Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - Guild Wars 2: Winterwunderland Guide – Jumping Puzzles

Guild Wars 2: Winterwunderland Guide – Jumping Puzzles

Wir präsentieren Euch unseren Guild Wars 2 Winterwunderland Guide. Das Winterwunderland ist in Guild Wars 2 das Jumping-Puzzles des Wintertag-Events. Hier erwarten Euch viele Gefahren, aber auch tolle Belohnungen. Das Ganze kann mitunter aber ein wenig frustrierend sein, deswegen erfahrt Ihr von uns hilfreiche Tipps und Tricks wie auch Ihr das Winterwunderland schnell und einfach abschließen könnt.

In unserer allgemeinen Guild Wars 2 Guides – Übersicht findet Ihr selbstverständlich, lesenswerte Tipps und Tricks für Berufe oder weiteren Spielinhalten.

Guild Wars 2 Winterwunderland Guide

Um in das Winterwunderland zu kommen müsst Ihr zum Kronpavillon in Götterfels reisen. Dort befindet sich ein lustig gekleideter Mann auf einem Fass.

Guild Wars 2 Winterwunderland Guide

Die Anmeldung für dieses Jumping-Puzzles ist also ganz einfach und schnell erledigt. Nach einem kurzen Ladebildschirm befindet Ihr Euch auf einem großen Lutsch-Bonbon.

3 Wege führen zum Ziel

Das Winterwunderland ist insgesamt in 4 Abschnitte eingeteilt, welche Ihr erfolgreich passieren müsst, damit Ihr dieses Jumping-Puzzles abschließen könnt. Folgende Bereiche gibt es:

  • Über Schneeflocken und Zuckerstangen springen
  • Einen Berg von Geschenken erklimmen
  • Rollenden Schneebällen ausweichen
  • Über fliegende Geschenke springen

Der Lebkuchenmännchen-Weg„Der Lebkuchenmännchen-Weg“

Ihr habt am Anfang 3 Wege zur Auswahl. Diese unterscheiden sich deutlich voneinander. Wer bei den Lebkuchenmännchen startet, der wählt den kürzesten Weg. Hier müsst Ihr über weniger Schneeflocken springen und nur einmal über Zuckerstangen. Der Lebkuchenmännchen-Weg befindet sich links.

Der mittlere Weg ist der Weg der Schneemänner. Dieser Weg ist zwar etwas länger, aber auch hier müsst Ihr nur einmal über Zuckerstangen springen. Ich persönlich mag diesen Weg am meisten, da ich Ihn einfach am angenehmsten finde.

Ganz rechts befindet sich der dritte Weg, welcher von Quaggan bewacht wird. Dieser ist auch der eindeutig schwerste Weg, da Ihr hier mehrmals über Zuckerstangen springen müsst. Auch besteht hier die größte Gefahr zu erfrieren.

Die Hindernisse

Das Ziel ist es natürlich diese Herausforderung abzuschließen ohne zu sterben. Das bedeutet Ihr dürft nicht runterfallen. Leichter gesagt als getan. Auch wenn Ihr zulange braucht werdet Ihr sterben, da Ihr kontinuierlich Lebenspunkte verliert, da ein eisiger Wind weht. Nur an Lagerfeuern verliert Ihr keine Lebenspunkte.

Auch solltet Ihr nicht zulange auf Schneeflocken und Zuckerstangen stehen, da diese nach kurzer Zeit sich auflösen, sobald Ihr diese betreten habt.

Der Geschenk-Berg

Wenn Ihr den ersten Weg geschafft habt, dann geht es erst richtig los. Hier steht Euch der schwerste Teil des Jumping-Puzzles bevor. Wenn Ihr den Schneeflocken Weg hinter Euch gelassen habt, dann findet Ihr Euch auf einem weiteren Lutsch-Bonbon wieder und trefft auf Tixx. Dieser gibt Euch ein Geschenk, welches Ihr entweder sofort aufmachen könnt, oder Ihr nehmt es mit zum Ziel um eine bessere Belohnung zu erhalten.

Der Geschenk-Berg vor Euch ist ein bisschen fies, da die Geschenke schnell nacheinander aufplatzen und Ihr so in den Abgrund fallen werdet, wenn Ihr nicht schnell genug seid. Aber hier gibt es einen kleinen Trick.

Der Geschenke-Berg„Der Geschenke-Berg“

Das Aufplatzen der Geschenke beginnt nämlich erst, wenn Ihr auf die blauen Geschenke in der ersten Reihe springt. Es ist zwar schwer, aber möglich nicht auf einem dieser blauen Geschenke zu starten. Wenn Ihr es schafft auf eines der hinteren Geschenke zu springen, dann beginnt das Aufplatzen erst sehr spät. So habt Ihr Zeit genug um nach oben zu kommen.

Die großen Schneebälle

Dieser Teil ist eigentlich relativ einfach. Ihr müsst einen Berg erklimmen und Euch rollen die ganze Zeit große Schneebälle entgegen. Denen könnt Ihr ausweichen, indem Ihr einfach an die Seite springt auf die Lutsch-Bonbons. Dort werdet Ihr von den Schneekugeln nicht getroffen.

Achtung, eine Schneekugel!„Achtung, eine Schneekugel!“

Fliegende Geschenke

Der letzte Part ist besonders einfach, aber Ihr müsst zügig sein, sonst erfriert Ihr und all Eure Leistungen waren umsonst! Springt auf die fliegende Geschenke und begebt Euch zum Ziel. Dahinter erwarten Euch bereits einige Festtagsfreunde und eine Kiste, welche Ihr öffnen könnt. Dadrin befinden sich einige lohnenswerte Belohnungen. Wenn Ihr das Geschenk von Tixx mitgenommen habt, dann sind hier sogar noch bessere Belohnungen drin als normal.

Schlusswort zum Guild Wars 2 Winterwunderland Guide

Wir hoffen, dass Euch unser Guild Wars 2 Winterwunderland Guide helfen konnte dieses Jumping-Puzzles erfolgreich abzuschließen. Auch wir hatten am Anfang unsere Probleme, doch je öfter man die Strecke abläuft, desto sicherer wird man. Also, lasst Euch nicht frustrieren, sondern versucht es auch noch ein zweites mal.

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.