Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - GW2 Dungeon Guide: Fraktale der Nebel – Untergrund Schaufler

GW2 Dungeon Guide: Fraktale der Nebel – Untergrund Schaufler

Herzlich Willkommen zu unserem Guild Wars 2 Dungeon Guide der Fraktale der Nebel. In diesem Guide beschäftigen wir uns mit dem Untergrund Schaufler – Fraktal, welches gerade zu Beginn eine gehörige Portion Koordination benötigt. Wir haben für Euch nützliche Tipps und Tricks zum allgemeinen Dungeon und einen konkreten Lösungsansatz für das Fraktal zusammengetragen. Zudem geben wir Euch nähere Informationen zu hilfreichen Tränken und Buff-Foods. Weitere nützliche Anleitungen findet Ihr in unserer Guild Wars 2 Dungeon Guides Übersicht

Übersicht Fraktale der Nebel – Untergrund Schaufler

Dungeon Guide – Fraktale der Nebel – Untergrund Schaufler

Fraktale der Nebel - Untergrund Schaufler

Sobald wir in unserer Fraktal Sektion die einzelnen Verliese behandelt haben, reichen wir Euch eine große Übersicht an die Hand. Selbstverständlich erweitern wir unsere Guides mit höherstufigen Elementen, da bisher nur sehr wenige Gruppen die Schwierigkeitsstufe 80 erreicht haben

Fraktale der Nebel – Gruppenzusammenstellung

  • 1x Dieb + 1x Krieger + 1x Wächter + 1x EleMagier + 1x „nach Wahl“ (empfohlen)

Vorbereitung

  • Besonders empfehlenswert für ungeübte Gruppen sind die Reparaturkanister, da es bei ungeübten Gruppen zum häufigen „Ableben“ kommen kann.
  • Man sollte sich stets einen ausreichenden Vorrat an diversen Tränken und Nahrungsmittel zusammenstellen, um zukünftige Verlies-Läufe so effektiv wie möglich zu gestalten. Wir haben für Euch eine Liste der empfohlenen Varianten zusammengestellt.

Empfohlene Stärkungen (Buffs)

  • Omnombeerenriegel Omnombeerenriegel: 40% mehr Gold + 30% Magisches Gespür + 10 Extra-Erfahrung pro Gegner
  • Trank der Schaufler-Vernichtung Kraftvoller Trank der Schaufler-Vernichtung: 10% Bonus +Schaden , Resistenz +10 Erfahrung gegen Schaufler

Lösung

Die Druckplatten

  • Der erste Teil des Fraktals ist zwar nicht sonderlich schwer erfordert aber viel Koordination.
  • Der Weg wird zunächst durch ein Tor versperrt, dieses kann geöffnet werden indem sich ein Spieler auf die Druckplatte stellt, welche sich links auf einem Gerüst befindet.
  • Am Ende des nächsten kurzen Abschnitts befindet sich wieder ein geschlossenes Tor, diesmal befindet sich die Druckplatte rechter Hand. Sobald sich ein Spieler auf diese stellt öffnen sich diesmal beide Tore, sodass derjenige, der das erste Tor geöffnet hatte nun hinterher eilen kann.
  • Zum öffnen der Tore bieten sich Krieger und Wächter an sowie ein Dieb mit Tarnung, da die Druckplatten auch immer von Schauflern bewacht werden die erneut auftauchen wenn man sie tötet, sodass es wichtig ist, dass der Spieler einiges aushält oder eben erst gar nicht angegriffen wird.
  • Im nun folgenden größeren Raum befinden sich zwei Druckplatten, sind beide gleichzeitig gedrückt öffnen sich beide Tore, sodass sich die Gruppe wieder komplettieren kann.
  • Zusätzlich öffnet sich ein Tor zu einem Mechanismus mit dem ein drittes Tor geöffnet werden kann. Dafür muss ein Spieler mit diesem Mechanismus interagieren und darf für einige Sekunden nicht angegriffen/unterbrochen werden. Die beiden Spieler die nicht auf den Druckplatten stehen sollten deshalb vorrangig diesen dritten Spieler vor den immer wieder neu auftauchenden Schauflern schützen.
  • Ist dieses dritte Tor offen gibt es zwei Möglichkeiten wie es weiter geht.

Die Bomben

  • Möglichkeit eins, es geht rechts herum weiter.
  • In diesem Fall müssen zunächst einige Schaufler getötet werden.
  • Im Anschluss daran gilt es Bomben die auf dem Boden liegen aufzuheben, zu dem großen Tor zu tragen und dann dort zu platzieren. Dieser Vorgang muss solange wiederholt werden, bis das Tor zerstört ist. Erschwerend kommt hinzu, dass zwischen der ersten Bombe und dem Tor viele Schaufler stehen, die auch immer wieder neu auftauchen, sodass bekämpfen nur bedingt Sinn macht.
  • Ist das Tor offen sollte sich die gesamte Gruppe ein Stück zurückziehen und abwarten bis sich die Schaufler weggegraben haben. Alternativ kann die Gruppe sie nun auch bekämpfen da keine neuen mehr auftauchen.

Die Gewehre

  • Möglichkeit zwei es geht links herum.
  • Auch in diesem Fall müssen zunächst Schaufler besiegt werden, bis die Gruppe vor einem verschlossenen Tor steht.
  • Vor diesem liegen Gewehre mit denen das Tor zerstört werden kann. Während die Gruppe das Tor nun aber mit diesen Gewehren auseinander nimmt, erscheinen nach und nach immer mehr Schaufler.
  • Sobald das Tor zerstört ist, können sich die Spieler ein Stück zurück ziehen und warten bis die Schaufler verschwunden sind. Alternativ können sie auch bekämpft werden, was aufgrund der großen Anzahl aber schwierig werden könnte.

