Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - Guild Wars 2 Weltenboss – Schatten Behemoth

Guild Wars 2 Weltenboss – Schatten Behemoth

Schatten BehemothGuild Wars 2 ist da und wir schauen uns einen der ersten Weltenbosse, den Schatten Behemoth etwas genauer an. Wir haben für Euch ein paar Überlebenstipps vorbereitet und zeigen Euch den brüllenden Schatten inmitten des gottlosen Sumpf im Königintal.

Schatten Behemoth

Ort

Weltenboss Schatten Behemoth KarteZu finden ist der Event-Boss im gottlosen Sumpf des Menschen Startgebietes. Dieser ist umringt von gleich drei Wegmarken. 1. Kloster Edvin 2. Sumpfhafen und 3. dem Phinney-Grat.

Aktivität

Wie bei allen Weltenbossen und Events ist dieser nicht stets aktiv und Ihr müsst etwas Geduld mitbringen. Auf eurem Benutzerinterface steht auf der rechten Seite, sobald er erscheint. „Die Bestie wurde erweckt“. Dies passiert in der Regel in einem stündlichen Rhytmus (ohne Gewähr).

Fähigkeiten

Die Schwierigkeit von Behemoth würden wir als einfach einstufen und im Vergleich zum Asura-Reaktor Feuerelementar sogar noch einfacher. Ihr solltet mitsamt der versammelten Gruppe, die Portale fokussieren und die dort erscheinenden Schatten töten, anschließend und über den gesamten Kampf verteilt den Meteoren ausweichen und sobald möglich, das Maul von Behemoth angreifen.

Fazit

Der Kampf gestaltet sich wie bereits erwähnt als eher leichter Vertreter seiner Art und mit genügend Wiederbelebungen und schnellem Ausweichen, ein lohnendes Opfer für alle Beteiligten. Habt Ihr den Kampf „golden“ absolviert, wartet eine Kiste mit tollem Loot auf Euch. Das ganze haben wie für Euch zusätzlich als Video zusammengefasst. Viel Spass.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Wintertag Guide 2015

Guild Wars 2: Wintertag Guide (2015)

Wir präsentieren Euch heute unseren Guild Wars 2 Wintertag Guide, welcher Euch helfen soll bei …

GW2 Wintertag 1

Guild Wars 2: Wintertag Erfolge Guide

Unser großer Guild Wars 2 Wintertag Erfolge Guide zeigt Euch, wie Ihr die neuen Erfolge schnell …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.