Home - Guild Wars 2 - Guild Wars 2 News - Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 19. April 2016

Guild Wars 2: Patchnotes zum Update vom 19. April 2016

Das Quartal-Update ist nun verfügbar und die Patchnotes stehen bereits. Zudem gibt es von den Entwicklern ein längeres Vorwort, welches das Update zusammenfasst und ein wenig erklärt was sie sich dabei gedacht haben.

Stufe 80 Boost für Addon Besitzer und mehr!

Wer die Erweiterung Heart of Thorns besitzt bekommt einen Stufe 80 Boost für einen Charakter. Außerdem wurden die Erfahrungspunkte die man erhält teilweise sehr stark erhöht. Das Leveln eines neuen Charakter geht nun also deutlich schneller als vorher.

GW2 MitarbeiterArenaNET zu Patchnotes zum Update vom 19. April 2016 (Quelle)

Es ist soweit – das Guild Wars 2 Quartals-Update für den Frühling ist da! Mit diesem Update verringern wir das Grinding, bieten euch bessere Belohnungen und sorgen dafür, dass ihr noch schneller Spaß haben könnt. Man könnte das Update als eine neue Version der Erweiterung bezeichnen, da wir viele Elemente von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ überarbeitet haben. Quer durch die Bank hat das Guild Wars 2 Team die Entwicklung für neue Inhalte ruhen lassen und sich stattdessen auf die Optimierung des vorhandenen Spiels konzentriert.

Die Inhalte der offenen Welt von Guild Wars 2: Heart of Thorns basieren größtenteils auf Event-Ketten. Sie geben den Spielern eine gemeinsame Aufgabe. In puncto Belohnungen gab es hier jedoch einige Herausforderungen. Wenn sich Erfahrungspunkte und Kartenwährung am besten durch das Spielen einer langen Event-Kette verdienen lassen, dann bestimmt nicht ihr euer Programm, sondern das Spiel. Das passt nicht zu Guild Wars. Mit diesem Update haben wir viele der Belohnungen aus den Event-Ketten herausgelöst. Ihr könnt jetzt nach Lust und Laune spielen und erhaltet trotzdem Belohnungen. Zudem haben wir die Belohnungen verbessert, die ihr durch andere Spielinhalte verdienen könnt. Damit wollen wir sicherstellen, dass ihr auch auf andere Weise effektiv Belohnungen erhaltet.

Beim Überarbeiten der Dschungelinhalte haben wir uns nicht nur auf die Belohnungen konzentriert, sondern auch auf das Spielerlebnis. Das gilt insbesondere für die Erkundung von Gebieten abseits der üblichen Pfade. Wegmarken sind jetzt nicht mehr umkämpft, wodurch Auszeiten verringert werden. Zudem haben wir die Skalierung des Schwierigkeitsgrads vieler Events und Begegnungen optimiert. Der Zugang zu Abenteuern, die über den Dschungel verteilt sind, wurde erleichtert. Wir haben ein paar Sperren aufgehoben und die Komplettierungs-Grenzwerte etwas kulanter gestaltet.

Auch wurde kräftig an der EP-Schraube gedreht. Die Erfahrungspunkte, die ihr von Kreaturen der höchsten Stufe erhaltet, wurden um 50 % angehoben. Das Gleiche gilt auch für die Erkundungsbonus-EP. Die EP für den Abschluss von Abenteuern mit Silber und Gold wurden verdoppelt. Ein altes Anti-Botting-System mit abnehmenden Belohnungen wurde aus allen Dschungelkarten entfernt. Ihr könnt jetzt dieselben Events so oft spielen, wie ihr möchtet und erhaltet trotzdem alle Belohnungen. Durch diese Änderung erhöhen sich die durchschnittlichen EP von Events um weitere 30 %.

Wir beheben einige Probleme, die seit dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns vorhanden waren. Die Verliese haben jetzt wieder mehr Belohnungen, die Verliesmarken aus täglichen Bonustruhen werden verdoppelt und ein neuer, wiederholbarer Erfolg wird eingeführt. Er belohnt euch für jeden achten, abgeschlossenen Verliespfad mit 5 Gold und 150 Verliesmarken. Wir haben die Schreibkosten deutlich reduziert, indem wir die für Rezepte benötigten Materialien verringert und den Vorrat an wichtigen Materialien erhöht haben. Somit wird das Schreiben allen Spielern zugänglich, nicht nur Spielern, die einer Gilde angehören.

In der Guild Wars Reihe sollen die Spieler so schnell wie möglich Spaß haben. Das war schon immer unser Anliegen. Auch neue Inhalte sollen schnell erreicht werden, damit man zusammen mit seinen Freunden spielen kann. Die Inhalte für Charaktere der maximalen Stufe inGuild Wars 2: Heart of Thorns und der Lebendigen Welt liegen hinter einem Wall, den es durch Stufenaufstieg im Grundspiel und dem Erwerb von Ausrüstung zu überwinden gilt. Der Stufenaufstieg im Grundspiel ist zwar mit viel Spaß verbunden, aber manchmal möchte man eben doch die neuen Inhalte sehen, während man ältere Inhalte in seinem Tempo durchspielt. Mit diesem Quartals-Update erhalten alle Spieler, die Guild Wars 2: Heart of Thorns bereits besitzen oder neu erwerben eine Aufwertung auf die maximale Stufe. Auf diese Weise kann einer eurer Charaktere die neuen Inhalte des Dschungels und der Lebendigen Welt erleben.

Die Aufwertung auf die maximale Stufe wird in einem neuen, kostenlosen Gemeinsamen Inventarplatz bereitgestellt. Diesen behaltet ihr nach der Verwendung der Aufwertung. Besonders gefällt mir die Möglichkeit, die Aufwertung mit verschiedenen Charakteren zu testen, bevor man sie verbraucht. Habt ihr schon alle Klassen auf der maximalen Stufe ausprobiert? Wenn nicht, dann habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu!

Das Quartals-Update hält jede Menge Änderungen für das WvW bereit. Zudem beginnt nun der Live-Beta-Test der WvW-Entwicklung. Im März wollten wir von der Community wissen, was euch bei der Entwicklung von WvW-Inhalten wichtig ist. Die vier meistgewünschten Punkte der Community werden durch die Verbesserungen dieses Updates abgedeckt.

Wir starten einen Live-Beta-Test der verbundenen Welten. Mit diesem System bauen wir für WvW-Matches Brücken zwischen den einzelnen Welten. Auf diese Weise entstehen kombinierte Welten mit einer größeren und ausgewogeneren Population. Das System wird am Freitag zur Reset-Zeit eingeführt.

Des Weiteren startet ein Live-Beta-Test der WvW-Belohnungspfade. Sie ähneln den PvP-Belohnungspfaden, bieten jedoch Belohnungen für das WvW, darunter auch ein brandneues WvW-Rüstungsset. Um das Verdienen von Belohnungen gerechter zu gestalten, führen wir ein neues System ein: Truppführer können nun Mitgliedern des Einsatztrupps, die normalerweise leer ausgehen, Anerkennung für die Erfüllung spezieller Aufträge gewähren.

Wir haben einige gezielte Anpassungen der Fertigkeitenbalance für das WvW vorgenommen. Es ist nun beispielsweise schwerer, Stabilitätsstapel zu entfernen. Auch die Wüsten-Grenzlande werden eine Reihe von Verbesserungen erfahren. Wir ihr bereits wisst, wollen wir die Alpinen Grenzlande bald wiederherstellen. Wir arbeiten bereits an der Karte. Sobald sie fertig ist, werden wir die Karte separat von den Quartals-Updates implementieren. Woran wir danach arbeiten, entscheidet die WvW-Community. Wir werden dazu eine Umfrage durchführen.

Neben all den Dingen, die ich hier erwähnt habe, enthält das Update eine Reihe von Verbesserungen an den Fraktalen und am PvP, ein komplettes Fertigkeitenbalance-Update, den neuen Legendären Kurzbogen, den lang erwarteten letzten Rang des Legendären Rucksacks, neue tägliche Erfolge, eine verbesserte Gruppensuche, eine neue Schlachtzug-Lobby und vieles mehr. Das sprengt natürlich jeden Blogbeitrag. Wir haben heute 30 Seiten Release-Notes für euch, die ihr gerne lesen könnt. Oder ihr stürzt euch direkt ins Spiel und erlebt die Änderungen hautnah.

HERZ VON MAGUUMA – BELOHNUNGEN UND ERFAHRUNG

Die Belohnungen in den Karten von Heart of Thorns™ wurden spürbar ausgeglichen. Der Schwerpunkt liegt nun auf häufigeren Belohnungen beim Durchspielen der Inhalte auf den Karten. Viele dieser Änderungen wurden im Einklang mit den Änderungen am Karten-Eventsystem vorgenommen. Es gibt auch allgemeine Änderungen, die das Erkunden von Karten für Einzelspieler lohnenswerter machen. Außerdem wurden neue Belohnungen für erfahrene sowie für neue Exploratoren Maguumas hinzugefügt.

  • Die Erfahrung für besiegte Gegner wurde um 50 % erhöht.
  • Events in den Karten von Heart of Thorns sind nicht mehr von abnehmenden Belohnungen betroffen.
  • In den Kartenbereichen von Heart of Thorns, die nicht mehr den kartenweiten Fortschrittsbalken verwenden („Grasgrüne Schwelle sichern“, „Die Verteidigung von Tarir“ und „Vormarsch über Verworrene Wurzeln“), wurden den einzelnen Events Belohnungen hinzugefügt. Sie gewähren Erfahrungspunkte, Karten-Währungen, Schlüssel für Kartentruhen und weitere nützliche Dinge.
  • Die Belohnungen, die ihr nun von einzelnen Events erhaltet, wurden ausgeglichen und zu einer kleineren Anzahl von Taschen zusammengefasst. Dadurch verringert sich die Anzahl der Inventarplätze, die während solcher Event-Ketten durch die Beute der Spieler belegt sind.
  • Alle Karten sollten jetzt größere Mengen der entsprechenden Währungen und Schlüssel für den Abschluss von Event-Ketten gewähren. Zudem erscheinen bei Abschluss einer Event-Kette neue Truhen.
  • Wir haben neue Gegenstände für besiegte Kartenbosse hinzufügt. Die Spieler erwartet eine Auswahl an Gegenständen wie zum Beispiel aufgestiegene Handwerksmaterialien, Währungen für Sammlungen und andere wertvolle Dinge.
  • Beherrschungshändler, die über die Karten verteilt sind, haben jetzt neue Andenken für Helden im Sortiment. Ab sofort können Spieler sich eine Erhabenen-Truhe, ein Kristallisiertes Vorratslager und Luftschiff-Fracht in ihre Heimatinstanz holen. Diese können einmal pro Tag geöffnet werden. Drei Schlüssel werden mitgeliefert.
  • Abenteuer sind jetzt leichter zugänglich, nicht mehr so schwierig und gewähren höhere Erfahrungspunkte-Belohnungen.

HERZ VON MAGUUMA – ÄNDERUNGEN DER KARTEN

Wir haben die Kartenbelohnungen aus Events überarbeitet. Die Belohnungen vieler Meta-Event-Ketten wurden auf die einzelnen Events aufgeteilt. Auf diese Weise müssen sich Spieler nicht mehr durch Kartenzyklen oder den Fortschritt der jeweils aktuellen Karte gefangen fühlen. Die Events und Belohnungen auf den Karten des Maguuma-Dschungels wurden angepasst, sind jetzt leichter zugänglich für Einzelspieler und bieten ihnen mehr Fortschritt. Größere Aktionen, bei denen Spieler sich zusammenschließen und an kartenweiten Zielen arbeiten, sind ebenfalls möglich. Die Spieler erhalten jetzt häufiger Belohnung von Events, wenn sie den Dschungel erkunden. Außerdem lassen sich kartenweite Events durch Organisation einfacher abschließen.
Grasgrüne Schwelle

  • Events
    • Das Kartenbelohnungssystem für den Tag wurde geändert. Belohnungen werden tagsüber nach und nach durch Events gewährt und sind nicht mehr vom kartenweiten Fortschrittsbalken abhängig.
    • Während des Meta-Events „Die Nacht und der Feind“ sind alle Wegmarken standardmäßig verfügbar. Bisher hing die Anzahl der verfügbaren Wegmarken vom Fortschritt der einzelnen Ausgangspunkte ab, der tagsüber erreicht wurde.
    • Der Abschluss der Nachtphase auf der maximalen Sicherheitsstufe belohnt die Spieler jetzt mit einem Ausrüstungsgegenstand ihrer Wahl aus dem Klingen-Rüstungsset.
    • Die Anzahl der Gegenstände, die für den Abschluss des Events „Bergt beschädigte Waffen, um Bomben zu bauen“ benötigt werden, wurde verringert. Die Anzahl der Gegenstände skaliert jetzt je nach Teilnehmerzahl.
    • Die Anzahl der Gegenstände, die für den Abschluss des Events „Bergt Vorräte aus dem Wrack des Artillerie-Trupps“ benötigt werden, wurde verringert. Die Anzahl der Gegenstände skaliert jetzt je nach Teilnehmerzahl.
    • Die Gegner, die im Event „Eskortiert gerettete Adlige zur Pakt-Absturzstelle“ das Event-Gebiet verließen und nur schwer aufzufinden waren, wurden ersetzt.
    • Die Anzahl der Gegenstände, die für den Abschluss des Events „Bergt für Bongo Schrott aus dem abgestürzten Pakt-Luftschiff, damit der Außenposten verstärkt werden kann“ benötigt werden, wurde verringert. Die Anzahl der Gegenstände skaliert jetzt je nach Teilnehmerzahl.
    • Die Geschwindigkeit, mit der Himmelsbrecher im Event „Haltet Feinde von Himmelsbrecher fern, während sie Sprengstoff platziert“ Bomben platziert, wurde erhöht.
    • Die Champions in den nächtlichen „Tötet den tobenden Mordrem“-Events wurden durch Veteranen ersetzt.
    • Das Event „Säubert die Absturzstelle der Adligen von Feinden“ beginnt jetzt nicht mehr, wenn die Karte nachts gestartet wird. Außerdem scheitert dieses Event jetzt auch nachts.
    • Das Event „Säubert den Außenposten des Artillerie-Trupps von Gegnern“ beginnt jetzt nicht mehr, wenn die Karte nachts gestartet wird. Außerdem scheitert dieses Event jetzt auch nachts.
    • Das Event „Zerstört die Mordrem-Speier, um die feindliche Verstärkung abzuschneiden“ beginnt jetzt nicht mehr, wenn die Karte nachts gestartet wird. Außerdem scheitert dieses Event jetzt auch nachts.
    • Laranthir und die Blassen Räuber werden bei Tagesanbruch entfernt.
    • Das Event „Besiegt die Mordrem-Eindringlinge, um das Dorf zu säubern“ beginnt jetzt nicht mehr, wenn die Karte nachts gestartet wird. Außerdem scheitert dieses Event jetzt auch nachts.
    • Das Event „Pakt-Lager von Mordrem säubern“ beginnt jetzt nicht mehr, wenn die Karte nachts gestartet wird. Außerdem scheitert dieses Event jetzt auch nachts.
    • Wiederholbare Events zum Töten von Veteran-Mordrem wurden zu den Außenposten der Jaka Itzel und des Pakt-Lagers hinzugefügt.
    • Itzel-Jagd-Events wiederholen sich jetzt, sobald der Außenposten abgeschlossen wurde.
    • Wiederholbare Events zur Rettung von Überlebenden nach Abschluss des Außenpostens wurden zum Außenposten des Pakt-Lagers hinzugefügt.
    • Wiederholbare Verderbte Ranke-Events nach Abschluss des Außenpostens wurden zum Außenposten des Pakt-Lagers hinzugefügt.
    • Veteran-Events wurden rund um die Adligen-Vorsprünge hinzugefügt.
    • Veteran-Events wurden rund um die Bruchklippen hinzugefügt.
    • Veteran-Events wurden rund um die Trockenlauf-Hochebenen hinzugefügt.
    • Vorbereitungstimer wurden bei wiederholbaren Events rund um die Bruchklippen verringert.
  • Wegmarken
    • Die Wegmarke Jaka Itzel wird nicht mehr jederzeit umkämpft. Dazu wurde sie an einen sichereren Ort im Itzel-Dorf verschoben.
    • Die Wegmarke Farens Luftschiff wird nicht mehr jederzeit umkämpft. Dazu wurde sie ein wenig verschoben.
    • Die Wegmarke Mellaggans Tapferkeit wird jetzt nur noch umkämpft, wenn Events das entsprechende Gebiet passieren.
    • Die Wegmarke Verschleierte Ruinen wird jetzt nur noch umkämpft, wenn Events das entsprechende Gebiet passieren.
  • Allgemein
    • In einigen wenigen von Engpässen betroffenen Gebieten an stärker bereisten Straßen erscheinen jetzt weniger Gegner.
    • Die Modelle der Truhen von in Baumkronen-Events besiegten Bossen wurden angepasst. Die Truhen benötigen keine Brechstangen mehr.
    • Die Verteilung der Luftschiff-Fracht wurde wegen Änderungen am Meta-Event-Zyklus überarbeitet.
    • In der Nähe der beiden Itzel-Beherrschungshändler wurden NSCs hinzugefügt, die das Klingen-Rüstungsset präsentieren.
    • In der Nähe des Nuhoch-Beherrschungshändlers wurde ein NSC hinzugefügt, der das Chak-Waffenset präsentiert.
  • Heldenherausforderungen
    • Besitztümer der Coztic Itzel: Die Fertigkeit „Präziser Schlag“ wurde angepasst. Der dritte Treffer verursacht nun nicht mehr genug Schaden, um einen Charakter mit leichter Rüstung den Zustand „angeschlagen“ zuzufügen.
    • Besitztümer der Coztic Itzel: Die Fertigkeit „Streuschuss“ wurde angepasst. Die fünf Projektile der Fertigkeit können jetzt nicht mehr nur eine einzige Person treffen.
    • Sicherheitskonsole: Ein Problem mit der Fertigkeit „Faustschuss“ wurde behoben, bei dem anvisierte Spieler unabhängig von ihrer Position zur Faust gezogen wurden. Die Fertigkeit zieht jetzt nur Spieler im Gebiet vor dem Golem an, das die Faust erreicht.
  • Fehler
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Tarnung von Axtmeister Gwyllion entfernt wurde, wenn seine Trotz-Leiste überwunden war.

