Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Videos dürfen auf Youtube monetarisiert werden

Guild Wars 2: Videos dürfen auf Youtube monetarisiert werden

Guild Wars 2 Videos dürfen auf Youtube monetarisiert werdenSicherlich habt Ihr den Streit rund um Youtube in den letzten Tagen mitbekommen. Durch eine Umstellung haben nun viele Kanäle, besonder die die keinem Netzwerk angehören, einige Content-ID-Treffer gehabt. Nun sind die einzelnen Publisher der Spieler am Zug und müssen endlich eine klare Linie zur Nutzung Ihrer Produkte auf Youtube beziehen.

ArenaNET geht mit gutem Beispiel voran

Oftmals ist unklar was erlaubt ist oder nicht. ArenaNET hat ganz öffentlich in Ihren Nutzungsbedingungen geregelt, was man mit dem Produkt Guild Wars 2 machen will. Außerdem hat man nun auf Facebook einen längeren Post veröffentlicht, welcher nochmal genau besagt, dass man auf keinen Fall Videos sperren lässt und Spieler uneingeschränkt Bild- und Videomaterial verwenden dürfen auf Youtube.

Andere Publisher sind ähnlich gestrickt, auch Blizzard lässt seit Jahren den Spielern freie Hand. Ebenso EA, zwar ist das Unternehmen nicht gerade das Beliebteste bei den Spielern, jedoch auch hier dürfen die Spieler uneingeschränkt Videos auf Youtube zeigen.

Hier der Post von ArenaNET auf Facebook. Weitere Informationen könnt Ihr den Guild Wars 2 Nutzungsbedingungen entnehmen.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Monetarisierung auf Youtube (Quelle)

During the last few weeks, there have been a lot of discussions about YouTube and the hot topic lately has been policies about posting to YouTube video content that contains videogame assets. This situation is continuing to develop and we’ll be monitoring YouTube changes, but we’d like to provide some clarification on the matter of our policies.

To use assets (e.g., screenshots, footage) from our games, any content creator needs to comply with the Guild Wars 2 Terms of Use that are detailed here: 

https://www.guildwars2.com/en/legal/guild-wars-2-content-terms-of-use/. These rules are pretty explicit and haven’t changed since we put them together. They define what content ArenaNet considers out of line. Content creators are not permitted to use our assets to create a commercial product and use of our assets for non-commercial purposes is permitted. Monetizing a fan-created Guild Wars 2 video on YouTube via its partner program is generally not against these Content Terms of Use, just as serving advertising (Google Ads, for instance) on a fansite is not against the Content Terms of Use.

We actually support people sharing their experiences with our game, such as Let’s Play, guides, reviews, or other types of fan videos on YouTube. We generally do not take any action against YouTube videos using our game assets. We will investigate what’s happening with the PlayNC claims. You can contact us at community@arena.net if you have further questions. We’re also going to start reviewing our policies to make sure they’re clear on where we stand regarding content creation. Keep in mind that this will take quite some time since it involves legal reviews.

Thanks a lot for supporting the Guild Wars 2 community by creating awesome content to show your experiences with the game!

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 09. Dezember 2016

Erneut gibt es eine neue Folge von „Guild Chat“ mit der Moderatorin Rubi Bayer. Zusammen mit …

GW2 PvP Anpassungen

Guild Wars 2: Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite haben die Entwickler nun einige Änderungen für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.