
  • Die Manakosten wurden von 80 auf 80/90/100/110/120 erhöht.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Verzerrung“ im Nebel des Krieges sichtbar war.

Ätherische Ketten

  • Die Wirkdauer der Verlangsamung (und die Zeit bis zur Verwurzelung) wurde von 2 auf 1,5 Sekunden verringert.
  • Die Wirkdauer der Verwurzelung wurde von 1/1,3/1,6/1,9/2,2 auf konstante 1,5 Sekunden verändert.
  • Die Abklingzeit wurde von 10 auf 14/13/12/11/10 Sekunden erhöht.

Zugabe

  • Die Manakosten wurden von 100/50/0 auf 0 verringert.
  • Alle Fähigkeiten, die eine „Zugabe“ erhalten, verursachen nun ihren eigenen Grundschaden anstatt den Grundschaden der zu Grunde liegenden Fähigkeit zu verstärken.

Zugabe: Siegel des Verstummens

  • Verursacht nun 100/200/300 (+0,65 Fähigkeitsstärke) Schaden, einmal beim Einschlag, ein weiteres Mal, falls die Markierung detoniert.

Zugabe: Verzerrung

  • Die Abklingzeit startet nun anstatt bei der Rückkehr zur „Verzerrung“ bereits beim Ausführen.
  • Verursacht nun beim Einschlag 150/300/450 (+0,975 Fähigkeitsstärke) Schaden.

Zugabe: Ätherische Ketten

  • Verursacht nun 100/200/300 (+0,65 Fähigkeitsstärke) Schaden, einmal beim Einschlag, ein weiteres Mal, falls das Ziel festgehalten wird.

Malzahar

Ruf der Leere

  • Gewährt nun wie vorgesehen auf dem gesamten geraden Weg Sicht.
  • Verwundete Ziele werden nun immer sichtbar werden.

Üble Visionen

  • Wird nun weiterspringen, wenn sie auf einem Zombie-Champion aktiv ist (etwa Karthus, Kog’Maw, Zyra usw.)

Master Yi

Doppelschlag

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Guinsoos Wutklinge“ nicht wie vorgesehen zwei Steigerungen gewährte.

Morgana

Dunkle Bindung

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Dunkle Bindung“ nicht wie vorgesehen getarnte Champions festhielt.

Nasus

Aussaugender Schlag

  • Der zusätzliche Schaden wird nun bei Nasus als Verbesserung angezeigt.

Nautilus

Schlepphaken

  • Geht nicht mehr durch einige Mauern hindurch.

Nunu

Wir haben den Gesamtschaden von „Konsumieren“ verringert, damit es „Zerschmettern“ auf Rang 1 nicht in den Schatten stellt.

  • Das Leben pro Stufe wurde von 108 auf 96 verringert.

Konsumieren

  • Der Schaden wurde von 600/700/800/900/1000 auf 500/625/750/875/1000 verringert.

Orianna

Befehl: Beschützen

  • Orianna erhält nun einen passiven Reichweitenindikator, der anzeigt, auf welcher Reichweite „Die Kugel“ zu ihr zurückkehrt, wenn sie an einen verbündeten Champion gebunden ist.

Pantheon

Speerwurf

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Speerwurf“ nicht mit dem zusätzlichen Schaden auf kritische Treffer skalierte, wenn ein Gegner getroffen wurde, der weniger als 15 % Leben besaß.

Riven

Gebrochene Schwingen

  • Ein Fehler wurde behoben, der es ermöglichte, mehr als 3 Schläge aneinanderzureihen.

Shen

Ki-Schlag

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der visuelle Effekt nicht wie vorgesehen zu Beginn des Spiels erschien.

Shyvana

Wir positionieren „Flammenodem“ als Kernelement zur Kontrolle von Punkten und zum schnelleren Aufräumen im Dschungel neu, während wir gleichzeitig seinen Nutzen als Fähigkeit zum Schwächen des Ziels unterstreichen, dem gegen widerstandsfähige Kämpfer normale Angriffe folgen sollten. Wir haben außerdem einen schon lange auftretenden Fehler bei Shyvanas „Ausbrennen“ behoben, durch den diese Fähigkeit nicht mit dem Angriffsschaden skalierte, während sie Drachengestalt angenommen hatte. Diese Fehlerbehebung – im Zusammenhang mit ihrem erhöhten Zorngewinn und dem reduzierten Zornverlust – wird ihr in Teamkämpfen zum Ende eines Spiels sehr helfen. Zu guter Letzt haben wir die Erklärungen zu ihren vorigen passiven Effekten in ihre neuen Fähigkeiten-Kurzinfos verschoben, damit die Informationen zentral verfügbar sind.