Güldener Talkessel

  • Events
    • „Erhabene Rüstung“-Herausforderungen starten jetzt immer mit der maximalen Anzahl an verfügbaren Rüstungen, sobald das Meta-Event „Feuerprobe“ beginnt. „Erhabene Rüstung“-Herausforderungen starten nicht, wenn zur selben Zeit eine neue Karte gestartet wird.
    • Die Teilnahme an „Erhabene Rüstung“-Herausforderungen während des Meta-Events „Feuerprobe“ belohnt die Spieler jetzt mit persönlicher Teilnahme für den globalen Kartenfortschritt.
    • Die folgenden Events gewähren jetzt mehr Teilnahme für die Karte:
      • Das Event „Vernichtet die Ranken, die Tarirs Westzugang versperren“
      • Das Event „Besiegt die Mordrem, die sich zusammenrotten, ehe der Angriff auf Tarir beginnt“
      • Das Event „Besiegt den Rankenkraken!“
    • Event-Belohnungen für das Besiegen des Rankenkraken werden jetzt auf einmal und nicht mehr separat vergeben. Die Belohnungen für die Teilnahme an einem „Besiegt den Rankenkraken!“-Event wurde verbessert, können jedoch nur einmal verdient werden.
    • Das Belohnungssystem für das Event „Die Verteidigung von Tarir“ wurde geändert. Belohnungen werden in dieser Phase nach und nach durch Events gewährt. Kleine Erhabenen-Truhen können jetzt in der Nähe der Außenposten und Pylonen gefunden werden, sobald diese aktiviert wurden.
    • Rankenzahn-Patrouillen-Events wurden in der Nähe dieser Gebiete hinzugefügt: Nordwacht-Abstieg, Westwacht-Gelände, Borstenrücken-Abgrund und Südwacht-Sackung.
    • Zwölf Frühling-Reinwaschungs-Events wurden zu diesen Gebieten hinzugefügt: Maguuma-Untiefen, Weinende Lichtung und Die Wasserfälle.
      • Der Maguuma-Wächter-Effekt verlängert sich jetzt für jede reingewaschene Maguuma-Quelle um drei Minuten. Die drei Quellen im Event „Vernichtet die Rankenzorne und ihre Mordrem-Verseuchung, damit Gelehrter Scharfsinn das Druidenritual beenden kann“ in den Maguuma-Untiefen tragen jetzt auch zur Effektdauer bei.
    • Die Events „Besiegt die Mordrem, die sich zusammenrotten, ehe der Angriff auf Tarir beginnt“ wurden während des Meta-Events „Feuerprobe“ an jedem Stadttor hinzugefügt.
      • Jeder Veteran der Mordrem-Wacht, der diese Events überlebt, schließt sich im Meta-Event „Schlacht in Tarir“ den Wächtern am Stadttor an.
    • Drei Tarnungsziel-Events wurden in der Nähe der folgenden Gebiete hinzugefügt: Die Wasserfälle, Aufpolierer-Steinbruch und Borstenrücken-Abgrund.
    • Die Events „Vernichtet die Ranken, die Tarirs Nord-/Süd-/Ost-/Westzugang versperren“ werden jetzt ordnungsgemäß als Gruppen-Events angezeigt.
    • Die Kreaturskalierung für das Event „Beschützt Skritt-Sammler, wenn sie mit Vorräten aus dem Dschungel zurückkehren“ wurde etwas abgeschwächt.
  • Wegmarken
    • Wegmarke Nordwacht, Wegmarke Westwacht und Wegmarke Südwacht wurden etwas verschoben und werden jetzt nicht mehr umkämpft.
  • Allgemein
    • Die Sehenswürdigkeit „Innere Kammer“ wurde angepasst und kann jetzt von außerhalb des Eingangstors entdeckt werden.
    • Der AFK-Timer für verzauberte Rüstungen startet jetzt erst, wenn das Meta-Event „Schlacht in Tarir“ begonnen hat.
      • Die Begrenzung für verzauberte Rüstung rund um den Nordwacht-Abstieg wurde erweitert und umfasst jetzt die Straße, die beim Verdächtigen Orichalcum-Knoten nach unten führt.
      • Eine Warnung wurde hinzugefügt, die Spieler in verzauberter Rüstung zur Umkehr ermahnt, wenn sie eine Begrenzung erreicht haben.
    • Die Innere Kammer kann jetzt von jedem betreten werden, der das Training zur Beherrschung „Zeichen der Erhabenen“ abgeschlossen hat.
    • In der Nähe des Itzel-Beherrschungshändlers wurden NSCs hinzugefügt, die das Klingen-Rüstungsset präsentieren.
    • In der Nähe des Nuhoch-Beherrschungshändlers wurde ein NSC hinzugefügt, der das Chak-Waffenset präsentiert.
    • 12 verborgene Truhen wurden hinzugefügt. Es befinden sich nun insgesamt 24 auf der Karte.
  • Heldenherausforderungen
    • „Heldenherausforderung: Besiegt den Mattierten Weisen“ wurde in einen offenen Raum unterhalb Tarirs verschoben.
  • Fehler
    • Ein Fehler wurde behoben, der gelegentlich dazu führte, dass die Nachricht über ein gescheitertes Event erschien, wenn das Meta-Event „Schlacht in Tarir“ erfolgreich abgeschlossen wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Pilz-Verwandlung entfernt wurde, wenn Spieler vom Giftangriff des Rankenkraken getroffen wurden.
    • Ein Übermaß an Taschenraptoren in der Nähe der Maguuma-Untiefen wurde behoben.
    • Verborgene Truhen erscheinen in diesen Gebieten wieder ordnungsgemäß: Greifenfall, Aufpolierer-Steinbruch und Weinende Lichtung.
    • Auf der Weltkarte wurde eine sichtbare Naht entlang der südlichen Kante des Güldenen Talkessels beseitigt, die beim Herauszoomen aus Tyria (Oberfläche) zu sehen war.

Verschlungene Tiefen

  • Events
    • Das Belohnungssystem des Meta-Events „König des Dschungels“ wurde geändert (während des Aufbauzeitraums des Chak-Potentaten). Belohnungen werden tagsüber nach und nach durch Events gewährt und sind nicht mehr vom kartenweiten Fortschrittsbalken abhängig.
    • Die Chak-Potentat-Bahnen wurden von den Bauphasen getrennt. Zudem wurden die entsprechenden Boni mit Ausnahme der springenden Pilze in der Nuhoch-Bahn und den Bonus-Eiern in der Oger-Bahn entfernt.
    • Die Teilnahmebelohnungen für den Kampf gegen den Chak-Potentaten wurden überarbeitet und spiegeln jetzt die allgemeinen Änderungen am kartenweiten Fortschrittssystem wider. Spieler, die seit dem Start der Chak-Potentat-Phase teilgenommen haben, erreichen jetzt das Ziel von 100 %. Die Möglichkeit des Bahnwechsels zur Steigerung der Teilnahme wurde entfernt.
    • Der Chak-Potentat nimmt jetzt mehr Schaden, wenn seine Trotz-Leiste überwunden ist.
    • Der Schwierigkeitsgrad der Events in den Chak-Potentat-Bahnen wurde angepasst, um die fehlenden Bahnboni zu kompensieren.
    • Mehrere neue Events nach der Bauphase des Außenpostens wurden hinzugefügt, um Einzelspielern mehr Inhalte zu bieten.
    • Die Spielbalance des Events „Beschützt die frisch geschlüpften Käferlarven, bis eine stabile Population erreicht ist“ wurde angepasst.
    • Die Spielbalance des Events „Verteidigt die Käferlarven, während sie einen Ort für ihre Metamorphose suchen“ wurde angepasst.
    • Der Fluss der Champion-Events nach den Bauphasen wurde überarbeitet.
    • Ein Fehler im Event „Zieht das Feuer des schildbewehrten Golems auf Euch, während Agentin Zildi ihn umprogrammiert“ wurde behoben. Der Fehler führte dazu, dass in der Nähe befindlichen Charakteren Teilnahme gewährt wurde, obwohl das Event nicht aktiv war.
    • Die Skalierung des Events „Schließt Euch Shrael Hinterlist bei seiner Aufklärungsmission an“ wurde korrigiert.
    • Die Voraussetzungen für die Eventteilnahme-Schwellen (Bronze, Silber und Gold) für das Event „Schließt Euch Shrael Hinterlist bei seiner Aufklärungsmission an“ wurden angepasst.
    • Ein Problem mit der Skalierung im Event „Bezwingt Pilze in der Nähe, um die Käfer der Nuhoch mit Nahrung zu versorgen“ wurde behoben.
    • Ein Problem mit der Skalierung im Event „Lockt die Käfer zu Pilzen und beruhigt sie, indem ihr Sporen aus den Knollen freisetzt“ wurde behoben. Außerdem wurden weitere Köderstöcke zum Event hinzugefügt.
    • Die Art und Weise, wie Spieler Teilnahme erhalten, und die Voraussetzungen für die Eventteilnahme-Schwellen (Bronze, Silber und Gold) für das Event „Schützt Zildi, während sie die Verteidigungsmatrix hackt“ wurden angepasst.
    • Die Reichweite, mit der das Event „Sammelt Sporenproben und gebt sie bei Kotts Assistenten ab“ sendet, wurde geändert. Zudem wurde der Timer in diesem Event erhöht.
  • Allgemein
    • Chak-Globber beeinflusst jetzt nicht mehr die Geschwindigkeit von Spielern, welche die Alchemie der Nuhoch beherrschen.
    • In der Nähe des Itzel-Beherrschungshändlers wurden NSCs hinzugefügt, die das Klingen-Rüstungsset präsentieren.
    • In der Nähe der beiden Nuhoch-Beherrschungshändler wurden NSCs hinzugefügt, die das Chak-Waffenset präsentieren.
    • Einige Probleme mit der Feindseligkeit natürlicher Kreaturen wurden behoben.
    • Die Anzahl der Kristallisierten Vorratslager auf der Karte wurde verdoppelt.
    • Die „Verteidiger der Bahn“-Erfolge wurden angepasst. Die Erfolge werden jetzt unabhängig von dem Abschnitt vergeben, in dem der Potentat getötet wurde.
  • Fehler
    • Mehrere Panoramen wurden korrigiert. Sie zeigen jetzt ordnungsgemäß die obere Ebene der Weltkarte an.
    • Die Chak-Potentat-Bosstruhe wurde mit einem Symbol versehen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der gelegentlich dazu führte, dass die visuellen Hinweise für die Effekte der Chak-Potentat-Fertigkeiten entfernt wurden.
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Bonustruhe nach dem Event „Sammelt Chak-Eier, damit die Oger sie erforschen können“ erschien.

Widerstand des Drachen

  • Events
    • Der Timer nach einem Sieg wurde von 15 auf 25 Minuten erhöht.
    • Ein neuer Belohnungsgegenstand wurde dem Mordremoth-Lager hinzugefügt. Er ist einmal pro Tag verfügbar.
  • Allgemein
    • Der Tiergefährte Junger Elektro-Wyvern ist jetzt im Wyvern-Nest verfügbar, sobald die Spieler die Kontrolle über das Zentrale vorgeschobene Lager erlangt haben.
    • Der Junge Tiger versteckt sich nicht mehr in einem Gebiet, das erst betreten werden kann, wenn das Maul von Mordremoth besiegt wurde.
    • Schädliche Kapseln haben jetzt ein Leuchten, das durch Gelände hindurch gesehen werden kann.
    • Alle Gebiete, die bis zum Tod des Bosses von Vermoderten Bäumen blockiert wurden, sind jetzt freigeschaltet.
    • Der Gerüchte-Hüter im Basislager des Pakts hat jetzt Zugriff auf die gesamten Dienste seines Gegenstücks auf Mordremoths Aussichtspunkt.
    • Die Gerüchte-Hüter verkaufen nun außerdem Kisten eines jeden Rüstungsteils der Leystein-Rüstung im Tausch gegen Ley-Linien-Kristalle, Haufen Güldenen Staubs, Luftschiff-Teile und Kristallinerz.
    • In der Nähe des Kartenwährungshändlers wurden NSCs hinzugefügt, die das Leystein-Rüstungsset präsentieren.
    • Schädliche Kapseln erscheinen jetzt in der Nähe der Vorstoßlager und der vorgeschobenen Lager, wenn sie von Verbündeten erobert wurden. Zusätzliche Kapseln werden für jede weitere Gruppe Verbündeter bereitgestellt, die die Spieler erhalten.

HERZ VON MAGUUMA – ABENTEUER
Abenteuer werden jetzt häufiger freigeschaltet. Die Zeitlimits von Abenteuern sind jetzt nicht mehr so streng. Auf diese Weise können Spieler Abenteuer leichter mit Bronze, Silber und Gold abschließen. Zudem erhalten die Spieler mehr Erfahrungspunkte für diese Abschlussränge.

Freischalten von Abenteuern und Zugriff

  • Die Abenteuer „Rankenbrenner“ und „Bergungsmaterial-Grube“ in der Grasgrünen Schwelle wurden geändert und bleiben jetzt auch den gesamten Tag lang freigeschaltet.
  • Das Abenteuer „Schießbude“ in der Grasgrünen Schwelle wurde geändert und bleibt jetzt beinahe den ganzen Tag freigeschaltet, außer wenn die folgenden Events das Gebiet passieren:
    • Das Event „Verteidigt das Pakt-Lager gegen Hylek-Angriffe“
    • Das Event „Bergt für Bongo Schrott aus dem abgestürzten Pakt-Luftschiff, damit der Außenposten verstärkt werden kann“
    • Das Event „Helft Faren beim Training, um Schwertmeister zu werden“
  • Alle Abenteuer im Güldenen Talkessel bleiben jetzt freigeschaltet, solange das Meta-Event „Schlacht in Tarir“ nicht aktiv ist.
  • Die Abenteuer „Käferschmaus“ und Schrottgewehr-Feldversuch“ in den Verschlungenen Tiefen bleiben jetzt verfügbar, wenn der Chak-Potentat nicht anwesend ist.

