Home - League of Legends - League of Legends Guides - League of Legends: Amumu Jungle Guide

League of Legends: Amumu Jungle Guide

Amumu ist von Natur aus einer der stärksten Jungler, die das Spiel zu bieten hat. Die Fähigkeit, im Earlygame den Jungle in Windeseile zu bereinigen und früher als die meisten anderen seiner Art effektiv zu ganken, macht ihn gefürchtet und geliebt zugleich.

Dieser Guide behandelt Amumu als tanklastigen Jungler.

Falls ihr auf der Suche nach einem Guide für einen anderen Champion seid, so werft doch einen Blick auf unsere Übersicht mit vielen weiteren LoL Guides.

Amumu Wallpaper Guide

Inhalt:

Runen:

  • Essenzen:  LauftempoRunen Amumu
  • Zeichen: Magiedurchdringung
  • Siegel: Rüstung
  • Glyphen: Skalierende Magieresistenz

Die Magiedurchdringung synergiert sehr gut mit Amumus Passiv. Sie helfen im frühen Spiel sehr, den Jungle schnell zu leeren und machen auch die Ganks zu Anfang sehr stark und schmerzhaft für den Gegner. Die gelben Runen werden mit Flat Rüstung belegt und sind eine gute Unterstützung, um von den Junglemonstern möglichst wenig Schaden zu bekommen. Die skalierende Magieresistenz ist notwendig, um im späten Spiel gegen die AP Carrys standhalten zu können. Die Quintessenzen lassen euch schnell durch den Jungle laufen und machen euch für viele Ganks auf verschiedenen Lanes noch gefährlicher.

Beschwörerzauber:

Beschwörerzauber Amumu

Blitz und Zerschmettern

Blitz ist einer der stärksten Beschwörerzauber im Spiel und eröffnet Amumu eine Vielzahl von zusätzlichen Spielstrategien. So kann er mit einer Kombo aus Blitz und Q einen sicher geglaubten Gegner greifen. Auch kann man Blitz sehr gut mit Amumus Ultimate verbinden, um das gesamte gegnerische Team für das eigene Team in einer günstigen Position zu stunnen. Zerschemttern ist als Jungler ein Muss und notwendig, damit man wichtige umkämpfte Objekte wie die Buffgolems, den Drachen oder Baron Nashor für sich und das eigene Team beanspruchen kann.

Meisterschaften:

0/21/9

Es ist ratsam, auf Amumu den defensiven Meisterschaftsbaum durchzuskillen, da man so seine Stärken in der Verteidigung weiter verbessert. Die 9 Punkte, die einem bleiben, verwendet man in den Wissensmeisterschaften; man kann die Buffs länger behalten und ist im Jungle schneller unterwegs. Die offensiven Meisterschaften sind zwar stark, jedoch auf anderen Champions besser als auf Amumu.

Meisterschaften Amumu

Fähigkeiten:

Verfluchte Berührung (Passiv):

  • Passive: Amumus Angriffe verringern die Magieresistenz des Ziels kurzzeitig.

Vor allem im Earlygame sehr stark. Die Junglemonster haben so keine Magieresistenz mehr und man macht an ihnen absoluten Schaden.

Bandagenwurf (Q-Spell):

Amumu Q-Spell

  • Amumu schleudert eine Bandage in Richtung des Mauszeigers
  • Trifft er eine gegnerische Einheit, so wird diese betäubt und erleidet 80/140/200/260/320 (+0.7) magischen Schaden
  • Amumu zieht sich dabei an das Ziel heran

Dieser Spell befähigt Amumu dazu, sehr früh erfolgreich zu ganken. Die Vorraussetzungen dafür sind, dass kein gegnerischer Vasal im Weg ist und das man den Skillshot trifft. Die Manakosten sind relativ hoch, weshalb man immer auf einen guten Vorrat an Mana achten sollte. Die große Reichweite ermöglicht teilweise auch Ganks aus Büschen.

Verzweiflung (W-Spell):

Amumu W-Spell

  • Aktivierbare Fertigkeit: Gegner in der Nähe von Amumu erleiden sekündlich 8/12/16/20/24 plus 1.5/1.8/2.1/2.4/2.7 (+0.01) % des maximalen Lebens als Magieschaden
  • Verzweiflung verbraucht jede Sekunde eine kleine Menge Mana, wenn es aktiviert ist.

Vor allem im frühen Jungle und gegen Tanks sehr stark, da Verzweiflung prozentual zum maximalen Leben Schaden macht. Achtet darauf, dass ihr zwischen den Camps Verzweiflung deaktiviert, damit ihr euren Manapool schont.

Wutanfall (E-Spell):

Amumu E-Spell

  • Passiv: Amumu erleidet um 2/4/6/8/10 verringerten Schaden durch normale Angriffe.
  • Aktiv: Amumu verursacht in seiner Nähe 75/100/125/150/175 (+0.5 Fähigkeitenstärke) magischen Schaden
  • Mit jedem normalen Angriff, der Amumu trifft, wird die Abklingzeit um eine halbe Sekunde verkürzt
  • Im Vergleich zu den anderen Fähigkeiten ein recht geringer Manaverbrauch.

Eine sehr starke Fähigkeit, da der Cooldown mit jedem Angriff auf euch verkürzt wird. Der verringerte Schaden durch normale Angriffe macht Amumu besonders zäh und lässt ihn auch in den Wellen der gegnerischen Minions kämpfen, bzw. erleichtert euch das Junglen. Habt ihr beim Ganken die Aggro von den feindlichen Minions, so könnt ihr die Fähigkeit schnell wieder einsetzen und euren Gegner dadurch überraschen.