Zorn der Drachengeborenen – Überarbeitet. Alle Effekte von „Zorn der Drachengeborenen“ wurden auf ihre entsprechenden Fähigkeiten umgelegt.

  • Drachengeborene – Erhält 5/10/15/20 Rüstung und Magieresistenz. In der Drachengestalt werden diese Boni verdoppelt.

Flammenodem

  • Verringert die Rüstung nicht mehr um 15 %.
  • Geht nun durch alle getroffenen Einheiten hindurch, anstatt bei der ersten anzuhalten.
  • Die Wirkdauer der Beeinträchtigung wurde von 4 auf 5 Sekunden erhöht.
  • Der Schaden wurde von 80/125/170/215/260 auf 80/115/150/185/220 verringert.
  • Magischer Schaden bei einem Treffer an beeinträchtigten Zielen wurde von 15 % des Schadens von „Flammenodem“ (12/18,75/25,5/32,25/39 +0,09 Fähigkeitsstärke) auf 2 % des maximalen Lebens des Ziels geändert.

Ausbrennen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Ausbrennen“ nicht mit dem Angriffsschaden skalierte, wenn Shyvana Drachengestalt angenommen hatte.

Erbe des Drachen

  • Die passive Komponente Rüstung/Magieresistenz wurde entfernt.
  • Der passive Zugewinn an Zorn wurde von 1/1/1 auf 1/2/3 alle 1,5 Sekunden erhöht.
  • Das Absinken des Zorns in Drachengestalt wurde von 6 pro Sekunde auf 5 pro Sekunde verringert.

Thresh

 

  • Nachdem „Todesurteil“ zum Einsatz kam, wird die Kurzinfo nun seine Fähigkeit „Todesspurng“ erklären.

Twitch

Hinterhalt

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Twitch getarnt wiederbelebt werden konnte, wenn „Schutzengel“ oder „Zeitverschiebung“ auf ihm aktiv waren.

Vayne

Letzte Stunde

  • Die Tarnung von „Letzte Stunde“ wird nun beim Ausführen eines normalen Angriffs wie vorgesehen gebrochen.

Zac

Elastische Schleuder

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Zielen die Zauberschilde des Ziels präventiv durchbrechen konnte.

Ziggs

Wir wollten Ziggs offensiven Einsatz von „Sprengladung“ leichter und lohnenswerter gestalten, egal ob beim sofortigen Detonieren oder wenn ihr sie als Gefahrenquelle auf dem Richtfeld hinterlasst, um Kontrahenten zu bewegen. Zudem wollten wir „Sprengladung“ auch für Spieler mit mittlerer bis höherer Latenz leichter nutzbar machen.

Sprengladung

  • Kann nun im Flug reaktiviert werden, wodurch „Sprengladung“ bei der Landung detoniert.
  • Die Projektilgeschwindigkeit wurde von 1600 auf 1750 erhöht.
  • Die Weite des Zurückschlagens wurde von 350 auf 400 erhöht.
  • Die Abklingzeit beginnt nun, wenn „Sprengladung“ ausgeführt wird, nicht erst, wenn sie detoniert.

Allgemeine Hinweise zu Champions

Dadurch dass sie immerzu ihre Form wechseln, während sie auf der Karte unterwegs sind, haben bestimmte Champions ihren Zugang zu vollständig gesteigerten Träne-Gegenständen künstlich forciert („Muramana“ und „Umarmung des Seraphen“), ohne ihr Mana zu nutzen.

Die folgenden Fähigkeiten zählen wegen Gegenständen wie „Träne der Göttin“, „Glanz“ usw. nicht länger als Zauber:

  • Elises Spinnengestalt / Menschliche Gestalt
  • Nidalees Feliner Aspekt
  • Jayce‚ Transformation: Merkurhammer / Merkurkanone

Wir haben die Trefferverzögerung einiger Zauber, die leichte Diskrepanzen zwischen dem Zeitpunkt ihrer Ausführung und deren Wirkung besaßen, normalisiert.

Bei den folgenden Fähigkeiten wurde die Trefferverzögerung normalisiert:

  • Die Trefferverzögerung von Brands „Flammensäule“ wurde auf 0,625 Sekunden normalisiert.
  • Die Trefferverzögerung von Leonas „Sonneneruption“ wurde auf 0,625 Sekunden normalisiert.
  • Die Trefferverzögerung von Swains „Nimmergeh’r“ wurde auf 0,875 Sekunden normalisiert.
  • Die Trefferverzögerung von Veigars „Dunkle Materie“ wurde auf 1,25 Sekunden normalisiert.