Zeitlimits

  • Käfer im Geäst: Das Zeitlimit wurde um 5 Sekunden erhöht.
  • Schießbude: Das Zeitlimit wurde um 30 Sekunden erhöht.
  • Gefallenen-Masken: Das Zeitlimit wurde um 15 Sekunden erhöht.
  • Auf goldenen Schwingen: In der Nähe des Nordtors wurde ein Aufwind hinzugefügt. Das Abenteuer ist somit leichter zugänglich.
  • Pöse Pilze: Die für Gold benötigte Zeit wurde auf 1 Minute und 25 Sekunden geändert.
  • Der Boden besteht aus Lava?: Das Zeitlimit wurde um 15 Sekunden erhöht.
  • Kampf gegen durchdrehenden Haudrauf-O-Maten: Das Zeitlimit wurde um 5 Sekunden erhöht. In den Verschlungenen Tiefen wurde eine Markierung für die Weltkarte hinzugefügt.
  • Rauferei am Refugium: Die für Gold benötigte Zeit wurde auf 2 Minuten und 35 Sekunden geändert.
  • Schrottgewehr-Feldversuch: In den Verschlungenen Tiefen wurde eine Markierung für die Weltkarte hinzugefügt.

Belohnungen

  • Die täglichen Bronze-, Silber- und Gold-Belohnungen von Abenteuern gewähren jetzt mehr Erfahrungspunkte.

ERFOLGE
Nachdem wir die täglichen Erfolge runderneuert haben, gibt es jetzt für alle, die die Erweiterung besitzen, neue tägliche Erfolge speziell für Heart of Thorns. Außerdem wechseln sich jetzt auch neue Sprungrätsel, Mini-Verliese und tägliche Verliespfad-Erfolge mit ab. Diese Änderungen sowie die neue Goldbelohnung für den Abschluss des Erfolgs „Täglicher Komplettierer“ sollten die Spieler ermutigen, sich mit einer größeren Vielfalt an Inhalten zu befassen.

  • Wird der tägliche Metaerfolg erfolgreich beendet, erhalten die Spieler jetzt als Belohnung zusätzlich 2 Gold.
  • Die Rotation wurde um neue tägliche Erfolge ergänzt:
    • Tägliche Erfolge Heart of Thorns: Spezielle tägliche Erfolge für Heart of Thorns werden nur bei denjenigen Spielern in der Rotation angezeigt, die die Erweiterung besitzen. Die folgenden täglichen Erfolge können ähnliche tägliche Erfolge ersetzen, die sich zur Zeit in der Rotation befinden:
      • Tägliche Event-Koryphäe der Grasgrünen Schwelle
      • Tägliche Event-Koryphäe des Güldenen Talkessels
      • Tägliche Event-Koryphäe der Verschlungene Tiefen
      • Tägliche Event-Koryphäe des Widerstands des Drachen
      • Täglicher Erfolg: Bergarbeiter im Herz von Maguuma
      • Täglicher Erfolg: Holzfäller im Herz von Maguuma
      • Täglicher Erfolg: Sammler im Herz von Maguuma
      • Täglicher Erfolg: Panorama-Genießer im Herz von Maguuma
      • Holt euch bei den folgenden Abenteuern mindestens Bronze:
        • Pöse Pilze!
        • Käferschmaus
        • Käfer im Geäst
        • Drohnen-Rennen
        • Gefallenen-Masken
        • Schauflug
        • Kampf gegen durchdrehenden Haudrauf-O-Maten
        • Auf goldenen Schwingen
        • Rauferei am Refugium
        • Schrottgewehr-Feldversuch
        • Schießbude
        • Rankenbrenner
        • Der Boden besteht aus Lava?
        • Das Ley-Linien-Rennen
    • Schließe erfolgreich die täglichen Sprungrätsel-Erfolge ab:
      • Kavernöses Refugium
      • Behem-Spießrutenlauf
      • Die Gebrandmarkte Mine
      • Verschüttete Archive
      • Die Chaoskristallhöhle
      • Knuddlerbucht
      • Zwickmühle hoch drei
      • Absturzstelle
      • Crazes Torheit
      • Purpur-Plateau
      • Finsterer Tagtraum
      • Dämonenraupen-Gruben
      • Fawcetts Beute
      • Goemms Labor
      • Grendich-Spiel
      • Greifenturmstrecke
      • Fluchgießerei
      • Verborgener Garten
      • König Jalis’ Zuflucht
      • Sagenklauen-Weite
      • Morgans Sprung
      • Nur Zuhl
      • Die Roheisen-Grube
      • Professor Portmatts Labor
      • Der Abgrund des Plünderers
      • Schamanen-Kolonie
      • Die Zerschmetterten Eisruinen
      • Steine hüpfen lassen
      • Spekks Labor
      • Höhlenforscher-Senke
      • Die Säbelrassler-Bucht
      • Das eingestürzte Observatorium
      • Trübsalriss-Höhlen
      • Trübsalriss
      • Unter neuer Leitung
      • Urmaugs Geheimnis
      • Der Turm des Wesirs
      • Wallbrecherblitz
      • Weyandts Rache
    • Schließe erfolgreich die Erfolge der täglichen Mini-Verliese ab:
      • Miese Nachbarschaft
      • Finger weg vom Glänzigen
      • Der vergessene Fluss
      • Verdammte Schätze
      • Goffs Beute
      • Geerdet
      • Magellans Andenken
      • Unterschlupf der Rebellen
      • Schiff des Leids
      • Die Tränen Itlaocols
      • Ein großer Umweg
      • Vexas Labor
      • Zugige Höhle
    • Schließe 1 Forschungspfad eines Verlieses ab:
      • Katakomben von Ascalon
      • Caudecus’ Anwesen
      • Zwielichtgarten
      • Umarmung der Betrübnis
      • Flammenzitadelle
      • Zierde der Wogen
      • Schmelztiegel der Ewigkeit
      • Die Ruinenstadt Arah
  • Für die Sammlungen einzigartiger Waffen der Spezialisierungen ist jetzt beim zugehörigen Abenteuer Bronze statt Silber erforderlich.
  • Es wurde ein neuer wiederholbarer Verlieserfolg hinzugefügt. Näheres findet ihr nachfolgend im Abschnitt zu den Verliesen.

VERLIESE
Die Belohnungen für Verliese wurden verbessert und zwar sowohl, was das Gold als auch, was die Marken betrifft. Die Spieler sollten bezüglich der Belohnungen nicht an das tägliche Zurücksetzen gebunden sein. Deswegen haben wir uns dazu entschieden wiederholbare Erfolge zu verwenden, bei denen Goldbelohnungen verdient werden können. Dadurch lohnt es sich, verschiedene Pfade in einem Verlies abzuschließen und die Spieler können, wann immer sie Zeit und Lust haben, so viele Verliese spielen, wie sie mögen.

  • Es wurde ein neuer wiederholbarer Erfolg für den Abschluss von 8 einzigartigen Verliespfaden hinzugefügt. Bei Abschluss dieses Erfolgs erhalten die Spieler 5 Gold und 150 Marken eines Verlieses ihrer Wahl.
  • Wird ein Verliespfad zum ersten Mal abgeschlossen, erhalten die Spieler in der täglichen Bonustruhe jetzt statt der bisher üblichen 40 Marken ganze 80.
  • Nachdem der Uhrherz-Boss am Ende des Ätherklingen-Pfads im Forschungs-Modus im Verlies des Zwielichtgartens besiegt wurde, können jetzt sehr viel häufiger alle Arten von Ätherklingen-Waffen erbeutet werden.

FRAKTALE DER NEBEL
Ad Infinitum
Die Spieler können jetzt die Quest abschließen, bei der sie den legendären Rucksack Ad Infinitum erhalten! Sobald sie Ohne Grenzen hergestellt haben, können sie mit Kelvei sprechen, um die vierte Sammlung freizuschalten und den letzten Teil der Reise zu beginnen.
Fraktal-Ränge
Die Aufteilung von Fraktal-Schwierigkeitsgraden auf Ränge wurde verändert.

  • Der Einsteiger-Rang wurde in Eingeweihten-Rang umbenannt.
  • Der Standard-Rang wurde in Adepten-Rang umbenannt.
  • Der Elite-Rang wurde auf die Ränge Experte und Meister aufgeteilt.
  • Dem Eingeweihten-Rang sind die Schwierigkeitsgrade 1-25, dem Adepten-Rang die Schwierigkeitsgrade 26-50, dem Experten-Rang die Schwierigkeitsgrade 51-75 und dem Meister-Rang die Schwierigkeitsgrade 76-100 zugewiesen.
  • Die Ränge bei der Gruppensuche wurden entsprechend dieser Änderungen aktualisiert.

Erfolge
In den Fraktalen haben wir eine Reihe neuer Täglicher Erfolge erstellt, die die alten Täglichen Erfolge ablösen. Diese neuen Täglichen Erfolge sollen die Spieler ermutigen, die ihrem Fähigkeitsniveau entsprechenden Fraktale abzuschließen. Deswegen erhalten sie kumulative Belohnungen, wenn sie Fraktale mit höheren Schwierigkeitsgraden bewältigen.

Die Spieler erhalten jeden Tag 3 empfohlene Inseln. Auf jeder dieser Inseln gibt es Tägliche Erfolge für den Abschluss auf Schwierigkeitsgrad 1 oder höher, auf Schwierigkeitsgrad 26 oder höher, auf Schwierigkeitsgrad 51 oder höher und auf Schwierigkeitsgrad 76 oder höher. Spieler schließen den Täglichen Erfolg einer empfohlenen Insel erfolgreich ab, wenn sie sie auf diesem Schwierigkeitsgrad oder höher bewältigen. Ein Beispiel: Ist eine der empfohlenen Inseln „Nicht kategorisiert“, können die Spieler „Nicht kategorisiert“ auf Schwierigkeitsgrad 62 abschließen und erhalten dann die Erfolge für den Abschluss der Schwierigkeitsgrade 1 oder höher, 26 oder höher und 51 oder höher in einem einzigen Durchgang. Der Erfolg für Schwierigkeitsgrad 76 oder höher bleibt gesperrt, bis die Spieler „Nicht kategorisiert“ entweder auf Schwierigkeitsgrad 79 oder auf Schwierigkeitsgrad 91 abschließen. Fraktale Erfolge wurden in folgenden Hinsichten geändert:

  • Die folgenden bestehenden Erfolge wurden entfernt: Adept des täglichen Fraktals, Veteran und Champion.
  • Es wurden neue tägliche Inselerfolgsränge (Eingeweihter, Adept, Experte und Meister) erstellt.
    • Wird ein täglicher Inselerfolg eines höheren Rangs abgeschlossen, werden den Spielern auch die Erfolge der entsprechenden niedrigeren Ränge zugesprochen.
    • Die Abwurfraten der täglichen Erfolgstruhen wurden angepasst.
      • Die bereits vorhandenen Veteranen- und Champion-Truhen der Nebel haben die alten Abwurfraten beibehalten, da die Abwurfraten der neuen Truhen sich komplett von den alten unterscheiden.
  • Die Heldenerfolge Elite-Fraktal-Veteran und Elite-Fraktal-Meister der Schwierigkeitsgrade 51-75 und 76-100 wurden in Fraktal-Experte und Fraktal-Meister umbenannt.
  • Die bestehenden Heldenerfolge Freizeit-Fraktal-Held und Geübter Fraktal-Held der Schwierigkeitsgrade 1-20 und 21-50 wurden entfernt.
  • Für die Schwierigkeitsgrade 1-25 und 26-50 wurden die neuen Erfolge Fraktal-Eingeweihter und Fraktal-Adept eingeführt.

UI
Bei der Fraktal-UI wurden einige Elemente generell verbessert.

  • Die Auswahl des Schwierigkeitsgrads bei den Fraktalen der Nebel findet jetzt über eine Dropdown-Liste statt, die den Fraktal-Schwierigkeitsgrad, den Namen und den empfohlenen Qual-Widerstand angibt.
  • Die UI der Abfrage zum Fraktal-Transfer des Observatoriums Nebelsperre verfügt jetzt über die Optionen „Ja“ und „Nein“.

Nebelsperren-Instabilitäten
Bei den höheren Fraktal-Schwierigkeitsgraden erleiden die Spieler Nebelsperren-Instabilitäten, die das entsprechende Fraktal zu einer größeren Herausforderung machen. Leider machen die aktuellen Instabilitäten kaum Spaß, und sind eher ärgerlich. Aus diesem Grund haben wir die Spielbalance in einigen Hinsichten verändert, um die ärgerlichsten Aspekte dieser Instabilitäten zu beseitigen.

  • Segenspatzer: Diese Instabilität wurde durch die Instabilität „Lethargisch“ ersetzt, die die Ausdauerregeneration um 50% verringert.
  • Ohne Fleiß kein Preis: Diese Instabilität gewährt nun eine bestimmte Reihe an Segen, wenn Feinde getroffen werden. Die Abkühlung dauert 20 Sekunden. Die folgenden Segen werden angewendet: Schutz, 3 Stapel Stabilität und 10 Stapel Macht, wobei jeder Stapel eine Dauer von 20 Sekunden hat.
  • Wer zuletzt lacht: Sorgt dafür, dass der Warnungskreis, der vor einer Explosion angezeigt wird, besser zu erkennen ist.
  • Befallen: Diese Instabilität fügt jetzt nur noch Schaden zu (Blutung, Brennen, Pein, Konfusion und Gift). Zur Verbesserung der Spielbalance wurde die Dauer der angewendeten Zustände angepasst.
  • Segensdiebe: Feinde können jetzt bis zu 5 Segen gleichzeitig stehlen. Die Abkühlung dieser Instabilität dauert 20 Sekunden.
  • Unbeholfen in Gesellschaft: Diese Instabilität ist jetzt nur während des Kampfes aktiv.

Ätherklinge

  • Es wurden Gadget-Markierungen hinzugefügt, um Deaktivierern eine Falle zu stellen.
  • Es konnte vorkommen, dass es im Fraktal keinen Fortschritt gibt. Dieses Problem wurde behoben.

Ätherklingen-Boss

  • Wenn der Erste Maat Horrik Befehle erhielt, konnte es vorkommen, dass er „Aye-aye, Käpt’n!“ nicht richtig ausgesprochen hat. Dieses Problem wurde behoben.

Unterwasserruinen:

  • Es konnte vorkommen, dass Bosse zurückgesetzt wurden, bevor eine Gruppe besiegt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

Felswand
Felswand ist schon seit langem eines der Fraktale, die sich am längsten hinziehen. Deswegen haben wir uns bei diesem Update darauf konzentriert, das Tempo zu verbessern und einige der Spielmechaniken dahingehend zu verändern, dass sie interessanter und auf höheren Schwierigkeitsgraden fairer werden. Dieses Release sollte dafür sorgen, dass Felswand jetzt weniger ermüdend ist. Außerdem wurden die Aspekte, die dieses Fraktal einzigartig machen verbessert.

