Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Spieler werden für das Melden eines Exploits gebannt (Update)

Guild Wars 2: Spieler werden für das Melden eines Exploits gebannt (Update)

Ein Spieler und wurde von Guild Wars 2 nun ausgeschlossen nachdem er einen Exploit gefunden hat. Das Ganze ist passiert in dem Ascalon Dungeon. Plötzlich fanden er und seine Mitspieler sich unter der Karte wieder.

Spieler werden für das Melden eines Exploits gebannt

Das Ganze war natürlich auch für die Spieler ärgerlich, also schrieben sie den Support von ArenaNET an und meldeten den Fehler im Spiel. Doch anstatt Ihnen zu helfen wurden sie einfach gebannt!

Allerdings muss man hier sagen, dass der Spieler in seinem Post zugibt, den Exploit absichtlich zu nutzen. Seine Begründung war, dass jeder den Exploit nutzt und dieser bekannt ist. Zeitgleich wollten sie neben dem Ausnutzen des Fehlers diesen aber auch melden. Zwar ein bisschen dämlich, aber der Grundgedanke ist in Ordnung. Solche Fehler sollten im Spiel nicht vorkommen.

Habt Ihr schon mal einen Exploit in dem Spiel gefunden oder sogar wissentlich ausgenutzt?

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Exploit (Quelle)

Um euch zumindest ein wenig zu beruhigen: wir bannen niemanden automatisiert und wegen eines einzelnen Vergehens. Wir bannen auch nicht, wenn jemand zufällig über ein Exploit stolpert und es anschließend meldet. Bitte nehmt ab diesem Moment aber Abstand zum Exploit und nutzt es nicht weiter – oder zeigt es euren Freunden.

Wir bannen aber, wenn ein Exploit systematisch und mehrfach ausgenutzt wird.
Speziell wie im jüngsten Fall, wenn Spieler ein Exploit dazu nutzen sich zu bereichern und das Exploit ingame verkaufen. Dies verstößt gegen Absatz 8 unerer Nutzungsbestimmungen: “Nutzung von oder Ausstattung anderer Personen mit „Hacks“, „Cheats“, „Exploits“ oder „Mods“”.

Die Folgen dieses Handelns werden hier wie folgt beschrieben:

Wenn ein Spieler die Verhaltensregeln missachtet, erhält sein Guild Wars 2-Account in der Regel einen sogenannten verwaltungsbedingten „Strafpunkt”, der zu einer vorübergehenden Sperrung des Accounts führt. Sollten jedoch besonders schwere Verstöße gegen die Verhaltensregeln vorliegen, wie der Missbrauch spielinterner Fehler, der Versuch, die Server zu hacken, oder die Anhäufung von Strafpunkten und das Erreichen des Status „Häufige Verstöße”, so wird der Account dauerhaft geschlossen.

Bitte seht davon ab Exploits systematisch auszunutzen, und macht um Angebote von Exploit-Verkäufern einen großen Bogen – denn beides gefährdet euren Account!

Update vom 13. Februar

Anscheinend ist das Ganze noch komplizierter als gedacht, denn der betreffende Spieler und seine Gruppe haben wohl häufig die Exploits systematisch ausgenutzt und sogar gegen Gold die Wege gezeigt. Und nicht nur das, sie haben sogar Spieler über den Tisch gezogen! Danke an unser Community Mitglied Cangoo dafür!

„Huhu Kabash,

der von Dir beschriebene Fall hat derzeit eine Wendung genommen: Einer der besagten Spieler wurde inzwischen vom Support per Chatlogs überführt. Die hatten tatsächlich längere Zeit den Exploit ausgenutzt und nicht nur Wege an andere Spieler gegen Gold verkauft, sondern auch noch Spieler über den Tisch gezogen und das Geld ohne Gegenleistung an sich genommen. Nebenbei wurden auch noch Beta Keys für andere Online Spiele verkauft. Die Ausrede mit der Meldung des Exploits haben die Jungs nur durchgezogen, da mehrere andere Spieler zuvor diese dem Support gemeldet haben. Somit ist die Accountsperre völlig richtig verhängt worden.

Gruß
Cangoo“

GW2 MitarbeiterRamon Domke zu Exploit (Quelle)

Das Problem ist, dass du hier von einem Zweitaccount aus postest und sich dein Ticket und der Bann auf deinen Haupt-Account bezieht. Danke dass du für mich die Verbindung zwischen beiden hergestellt hast 🙂

Ich habe mich dann eben diesbezüglich mit dem Support zusammengesetzt, und wir sind einige (viele) Chatlogs durchgegangen. Da wurde so einiges Verkauft, und das mehrmals – wirklich interessant. Von Runs AC1 bis hin zu TESO Beta-Keys… ich muss schon sagen, gute Ideen hast du da gehabt.

/end of story!

Ähnliche Artikel

Guild Wars 2 Guildchat

Guild Wars 2: „Guild Chat“ am 09. Dezember 2016

Erneut gibt es eine neue Folge von „Guild Chat“ mit der Moderatorin Rubi Bayer. Zusammen mit …

GW2 PvP Anpassungen

Guild Wars 2: Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

Auf der offiziellen Guild Wars 2 Seite haben die Entwickler nun einige Änderungen für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.