Home - League of Legends - League of Legends Guides - League of Legends: Akali AP Carry Guide

League of Legends: Akali AP Carry Guide

Akali ist eine Assasinin, die die feindlichen Linien durchbricht, um die Carrys zu bearbeiten. Dazu hat sie Fähigkeiten, die ihr große Mobilität und starken „Single Target“ Schaden (also Schaden auf ein Ziel) gewähren. Was ihr mit Akali beachten solltet und wie ihr Akalis volles Potential ausnutzt, erfahrt ihr im folgenden Guide.

akali_guide

Inhalt:

Runen:

  • Essenzen: FähigkeitsstärkeRunen Akali
  • Zeichen: Magiedurchdringung
  • Siegel: Leben pro Stufe
  • Glyphen: Magieresistenz

Fähigkeitsstärke und Magiedurchdringung erhöhen euren Schaden, grade auch im Early, wenn ihr noch keine Items habt. Die Siegel erleichtern euch das Mid und Lategame, da ihr durch sie nicht ganz so leicht zu töten seid. Die Magieresistenz hilft euch das Early zu überleben, da Akali ein schwacher Early Champion ist.

Beschwörerzauber:

BeschwörerzauberAhri

Blitz und Entzünden

Blitz um euch aus bremsliegen Situationen zu befreien und Entzünden für den extra Schaden, da ihr euer Fokusziel auf alle Fälle töten wollt.

Meisterschaften:

Meisterschaften Akali

Offensive AP Meisterschaften, um eure Gegner zu zerstören. Dazu dann noch 9 Punkte in Abwehr, damit ihr eure Aktionen möglichst überlebt.

Fähigkeiten:

Zwillingsdisziplin (Passiv):

Passiv Akali

  • Disziplin der Macht: Akalis normale Angriffe verursachen 6% (+1% pro 6 AP) von Akalis Fähigkeitsstärke als zusätzlichen magischen Schaden
  • Diziplin der Kraft: Akali erhält 6% (+1% pro 6 zusätzlichen AD) Zaubervampir

Die Passive gibt euch zusätzlichen Schaden und Zaubervampir. Beides könnt ihr sehr gut gebrauchen, da ihr sowohl normale Angriffe ausführt, als auch viel magischen Schaden verursacht und euch so heilen könnt. Während des Lanings könnt ihr so länger auf der Lane bleiben, später im Clash könnt ihr euch dann sogar gegen vieles gegenheilen. Dazu braucht ihr natürlich gute Items und eure Fähigkeiten müssen einsatzbereit sein. Da ihr wie bereits gesagt viel Schaden an nur einem Ziel macht, bekommt ihr auch den vollen Betrag des Zaubervampirs gestattet und nicht wie bei AoE Fähigkeiten nur ein drittel.

Zeichen der Assasine (Q-Spell):

Q-Spell Akali

  • Akali schleudert ihr Karma auf einen Gegner, verursacht 35/55/75/95/115 (+0.4) magischen Schaden an diesem und markiert ihn für 6 Sekunden
  • Akalis nächster Angriff wird die Markierung verbrauchen und 45/70/95/120/145 (+0.5) magischen Schaden verursachen
  • Beim Verbrauchen eines Zeichens werden 20/25/30/35/40 Energie wieder hergestellt

Akalis wichtigste Schadensquelle, sodass ihr den Spell zuerst maximieren solltet. Wie aus der Fähigkeit ja schon hervor geht, markiert ihr ein Ziel und verursacht dann Bonusschaden, wenn ihr dieses Ziel mit einem normalen Angriff attackiert. Während des Lanings könnt ihr mit dem Q-Spell sehr gut farmen, also Minions entweder auf Distanz lasthitten, oder wenn ihr den Schaden noch nicht so gut abschätzen könnt, erst markieren und dann noch einmal draufschlagen. Später in den Clashes benutzt ihr den Q auf euer Fokus Ziel, um dieses zu töten.

Zwielicht-Schleier (W-Spell):

W-Spell Akali

  • Akali platziert eine Rauchbombe auf dem Boden, die 8 Sekunden lang ein Gebiet vernebelt
  • In diesem Gebiet erhält Akali 10/20/30/40/50 Rüstung und Magieresistenz und wird immer wieder unsichtbar, wenn sie nicht angreift
  • Zusätzlich werden Gegner in diesem Gebiet um 14/18/22/26/30 % verlangsamt
  • Die Rauchbombe gewährt Sicht in dem Gebiet in dem sie platziert wird

Was man nicht sehen kann, kann man nicht töten. Und genau nach dem Prinzip funktioniert diese Fähigkeit. Investiert früh einen Punkt und maximiert den Spell als letztes. Im Laning könnt ihr dadurch Ganks entkommen und euren Gegner „zonen“ (also von den Minions fernhalten), da dieser euch nicht sehen kann und ihr deshalb direkt vor ihm auftauchen könnt und ihm viel Schaden reindrückt. Später im Clash springt ihr auf die Carrys und legt das Feld dann unter euch, sodass ihr immer wieder in diesem Verschwinden könnt und nicht drauf geht. So könnt ihr Abklingzeiten überbrücken oder die Zeit überleben, die euer Team zu aufschließen braucht, aber vorsicht, ein Orakel oder Pinkward wäre dann euer Todesurteil.