Tempoänderungen
Zu den größeren Änderungen gehört, dass wir den Bosskampf am Anfang entfernt haben. Warum sollte man den Erzwahrsager auch zweimal bekämpfen müssen? Außerdem haben wir das Layout der Karte verändert, sodass die Spieler schneller nach oben gelangen können. Zudem können jetzt die Fallen, die Wind und Sprengstoff einsetzen, ähnlich den Fallen im Ätherklingen-Fraktal deaktiviert werden. Auch die Kontrollpunkte sind jetzt milder gestimmt. Außerdem stellt sich der Fortschritt bei den verschiedenen Siegel-Events jetzt schneller ein; dies betrifft besonders das Armsiegel-Event, das auf den höheren Schwierigkeitsgraden extrem schwierig zu meistern war. Wir haben das Tempo von Felswand in folgenden Hinsichten geändert:

  • Der erste Kampf mit dem Erzwahrsager wurde durch ein einfaches Kill-Event ersetzt.
  • Es wurden neue, kürzere Wege durch das Fraktal erstellt.
  • Die Anzahl der für das Brustsiegel erforderlichen Treffer wurde auf 5 verringert und die Spielmechanik so geändert, dass es sich für die Spieler als vorteilhaft erweist, wenn sie in Bewegung bleiben.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Fallen, die Wind und Sprengstoff einsetzen, zu deaktivieren.
  • Nach den Windfallen wurde ein weiterer NSC hinzugefügt, der den Hammer ausgibt.
  • Die Kontrollpunkte wurden so geändert, dass die Spieler nach Niederlagen nicht mehr so viel laufen müssen.
  • Beim letzten Siegel wurde der überflüssige fünfte Schlag entfernt.
  • Beim Waffen-Event gibt es jetzt immer 5 Kantoren. Die Anzahl skaliert nicht mehr in Abhängigkeit vom Fraktal-Schwierigkeitsgrad.
  • Der Hammer reduziert beim Waffen-Event die Lebenspunkte des Siegels jetzt um 40% und nicht mehr nur um 35%.
  • Fällt man von einer Falle herunter, wird dadurch jetzt 75% Schaden verursacht und nicht mehr 100%.
  • Trifft der Hammer bei Anwendung der Fertigkeit Siegelbrecher nicht, wird die Fertigkeit dadurch nicht mehr verbraucht.

Veränderungen des Bosses Erzwahrsager
Bis jetzt blieb die Spielmechanik beim Kampf gegen den Erzwahrsager gleich, wenn die Spieler den Schwierigkeitsgrad des Fraktals erhöhten. Zwar verfügten die Feinde über mehr Lebenspunkte und verursachten mehr Schaden, doch im Großen und Ganzen war der Kampf gegen den Boss auf Schwierigkeitsgrad 7 nicht anders als der Kampf auf Schwierigkeitsgrad 94. Vorausgesetzt, wir ignorieren die Instabilitäten. Diese Art der Erhöhung des Schwierigkeitsgrades ist recht langweilig und entspricht nicht dem, was wir uns für die Fraktale vorgestellt hatten.

Aus diesem Grund haben wir jetzt den Endkampf gegen den Erzwahrsager komplett überarbeitet. Die Anzahl seiner Lebenspunkte wurde drastisch reduziert und er verfügt jetzt über neue Fähigkeiten, die bei höheren Schwierigkeitsgraden aktiviert oder verstärkt werden. Beispielsweise verfügt er jetzt über einen neuen Angriff, der kegelförmigen Bereichsschaden verursacht und unterbrochen werden kann. Erhöht sich der Schwierigkeitsgrad, verringert sich die Zeit, die die Spieler zur Verfügung haben, um die Ausführung dieses Angriffs durch Betäubung zu unterbrechen. Darüber hinaus haben wir einige seiner alten Fähigkeiten verbessert. Seine Käfigfähigkeit zum Beispiel ist jetzt ein Angriff mit verzögertem Bereichsschaden, dessen Radius sich vergrößert, wenn sich der Schwierigkeitsgrad erhöht. Der Kampf wird dadurch sehr viel interessanter und Nah- und Fernkämpfer müssen besonders bei den höheren Schwierigkeitsgraden aufmerksam bleiben und effektiv ausweichen. Der Erzwahrsager ist der erste Boss, den wir überarbeitet haben. Wir haben vor, bei weiteren Fraktal-Bossen ähnliche Änderungen vorzunehmen. Der Bosskampf gegen den Erzwahrsager wurde in folgenden Hinsichten geändert:

  • Der Erzwahrsager verfügt jetzt über deutlich weniger Lebenspunkte.
  • Die Herausforderung bei den höheren Schwierigkeitsgraden ist aufgrund anspruchsvollerer Spielmechaniken gestiegen.
  • Es wurde ein Hammerschlagangriff mit konischem Bereichsschaden hinzugefügt, der bei höheren Schwierigkeitsgraden schneller ausgeführt wird.
  • Die Trotz-Leiste ist jetzt nur während des konischen Angriffs und des Angriffs mit Bereichsschaden „Verdorbener Grund“ aktiv.
  • Auf den Schwierigkeitsgraden 25-100 wurde ein Ansturm-/Teleportationsangriff hinzugefügt, der während des gesamten Kampfes aktiv ist.
  • Es wurde eine Mauer hinzugefügt, die Projektile blockiert und die während der ersten 50% der Lebenspunkte aktiv ist. Auf den Schwierigkeitsgraden 51-100 reflektiert sie.
  • Auf den Schwierigkeitsgraden 51-100 ersetzt der schwere Angriff Rückenbrecher während der zweiten Hälfte der Lebenspunkte den Basisangriff.
  • Ab Schwierigkeitsgrad 76 verwandelt sich der Erzwahrsager in einen Dämonenavatar, sobald er auf 25% der Lebenspunkte gefallen ist. Dies ist eine alternative Form der legendären Dämonenform Dunkle Umarmung des Wiedergängers.
  • Bei 50% der Lebenspunkte wurde ein dauerhafter Schutz hinzugefügt, um die verringerte Lebenspunktzahl teilweise zu kompensieren.
  • Ab 25% der Lebenspunkte wird ein permanenter Eileeffekt hinzugefügt.
  • Die Siegel-Betäubungsdauer wurde von 5 Sekunden auf 1 Sekunde verringert.
  • Der Schwierigkeitsgrad der zweiten Kultistenwelle, die auftritt, wenn mit dem Kultisten-Hammer kein Treffer erzielt wird, wurde verringert.
  • Der Erzwahrsager nimmt jetzt auch am Kampf teil, falls die Spieler die ersten vier Kultisten angreifen.
  • Der Käfigangriff wurde dahingehend verändert, dass ein Kreis für den Bereichsschaden angezeigt wird, dem die Spieler ausweichen können, um nicht vom Käfig eingefangen zu werden.
  • Nova, der Explosionsangriff mit Bereichsschaden, der Reflektieren angewendet hat, wurde entfernt.
  • Der Projektilschaden des Pullen-Angriffs wurde erhöht.
  • Die Käfige wenden jetzt Pein an.

Diverse Änderungen
Es hatte sich auch als großes Problem erwiesen, dass viele Spieler die Funktionsweise des Kultisten-Hammers verwirrend fanden und ihn mieden. Von nun an wird über dem Kopf des Spielers, der den Hammer aufnimmt, eine Markierung angezeigt, deren Farbe sich verändert und die zu blinken beginnt, wenn der Hammer seinen negativen Einfluss auf den entsprechenden Spieler ausübt. So können die Spieler die von dem Hammer ausgehende Gefahr direkt erkennen, ohne dass sie auf Effektanzeigen achten müssen, und die Gruppe weiß außerdem sofort, wer von ihnen im Besitz des Hammers ist. Wir haben eine größere Zahl unterschiedlicher Veränderungen vorgenommen:

  • Wenn ein Spieler den Hammer hält, wird dies durch eine blinkende Hammermarkierung angezeigt.
  • Der Hammer besitzt jetzt eine Markierung, die anzeigt, dass er aufgehoben werden kann.
  • Die Zeige-Animation einiger NSCs wurde entfernt.
  • Nach Abschluss des Events „Zertrümmert die Armsiegel“ wird jetzt auf der Karte eine Markierung angezeigt, die die Richtung zum Event „Zerstört das letzte Siegel“ angibt.
  • Die durch den Hammer verursachte Verdorbenheit wurde dahingehend verändert, dass sich ihr Ausmaß nun bei Ausrüstung des Hammers stetig vergrößert und sich stetig verringert, wenn der Hammer abgelegt wird.
  • Flammenschalen verursachen jetzt ein dauerhaftes Brennen, das entfernt werden kann.
  • Der Novize wurde umbenannt und heißt jetzt Fanatiker.
  • Das Problem mit dem Zurücksetzen des Armsiegel-Events wurde behoben.
  • Die Lebenspunkte der Käfige während des Bosskampfes wurden erhöht, doch dafür können sie jetzt auch Schaden durch Zustände und kritische Treffer erleiden.
  • Die Audioausgabe für die Siegel-Schildblasen wurde geändert.

Feuriger Boss

  • Der Champion Feuriges Abbild ist nicht mehr immun gegenüber gewissen Kontrolleffekten. Zum Ausgleich ist seine Trotz-Leiste jetzt etwas zäher.

Feuriger Hochofen

  • Die Lebenspunkte des Wärmekerns wurden erhöht, doch dafür kann er jetzt auch Schaden durch Zustände und kritische Treffer erleiden.
  • Es ist nicht mehr länger möglich, unsichtbare Gadgets im Bohrtunnel anzugreifen.

Schneeblind

  • Während der Begegnung mit dem Eis-Elementar sind die Positionen des Blitzschlags jetzt besser zu erkennen.

Solider Ozean

  • Es wurde ein Kontrollpunkt hinzugefügt und die Erholung der Spieler, nachdem sie von Plattformen gefallen sind, wurde erleichtert.
  • Die Wartezeit von 30 Sekunden am Ende des Fraktals wurde entfernt.

Sumpfland

  • Blütenschmacht hat die Immunität gegenüber gewissen Kontrolleffekten verloren.
  • Der Moosmann ist jetzt 25% größer.
  • Es konnte vorkommen, dass der Basis-Spaltangriff des Moosmanns Spieler, die direkt über ihm standen, verfehlte. Dieses Problem wurde behoben.

Thaumanova-Reaktor

  • Die Anzahl der erscheinenden Portale wurde verringert.
  • Die Lebenspunkte der Portale und des Tors des Schlafsaals wurden erhöht, doch dafür können sie jetzt auch Schaden durch Zustände und kritische Treffer erleiden.
  • Die Fähigkeit Auswürgen zeigt im Feuerraum den Effekt Auswürgen jetzt ordnungsgemäß an.
  • Über den Kühlstäben werden jetzt Markierungen angezeigt, damit sie nicht verloren gehen können.
  • Die letzte Truhe kann jetzt automatisch geplündert werden.
  • In der Nähe der Konsole des Pfads wurde ein Kontrollpunkt hinzugefügt.

Nicht kategorisiert

  • Die Lebenspunkte der Energiequelle wurden erhöht, doch dafür kann sie jetzt auch Schaden durch Zustände und kritische Treffer erleiden.
  • Der Alte Tom besitzt jetzt eine Trotz-Leiste.
  • Es konnte vorkommen, dass der Alte Tom keine Beute fallen ließ. Dieses Problem wurde behoben.

Untergrundeinrichtung

  • Die Bosse Schaufler-Kraftanzug und Tobender Eis-Elementar erleiden jetzt bei Überhitzung zusätzlichen Zustandsschaden.
  • Die Fertigkeit Überhitzt verhindert jetzt, dass die Bosse Zustände entfernen können, wenn sie versuchen, sich zu heilen.
  • Rabsovich kann vor Erscheinen kein Schaden mehr zugefügt werden.
  • Es ist nicht mehr erforderlich, dass Spieler die Verstärkte Tür anvisieren, um ihr mit den Schaufler-Bergbaukanonen Schaden zuzufügen.

Urbanes Schlachtfeld

  • Die Lebenspunkte der Belagerungswaffen wurden erhöht, doch dafür können sie jetzt auch Schaden durch Zustände und kritische Treffer erleiden.

Vulkanisch

  • Die feurigen Felsbrocken dieses Fraktals können nicht mehr anvisiert werden.
  • Die Angriffe der feurigen Felsbrocken wurden von „Schleimspur“ in „Feuerspur“ und „Zerschlagen“ umbenannt.
  • Der Grawl-Schamane im Vulkanischen Fraktal war immun gegen Kontrolleffekte. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Bonustruhe, die erscheint, wenn alle vier Gefangenen des Grawl-Schamanen gerettet werden, kann jetzt automatisch geplündert werden.

Allgemeine Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass der Nebel-Offensivtrank den verursachten Zustandsschaden erhöht.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass der Nebel-Defensivtrank den erlittenen Zustandsschaden reduziert.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Effekte der Schmerzensträne von Alba nur für 30 Minute anstelle von einer Stunde gewährt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Schmerzensträne von Alba einen Stapel des Effektes des Nebel-Defensivtranks gewährte.

LEGENDÄRE REISE: CHUKA UND CHAMPAWAT
Ein wahrer Jäger trägt Verantwortung für die Leben, die er nimmt. Begebt euch auf die Jagd nach den zwei großen Tigern Chuka und Champawat und stellt den legendären Kurzbogen her, der ihre Namen trägt.

Es ist eine neue Legendäre Reise verfügbar:

  • Sprecht mit dem Großmeisterhandwerker Hobbs in Löwenstein, um die großartige Jagd auf die beiden legendären Tiger zu beginnen, die Tyria tyrannisieren.
  • Wer diese Reise abschließt, erhält als Belohnung den Kurzbogen-Präkursor Tigris sowie die Fähigkeit, den legendären Kurzbogen Chuka und Champawat herzustellen.
  • Der Explorator-Kategorie wurde ein neuer Erfolg hinzugefügt: Geist des Tigers. Sucht in ganz Tyria die Tigerbauten auf und verdiene den Mini Geist des Tigers.
    • Der Mini Geist des Tigers ist erforderlich, um diese legendäre Reise zu beenden, doch der Erfolg Geist des Tigers ist für jeden verfügbar.

AUFWERTUNG AUF STUFE 80
Das Spiel verfügt jetzt über einen neuen Verbrauchsgegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80. Er ist für alle Spieler erhältlich, die Heart of Thorns erworben haben bzw. erwerben werden. Jeder, der Heart of Thorns besitzt, erhält einen Verbrauchsgegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80. Darüber hinaus wird dieser Gegenstand automatisch in einem einmaligen, kostenlosen gemeinsamen Inventarplatz zur Verfügung gestellt, der beim Limit des Edelsteinshops für den Erwerb von gemeinsamen Inventarplätzen nicht angerechnet wird. Da ein großer Teil der Inhalte von Heart of Thorns auf Spieler der Stufe 80 abgestimmt ist, möchten wir, dass jeder sobald wie möglich Spaß an diesem Inhalt haben kann. Wir möchten außerdem, dass die Spieler in ihrem eigenen Tempo vorgehen können und wollen sicherstellen, dass sie wirklich den Charakter aufsteigen lassen, den sie schlussendlich auf Stufe 80 spielen wollen. Aus diesem Grund haben wir bei der Aufwertung auf Stufe 80 eine Probeversion integriert, die die Spieler mit jedem Charakter verwenden können, dessen Stufe unter 80 liegt.

Wenn die Spieler mit einem Charakter, der noch nicht Stufe 80 erreicht hat, die Aufwertung auf Stufe 80 ausprobieren möchten, müssen sie nur im Inventar auf den Gegenstand für die Aufwertung auf Stufe 80 doppelklicken. Zu Beginn der Probe finden die Spieler ihre Charaktere in der Silberwüste wieder, wo sie so lange sie wollen mit anderen Spielern auf Stufe 80 interagieren und mit ihnen zusammen an den Meta-Events der Silberwüste und an Erkundungen teilnehmen können. Die Spieler können sich Zeit lassen und in aller Ruhe entscheiden, ob es ihnen gefällt, wie sich der gewählte Charakter auf Stufe 80 spielen lässt. Die Probe wird erst dann beendet, wenn ein Spieler entscheidet, dass er einen beliebigen Charakter dauerhaft auf Stufe 80 halten will, wenn er die Probeversion entfernt oder wenn er versucht, die Silberwüste zu verlassen.

