Home - League of Legends - League of Legends Guides - League of Legends: AD Carry Guide

League of Legends: AD Carry Guide

lol ad carry guideBevor man sich auf etwas spezialisiert, empfiehlt es sich meist vorher das große Ganze verstanden zu haben. Dieses Prinzip gilt so auch für League of Legends. Habt ihr gefallen an einem AD Carry gefunden und wollt eure Rolle nun perfektionieren, solltet ihr euch vorher mit der aktuellen Spielweise, dem sogenannten „Meta“ für eben diese Rolle vertraut machen. In diesem AD Carry Guide erkläre ich euch deshalb einiges zu den Grundlagen, Mechaniken und Ideen rund um die Rolle des AD Carrys.

Inhalt

Was ist ein AD Carry?

Ein AD Carry ist ein Champion der physischen Schaden aus der Entfernung verursacht.

Die Aufgabe des AD Carrys ist möglichst viel AD (Attack Damage – Angriffsschaden) auszuteilen. Der Großteil dieses Schadens wird durch „Auto Attacks“, also dem bloßen Rechtsklick verursacht.
Demnach werden also Gegenstände priorisiert, die den physischen Schaden erhöhen und gegebenenfalls die Angriffsgeschwindigkeit (Attackspeed).
Defensive Attribute sind für AD Carrys eher sekundär.
Normalerweise teilt er sich die Bot Lane (also den unteren Pfad) mit einem Supporter, dessen Aufgabe es ist ihn am Leben zu halten, während dieser möglichst viele Minions (Vasallen) tötet , um Gold für bessere Gegenstände zu haben.

Zu den aktuellen AD Carrys zählen folgende Champions:

 
  • Ashe
  • Caitlyn
  • Corki
  • Draven
  • Ezreal
  • Graves
  • Kog’Maw
                                    
  • Miss Fortune
  • Quinn and Valor
  • Sivir
  • Tristana
  • Varus
  • Vayne
  • Urgot

Habt ihr Interesse an Guides, die sich auf einen dieser Champions spezialisieren, werft einen Blick auf unsere League of Legends Guide Übersicht

Farmen

Farmen bedeutet Minions zu „Last Hitten“, ihnen den Todesstoß zu versetzen.Jeder „Last Hit“ bringt eine mit der Spielzeit steigende Menge an Gold. Da es durch die Anwesenheit des Supporters und Wards relativ selten vorkommt, dass man die Gegner tötet, ist Farmen die wichtigste Goldquelle des AD Carries. Ein höherer „Creep Score“ (abgekürzt als CS, also die Anzahl der getöteten Minions) als der gegnerische AD Carry, bedeutet du gewinnst deine Lane. Last Hitten erfordert etwas Timing. Man muss sich an die Angriffsanimation des Champions gewöhnen, um den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. AD Runen (Großes Zeichen der Stärke) vereinfachen das Ganze noch ein wenig. Für das Last Hitten in Reichweite des eigenen Towers gibt es 2 Dinge die man wissen muss. 

Der Tower braucht 3 Treffer für einen Melee Minion (Nahkämpfer Vasallen) und 2 für einen Ranged Minion (Fernkämpfer Vasallen). Melee Minions werden erst nach 2 Treffern angeschossen um sie zu töten, Ranged Minions vor dem 1 Treffer des Towers einmal und noch einmal danach. Reicht der Schaden nicht aus oder ist man durch andere Umstände nicht in der Lage den Last Hit zu machen, kann man auch durchaus ab und zu eine Fähigkeit dafür einsetzen. Man sollte allerdings darauf achten nicht sein ganzen Manavorrat dafür zu verbrauchen.

Positionierung

Positionierung bedeutet soviel wie, die Position zu finden aus der du den höchst möglichen Schaden austeilst, ohne dabei zu sterben.
Hierfür musst du ständig alle Champions im Auge behalten und darauf achten wo sie sind und was sie gerade machen. 
Merke dir, ob sie vor kurzem ihre Ultimates oder Beschwörer Zauber (Summenor Spells) genutzt haben und du dir während der Abklingzeit einen Vorteil verschaffen kannst oder du im umgekehrten Fall lieber etwas defensiver spielst. 
In Teamfights bleibst du so lange außerhalb der gegnerischen Reichweite, bis einer aus deinem Team angreift. Dein Hauptziel ist es den Gegnerischen AD Carry / AP Carry zu töten. Denke aber daran, dass deine Gegner das gleiche Ziel haben und auch an deinen Teammitgliedern vorbeilaufen können um dich zu töten. Mit anderen Worten bleib in Bewegung und sorge möglichst dafür das immer jemand zwischen dir und deinen Gegnern steht.

Spielen mit dem Lane Partner

Die Kommunikation mit dem Supporter ist oft der entscheidende Punkt. Besprecht wann ihr defensiv spielen wollt, wann ihr den Kampf eröffnet und wann ihr euch aus dem Kampf zurück zieht. Vieles lässt sich auch aus dem Verhalten des Mitspielers erkennen oder durch die „Ping“-Mechanik vermitteln. Spielt der AD Carry offensiv, sollte sein Supporter ihn dabei unterstützen. Spielt der Supporter offensiver, um den Gegner beim Last Hitten zu stören, sollte der AD Carry sich so positionieren, dass er den Supporter unterstützen kann, jedoch selbst in Reichweite zum Last Hitten bleibt.

Empfohlene Gegenstände

Habt ihr die grundlegenden Theorien verstanden und beherrscht die wichtigsten Mechaniken, solltet ihr euch noch mit den Gegenständen auseinander setzen, die einem AD Carry zur Wahl stehen. Welche Items wann und bei welchem Champion am effektivsten sind, werdet ihr in den Guides zu den einzelnen Champions speziell erklärt finden.

Empfohlene Runen

AD Carry Runen mit Rüstungsdurchdringung

LoL armor pen Runen

AD Carry Runen mit Angriffschaden

LoL AD Runen

Empfohlene Meisterschaften

AD Carry Meiserschaften mit Entzünden

ad ignite

AD Carry Meisterschaften mit Barriere

ad barrier

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500

Guild Wars 2: Berufe Guide Waidmann 0-500

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Berufe Guide Waidmann 0-500. Folgend findet Ihr eine …

ff 14 heavensward machinist

FF 14: Job- und Klassenguide

Das Klassen- und Jobsystem gehört ohne Frage zu einem der spannendsten Features in Final Fantasy …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.