Home - League of Legends - League of Legends News - League of Legends: Championvorstellung ZAC

League of Legends: Championvorstellung ZAC

Und wieder einmal ist ein neuer Champion am Start. Diesmal heisst er ZAC und sieht aus wie der Blobb!

Zac_banner_2

League of Legends: Championvorstellung ZAC

Vor ein paar Tagen haben wir schon vom neuen Champion ZAC berichtet. Nun gibt es offizielle Hintergrund Informationen zu dem neuen Champion!

Riot MitarbeiterRiotWenceslaus zu Championvorstellung ZAC (Quelle)

Spielweise

Zacs Flächenschaden und selbstheilenden Fähigkeiten bieten ihm auf dem Richtfeld eine hohe Flexibilität. Da er viel aushält, ist er die ideale Wahl, ob ihr nun durch den Dschungel fetzen oder in der oberen Lane Schläge austeilen wollt.

Im Dschungel: Zacs Kombination aus Flächenschaden und Heilung macht ihn zum geborenen Jungler. Falls ihr eine Schwäche für aggressive Spielzüge schon zu Beginn einer Begegnung habt, können euch eine frühe Verbesserung vom Echsenältesten und einige Fähigkeitenpunkte in „Elastische Schleuder“ Möglichkeiten für frühe Angriffe aus dem Hinterhalt verschaffen. Da Zacs Fähigkeiten kein Mana kosten, könnt ihr auch darüber nachdenken, ob ihr eurem AP-Carry früh zu einer Golem-Verbesserung verhelft. Sobald das Spiel so richtig im Gange ist, könnt ihr die riesige Reichweite von „Elastische Schleuder“ nutzen, um Möglichkeiten für nette Angriffe aus dem Hinterhalt zu schaffen, indem ihr Orte, an denen gern Augen platziert werden, umgeht.

In der oberen Lane: Zacs Fähigkeiten machen ihn zudem zu einem Ass in der oberen Lane. Seine Stärke in Hinblick auf Flächenschaden erlaubt es euch, Monsterwellen schnell vor euren Türmen aufzuräumen, wenn der Druck zu hoch wird, oder selbst in der Lane Druck auszuüben, wenn ihr in der Offensive seid. Die Heilmechanik auf „Zellteilung“ lässt euch auch siegreich aus Konfrontationen mit eurem Lane-Gegner herausgehen, wodurch ihr Gegner zurück zur Basis drücken und Möglichkeiten zu Gegenreaktionen im Dschungel und Angriffe aus dem Hinterhalt schaffen könnt. Während ihr unterwegs seid, kann euch die Mobilität, die euch „Elastische Schleuder“ einbringt, helfen, einem unerwarteten Gegner zuvorzukommen oder aus brenzligen Situationen zu flüchten, indem ihr quer über das Gebiet hüpft.

Teamkämpfe: Im weiteren Spielverlauf leisten Zacs extreme Mobilität und seine starke Massenkontrolle gute Dienste in Teamkämpfen. Mit etwas Geduld und den richtigen Voraussetzungen könnt ihr eine vollständig kanalisierte „Elastische Schleuder“ nutzen, um „Hopsen wir los“ aus großen Entfernungen einzusetzen. Sobald ihr mitten im Getümmel seid, übt ihr mit den zusätzlichen Sprüngen eurer ultimativen Fähigkeit ordentlich Druck auf weiche, höherwertige Ziele aus, während ihr gleichzeitig das Positionsspiel der Gegner unterbrecht und weniger widerstandsfähige Verbündete aus der Schusslinie nehmt. Da jeder Spring eurer ultimativen Fähigkeit heilende Klümpchen abwirft, habt ihr auch die nötige Durchhaltekraft, die ihr braucht, um den Angriff aufrecht zu erhalten. Sollte das gegnerische Team aggressiver werden, könnt ihr dazu übergehen, das Hochschlagen und die Verlangsamung von „Hopsen wir los“ defensiv einzusetzen, womit ihr wertvollen Platz für den Rest eures Teams schafft, um sicher davonzukommen. Ob ihr nun den Kampf anzettelt oder auf einen Angriff reagieren müsst, Zac steht ausreichend Massenkontrolle zur Verfügung, um eurem Team den Rücken frei zu halten.

 

Hintergrund

Zac, die Geheimwaffe

Zac ist das Produkt eines zhaunischen Experiments, einen hexochemisch angetriebenen Supersoldaten zu erschaffen – Zhauns Amorpher Champion. Die Kombination aus brachialer Stärke und grenzenloser Flexibilität macht ihn zu einem vielseitigen Moloch: ein kreativer Kämpfer, der über Hindernisse einfach hinwegspringt und seine Gegner einfach zerstampft. Obwohl er in einem Waffenlabor erschaffen wurde, haben ihn zwei liebevolle Eltern, die ihn zu einem netten und freundlichen Kind herangezogen haben, gerettet und adoptiert. Im Laufe der Jahre wuchs er zu einem leidenschaftlichen Helden heran, der sich dazu verpflichtet hat, die einfachen Bürger Zhauns zu beschützen.

