Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Guides - Guild Wars 2: Verrückte Inquisition Guide

Guild Wars 2: Verrückte Inquisition Guide

Heute präsentieren wir Euch unseren Guild Wars 2 Verrückte Inquisition Guide. Dieser zeigt Euch das neue Mini-PvP-Event ein bisschen näher und erklärt, was es dort zu tun gibt und wie Ihr das Event erfolgreich abschließen könnt.

Weitere Informationen zum Event Blut und Verrücktheit könnt Ihr unserem großen Guide dazu entnehmen. Weitere allgemeinen Guild Wars 2 Guides findet Ihr auf unserer großen Übersichtsseite.

Guild Wars 2 Verrückte Inquisition Guide

In den folgenden Zeilen erklären wir Euch, wo Ihr an dem Mini-PvP-Event teilnehmen könnt und wie Ihr dieses effektiv abschließen. Es gibt dort einiges zu tun und gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Wie komme ich zu dem Event?

Insgesamt gibt es das Event an zwei Punkten. Im Königintal und in Löwenstein. Auf unserer Karte haben wir beide Punkte für Euch markiert, welche den Standort des NPCs verraten. Ansonsten findet Ihr auch immer wieder verwunschene Türen, welche Euch in das Event lassen.

Verrückte Inquisition Königintal

Der NPC für das Event Verrückte Inquisition im Königintal findet Ihr ganz in der Nähe des Dorfes Sheamoor. Symbolisiert wird der Punkt auf der Karte durch einen kleinen Halloween Kürbis.

loewenstein

Der NPC in Löwenstein befindet sich ziemlich zentral, Ihr solltet Ihn ziemlich schnell finden. Schon alleine die Spielertraube wird Euch den Weg dahin weisen. Auch hier wird der NPC auf der Karte durch einen Halloween Kürbis symbolisiert.

Was gibt es bei dem Event zu erledigen?

In der Verrückte Inquisition treten insgesamt 2 Teams gegeneinander an. Die Dorfbewohner und die verrückten Hoflinge. Beide Teams unterscheiden sich deutlich voneinander. So sind die Dorfbewohner wehrlos und die gejagten und die verrückten Hoflinge die Jäger, welche versuchen die Dorfbewohner zu vernichten.

Aufgaben der Dorfbewohner

Die Dorfbewohner haben genau 2 Aufgaben in diesem Event. Gegenstände sammeln, die die NPCs benötigen und überleben. Ihr sammelt Punkte für Euer Team, wenn Ihr einfach nur überlebt und auch wenn Ihr die Aufgaben der NPCs abschließt, also die Gegenstände wie Fackeln oder Spinnenseide besorgt.

Aufgaben als verrückter Hofling

Die Aufgabe des verrückten Hoflings ist relativ leicht erklärt. Ihr müsst die Dorfbewohner aufspüren und sie in das Jenseits befördern. Klingt einfach, ist aber schwerer als gedacht, denn man muss diese erst mal finden. Und hier kommen wir zu den Spezialfähigkeiten.

Besonderheiten der beiden Teams

Die Dorfbewohner sind wesentlich schneller als die verrückten Hoflinge unterwegs. Hinterher rennen bringt also nicht viel als verrückter Hofling. Zudem besitzen die Dorfbewohner eine ultimative Fähigkeit, sie können sich für 10 Sekunden unsichtbar machen, müssen währenddessen aber stehen bleiben und können sich nicht bewegen.

Außerdem regenerieren Dorfbewohner keine Gesundheit außerhalb des Kampfes. Deswegen müssen diese Ihre Gesundheit durch Nahrung wieder auffüllen,w elche sie überall auf der Karte finden können.

Die verrückten Hoflinge haben auch Ihre Besonderheiten. Sie regenerieren außerhalb des Kampfes wieder Ihre Gesundheit und verfügen über insgesamt 4 verschiedene Teleportpunkte auf der Karte. Dadurch können sie den Dorfbewohnern den Weg abschneiden.

Video zum Guild Wars 2 Verrückte Inquisition Guide

Unser kurzes, kommentiertes Video zu dem neuen Event zeigt Euch dieses ein wenig näher. Dort seht Ihr auch die verschiedenen Ingame-Events und was man dort erledigen muss. Action ist leider weniger angesagt, die meiste Zeit lief uns leider kein Gegner vor die Nase.

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 09. Dezember 2016

Erneut gibt es eine neue Folge von „Guild Chat“ mit der Moderatorin Rubi Bayer. Zusammen mit …

GW2 PvP Anpassungen

Guild Wars 2: Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite haben die Entwickler nun einige Änderungen für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.