Erschöpfen

  • Wenn es auf einen gegen Massenkontrolle immunen Champion angewendet wird, wird nur „Kann nicht verlangsamt werden!“ angezeigt.

Verbindungsabbruch

  • Beschwörer, die einen Verbindungsabbruch erleiden, während sie einer Massenkontrolle unterliegen, werden nun wie vorgesehen zur Basis zurückrennen.

Gegenstände

Um den Golddruck auf einige Supporter auf dem Weg zur Dominanz über Sicht zu mildern, haben wir ein paar Änderungen an der Funktionsweise der Verbesserung des Orakels vorgenommen und auch die Belohnungen für das Ausschalten von Augen überarbeitet. Zunächst einmal läuft das „Elixier des Orakels“ nach dem Tod nicht mehr aus, wodurch die Spieler mit ihm aggressiver vorgehen können, anstatt nur passiv aufgedeckte Gebiete reinigen zu können, von denen sie wissen, dass sie sicher sind. Zweitens wird das Gold für das Zerstören eines Auges nun zwischen dem Spieler, der es ausgeschaltet hat, UND dem Spieler, der – sei es durch Orakel oder durch das Aufstellen von „Magischen Augen“ – auf dieses Auge Sicht gewährt hat.

Augen

  • Magische und Sehende Augen sind anstatt 25 nun 30 Gold wert.
  • Das Auge von „Wriggles Laterne“ ist anstatt 15 nun 20 Gold wert.
  • Die Struktur der Belohnungen für das Ausschalten von Augen wurde folgendermaßen geändert:
    • Derjenige, der das Auge ausgeschaltet hat, erhält 50 % des Grundgoldwertes des Auges.
    • Verbündete Champions in der Nähe, die „Elixier des Orakels“ besitzen, oder verbündete Champions, die in der Nähe „Magische Augen“ aufgestellt haben, teilen sich 50 % des Grundgoldwertes des Auges.
  • „Sehende Steine“ zeigen nun die Anzahl der aufgestellten „Geisteraugen“ in den Kurzinfos ihres Inventars an.

Elixier des Orakels

  • Läuft nicht mehr mit dem Tod aus.
  • Die Dauer wurde von 5 auf 4 Minuten verringert.
  • Der Radius für das Aufspüren unsichtbarer Einheiten wurde von 750 auf 600 verringert.
  • Zeigt dem Spieler mit der Verbesserung nun den Radius des Aufdecken-Effektes an.

Extrakt des Orakels

  • Der Radius für das Aufspüren unsichtbarer Einheiten wurde von 750 auf 600 verringert.
  • Zeigt dem Spieler mit der Verbesserung nun den Radius des Aufdecken-Effektes an.

„Träne der Göttin“ und „Manamune“ steigerten sich in Anbetracht ihrer niedrigen Kosten viel zu schnell. Deshalb haben wir die Abklingzeit pro Steigerung erhöht. Andererseits ist „Stab des Erzengels“ ein hochrangiger Gegenstand und bedarf einer höheren Goldinvestition. Deshalb wollten wir Spieler, die sich dafür entscheiden, in das schnellere Aufladen ihres „Stab des Erzengels“ zu investieren, belohnen.

Träne der Göttin

  • EINMALIG, Passiv – Manaaufladung
    • Die Abklingzeit pro Steigerung wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.
    • Die Kurzinfo wurde aktualisiert, um die Funktionalität besser herauszustellen.

Manamune

  • EINMALIG, Passiv – Manaaufladung
    • Die Abklingzeit pro Steigerung wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.
    • Die Kurzinfo wurde aktualisiert, um die Funktionalität besser herauszustellen.

Stab des Erzengels

  • EINMALIG, Passiv – Manaaufladung
    • Das verdiente Mana wurden von 6 auf 8 erhöht.
    • Die Abklingzeit pro Steigerung wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.
    • Die Kurzinfo wurde aktualisiert, um die Funktionalität besser herauszustellen.

Bis jetzt konnten Champions, deren Angriffe eine zweite Quelle für normalen Schaden nutzten (wir reden von dir, Jarvan IV.), mit einem Treffer unbeabsichtigt zusätzliche Steigerungen der Rüstungsdurchdringung von „Schwarzes Beil“ erhalten. Charaktere wie Shyvana oder Renekton, die mehrere normale Angriffe gleichzeitig nutzen können, werden die Rüstungsdurchdringung weiterhin normal steigern.