Halbmond-Schnitt (E-Spell):

E-Spell Akali

  • Akali schwingt ihre Kamas und verursacht 30/55/80/105/130 (+0.6 AD) (+0.3 AP) normalen Schaden an nahen Gegnern
  • Zeichen des Assasinen (Q-Spell) werden von den Kamas ausgelöst

Euer zweiter Schadensspell. Maximiert ihn als zweites, um euren Schaden zu maximieren. Im Laning könnt ihr damit eure Lane pushen und Minions farmen. Was sehr interessant ist, ist das der E-Spell ebenfalls euren QSpell auslöst, sodass ihr den Q auf den Gegner platzieren könnt und dann nur in Reichweite des E-Spells herankommen müsst, um den Q-Spell zu aktivieren. Die Reichweite ist zwar relativ klein, aber dennoch größer, als die von euren normalen Angriffen. Später im Clash benutzt ihr den E-Spell um euren Schaden zu maximieren.

Schattentanz (R-Spell):

R-Spell Akali

  • Akali springt zu einem Ziel und verursacht an diesem 100/175/250 (+0.5) magischen Schaden
  • Mit jedem Sprung wird eine Essenz des Schattens verbraucht
  • Akali kann bis zu 3 Essenzen aufladen und sowohl alle 30/22.5/15 Sekunden eine, als auch wenn sie eine Tötung oder einen Assist bekommt

Die Ulti macht Akali zum Assasin, da ihr ohne Probleme durch die Gegner durchspringen könnt und so schnell an den Carrys klebt. Da ihr bis zu 3 Aufladungen sammeln könnt, kommt ihr auch immer wieder an den Gegnern ran, selbst wenn dieser Blitz oder ähnliche Fähigkeiten benutzt. Lasst im Laning deshalb eure Ulti auf mindestens 2 Stacks aufladen, bevor ihr aggressiv werdet. Wenn ihr dann allerdings alle 3 habt, könnt ihr versuchen den Gegner zu töten. Später in den Clashes springt ihr auf den gegnerischen AD oder AP Carry, um diesen kräftig zu bearbeiten und meistens sogar zu töten. Alleine wird dieser euch meist nicht aufhalten können, sodass ihm sein Team helfen muss, während euer Team freie Bahn hat.

Skillreihenfolge:

Q-W-Q-E-Q-R-Q-E-Q-E-R-E-E-W-W-R-W-W

Zuerst den Q, da ihr mit diesem gut Farmen könnt und gleichzeitig euren Schaden maximiert. Auf Level 2 den W-Spell, damit ihr eure Unsichtbarkeit habt, ansonsten den W-Spell als letztes maximieren. Ab Level 4 dann immer den E-Spell, wenn ihr den Q nicht skillen könnt, um noch mehr Schaden zu verursachen.

Items:

  • Schuhe + 3 Heiltränke
  • Bilgewasser-Entermesser
  • Hextech-Gunblade
  • Zaubererschuhe
  • Rylais Kristallzepter
  • Fluch des Lichs oder Rabadons Todeshaube
  • Schutzengel
  • Zhonyas Stundenglas

Wenn ihr merkt ihr sterbt zu schnell, könnt ihr auch die Reihenfolge von Fluch des Lichs (Rabadons) und Zhonyas tauschen. Fluch des Lichs gibt euch mehr Burst Schaden, während ihr durch Rabadons höheren konstanten Schaden bekommt.