Dieser Verbrauchsgegenstand wird sich hoffentlich als sehr praktisch erweisen, und wir hoffen, dass die Spieler sehr viel Spaß damit haben werden. Der Gegenstand kann so häufig verwendet werden, wie man möchte, bis man herausgefunden hat, mit welchem Charakter man am glücklichsten ist und diesen dann dauerhaft auf Stufe 80 hebt. Spieler, die für die Probe neue Charaktere erstellen, können sie antreten, sobald sie das Tutorial für ihre Rasse beendet haben. Spieler, die bereits Stufen aufgestiegen sind, aber noch nicht Stufe 80 erreicht haben, können diese Aufwertung sofort verwenden! Für diejenigen, die bereits auf Stufe 80 sind und keinen weiteren Charakter auf diese Stufe bringen möchten, gibt es keine Probeversion. Stattdessen erhalten sie die Möglichkeit, den Gegenstand zu konsumieren und das Aufwertungspaket auf Stufe 80 mitsamt der Ausrüstung zu erhalten.

Wenn sich ein Spieler entscheidet, die Aufwertung auf Stufe 80 rückgängig zu machen und die Probeversion zu beenden, erhält der Charakter wieder seine ursprüngliche Stufe und Ausrüstung. Alle Spezialisierungen, Fertigkeiten und Hilfsfertigkeiten werden auf ihre vorherige Auswahl zurückgesetzt und der Spieler wird in seine Heimatstadt teleportiert. Entscheidet sich ein Spieler die Aufwertung dauerhaft beizubehalten, werden sämtliche Einschränkungen, denen er während der Probeversion unterlag, sofort aufgehoben, der Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 wird verbraucht, die Demo-Ausrüstung wird gegen eine permanente exotische Ausrüstung getauscht, deren Merkmale denen der Probeversion-Ausrüstung entsprechen, und in seinem Inventar wird ein Aufwertungspaket auf Stufe 80 mit Belohnungen platziert. So kann er mit einem Charakter auf Stufe 80 alle Möglichkeiten von Heart of Thorns voll ausschöpfen. Charaktere, die sich zu dem Zeitpunkt, an dem ein anderer Charakter dauerhaft auf Stufe 80 übernommen wird, immer noch die Probeverion der Aufwertung auf Stufe 80 nutzen, werden in ihre Heimatsstädte teleportiert und mit ihrer ursprünglichen Ausrüstung ausgestattet.

Erhalt des Gegenstands für die Aufwertung auf Stufe 80

  • Der Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 wird automatisch allen aktuellen Besitzern von Heart of Thorns gewährt, sowie allen Spielern, die zukünftig ein Upgrade auf Heart of Thorns durchführen.
  • Der Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 wird den Besitzern von Heart of Thorns in einem neuen, einmaligen, kostenlosen gemeinsamen Inventarplatz zur Verfügung gestellt.
    • Der Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80, den die Besitzer von Heart of Thorns erhalten, kann dem gemeinsamen Inventarplatz, in dem er zur Verfügung gestellt wurde, nicht entnommen werden. Er verschwindet erst, wenn er verbraucht wird, um die Aufwertung dauerhaft beizubehalten.
    • Dieser gemeinsame Inventarplatz wird beim Limit des Edelsteinshops für dem Spieler erlaubte gemeinsame Inventarplätze nicht berücksichtigt.

Verwenden des Gegenstands für die Aufwertung auf Stufe 80 mit Charakteren unterhalb Stufe 80

  • Spieler, die mit dem aktuell aktiven Charakter die Probe der Stufe 80 antreten möchten, müssen dazu auf den Gegenstand für die Aufwertung auf Stufe 80 doppelklicken.
  • Die Probe der Stufe 80 kann von jedem beliebigen Charakter unterhalb Stufe 80 angetreten werden.
  • Der Gegenstand für die Aufwertung auf Stufe 80 kann jedoch nicht eingesetzt werden, wenn ein Spieler gerade das Tutorial für seine Rasse durchspielt.

Verwenden des Gegenstands für die Aufwertung auf Stufe 80 mit Charakteren der Stufe 80

  • Charaktere auf Stufe 80, die diesen Gegenstand verwenden, können nicht an der Probe für Stufe 80 teilnehmen, sondern erhalten stattdessen die Möglichkeit, die Aufwertung auf Stufe 80 direkt zu verbrauchen, um sofort die permanenten Belohnungen zu erhalten.
    • Es handelt sich dabei um dieselben Belohnungen, die diejenigen erhalten, die die Probe absolvieren und die Stufe 80 im Anschluss dauerhaft übernehmen. Weitere Einzelheiten dazu findet ihr unter „Dauerhafte Anwendung der Aufwertung auf Stufe 80″.

Aufwertung mehrerer Charaktere mit der Aufwertung auf Stufe 80

  • Mit einem einzigen Gegenstand für die Aufwertung auf Stufe 80 kann eine beliebige Zahl an Charakteren die Probe der Stufe 80 durchführen. Allerdings kann nur ein Charakter den Gegenstand verbrauchen und die Aufwertung permanent übernehmen.
  • Wenn sich der Spieler nach Verbrauch des Gegenstands mit einem der anderen Charaktere anmeldet und dieser Charakter beim letzten Abmelden in der Probe war, wird er in seinen ursprünglichen Zustand zurückgesetzt und in seine Heimatstadt teleportiert. Weitere Einzelheiten dazu findet ihr unten unter „Zurücksetzen der Probeversion der Aufwertung auf Stufe 80″.

Während der Probe der Aufwertung auf Stufe 80

  • Sobald die Probe der Aufwertung auf Stufe 80 aktiviert ist, wird der Charakter in die Silberwüste geschickt und beginnt dort eine Unterhaltung mit dem Quartiermeister Criswell, der die Aufgabe erhalten hat, diejenigen, die die Probeversion der Aufwertung auf Stufe 80 ausprobieren möchten anzuleiten.
    • Quartiermeister Criswell wurde speziell dazu ausgebildet, Spielern während der Probe der Aufwertung auf Stufe 80 unterstützend zur Seite zu stehen.
    • Quartiermeister Criswell hat die besondere Berechtigung erhalten, die Ausrüstung für die Probeversion zu ersetzen, falls ein Spieler sie gelöscht haben sollte.
      • Quartiermeister Criswell bietet seine Dienste nur denjenigen an, die aktiv an ihrer Probe arbeiten.
    • Quartiermeister Criswell hat auch die besondere Berechtigung erhalten, Spieler dabei zu unterstützen, einen Build für Stufe 80 zu erstellen, der in einem ausgewogenen Verhältnis das Überleben sichert und den verursachten Schaden erhöht.
      • Quartiermeister Criswell stellt seine Dienste allen Abenteurern inHeart of Thorns in der Silberwüste zur Verfügung, unabhängig davon, ob sie den Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 angewendet haben oder nicht. Voraussetzung ist nur, dass sie die Basiseigenschaften- und Fertigkeitenreihen freigeschaltet haben.
  • Die Ausrüstung, die der Charakter vor der Probe besaß, wird in einem Paket mit Alter Ausrüstung sicher aufbewahrt, bis der Spieler die Probeversion zurücksetzt oder sich dazu entscheidet, dauerhaft auf Stufe 80 zu bleiben.
  • Die Probe unterliegt keiner zeitlichen Beschränkung. Die Spieler können so lange in der Silberwüste spielen, bis sie den Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 verbrauchen und sie sich entschieden haben, mit ihrem Charakter dauerhaft auf Stufe 80 zu bleiben.
  • Charaktere, die sich in der Probeversion der Aufwertung auf Stufe 80 befinden, unterliegen hierbei gewissen Einschränkungen:
    • Sie erhalten keine Erfahrungspunkte für den Stufenaufstieg.
    • Sie können keine Heldenherausforderungen aktivieren.
    • Sie haben keinen Zugriff auf die Chronik.
    • Sie können keine Transmutationen ihrer Ausrüstung durchführen.
    • Sie können nicht reisen oder sich in die Warteschleife für WvW oder sPvP einreihen, ohne mit dem aktiven Charakter dauerhaft auf Stufe 80 zu bleiben.
    • Sie können keine Gegenstände verwenden, um die Silberwüste per Teleport zu verlassen, ohne dauerhaft auf Stufe 80 zu bleiben.
    • Sie können die Silberwüste nicht verlassen, ohne dauerhaft auf Stufe 80 zu bleiben.

Zurücksetzen der Probe der Aufwertung auf Stufe 80

  • Charaktere, die sich in der Probe der Stufe 80 befinden, können die Aufwertung rückgängig machen, indem sie im Inventar auf den Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 doppelklicken und die Option „Aufwertung rückgängig machen“ auswählen. Diese Option wird ebenfalls angezeigt, wenn sie versuchen, die Silberwüste zu verlassen. Dies wirkt sich nur auf den aktiven Charakter aus. Das Zurücksetzen der Probeverson der Stufe 80 hat diese Folgen:
    • Sämtliche für die Probeversion der Aufwertung auf Stufe 80 verliehene Ausrüstung wird entfernt.
    • Der Charakter wird auf die Stufe und den Build zurückgesetzt, wie sie vor Aktivierung der Probeversion der Stufe 80 aktiv waren.
    • Die ursprüngliche Ausrüstung wird automatisch wieder angelegt.
    • Der Charakter wird in seine Heimatstadt teleportiert.
    • Der Charakter behält alle Ausrüstungsgegenstände und/oder Gegenstände, die er während der Probeversion erworben hat.
    • Alle während der Probeversion freigeschalteten Wegmarken, Sehenswürdigkeiten und Panoramen bleiben dem Charakter erhalten.

Aufwertung auf Stufe 80 dauerhaft übernehmen

  • Spieler, die sich in der Probeversion der Aufwertung auf Stufe 80 befinden, auf den Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 doppelklicken und die Option auswählen, den Gegenstand zu verbrauchen, erhalten die Möglichkeit, die Stufe 80 dauerhaft beizubehalten. Diese Option wird ebenfalls angezeigt, wenn sie versuchen, die Silberwüste zu verlassen. Spieler, die dauerhaft auf die Stufe 80 wechseln, erhalten die folgenden Vorteile:
    • Für den ausgewählten Charakter werden die Wegmarken für Torknotenpunkt-Platz (Löwenstein), Eingang zur Trockenkuppe (Trockenkuppe), Arundon (Eisklamm-Sund) und Fort der Dreifaltigkeit (Meerenge der Verwüstung) freigeschaltet, falls sie noch nicht freigeschaltet sein sollten.
    • Die Ausrüstung, die während des Demo-Modus zur Verfügung gestellt wurde, wird in ein vollständiges Set dauerhafter Ausrüstung umgewandelt.
    • Er erhält ein Aufwertungspaket auf Stufe 80, das im Inventar gegen den Gegenstand zur Aufwertung auf Stufe 80 ausgetauscht wird. Weitere Einzelheiten findet ihr unten unter „Das Aufwertungspaket auf Stufe 80″.

Das Aufwertungspaket auf Stufe 80

  • Die Truhe des Aufwertungspakets auf Stufe 80 kann im Inventar des Spielers an beliebige Plätze bewegt werden.
  • Die Truhe des Aufwertungspakets auf Stufe 80 bietet dem Spieler verschiedene Gegenstände, die ihn bei seiner Reise durch Tyria unterstützen:
    • 4 Lederbeutel mit 15 Plätzen
    • Eine Orichalcum-Erntesichel
    • Eine Orichalcum-Holzfälleraxt
    • Eine Orichalcum-Spitzhacke
    • Ein Mystisches Wiederverwertungskit
    • 5 Verbrauchsgegenstände für einen Teleport zum Freund
    • 1 Fest-Farbpack
    • 1 Farbpack
    • 1 Festverstärker
    • Ein Stapel mit 25 Nahrung und 25 Hilfsverbrauchsgegenständen
    • 2 Gold

GRUPPENSUCHE
Die Gruppensuche wurde aktualisiert, sodass sie jetzt auch Gruppen mit mehr als 5 Mitgliedern berücksichtigen kann. Außerdem ist sie jetzt besser für die sich stets weiterentwickelnden Bedürfnisse der Spieler gerüstet. Wir haben uns bemüht, die aktuelle Art der Nutzung zu unterstützen. Darüber hinaus konnten wir hoffentlich deutlich machen, welche der größeren Kategorien am besten geeignet ist, um Anzeigen zu platzieren. Außerdem können die Spieler sich darauf verlassen, dass Beiträge durch Durchsuchen der Beschreibungen eine größere Öffentlichkeit erhalten. Auch zukünftig bleiben wir der Möglichkeit detaillierterer Unterkategorien gegenüber offen. Wir werden die Verwendung der Gruppensuche auch weiterhin überwachen.

  • Die Gruppensuche hat eine Vielzahl neuer Kategorien und Unterkategorien erhalten.
    • Offene Welt:
      • Zentraltyria – Gruppen
      • Zentraltyria – Einsatztrupps
      • Welt-Bosse
      • Grasgrüne Schwelle
      • Güldener Talkessel
      • Verschlungene Tiefen
      • Widerstand des Drachen
    • Erfolge:
      • Zentrale der Erfolgsjäger
    • Chronik:
      • Meine Geschichte
      • Heart of Thorns
      • Lebendige Welt
    • Mentor sein:
      • Abenteurer-Gilde
    • Welt gegen Welt:
      • Einsatztrupp-Spiel
      • Gruppen-Spiel
    • Schlachtzüge:
      • Verlassenes Dickicht (Gruppensuche)
      • Verlassenes Dickicht (Suche nach mehr)
    • Rollenspiel:
      • Brunnen von Rurikstadt
    • Die Kategorien der Gruppensuche „Spieler gegen Spieler“, „Fraktale der Nebel“ und „Verlies“ wurden nicht verändert.
  • Einsatztrupps können jetzt bei der Gruppensuche beworben werden.
    • Einsatztrupps können mit anderen Einsatztrupps zusammengeführt werden. Beachtet dabei bitte, dass, wenn ihr einen Einsatztrupp mit einem bereits aufgelisteten Einsatztrupp zusammenführt, Spieler mit Anführerstatus des ersten Einsatztrupps ihre Rechte einbüßen.
    • Nur der Kommandeur eines Einsatztrupps kann Trupps in der Gruppensuche auflisten, zusammenführen und Einladungen aussprechen. Verfügt ein Einsatztrupp über keinen Kommandeur, können alle Mitglieder den Trupp auflisten, zusammenführen und Einladungen aussprechen.
    • Gruppen können in Einsatztrupps eingeladen werden. Gruppenmitglieder, die einem Einsatztrupp beitreten, verlassen ihre Gruppe.
  • Vor der Suche oder dem Inserieren müssen Spieler eine Unterkategorie auswählen.
  • Es wurden Symbole für Unterkategorien hinzugefügt, um die verschiedenen Arten der Beiträge in der Gruppensuche voneinander unterscheiden zu können.
  • Während sie aktiv bekanntgeben, dass sie auf der Suche sind, können Spieler die anderen Listeneinträge der Gruppensuche durchsuchen. Beispielsweise können die Spieler in der Zentrale der Erfolgsjäger inseriert haben und gleichzeitig die Einträge in der Abenteurer-Gilde durchsuchen.
  • Die nachfolgende Tabelle zeigt die Ergebnisse verschiedener Teilnahmemöglichkeiten:
Inserierende Gruppe Inserierender Einsatztrupp
Benutzer tritt bei Ein Benutzer tritt der Gruppe bei. Ein Benutzer tritt dem Einsatztrupp bei.
Gruppe tritt bei Eine Gruppe tritt einer Gruppe bei, falls genügend Plätze vorhanden sind. Eine Gruppe tritt einem Einsatztrupp bei, falls genügend Plätze vorhanden sind.
Einsatztrupp tritt bei Der Truppführer oder ein Gruppenmitglied, das über die entsprechende Berechtigung verfügt, lädt Gruppenmitglieder in den Einsatztrupp ein. Ein Einsatztrupp tritt einem Einsatztrupp bei, falls genügend Plätze vorhanden sind und die erforderlichen Berechtigungen vorliegen.