Vor langer Zeit entwickelten zwei zhaunische Wissenschaftler eine organische Substanz, die extremsten Bedingungen widerstehen, ihre biologische Struktur von selbst verändern und ungeahnte Ausmaße kinetischer Kraft generieren konnte. Während die Wissenschaftler, ein Ehepaar, zusahen, wie der Prototyp von einem Tropfen, der auf einem Teelöffel Platz fand, zu einem kleinen Klecks heranwuchs, stellten sie fest, dass ihre Schöpfung auf ihre Gegenwart reagierte. Sie sprang nach vorn, wenn sie sie riefen, und hüpfte, wenn sie sangen. Das Paar begann, in ihm mehr als nur ein Experiment zu sehen. Sie sahen ein kleines Kind voller Zuneigung und Freude.

Nachdem sie den Prototyp eines Abends getestet hatten, steckten sie den Klecks wieder zurück in seinen Käfig. Er schlotterte und zitterte in der Ecke und war untröstlich traurig. In diesem Moment wurde dem Paar bewusst, dass ihre geliebte Schöpfung sich ein freies Leben außerhalb des Labors wünschte. Ihr Gewissen plagte sie und so konnten sie nicht zulassen, dass der Prototyp als Waffe gebraucht wurde. Der Mann und seine Ehefrau flohen mit dem jungen Klecks und ersetzten seine Waffenbezeichnung – Zhauns Amorpher Champion – durch einen richtigen Namen: Zac. In einer ruhigen Nachbarschaft, weit von der Stadt Zhaun entfernt, zogen die Wissenschaftler Zac als ihr eigenes Kind groß.

Zac war immer anders als die anderen Kinder. Keines von ihnen besaß seine Stärke und Flexibilität, weshalb das Paar ihm lehrte, richtig von falsch zu unterscheiden und seine Gaben verantwortungsbewusst einzusetzen. Dank der Fürsorge und Hingabe seiner liebevollen Eltern verbrachte Zac eine friedliche, glückliche Kindheit.

Diese Kindheit endete, als das zhaunische Laboratorium Zac letztlich ausfindig machte. Da die Mitarbeiter des Labors die Formel, die benutzt worden war, um den amorphen Prototypen zu erschaffen, nicht replizieren konnten, hatten sie nie aufgegeben, nach den Wissenschaftlern und ihrem Experiment zu suchen. Als sie die Familie aufgespürt hatten, drohten sie, sie auseinander zu reißen. Die Angestellten entführten Zacs Eltern und verlangten, dass das Paar bei seiner Gefangennahme und Rückkehr in das Labor half. Angesichts der Angst, seine Freiheit und seine Eltern zu verlieren, entfesselte Zac zum ersten Mal jedes Gramm seiner puren Energie und Masse. Er überwältigte die Geiselnehmer seiner Eltern, schlug die Labormitarbeiter in die Flucht und brachte seine Lieben heim. Von da an schwor Zac, alle einfachen Leute, die von außergewöhnlichem Verrat und Boshaftigkeit bedroht waren, zu verteidigen. Er, der ursprünglich erschaffen wurde, um zu zerstören, beschützt nun die Unschuldigen und Hilflosen.

„Selbst wenn du kein Rückgrat besitzt, musst du für dich selbst einstehen.“ – Zac

Fähigkeiten

Zac_Spells

  • Zellteilung (passiv): Wenn eine von Zacs Fähigkeiten einen Gegner trifft, fällt ein Teil von ihm zu Boden. Zac kann zu Boden gefallene Teile einsammeln, um Leben wiederherzustellen. Wenn Zac stirbt, teilt er sich in vier Tröpfchen. Diese Fragmente werden versuchen, sich über einen kurzen Zeitraum hinweg neu zu formieren. Sollte mindestens eines überleben, wird Zac mit einem Prozentsatz seines maximalen Lebens, der auf der Anzahl der übrig gebliebenen Kleckse beruht, wiederbelebt.
  • Dehnschlag: Zac teilt mit beiden Händen einen Schlag aus, der Schaden verursacht und Ziele auf einer Linie verlangsamt.
  • Instabile Materie: Zacs Körper explodiert und verursacht konstanten Schaden an Gegnern in der Umgebung. Getroffene Gegner erleiden zudem Schaden, dessen Höhe von ihrem maximalen Leben abhängt.
  • Elastische Schleuder: Zac ist bewegungsunfähig, während er einen Hüpfer in Richtung des Zielortes auflädt. Die Reichweite von „Elastische Schleuder“ erhöht sich bis zu einer bestimmten Obergrenze, während Zac die Fähigkeit auflädt. Zac feuert sich dann selbst in Richtung des Zielortes, verursacht Schaden und betäubt alle Gegner in der Nähe, sobald er landet.
  • Hopsen wir los: Zac springt in die Luft und schlägt sofort alle Gegner in der Nähe hoch, verlangsamt sie und verursacht Schaden an ihnen. Sobald er in der Luft ist, springt er drei Mal und verursacht bei jedem Aufschlag Schaden.

 

Ähnliche Artikel

LoL: MMOZone LoL Podcast #003

Wieder eine Woche rum – Zeit also, den dritten MMOZone LoL Podcast zu veröffentlichen. Wie …

LoL: Gewinnt die Gamescom Skins

Wir waren auf der Gamescom 2013 und haben natürlich nicht nur jede Menge News und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.