Akali Skins 1

Spielabschnitte:

Early:

Wie vorher schon erwähnt ist Akali im Early relativ anfällig. Das bedeutet ihr solltet vorsichtig spielen. Ihr macht zwar schon relativ viel Schaden, haltet aber wenig aus und habt nun mal die Abklingzeiten, die ihr abwarten müsst. An sich solltet ihr versuchen zu farmen und den Gegner zu harrassen, wenn sich dies anbietet. Um die Minions zu lasthitten, ohne jedes mal von eurem Gegner viel Schaden dabei zu bekommen, könnt ihr euren Q-Spell benutzen. Diesen werft ihr auf fast tote Minions, um den Lasthit zu bekommen. Da ihr ein Energiechampion seid, könnt ihr euren Q-Spell anfangs immer benutzen, ohne wie bei Manachampions auf den Manapool achten zu müssen. Mit eurem W-Spell könnt ihr Ganks entkommen, bzw. einen Moment länger überleben, um vielleicht Hilfe zu bekommen. Ansonsten sind Ganks bei euch auf der Lane nicht so viel versprechend, da ihr keinen CC habt und der Gegner deshalb einfach weglaufen kann.

Midgame:

Mit dem Erhalt eurer Ulti strahlt ihr eine völlig neue Bedrohung aus. Nun könnt ihr erst richtig loslegen. Wenn ihr könnt, solltet ihr das passive Spiel aus dem Early fortsetzen, bis ihr 3 Aufladungen von eurer Ulti habt, da es nichts ärgerlicheres gibt, als das der Gegner mit wenig Leben wegkommt, weil ihr nicht mehr springen könnt. So viel Geduld muss dann sein. Die schwächeren Gegner könnt ihr jetzt eigentlich töten, also die Carrys und den Support. Versucht euren Gegner in der Midlane zu töten. Setzt dafür als erstes eine Markierung vom Q-Spell auf diesen. Diese bleibt ungefähr solange bestehen, wie euer Q-Spell Abklingzeit hat, als wenn ihr wartet, bis dieser fast wieder bereit ist, könnt ihr ranspringen, den Alten auslösen und direkt einen neuen platzieren und ebenfalls auslösen. Dadurch verursacht ihr extrem viel Schaden in kurzer Zeit. Danach könnt ihr dann mit euren anderen Spells und dem Entzünden das ganze zu ende bringen. Ansonsten könnt ihr mit Akali sehr gut roamen, da grade die Botlane, also der Support und AD Carry nicht viel aushält und ihr diese deshalb schnell um die Ecke bringen könnt.

Lategame:

Wenn ihr ein gutes Midgame hattet, müsstet ihr jetzt genug Items haben, um an den gegnerischen Carrys zu kleben und nicht direkt dabei zu sterben. Euer Job ist es nun direkt nach den Tanks in den Kampf zu springen und direkt auf den AP oder AD Carry zu gehen. Bearbeitet diesen mit euren Fähigkeiten. Da ihr 3 Aufladungen auf eurer Ulti haben solltet, kann der Carry selbst mit einer Fluchtfähigkeit und seinem Blitz nicht vor euch entkommen. Tötet ihn und hüpft danach auf den anderen Carry. Das Gegnerteam hat dadurch eine schwierige Entscheidung zu treffen, lassen sie ihren Carry sterben, oder greifen sie euch an. Dadurch wird für euch relativ schwierig den Carry zu töten, doch gleichzeitig hat euer Team dann Zeit und kann in Ruhe das Gegnerteam bearbeiten. Wenn die Gegner euch angreifen, taucht in euren W-Spell ab und wartet bis sich neue Ziele gesucht wurden. Taucht dann wieder auf und tötet den Carry. Wenn ihr merkt, ihr könnt absolut nichts machen, da ihr sofort sterbt, dann ist jetzt Fingerspitzengefühl gefragt. Ihr müsst nun den richtigen Moment finden, um in den Kampf einzugreifen. Am Besten wäre es, wenn die gegnerischen Carrys hinten schutzlos stehen, da der Rest des Teams schon in euren Verbündeten rumwuselt. Dadurch habt ihr dann bessere Chancen die Carrys zu töten.

Akali Skins 2

Pro und Contra:

Pro:

  • Hohe Mobilität
  • starker „Single-Target“ Schaden
  • Nimmt Carrys aus dem Kampf

Contra:

  • Schwaches Early
  • Anfällig gegen CC
  • Leicht zu töten

Schlusswort:

Akali ist ein sehr starker Champion, da ihr die wichtigen Ziele schnell ausschalten könnt. Je schneller ihr die gegnerischen Schadensquellen ausschalten könnt, desto einfacher ist es die Kämpfe zu gewinnen. Dadurch ist eine gute Akali eine echte Bereicherung für jedes Team.

Ähnliche Artikel

LoL: Lucian AD Carry Guide

Lucian ist ein AD Carry mit vielen unterschiedlichen Qualitäten, zu den unter anderem Burst-Schaden und …

Ezreal Wallpaper guide

LoL: Ezreal AD Carry Guide

Ezreal gehört seit langen zu den häufig gespielten AD Carrys, egal ob man nun Ranglisten- …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.