Gruppen

  • Es wurde ein neues Symbol für Gruppen hinzugefügt, sodass Einzelpersonen, die sich in Gruppen mit nur einer Person befinden, anzeigen können, dass sich in einer Gruppe befinden.

Einsatztrupps

  • Mitglieder von Untergruppen werden jetzt in der Reihenfolge „Kommandeur, Leutnants, Klasse“ sortiert, wobei ihrem Teil der Karte bei den erwähnten Sortierreihenfolgen die höchste Priorität gegeben wird.
  • Die Hinweise der Mitglieder von Einsatztrupps verhalten sich jetzt genauso wie die Hinweise der Mitglieder von Gruppen und zeigen vollständige Informationen zum Mitglied an.

PvP
Unser Hauptziel für diese Zwischensaison war, bestehende Eroberungskarten zu aktualisieren, vor allem Geisterwacht und Hammer des Himmels. Wir veröffentlichen diese beiden Karten mit der Kennzeichnung „Beta“, weil wir die Änderungen daran für gravierend genug halten, sich auf das Gameplay insgesamt auszuwirken, und wir möchten die Spieler an der Bewertung der Änderungen teilhaben lassen, bevor wir entscheiden, ob und welche Aktualisierungen wir für die nächste Saison übernehmen.

Änderungen an bestehenden Karten
Wir haben uns für jede Karte eigene Ziele und Aktualisierungen vorgenommen. Gehen wir sie also getrennt voneinander durch.

Geisterwacht

Ziel: Geisterwacht zu einer besseren Wettkampfkarte machen

Mit Hilfe unserer wettkampfstärksten Spieler und dem Rest der PvP-Community (in der oft geäußert wurde, Geisterwacht sei eigentlich fast „rangwertungsbereit“) sind wir zu der Auffassung gelangt, dass wir Geisterwacht zu einer funktionsfähigeren Rangwertungskarte machen können, indem wir Anpassungen an ihrer sekundären Mechanik vornehmen, der Geisterkugel.

Änderungen an der sekundären Mechanik: Die Geisterkugel

Wir haben die erste Spawnzeit der Kugel geändert: Sie erscheint nun deutlich später als auf der gegenwärtigen Geisterwacht-Karte. Außerdem haben wir angepasst, wie schnell die Kugel nach einer erfolgreichen Eroberung wieder erscheint. Dadurch steht die Kugel besser im Einklang mit den sekundären Mechaniken anderer Karten, denn ein Grund für die Änderungen war, dass wir den Schwerpunkt mehr auf das Hauptziel der Karte verlagern wollten: die Kämpfe um Eroberungspunkte. Da die Kugel nun seltener erscheint, wollten wir dafür sorgen, dass sie mehr wie ein periodischer Schaukeleffekt wirken kann. Deswegen haben wir auch die Punktzahl, die die Kugel wert ist, erhöht. Darüber hinaus wollten wir unter allen Klassen gleiche Bedingungen beim Tragen der Kugel schaffen: Keine Klasse sollte hierbei besser sein als die anderen. Bislang hatten bestimmte Klassen einen unfairen Vorteil als Kugelträger, während anderen Klassen ihre Fertigkeiten keinen besonderen Vorteil brachten, wenn sie die Kugel hielten. Daher haben wir für die Kugel Beschränkungen eingeführt, die unter allen Trägern für gleiche Voraussetzungen sorgen. Für eine erfolgreiche Eroberung ist es nun wichtiger, dass Verbündete den Kugelträger beschützen und unterstützen.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Die anfängliche Spawnzeit der Geisterkugel wurde von 10 Sekunden auf 2 Minuten erhöht.
  • Die Respawnzeit der Geisterkugel nach einer erfolgreichen Eroberung wurde von 10 Sekunden auf 2 Minuten erhöht.
  • Die Geisterkugel bringt nun 25 statt 15 Punkte für einen Eroberungspunkt ein, den das eigene Team nicht kontrolliert, und 50 statt 30 Punkte für einen Eroberungspunkt, den das eigene Team kontrolliert.
  • Es wurde eine Verwandlung für die Geisterkugel hinzugefügt, die Klassen-Fertigkeiten für den Kugelträger sperrt.
  • Supergeschwindigkeit wurde den Effekten hinzugefügt, die nicht auf einen Kugelträger angewendet werden können.

Hammer des Himmels

Ziel: Probleme mit dem Aufbau der Karte beheben und die sekundäre Mechanik überarbeiten.

Auf Hammer des Himmels gab es seit Langem mehrere frustrierende Elemente und eine sekundäre Mechanik, deren Allgegenwart recht unfair war. Dank Spieler-Feedback konnten wir die Bereiche ermitteln, in denen Verbesserungen nötig waren, und in dieser Zwischensaison haben wir Änderungen an Hammer des Himmels vorgenommen, die einige der offenkundigeren Probleme beseitigen sollen.

Änderungen am Kartenaufbau

Dass Spieler vom Rand der Karte fallen oder geschleudert werden konnten, war ursprünglich als strategisches Gameplay-Element gedacht. In Wirklichkeit zwang es Spieler jedoch eher, einen großen Teil des Matches unten in der Schlucht bei den Sandwürmern zu verbringen. Einige Klassen waren schon immer besser darin, Spieler in unkontrollierte Richtungen zu zwingen als andere. Daher wurden Matches auf Hammer des Himmels meist nicht durch Geschick oder Koordination entschieden, sondern dadurch, welchem Team mehr Kontrolleffekte zur Verfügung standen. Aus diesem Grund haben wir uns letztlich entschlossen, es unmöglich zu machen, dass Spieler von der Karte fallen (außer auf der Plattform von Hammer des Himmels, wo man immer noch Acht geben sollte).

Änderungen an der sekundären Mechanik: Die Plattform von Hammer des Himmels

Ein weiterer Problembereich von Hammer des Himmels war die Mechanik an sich. Die Plattform war schwer zu kontrollieren, außer für einen bestimmten Build, und sie war sehr leicht zu nutzen, sobald man sie einmal besaß. Darüber hinaus war sie während der gesamten Dauer des Matches verfügbar. Das Problem, dass die Mechanik von Hammer des Himmels eine permanente Gefahr darstellte, wollten wir beheben, indem wir ihn zu einem befristeten Event machen, das in regelmäßigen Abständen während des Matches auftritt. Dadurch bringen wir den Hammer des Himmels besser in Einklang mit anderen, ausgewogeneren sekundären Mechaniken auf Eroberungskarten. Spieler sollten sich nun nicht mehr gezwungen fühlen, sich ständig um den Hammer des Himmels zu kümmern. Sie können sich mit ihm befassen, wenn er _tatsächlich _verfügbar wird, und sich anschließend wieder auf die Eroberungspunkte konzentrieren.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Die anfängliche Spawnzeit der Geisterkugel wurde von 10 Sekunden auf 2 Minuten erhöht.
  • Die Respawnzeit der Geisterkugel nach einer erfolgreichen Eroberung wurde von 10 Sekunden auf 2 Minuten erhöht.
  • Die Geisterkugel bringt nun 25 statt 15 Punkte* *für einen Eroberungspunkt ein, den das eigene Team nicht kontrolliert, und 50 statt 30 Punkte für einen Eroberungspunkt, den das eigene Team kontrolliert.
  • Es wurde eine Verwandlung für die Geisterkugel hinzugefügt, die Klassen-Fertigkeiten für den Kugelträger sperrt.
  • Supergeschwindigkeit wurde den Effekten hinzugefügt, die nicht auf einen Kugelträger angewendet werden können.

Hammer des Himmels

Ziel: Probleme mit dem Aufbau der Karte beheben und die sekundäre Mechanik überarbeiten.

Auf Hammer des Himmels gab es seit Langem mehrere frustrierende Elemente und eine sekundäre Mechanik, deren Allgegenwart recht unfair war. Dank Spieler-Feedback konnten wir die Bereiche ermitteln, in denen Verbesserungen nötig waren, und in dieser Zwischensaison haben wir Änderungen an Hammer des Himmels vorgenommen, die einige der offenkundigeren Probleme beseitigen sollen.

Änderungen am Kartenaufbau

Dass Spieler vom Rand der Karte fallen oder geschleudert werden konnten, war ursprünglich als strategisches Gameplay-Element gedacht. In Wirklichkeit zwang es Spieler jedoch eher, einen großen Teil des Matches unten in der Schlucht bei den Sandwürmern zu verbringen. Einige Klassen waren schon immer besser darin, Spieler in unkontrollierte Richtungen zu zwingen als andere. Daher wurden Matches auf Hammer des Himmels meist nicht durch Geschick oder Koordination entschieden, sondern dadurch, welchem Team mehr Kontrolleffekte zur Verfügung standen. Aus diesem Grund haben wir uns letztlich entschlossen, es unmöglich zu machen, dass Spieler von der Karte fallen (außer auf der Plattform von Hammer des Himmels, wo man immer noch Acht geben sollte).

Änderungen an der sekundären Mechanik: Die Plattform von Hammer des Himmels

Ein weiterer Problembereich von Hammer des Himmels war die Mechanik an sich. Die Plattform war schwer zu kontrollieren, außer für einen bestimmten Build, und sie war sehr leicht zu nutzen, sobald man sie einmal besaß. Darüber hinaus war sie während der gesamten Dauer des Matches verfügbar. Das Problem, dass die Mechanik von Hammer des Himmels eine permanente Gefahr darstellte, wollten wir beheben, indem wir ihn zu einem befristeten Event machen, das in regelmäßigen Abständen während des Matches auftritt. Dadurch bringen wir den Hammer des Himmels besser in Einklang mit anderen, ausgewogeneren sekundären Mechaniken auf Eroberungskarten. Spieler sollten sich nun nicht mehr gezwungen fühlen, sich ständig um den Hammer des Himmels zu kümmern. Sie können sich mit ihm befassen, wenn er _tatsächlich _verfügbar wird, und sich anschließend wieder auf die Eroberungspunkte konzentrieren.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Um den Rand der Karte wurde eine Barriere erstellt, die verhindert, dass Spieler von der Karte fallen oder geschleudert werden.
  • Viele der zerstörbaren Bodenplatten auf der Karte wurden entfernt.
  • Der Großteil der Sprungpolster wurde von der Karte entfernt, einige der verbleibenden wurden an Schlüsselpositionen versetzt.
  • Die Umgebung und die Wege um Punkt B herum wurden angepasst.
  • Die sekundäre Mechanik des Hammers des Himmels wurde überarbeitet:
    • Der Hammer des Himmels wird nun zu bestimmten Zeitpunkten verfügbar: 3 Minuten nach Beginn des Matches sowie nach 6 Minuten, 9 Minuten und 12 Minuten.
    • Die Plattform von Hammer des Himmels wurde umgestaltet und mit mehreren zerstörbaren Objekten versehen, die vorübergehend Deckung bieten.
    • Der Hammer des Himmels kann nun mit Eroberungspunkten erworben werden statt per Gadget-Interaktion.
    • Nach erfolgreicher Eroberung feuert der Hammer des Himmels für das erobernde Team einmal auf alle drei Eroberungspunkte, was Gegnern Schaden zufügt und alle Eroberungspunkte, die nicht dem Team gehören, neutralisiert. Anschließend ist der Hammer für eine Weile nicht verfügbar.
    • Spieler können den Schüssen des Hammers weiterhin ausweichen.

Vermächtnis des Feindfeuers

Ziel: Die Wirksamkeit von „Herren-Rushes“ verringern.

Wir meinen, dass die Gilden-Herren des Feindfeuers als sekundäre Mechanik bei Eroberungen etwas zu leicht zu besiegen waren, deswegen wollten wir die Schwierigkeit anpassen und Angriffe auf einen gegnerischen Herrn fordernder machen.

Änderungen an der sekundären Mechanik: Gilden-Herren

Wir haben mehrere Änderungen vorgenommen, die die Gilden-Herren überlebensfähiger machen und es verteidigenden Teams erleichtern, Herren-Rushes aufzuhalten. Dadurch kann man sich die Herren nicht mehr einfach allein vornehmen oder mit großen Gruppen sofort töten. Angreifer müssen einen Todesstoß gegen den Herrn einsetzen oder ihn zum Verbluten bringen, um die Sache abzuschließen. Das verteidigende Team kann nun auch Wiederbelebungsfertigkeiten nutzen, um den Herrn in den Kampf zurückzuholen. Außerdem haben wir dafür gesorgt, dass man eine einzelne Wache nicht mehr pullen kann, ohne dass die gesamte Gruppe des Herrn ebenfalls herangezogen wird.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Beiden Herren-NSCs wurde eine Trotz-Leiste hinzugefügt (die überwunden werden muss, bevor der Gilden-Herr betäubt werden kann).
  • Beide Herren-NSCs können nun in einen angeschlagenen Zustand geraten.
  • Herren in angeschlagenem Zustand wurde eine Bereichsschaden-Rückschlagfertigkeit hinzugefügt.
  • Die Hasstabelle für NSCs im Herren-Raum wurde so verändert, dass nun alle reagieren, wenn einer angegriffen wird.

Der Wald von Niflhel

Ziel: Kleinere Verbesserungen an der sekundären Mechanik vornehmen.

Am Wald wurden nur geringfügige Änderungen vorgenommen, da er gegenwärtig zu den recht positiv aufgenommenen Karten zählt.

Änderungen an der sekundären Mechanik: Häuptling Utahein und Svanir

Wir haben den Zeitpunkt verändert, an dem Svanir und Häuptling Utahein erstmals auf der Karte erscheinen, damit die Teams sich in der Anfangsphase des Matches mehr auf die Eroberungspunkte konzentrieren.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Die Zeit, bis Häuptling Utahein und Svanir erstmals erscheinen, wurde von 10 Sekunden auf 1 Minute heraufgesetzt.

Build-Vielfalt
Während der letzten Zwischensaison haben wir an PvP-Ausrüstung mehrere Änderungen vorgenommen. Einige Amulette und Runen wurden entfernt, einige neue wurden hinzugefügt. In dieser Zwischensaison fügen wir außerdem der PvP-Build-Übersicht einige neue Vier-Werte-Amulette (kostenlos) hinzu.

Zusammenfassung der Änderungen

  • Sigill der Nichtigkeit:
    • Die interne Erholzeit wurde von 10 Sekunden *auf 5 Sekunden* verringert.
  • Zwei neue Amulette wurden hinzugefügt:
    • Zerstörer:
      • 1.050 Kraft
      • 1.050 Präzision
      • 560 Wildheit
      • 560 Zustandsschaden
    • Demolierer:
      • 1.050 Kraft
      • 1.050 Präzision
      • 560 Wildheit
      • 560 Zähigkeit

Festung
Sobald die Kanalisierungspunkte für die Nebel-Champions auf beiden Seiten der Karte erstmals verfügbar sind, erscheinen die Nebel-Champions nun mit einem +50-%-Effekt auf Lebenspunkte und Schaden, dessen Intensität bei jeder folgenden Beschwörung eines Nebel-Champions stapelt (bis zu dreimal, also 50 , 100 % und 150 %), sowie einem +20–Effekt auf Bewegungsgeschwindigkeit (dessen Intensität bei folgenden Beschwörungen nicht stapelt).