Fluch der traurigen Mumie (R-Spell):

Amumu R-Spell

  • Amumu fängt mit seinen Bandagen alle umstehenden Gegner, fügt ihnen 150/250/350 (+0.8 Fähigkeitenstärke) magischen Schaden zu und betäubt sie für 2 Sekunden
  • Recht manaintensiv, mit einer mittlere Reichweite um Amumu herum.

Der Spell, der Amumu so gefürchtet macht! Mit ihm kann man richtig eingesetzt das komplette gegnerische Team betäuben und dem eigenen Team so viele Wege eröffnen, den Kampf für sich zu entscheiden. Auch kann man die Fähigkeit nutzen, wenn man verfolgt wird, da man rein theoretisch alle Verfolger auf einmal stunnen kann. Dieser defensive Nutzen wird oft übersehen, kann aber auch Leben retten. Die Abklingzeit ist leider recht hoch, grade Anfangs, sodass ihr immer Ganken solltet, wenn die Abklingzeit grade abgelaufen ist. 

Skillreihenfolge:

W-E-E-Q-E-R-Q-Q-Q-Q-R-E-E-W-W-R-W-W

Auf Level 1 sollte man den W-Spell skillen, da man so den Jungle am schnellsten säubern kann. Die nächsten beiden Punkte werden in E investiert, damit man die Monster noch schneller legen kann. Auf Level 4 habt ihr dann mit dem Q-Spell euren Stun und könnt nun erfolgreich Ganken. Sobald ihr die Ultimate habt, ist es sinnvoll Q zu maximieren, damit man durch die verringerte Abklingzeit noch effektiver ganken kann.

Items:

  • Machete des Jägers + 5 Heiltränke
  • Geisterstein
  • Laufstiefel
  • Seele des uralten Golems
  • Zaubererstiefel
  • Sonnenfeuer-Umhang
  • Höllenzepter
  • Liandrys Qual
  • Rylais Kristallzepter

Die Kombination dieser Items macht Amumu extrem zäh und fügt euren Gegner dennoch erheblichen Schaden zu; dafür müsst ihr nur bei eurem Gegner stehen und sie verfolgen, wenn sie weglaufen. Das Höllenzepter synergiert sehr gut mit der Passive und jeder Fähigkeit. Zugleich helft ihr eurem AP Carry, dass er durch die Verringerung der Magieresistenz mehr Schaden machen kann.

Amumu Skins 1

Spielabschnitte:

Early:

Leert schnell euren Jungle und versucht, möglichst schnell auf Level 4 zu kommen. Fangt dazu bei den Wölfen an und geht danach zum Bluebuff. Dank der Hilfe eures Teams könnt ihr hoffentlich Zerschmettern aufsparen. Geht nun zu den Geistern und danach zum Redbuff. Hier benutzt ihr das Zerschmettern und geht dann zu den Golems weiter. Nun zurück zu den Geistern und danach die Wölfe. Jetzt einmal zum Heilen und Einkaufen zurück. Gankt danach mit eurem Bandagenwurf Gegner und verschwindet schnell wieder in den Jungle, damit der Gegner nicht weiß, wo ihr seid. Das Erreichen von Level 6 gibt Amumu die Möglichkeit, noch besser zu ganken und die Gegner zu schädigen.

Midgame:

Sobald eure Ultimate wieder verfügbar ist, versucht am Besten der Botlane zu helfen, denn dort ist die Chance am höchsten, dass euer AD Carry mit einer guten Kombo ein oder zwei Kills bekommt. Führt immer 2-3 Wards mit, um wichtige Laufwege und Objekte wie den Drachen oder die Golems zu kontrollieren. Achtet darauf, wo der gegnerische Jungler ist und helft eurem Team, wenn es gefährlich wird. Ansonsten könnt ihr auch versuchen Kämpfe zu erzwingen, da aus eurer Ulti niemand weglaufen kann. Dies sollte aber mit dem Team abgesprochen werden.

Lategame:

Da diese Phase in der Regel aus Teamkämpfen besteht, kann Amumu jetzt sein volles Potential entfalten. Er brilliert vor allem durch seine Möglichkeit, einen Kampf zu erzwingen und das gesamte gegnerische Team auf einmal zu betäuben. So sind sie für euer Team auf dem Silbertablett serviert. Kauft euch wenn möglich ein Elixier des Orakels und sucht gegnerische Wards. Achtet auf den Baron und lauft mit euren Mitspielern über die Kluft der Beschwörer. So wird es für euch ein leichtes sein, euer Team zum Sieg zu führen.

Amumu Skins 2

Pro und Contra:

Pro:

  • Starker CC dank Ulti
  • Guter Schaden für einen Tank
  • Schneller Jungler

Contra:

  • Ganks vor Level 6 sind skillshotabhängig
  • Bluebuff-abhängig
  • Teils stark limitiert durch Abklingzeiten

Schlusswort:

Amumu ist einer der besten Jungler, da er sehr wertvoll für das eigene Team ist und sehr viel aushalten kann. Mit den richtigen Items und Meisterschaften/Runen ist zudem der Schaden-über-Zeit sehr stark und auch gegen Tanks durchsetzungsfähig. Durch all diese Sachen macht Amumu als Jungler unglaublich viel Spaß und ist für Anfänger und Profis gleichermaßen faszinierend.

Wenn euch dieser Guide gefallen hat, findet ihr weitere League of Legends Guides zu anderen Champions in unserer Übersicht.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500

Guild Wars 2: Berufe Guide Waidmann 0-500

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500. Folgend findet Ihr eine …

ff 14 heavensward machinist

FF 14: Job- und Klassenguide

Das Klassen- und Jobsystem gehört ohne Frage zu einem der spannendsten Features in Final Fantasy …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.