Schwarzes Beil

  • Kann pro normalem Angriff nicht länger mehr als eine Steigerung Rüstungsdurchdringung nutzen.

Wir haben den passiven Bonus von „Schlund von Malmortius“ leichter verständlich gemacht. Jetzt wird der Schlund sein Maximum an Angriffsschaden gewähren, wenn der Schild auslöst. So werden die Spieler genau wissen, wann sie die meiste Kraft besitzen.

Schlund von Malmortius

  • Der Angriffsschaden wurde von 55 auf 60 erhöht.
  • Die Magieresistenz wurde von 36 auf 40 erhöht.
  • Der passive Effekt gewährt anstatt alle 2,5 % nun alle 2 % des fehlenden Lebens 1 Angriffsschaden.
  • Der passive Effekt hat nun eine Obergrenze von 35 statt 40 Angriffsschaden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Abklingzeit nicht wie vorgesehen zurückgesetzt wurde, wenn ein „Hextrinker“ aufgewertet wurde, bei dem die Abklingzeit lief.

Wooglets Hexenhaube

  • Es wurden einige nicht vorgesehene Interaktionen mit Championfähigkeiten und der aktiven Stase behoben.

Zhonyas Stundenglas

  • Es wurden einige nicht vorgesehene Interaktionen mit Championfähigkeiten und der aktiven Stase behoben.

Karten

Kluft der Beschwörer

Wir haben ein paar Änderungen an Todessträhnen vorgenommen, um uns Strategien anzunehmen, bei denen Spieler wiederholt starben, um die Belohnung bei ihrer Tötung zu verringern, und dies zu ihrem Vorteil nutzten. Wir wissen, dass dies auch Auswirkungen auf Spiele haben kann, in denen die Leute nicht willentlich sterben, und wir werden das weiterhin im Auge behalten.

  • Die Goldwerte für Todessträhnen wurden überarbeitet, um mit den Werten vor der dritten Saison übereinzustimmen.
  • Beispiele:
    • Ein Spieler, der drei Mal in Folge ohne Zurücksetzen getötet wurde, ist nun 220 Gold Wert (zuvor 182 Gold).
    • Ein Spieler, der sechs Mal in Folge ohne Zurücksetzen getötet wurde, ist nun 112 Gold Wert (zuvor 62 Gold).
  • Der Mindestwert für die Tötung eines Champions wurde auf 50 Gold erhöht (zuvor 15 Gold).

Mit Aktualisierung 3.9 schaffen wir einen Präzedenzfall, indem wir separate, kartenspezifische Balanceänderungen an bestimmten Champions vornehmen. Die Absicht dahinter ist nicht einen Balancerhythmus ähnlich wie in der Kluft der Beschwörer zu erreichen, sondern einige ungeheuerliche Balanceausreißer auszumerzen, um die allgemeine Spielerfahrung zu verbessern. In dieser Aktualisierung mildern wir Kassadin in der Kristallnarbe und Singed im Gewundenen Wald ab. Sollte sich diese Herangehensweise als erfolgreich erweisen, werden wir mit zusätzlichen Optimierungen da, wo sie vonnöten sind, nachziehen.

Gewundener Wald

  • Singed
    • Im Gewundenen Wald wurde die Rüstung pro Stufe von 3,5 auf 2 verringert.
    • Die Abklingzeit von „Irrsinnstrank“ wurde im Gewundenen Wald von 100 auf 120 Sekunden erhöht.

Kristallnarbe

  • Kassadin
    • Die Abklingzeit von „Kluftgang“ wurde auf der Kristallnarbe von 7/6/5 auf 9/8/7 Sekunden erhöht.
    • Die Reichweite von „Kluftgang“ wurde auf der Kristallnarbe von 700 auf 600 verringert.

Heulende Schlucht

  • Neuer Gegenstand hinzugefügt: Winterkugel
    • Komponenten: Perle der Verjüngung + Perle der Verjüngung + Negatron-Mantel
    • Gesamte Goldkosten: 2080 (Kombinationskosten: 1180)
    • +70 Magieresistenz
    • +20 Lebensregeneration alle 5 Sekunden
    • EINMALIG, Passiv: Gewährt einen Schild, der Schaden absorbiert. Der Schild wird nach einer kurzen Zeit ohne eingehenden Schaden erneuert.