Zuschauer
Durch Feinschliff des Zuschauer-Modus wurden störende Elemente entfernt, das visuelle Erlebnis wurde verbessert und auf verschiedenen Systemen konsistenter gemacht:

  • Titel sind im Zuschauer-Modus nun verborgen.
  • Gilden-Kürzel sind im Zuschauer-Modus nun verborgen.
  • Die Namensanzeigen von Klonen und Dienern sind im Zuschauer-Modus nun verborgen.
  • Die Namensanzeigen von Spielern sind im Zuschauer-Modus nun größer. Sie werden gekürzt, wenn sie zu lang sind.
  • Gruppennamen und Lebenspunktebalken werden je nach Auflösung vergrößert.
  • Im Zuschauer-Modus sind alle Spielernamen durch Wände hindurch sichtbar.
  • Einige Optionen werden im Zuschauer-Modus nun fest vorgegeben:
    • Freie Kamera: AN
    • Kamerawackeln: AUS
    • Wirkungsbereich-Ringe deaktivieren: AN
    • Namen von Verbündeten anzeigen: AN
    • Namen von Feinden anzeigen: AN
    • Alle Namen von NSCs anzeigen: AN
    • Einfache Zustandsmarkierungen anzeigen: AUS

Spielspaß
Im PvP gab es seit Langem einige Seltsamkeiten, die bei einer Durchsicht ausgebügelt wurden, um für mehr Spielspaß zu sorgen:

  • Beim Wiedererscheinen wurden die Ladebildschirme entfernt.
  • Die Namen von Verbündeten sind nun durch wenig blickdichte Wände hindurch sichtbar.
  • Spieler werden nach Schließen der Spawntüren nicht mehr teleportiert, wenn der Countdown beginnt und sie sich bereits in der Basis befinden. Ein kleiner Effekt zeigt nun an, dass Erholzeiten abgelaufen sind.
  • Im Tempel des stillen Sturms wurde ein Fehler behoben, durch den Meditation der inneren Ruhe einen Farbwechsel von Eroberungspunkten verhinderte.

SCHLACHTZÜGE
Schlachtzug-Lobby
Um das Schlachtzug-Erlebnis zu optimieren und eine Überfüllung der Grasgrünen Schwelle zu vermeiden, haben wir dem Flugplatz von Löwenstein in Fort Marriner eine Schlachtzug-Lobby hinzugefügt. Spieler finden Folgendes in der Lobby vor:

  • Schlachtzugportale zu jedem der aktuellen Schlachtzugbereiche:
    • Geistertal
    • Erlösungspass
  • Bankzugang
  • Handelsposten-Zugang
  • Einen Reparatur-Amboss
  • Einen Lorbeer-Händler
  • Einen Standard-Magnetit-Händler, der Kisten mit aufgestiegener Ausrüstung verkauft
  • Ein Portal zur neu entwickelten Instanz „Übungsarena der Spezialkräfte“ für das Schaden-pro-Sekunde-Training (DPS-Training)

Übungsarena der Spezialkräfte
Damit Spieler mehr über ihre Klassen und der Schadensleistung lernen können, zu der sie fähig sind, haben wir eine Instanz eingerichtet, die von der Schlachtzug-Lobby aus zugänglich ist und Spielern in Schlachtzug-Einsatztrupps folgende Anpassungen erlaubt:

  • DPS-Übungs-Golems hinzufügen oder entfernen. Diese Golems melden nach je 20 % verlorenen Lebenspunkten den DPS eines einzelnen Spielers, außerdem werden der gesamte angerichtete Schaden und die Zeit seit dem ersten Angriff des Spielers auf den Golem angezeigt.
  • Bei sich selbst Segen und bestimmte klassenspezifische Effekte hinzufügen oder entfernen.
  • Bei einem erschienenen DPS-Übungs-Golem jeden beliebigen Zustand hinzufügen oder entfernen.
  • Eigene Erholzeiten zurücksetzen.

Zusätzlich können Truppführer folgende Anpassungen vornehmen:

  • Bei ihrem gesamten Team Segen und bestimmte klassenspezifische Effekte zugleich hinzufügen oder entfernen.
  • Die Erholzeiten ihres gesamten Teams zugleich zurücksetzen.
  • Ein pulsierendes Schadensfeld, das allen Spielern in der unmittelbaren Umgebung 2 % Gesamtschaden pro Sekunde zufügt, ein- und ausschalten.

Allgemeine Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einer inkorrekten Darstellung des Kartenstreaming-UI führte, wenn Spieler eine Schlachtzuginstanz im besiegten Zustand betreten wollten.

SCHREIBEN
Es wurden Anpassungen vorgenommen, um die Kosten des Schreibens allgemein zu senken und den Stufenaufstieg im Schreiben zu verbessern. Hierzu wurden viele Schreiber-Rezepte vereinfacht, sodass weniger Materialränge oder weniger Materialien erforderlich sind, außerdem wurden die Abwurfraten einiger seltener Gegenstände angepasst, um diese besser zugänglich zu machen. Die Zusammensetzungszeiten wurden ebenfalls deutlich gesenkt, und neue Quellen für Resonierende Späne wurden hinzugefügt. Die folgenden Änderungen wurden vorgenommen:

  • Die Abwurfraten von Ascalon-, Gebirgs-, Kryta-, Küsten-, and Dürre-Holzkernen wurden erhöht.
  • Modniir-Schlachthymnen sind nun ein garantierter Abwurf, wenn Spieler die Sammlung Uzolans Mechanisches Orchester besitzen.
  • Die Resonierenden Späne können nun von allen täglichen Events erhalten werden und sie haben eine Chance, von den Ressourcenknoten in der Gilden-Halle und im WvW abgeworfen zu werden.
    • Für Gilden-Missionen gibt es nun mehr Resonierende Späne und zusätzlich 20 Silber.
  • Zur Herstellung aller WvW-Pläne werden nur Resonierende Späne anstelle von rangwertig höheren resonierenden Gegenständen (Kerne, Magnetsteine usw.) benötigt.
  • Zur Herstellung aller Schleifpapiere werden nur 10 Haufen rauer Sand benötigt.
  • Zur Herstellung aller Tintensets wird der vorherige Rang von Tintensets nicht mehr benötigt.
  • Zur Herstellung aller Arten Papier wird nur 1 Holzmasse anstelle von 5 benötigt.
  • Zur Herstellung aller Löschpulver werden nur Späne anstelle von rangwertig höheren resonierenden Gegenständen (Kerne, Magnetsteine usw.) benötigt.
  • Die Kosten aller Schleifkits wurden gesenkt. Zur Herstellung von Schleifkits wird nur 1 Phiole mit Leinsamenöl und 1 Schleifpapier benötigt.
  • Mehrere Dekorationen erfordern weniger Materialien, haben also geringere Kosten.
  • Neue Rezepte wurden hinzugefügt:
    • Globus der Gerüchte
    • Kisten mit Schreibvorräten, die nur einmal hergestellt werden können:
      • Kiste mit Eingeweihten-Schreibvorräten
      • Kiste mit Lehrlings-Schreibvorräten
      • Kiste mit Gesellen-Schreibvorräten
      • Kiste mit Adepten-Schreibvorräten
      • Kiste mit Meister-Schreibvorräten
  • Mastbäume wurden in der Schreibmaterialien-Registerkarte beim Gilden-Händler hinzugefügt.
  • Alle Standard-Dekorationen sind bei Cullen verfügbar, nachdem die Gilden-Werkstatt erstellt wurde.
    • Der Händler für Dekorationen im Gilden-Markt verkauft nun alle Dekorationen für 24 Silber anstelle von 50.
  • Alle Zusammensetzungszeiten wurden auf 30 Sekunden gesenkt, mit Ausnahme der Super Adventure Box Dekorationen.
    • Resonanz-Händler wurden entfernt.
    • Gilden-Missionen bringen keine Resonanz mehr ein.
    • Scherben Kristallisierter Resonanz können nun an einen Händler verkauft werden.
  • Die Stufenanforderung zur Leinsamenöl-Verbesserung wurde von 400 auf 0 gesenkt.

Fehlerbehebungen

  • An Handwerksstationen können Spieler nun die Anzahl der Dekorationen sehen, die sie besitzen. Sie erscheinen in der Rezeptliste in der Produktions-Registerkarte.
  • Das Namensschild des Zusammensetzungsgeräts wird nun richtig angezeigt.
  • Der Hinweis für den Beutel mit lehrreichen Vorräten zeigt nun korrekt an, was er enthält.

WvW — VERBUNDENE WELTEN (Beta)
Um im Welt gegen Welt ausgewogenere Teamgrößen zu erreichen, werden die meisten Welten im WvW mit einer anderen Welt verbunden, sodass eine vereinte Welt mit größerer Bevölkerung entsteht. Das Ganze beginnt mit der Zurücksetzung diesen Freitag, modifiziert die ursprünglichen Welten aber nicht und transferiert auch keine Spieler. Sie werden einfach zum Spielen im WvW zusammengeschlossen. Verbundene Welten sind an einem Pluszeichen rechts vom Namen der Welt in der WvW-Anzeige zu erkennen. Durch Bewegen des Mauszeigers über einen Weltnamen können Spieler sehen, welche anderen Welten diesem Team gegenwärtig angehören.

Da wir bestehende Zugehörigkeiten zu Teams stark verändern, werden wir die Matchmaking-Daten zurücksetzen. Das bedeutet, dass es bei Matchups in den nächsten Wochen wahrscheinlich viel mehr Variation geben wird. Wir möchten darauf hinweisen, dass die neuen Gruppierungen der Welten nicht unbedingt auf Dauer bestehen bleiben. Wir können andere Welten miteinander verbinden, wenn sich die Bevölkerungszahlen mit der Zeit verschieben.

Die Verbindungen zwischen Welten werden als Beta-Feature veröffentlicht und wir bitten die WvW-Community, sie auf den Live-Servern zu testen.

WvW — BELOHNUNGSPFADE (Beta)
Welt gegen Welt wurden Belohnungspfade hinzugefügt. Sie entsprechen nahezu denen aus dem PvP, aber einige Belohnungen wurden speziell für WvW-Spieler angepasst. Bei einem der Pfade haben Spieler die Chance, sich das neue WvW-exklusive Triumphale Rüstungsset zu verdienen! Sobald die Belohnungspfade das Beta-Stadium verlassen, wird außerdem die legendäre Handwerkskomponente „Gabe der Schlacht“ nicht mehr bei Händlern erhältlich sein, sondern muss über ihren eigenen Belohnungspfad verdient werden.

Anders als bei den PvP-Belohnungspfaden, auf denen es am Ende eines Matches weitergeht, kommt man auf WvW-Belohnungspfaden zum Ende jedes Punkteticks voran. Somit wird alle 15 Minuten abgerechnet. Der Fortschritt auf dem Belohnungspfad hängt von eurer Teilnahmestufe ab. Wer bei Aktionen hilft, die seine Welt voranbringen, erhöht seine Teilnahmestufe und verdient sich mit jedem Abrechnungsintervall einen größeren Fortschritt auf dem Belohnungspfad.

Es wird oft erwähnt, dass bestimmte Rollen wie das Spähen und Verteidigen schwer zu belohnen sind. In vielen organisierten Gruppen wird den Spähern und Verteidigern am Ende etwas Gold zugeschoben. Wir haben dieses Problem in unserem Einsatztruppsystem berücksichtigt: Für je fünf Leute in einem Trupp kann der Kommandeur einer Person einen Anteil an der Einsatztrupp-Teilnahme zuweisen. Diese Spieler verdienen sich nicht mehr ihre eigene Teilnahme, sondern erhalten sie abhängig von den Aktionen des restlichen Einsatztrupps. Dadurch können sie sich um die Verteidigung eines Ziels kümmern, Gegner ausfindig machen oder andere Aufgaben erfüllen, die wichtig sind, ohne dass es dabei heiß hergeht, und sie erhalten trotzdem etwas von der Teilnahme, die sich der von ihnen unterstützte Einsatztrupp verdient.

WvW — VERSORGUNGSMEISTER
Diese neue Fähigkeitenreihe unterstützt den Spieler beim Sammeln von Beute und gewährt Zugang zu den Waren des Permanenten mobilen Versorgers.

  • Versorgungsmeister I: Ermöglicht es Spielern, bei einem beliebigen WvW-Ausstatter einen Permanenten mobilen Versorger zu kaufen. Mit diesem Gegenstand können Spieler überall im WvW Blaupausen für Belagerungswaffen erwerben.
  • Versorgungsmeister II: Ermöglicht es Spielern, beim permanenten mobilen Versorger Tricks und Fallen zu kaufen.
  • Versorgungsmeister III: Ermöglicht es Spielern, beim permanenten mobilen Versorger auch Nahrung und Hilfsverbrauchsgegenstände zu kaufen.
  • Versorgungsmeister IV: Lehrt Spieler, Beute von gefallenen Gegnern automatisch einzusammeln.
  • Versorgungsmeister V: Erhöht die Zahl der Ehrenabzeichen, die Spieler finden, wenn sie die Beute von gefallenen Gegnern einsammeln.

WvW — GRENZLANDE

  • Die Karte der Wüsten-Grenzlande wurde mit einer Vielzahl von Anpassungen aktualisiert, die für eine leichtere Navigation und bessere Kampfplätze sorgen, vor allem um die drei Festen herum.
  • Allgemein
    • Sämtliche Barrikaden wurden entfernt.
    • An manchen Orten wurden Heuballen hinzugefügt, die den Sturzschaden aufheben, wenn Spieler auf ihnen landen.
  • Feuer-Feste
    • Die Zahl der Feuerball-Geschütztürme in der Feste und um sie herum wurde verringert.
    • Im Herren-Raum ist nun ein größerer Teil der Lava bedeckt, und zusätzliche Brücken führen hinein.
    • Viele Wege außerhalb der Feste wurden verbreitert, sodass weniger Lava freiliegt.
    • Neue zur Feste führende Routen wurden eingerichtet.
    • Durch die Entfernung einiger Barrieren wurde die Navigation außerhalb der Feste erleichtert.
    • Die Hälfte der Sanddünen oberhalb der Feste wurde entfernt.
      • Zur Kompensation dieser Änderung wurden einige Kreaturen wie der Veteran Sandwurm versetzt.
  • Luft-Feste
    • Die Zahl der Wind-Geschütztürme in der Feste und um sie herum wurde verringert.
    • Viele Orte, die bislang über Sprungpolster zugänglich waren, wurden zu abschüssigem Gelände oder Treppen geändert.
    • Weitere zum Herren-Raum hochführende Treppen wurden hinzugefügt.
    • Die Anordnung bestimmter schwer zu verteidigender Mauern wurde verbessert.
    • Viele Brücken außerhalb der Feste wurden verbreitert.
    • Neue zur Feste führende Routen wurden eingerichtet.
    • Durch die Entfernung einiger Barrieren wurde die Navigation außerhalb der Feste erleichtert.
    • Das Bambusbrücken-Gebiet südlich der Feste wurde vereinfacht und das Gelände wurde angehoben.
  • Erd-Feste
    • Weitere zum Herren-Raum hochführende Treppen wurden hinzugefügt.
    • Die Schluchten außerhalb der Feste wurden verbreitert.
    • Viele der Teleporter in den Schluchten wurden entfernt.

WvW — FERTIGKEITENBALANCE
Die folgenden Änderungen wurden vor allem vorgenommen, um die Spielbalance im WvW zu verbesssern. Sie tauchen auch in den entsprechenden Abschnitten über die Klassen-Fertigkeiten auf.
Stabilität

  • Stabilität: Das Intervall, in dem Stabilität durch Kontrolleffekte entfernt werden kann, wurde von 0,05 auf 0,75 Sekunden erhöht. Ein kurzer Effekt auf dem Charakter zeigt nun an, wenn Stabilität durch Kontrolle entfernt wird.
    • Diese Änderung stellt zumindest eine gewisse Mindestdauer der Immunität sicher, ohne dass sie so binär wäre (an oder aus ohne Zwischenbereich) wie zu der Zeit, als der Segen Dauer stapelte. Obwohl die Änderung vorwiegend auf den WvW abzielt, hat sie auch eine positive Auswirkung auf PvP und PvE. Wir werden ihre Wirksamkeit im Auge behalten und eingreifen, wo es angebracht ist.