Rabsovichs

  • Nun müssen Rabsovichs und seine Schaufler besiegt werden. Ob die Gruppe den Boss von seinen Begleitern isoliert oder beides zusammen macht ist relativ egal. Die Schauflergruppen bestehen überwiegend aus normalen Gegnern, nur selten sind Veterane dabei, sodass sich die Gruppen sehr einfach ausschalten lassen.
    • Ihr könnt Euch vor Rabsovichs Raum postieren und erst die große Anzahl der kleinen Gegnergruppen töten, bis nur noch die Veteranen übrig sind. Da Rabsovichs seinen Raum nicht verlässt und wieder auf seine ursprüngliche Position zurückkehrt.
  • Rabsovichs selbst ist jedoch recht stark. Sein Angriff kann einen Spieler sofort umfegen, da er diesen nicht mehrfach direkt hintereinander einsetzt, können die anderen Spieler ihrem Kameraden zwar sehr schnell wieder aufhelfen, dennoch empfiehlt es sich wie bei den meisten Ein-Hieb=K.O. Angriffen auszuweichen. Bei Rabsovichs sieht man den Angriff auch recht gut, da er weit mit seiner Waffe ausholt bevor er zuschlägt. Dabei sollten die Spieler darauf achten nicht in Schlagrichtung zu stehen, da der Angriff auch weiter hinten stehende Spieler treffen kann.
  • Wenn die Gruppe die normalen Schaufler nebenbei macht, ist es ratsam neben den üblichen flächendeckenden AOE-Angriffen jene Momente zu nutzen, in denen Rabsovichs sein Schild benutzt. Dann nimmt er nämlich weniger bis keinen Schaden und betäubt den angreifenden Spieler. Diese Fertigkeit hält einige Sekunden, sodass die normalen Schaufler entspannt bekämpft werden könnten.

Boss-EventBossgegner

  • Es gibt zwei mögliche Bossgegner: Einen Schaufler-Minenanzug und ein Eiselementar. Beide Gegner verfügen über eine starke Heilfertigkeit, die man dadurch aushebeln muss, dass man den Gegner regelmäßig mit Lava überschüttet. Dazu gibt es eine Reihe Kessel im Raum, die auch einen entsprechenden Brandfleck auf dem Boden unter ihnen aufweisen. Auf diese Stellen muss der Boss gezogen werden, einer der Spieler aktiviert dann oben den Mechanismus.
  • Der Lava-Effekt hält etwa 25 Sekunden, die Kessel benötigen jedoch merklich länger, um sich wieder zu füllen. Entsprechend bietet es sich an, zwischen zwei Stellen hin und her zu laufen. Dabei sollten sich die Spieler insbesondere umdrehen und zügig laufen, sich langsam rückwärts zu bewegen und den Boss dabei anzugreifen dauert meist ein wenig zu lange. Wenn die Bosse an der richtigen Stelle stehen ist es oft von Vorteil Fertigkeiten zu benutzen die Immobilisieren/Verlangsamen.
  • Insbesondere bei dem stärkeren Minenanzug ist dies ratsam, da die Spieler so auch besser den Bomben ausweichen können, welche der Anzug immer wieder auswirft. Diesen sollten die Spieler im übrigen auch nur im Fernkampf attackieren, da er im Nahkampf verheerenden Schaden austeilt.
  • Der Eiselementar ist deutlich schwächer, er macht weniger Schaden und hält weniger aus. Dafür wird er von zwei kleineren Elementaren begleitet die immer wieder neu erscheinen und den Kampf etwas erschweren.
  • Ist der entsprechende Boss besiegt erscheint die Truhe und das Fraktal ist geschafft.

Lösungshilfe(Quelle): offizielles GW2-Wiki

Tipps und Tricks, Community Kommentare

Wir werden hilfreiche Tipps und Tricks sowie Ergänzungen aus den Kommentaren ergänzen und aufbereiten. Wir freuen uns auf Euer Feedback und Euren Profi-Tipps für alle Neueinsteiger und auch Fortgeschrittene.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2: Wintertag Guide (2015)

Wir präsentieren Euch heute unseren Guild Wars 2 Wintertag Guide, welcher Euch helfen soll bei …

Guild Wars 2: Wintertag Erfolge Guide

Unser großer Guild Wars 2 Wintertag Erfolge Guide zeigt Euch, wie Ihr die neuen Erfolge schnell …

Ein Kommentar

  1. Zwei Anmerkungen/Tips:
    1.den letzten Boss ( Eisele oder Schaufler ) im Kreis ziehen funktioniert mM besser, da die Abklingzeit der Lava-Kessel erhöht wurde.
    2. Rabsovichs: im Raum mit dem Champ u. den Schauflern im Uhrzeigersinn an die Rückseite des Raumes laufen. Dort befinden sich einige Rohre, einfach dahinter, Boss pullen und Damage drauf, auch wenn die Cam oft wenig sicht zulässt ist diese „Stack“-Methode sehr effizient ( z.B. auch in Ascalon bei Kohler )
    „Die Schauflergruppen bestehen überwiegend aus normalen Gegnern, nur selten sind Veterane dabei, sodass sich die Gruppen sehr einfach ausschalten lassen.“ – Naja, gerade auf höheren Leveln ( oder in einer Gruppe mit weniger DPS ) empfiehlt sich die o.a. Methode, oder eben zuerst die Schaufler-Adds zu killen u. anschließend den Boss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.