Spieloberfläche
  • Es wurde ein lange existierender Fehler behoben, durch den Angriffsbewegungs- und Bewegungsbefehle ausgelöst werden könnten, während man etwas im Chat geschrieben hat.
  • Es wurde ein Problem mit der Tastenbelegung behoben, durch den einige Einstellungen nicht mit bestimmten Tasten und Maustasten genutzt werden konnten.
  • Die Leistung beim Erwerb von Gegenstandsaufwertungen wurde stark verbessert.

Ligasystem
  • Man kann nun Spielern und Teams in der Herausfordererklasse über eine Option im Ligamenü zuschauen.
  • Wenn ihr euch Teams im Ligen-Reiter anseht, wird euch nun eine Liste der Spitzenspieler des jeweiligen Teams angezeigt, wenn ihr auf dieses klickt.

Allgemein

Wir haben mit dem Team für das Spielerverhalten an einer kleineren Änderung gearbeitet, um alle Latenzanzeigen (Pings) außer eurer eigenen zu entfernen. Nachdem wir uns die Daten genau angesehen haben, scheint es, als würde die Anzeige von Pings während des Ladens zu negativem Verhalten beitragen, noch bevor die Spiele begonnen haben. Demzufolge kamen wir zu der Auffassung, dass das Entfernen der Pinganzeige im Champion-Ladebildschirm zu einer insgesamt freundlicheren Community beitragen würde. Also haben wir dementsprechend gehandelt.

  • Der Ladebildschirm zeigt nun Beschwörersymbole.
    • Der Fortschrittsbalken wurde auf Grund von Platzmangel entfernt.
    • Die Pinganzeige anderer Beschwörer wurde entfernt.

 

  • Die Runenseite wurde eingehend überarbeitet, um eine benutzerfreundlichere Erfahrung zu bieten:
    • Wenn ihr alle Runen eines bestimmten Typs herausfiltert (etwa Zeichen oder Siegel), werden diese ausgegraut, wodurch angezeigt wird, dass diese leer sind.
    • Das Zurücksetzen der Änderungen im Runenbuch führt nicht länger dazu, dass geändert wird, welche Seite gerade bearbeitet wird.
    • Es ist jetzt möglich, mehr als einen Runentyp gleichzeitig im Runeninventar zu öffnen.
    • Ein Rechtsklicken oder Doppelklicken, um Runen schnell hinzuzufügen, setzt nun nicht mehr voraus, dass ihr wartet, bis die Animation beendet ist.
    • Die Runenplätze wurden leicht verschoben, um gewisse Lücken zu verringern.
    • Die Laufleisten wurden reaktionsfreudiger und leichter klickbar gemacht.
    • Die Trennungen zwischen den Effekten auf der Attributeseite werden nun verkleinert, wenn die Laufleiste erscheint.
    • Durch das Ziehen einer Rune auf einen Platz werden die Plätze in der Nähe des Ablegeziels nicht mehr hervorgehoben.
    • Die Animationen beim Kombinieren von Runen sind einfacher und weniger CPU-intensiv.
    • Die Filter zum Kombinieren von Runen stimmen jetzt mit den Filtern der Runenseiten überein.

 

  • Wenn die Reichweitenanzeige für Schnellzauber aktiviert wurde, wird die Taste für „Fähigkeit (selbst)“ (standardmäßig ALT) die Fähigkeit sofort auslösen, statt erst nach dem Loslassen der Taste auszulösen. Dies verhält sich genau so wie bei Fähigkeiten die auf den eigenen Champion abzielen, wie z. B. Sivirs Zauberschild.
  • Es wurden Kurzinfos und visuelle Indikatoren im Client hinzugefügt, damit klarer wiedergegeben wird, welche Spielmodi, Karten und Kartentypen für neue und niedrigstufige Spieler gesperrt sind.
  • PVP.net wird sich nun automatisch auf 1150×720 oder 1024×640 herunterskalieren, abhängig davon, was am besten passt. Die gebräuchlichsten Bildschirmauflösungen, bei denen dies Einfluss auf die Spielerfahrung haben wird, sind:
    • 1366×768
    • 1280×768
    • 1280×700
    • 1182×864
  • Die Unterstützung von Logitech-Hardware kann nun abgestellt werden, indem ihr im Abschnitt „General“ eurer game.cfg „LogitechSupport=0“ setzt.

Ähnliche Artikel

podcast_lol

LoL: MMOZone LoL Podcast #003

Wieder eine Woche rum – Zeit also, den dritten MMOZone LoL Podcast zu veröffentlichen. Wie …

LoL: Gewinnt die Gamescom Skins

Wir waren auf der Gamescom 2013 und haben natürlich nicht nur jede Menge News und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.