Spieler-Mauern und Trefferbegrenzungen
Mauerartige Kontrolleffekte sind gegenwärtig in Bereichen mit sehr vielen Zielen zu wirksam. In großen Kampfszenarien wie dem WvW können sie für stockendes Gameplay sorgen. Mit dieser Aktualisierung verringern wir die Anzahl der Ziele, auf die sich eine Mauer auswirken kann, damit es etwas mehr auf Dinge wie Stabilität und Spielerzahl ankommt. Deswegen werdet ihr bei den Klassen diverse Hinweise auf Zielbegrenzungen finden.

Elementarmagier:

  • Statikfeld: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Schwankender Boden: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt. Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.

Wächter:

  • Ring der Abwehr: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Linie der Abwehr: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Jägerschutz: Diese Fertigkeit belegt Gegner jetzt nur mit Barrieren, wenn sie vom letzten Angriff getroffen wurden. Von dieser Fertigkeit erzeugte Barrieren halten nur Gegner an, die vom letzten Angriff markiert (getroffen) wurden. Der Schaden des letzten Angriffs wurde um 33 % erhöht. Die Barriere-Dauer wurde von 6 auf 5 Sekunden reduziert. Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 40 Sekunden verringert. Ein roter Ring wurde hinzugefügt, der Gegner als feindlich identifiziert.
  • Glaubensprüfung: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zu treffen, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt. Danach verschwindet die Falle. Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 7 % reduziert.

Nekromant:

  • Spektralwand: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einem Gegner Furcht einzuflößen, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.

Schadensänderungen
Diese Schadensmodifikatoren wurden verringert, da sie Zielen auf Distanz zu viel Spitzenschaden zufügten und nicht genug Gegenspiel zuließen. Wir möchten, dass Fernkämpfe in WvW-Szenarien praktikabel bleiben, aber wir möchten nicht, dass sie bei Kämpfen auf offenem Feld die beste Option sind. Genau wie die anderen Änderungen werden wir auch diese im Auge behalten und Anpassungen vornehmen, wo wir sie für nötig halten.

  • Wahrer Schuss: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % reduziert.
  • Flammengeschoss: Der physische Schaden dieser Ur-Salve wurde um 20 % reduziert. Ein Problem wurde behoben, durch das diese Salve Gegner zweimal treffen konnte. Diese Salve durchbohrt nicht mehr, verursacht jedoch weiterhin Bereichsschaden. Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Hinweis eine Schadensverringerung unter Einfluss der Eigenschaft „Salvenbeherrschung“ angab.

WvW — ALLGEMEIN

  • Erfahrungspunkte werden im WvW nicht mehr vergeben.
    • Folianten des Wissens wurden den Truhen der Nebel hinzugefügt, die man für Rangaufstiege im WvW erhält, und es gibt sie in den neuen WvW-Belohnungspfaden.
  • Ausstatter verkaufen nun neue Taschen mit 18 und 20 Plätzen für eine Kombination aus Abzeichen und Gold.
    • Die Tasche des Plünderers ist eine Standard-Tasche.
    • Der Tornister des Belagerungsmeisters ist eine Tasche, die Verbrauchsgegenstände wie Blaupausen für Belagerungswaffen priorisiert.
  • Kultur-Rüstungshändler wurden jeder Karte hinzugefügt.
    • Diese Händler verkaufen reduzierte volksspezifische Rüstungen für eine Kombination aus Abzeichen und Gold.
  • Die Erholzeiten von Gilden-Aufwertungs-Taktiken wurden von 5 auf 10 Minuten erhöht.
    • Die Erholzeiten von Notwegmarke und Luftschiffverteidigung wurden auf 30 Minuten erhöht.
    • Die Erholzeiten aller anderen Taktiken wurden auf 20 Minuten erhöht.
  • Der Zielaufwertungsdialog zeigt jetzt an, wie lange das Ziel im Besitz des aktuellen Teams gewesen ist.
  • Beweise der Heldentaten wurden in eine Währung umgewandelt und sind kein seelengebundener Gegenstand mehr.
  • Die Kartenmarkierung von Welt-gegen-Welt-Zielen zeigt jetzt ihren Aufwertungsrang an. Auf dem Symbol erscheinen 0 bis 3 silberne Pips.
  • Ein Fehler wurde behoben, der Interaktion mit Belagerungshändlern verhinderte, wenn diesen jemals Furcht eingeflößt worden war.
  • Die Wegmarken der Festen wurden in das Aufwertungssystem integriert und sind nicht mehr automatisch für ein Team verfügbar.
  • Die Ausstatter der Festen erscheinen nun automatisch und haben der Wegmarken-Aufwertung Platz gemacht.
  • Schildgenerator-Fertigkeitswiederaufladezeiten wurden leicht erhöht.
    • Die Kraftball-Wiederaufladezeit wurde von 4 auf 5 Sekunden erhöht.
    • Die Kraftwall-Wiederaufladezeit wurde von 12 auf 15 Sekunden erhöht.
    • Die Kraftdom-Wiederaufladezeit wurde von 22 auf 25 Sekunden erhöht.
  • Die Skalierung der maximalen Lebenspunkte bei Ziel-Bossen wurde um 40 % reduziert.
  • In Welt gegen Welt gelten für alle Charaktere — nicht nur für Spieler — die gleichen Wiederbelebungsregeln.
    • Nur bis zu 5 Spieler können gleichzeitig versuchen, einen Charakter wiederzubeleben.
    • Charaktere dürfen sich nicht im Kampf befinden, wenn sie versuchen wollen, einen anderen Charakter wiederzubeleben.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Zustandsschaden verursachende Belagerungswaffen basierend auf dem Zustandsschaden des Spielers skaliert wurden.

Ewige Schlachtfelder

  • Danelon-Passage: Ein Fehler wurde behoben, durch den ein Dolyak manchmal den Effekt „Beschützte Karawane“ erhielt, wenn ein gegnerischer Spieler statt eines verbündeten Spielers in der Nähe war.
  • Tiefland-Feste: Ein Fehler wurde behoben, der Interaktion mit dem Golem-Bankier verhinderte.

KLASSEN-FERTIGKEITEN
Allgemein

  • Eine neue Option namens „Effekt-LOD“ wurde den Grafikoptionen des Spiels hinzugefügt. Sie begrenzt die Details von Fertigkeitseffekten verbündeter Spieler. Diese Option wurde standardmäßig eingeschaltet.
    • Wenn sie eingeschaltet ist, werden Fertigkeiten von Verbündeten in einer gegenüber dem Standard-Effekt grafisch reduzierten Version dargestellt. Außerdem werden Treffereffekte und bestimmte Zaubereffekte von Verbündeten deaktiviert.
    • Wenn sie ausgeschaltet ist, werden Fertigkeiten von Verbündeten mit dem Standard-Effekt dargestellt. Alle Zauber- und Treffereffekte von Verbündeten sind sichtbar.
  • Die bisherige Standard-Boden-Zielmarkierung aller Klassen wurde durch neue, klassenspezifische Zielmarkierungen ersetzt.
  • Alle Kombofelder im Spiel haben eine grafische Überarbeitung erhalten, damit sie im Kampf besser zu unterscheiden sind.
    • Dunkelfeld: Ein schwarzer Ring mit schwebenden Schatten wurde hinzugefügt.
    • Ätherfeld: Ein magentafarbener Ring mit schwebenden Fragmenten wurde hinzugefügt.
    • Feuerfeld: Ein oranger Ring mit aufsteigenden Flammen wurde hinzugefügt.
    • Eisfeld: Ein hellblauer Ring mit langsam treibendem Eis wurde hinzugefügt.
    • Lichtfeld: Ein goldener Ring mit wallendem, weißem Dunst wurde hinzugefügt.
    • Blitzfeld: Ein lilafarbener Ring mit aufsteigenden Blitzstrahlen wurde hinzugefügt.
    • Giftfeld: Ein grüner Ring mit langsam aufsteigenden Blasen wurde hinzugefügt.
    • Rauchfeld: Ein grauer Ring mit aufsteigendem Rauch wurde hinzugefügt.
    • Wasserfeld: Ein blauer Ring mit herabstürzendem Wasser wurde hinzugefügt.
  • Die Lebensentzug-Funktion der folgenden Fertigkeiten und Eigenschaften wurde standardisiert. Dadurch wurden mehrere Exploits und Fehler im ganzen Spiel beseitigt:
    • Dunkelfeld-Komboabschlüsse
      • Projektil
      • Wirbel
    • Nekromant
      • Vampirisch
    • Widergänger
      • Verzauberte Dolche
      • Vernichtung des Assassinen
      • Konzentrierter Lebensentzug
    • Dieb
      • Lebensfressende Gifte
    • Runen
      • Rune des Vampirismus
      • Rune des Plünderns
    • Sigille
      • Sigill des Blutes
      • Sigill des Lebensfressens
    • Verbrauchsgegenstände
      • Alle Verbrauchsgegenstände mit einer Zufallschance auf Lebensentzug
  • Rune des Vampirismus: Lebensentzug skaliert jetzt korrekt mit der Kraft.
  • Falsche Lebensentzug-Schadenswerte von Verbrauchsgegenständen wurden berichtigt (Schadenserhöhung um 10).
  • Stabilität: Das Intervall, in dem Stabilität durch Kontrolleffekte entfernt werden kann, wurde von 0,05 auf 0,75 Sekunden erhöht. Ein kurzer Effekt auf dem Charakter zeigt nun an, wenn Stabilität durch Kontrolle entfernt wird.
  • Schnelligkeit/Langsam: Die Formel zur Erhöhung und Verringerung der Animationsgeschwindigkeit wurde verändert. Schnelligkeit wurde so normalisiert, dass die Wirkung unverändert bleibt; die Wirkung von Langsam wurde hingegen verringert. Durch die Änderung der Formel wird Langsam sich im Zusammenspiel mit Schnelligkeit jedoch weiterhin negativ auswirken. Die folgende Tabelle zeigt auf, wie diese Änderung funktioniert.
Wirkzeit Mit Schnelligkeit (alt) Mit Langsam (alt) Mit beidem (alt) Mit Schnelligkeit (neu) Mit Langsam (neu) Mit beidem (neu)
10 Sekunden 6,66 Sekunden 20 Sekunden 10 Sekunden 6,66 Sekunden 15 Sekunden 11,66 Sekunden
  • Diese Änderung sorgt für einen besseren Spielfluss, da die bisherige Formel zu stärkeren Langsamkeitseffekten führte, als uns lieb war. Ein zusätzlicher Vorteil: Wir haben die Effektivität von Eigenschaften, die die Angriffsgeschwindigkeit modifizieren nicht verringert, daher werden diese nun noch mehr Tempo verleihen.

Elementarmagier
Wir werden den Elementarmagier und seine Spezialisierung „Sturmbote“ weiterhin beobachten und haben vor, in seltener genutzten Bereichen Verbesserungen vorzunehmen. Bei dieser Aktualisierung befassen wir uns mit Waffenfertigkeiten, die für Zepter und Dolch ausgelegt sind. Beim Zepter wurden einige Wirkzeiten verändert und es gab Schadenserhöhungen des physischen und des Zustandsschadens. Dolche sind durch die Anpassungen nun häufiger nutzbar und richten mehr Schaden an, sowohl in der Haupthand als auch in der Begleithand.

  • Glyphe der Stürme: Diese Fertigkeit hat zur besseren Unterscheidbarkeit jetzt neue Symbole für jede Einstimmung.
  • Glyphe der Elementar-Kraft: Diese Fertigkeit hat zur besseren Unterscheidbarkeit jetzt neue Symbole für jede Einstimmung.
  • Glyphe der Elementar-Harmonie: Diese Fertigkeit hat zur besseren Unterscheidbarkeit jetzt neue Symbole für jede Einstimmung.
  • Glyphe der Erneuerung: Diese Fertigkeit hat zur besseren Unterscheidbarkeit jetzt neue Symbole für jede Einstimmung.
  • Flammenschlag: Der Wirkungszeitpunkt dieser Fertigkeit wurde um 0,2 Sekunden reduziert. Die Nachwirkzeit dieser Fähigkeit wurde um 0,38 Sekunden reduziert.
  • Eisscherben: Der von dieser Fertigkeit verursachte Schaden wurde um 33 % erhöht.
  • Schmetterstein: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 22 % erhöht.
  • Wasserdreizack: Der stufenabhängige Heilungsbeitrag dieser Fertigkeit wurde um 27 % erhöht.
  • Bogenblitz: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde auf allen Stufen um 33 % erhöht.
  • Felsbarriere — Schleudern: Diese Fertigkeit gewährt nun für 8 Sekunden einen Stapel Blutung, wenn ein Gegner getroffen wird.
  • Staubteufel: Der Wirkungszeitpunkt dieser Fertigkeit wurde um 0,15 Sekunden reduziert. Die Nachwirkzeit dieser Fähigkeit wurde um 0,3 Sekunden reduziert.
  • Blitz-Berührung: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 66 % erhöht.
  • Aufgeworfene Erde: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 7 % erhöht.
  • Feuergriff: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 30 Sekunden reduziert.
  • Frostausbruch: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Feuerball: Die frühere Wirkung dieser Fertigkeit wurde wiederhergestellt. Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 17 % erhöht.
  • Böe: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Windgeschwindigkeit: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Statikfeld: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Schwankender Boden: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt. Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.
  • „Auge des Sturms!“: Mit dieser Fertigkeit kann man nicht mehr versuchen, die Betäubung bei NSCs aufzuheben, die noch nicht kämpfen.

Ingenieur
Unsere Zielsetzung für dieses Quartal war eine leichte Verringerung der Überlebensfähigkeit des Schrotters. Gleichzeitig sollte der Ingenieur mit mehreren Änderungen an Waffen sowie allgemeinen Änderungen der Hilfsfertigkeiten optimiert werden. Die Pistole hat einige Erhöhungen in puncto physischem Schaden und Zustandsschaden erhalten. Auf diese Weise soll ihre Brauchbarkeit als Hybridzustandsoption erhöht werden. Was die Hilfsfertigkeiten betrifft, haben wir mehrere Anpassungen bei Schaden und Wiederaufladung von weniger genutzten Fertigkeiten vorgenommen. Eine der größeren Änderungen betrifft die „Schleimspur“. Der Effekt wird pro Aktivierung der Fertigkeit nur noch einmal auf das Ziel angewendet.

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass bestimmte Ingenieur-Kits beim Sammeln verborgen werden.
  • Fragmentierungsschuss: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 14 % erhöht.
  • Statischer Schuss: Die Konfusionsdauer wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht. Die Anzahl der Konfusionsstapel wurde von 2 auf 3 erhöht. Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Schweißbrenner: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Bombenkit: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass sich die Explosionen dieser Fertigkeit ungewöhnlich verhielten und nicht an dem Ort stattfanden, an dem die Bombe ursprünglich lag.
  • Elixier C werfen: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 25 auf 20 Sekunden reduziert.
  • Elixier R werfen: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 100 auf 90 Sekunden reduziert.
  • Elixier S werfen: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 45 Sekunden reduziert.
  • Elixier U: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 45 Sekunden reduziert.
  • Heilturm: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 0,5 auf 0,75 Sekunden erhöht.
  • Mine werfen: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 18 auf 15 Sekunden reduziert. Der Schaden wurde um 20 % erhöht.
  • Raketentritt: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 17 auf 15 Sekunden reduziert. Der Schaden wurde um 33 % erhöht.
  • Persönlichen Rammbock abfeuern: Die Verkrüppelungsdauer dieser Werkzeuggürtel-Fertigkeit wurde von 5 auf 6 Sekunden erhöht.
  • Schleimspur: Diese Fertigkeit kann jeden Gegner jetzt maximal einmal zu Boden schleudern. Die Anzahl der Gegner, die von dieser Fertigkeit beeinflusst werden, bleibt unverändert. Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 40 Sekunden reduziert.
  • Raketensturm: Diese Fertigkeit führt jetzt zwei anstelle von drei Sprüngen aus. Diese Fertigkeit schießt jetzt nach vorne und nicht mehr leicht in Richtung der ersten beiden Sprünge.
  • Ausgleichender Schlag: Die Anzahl der gewährten Macht- und Verwundbarkeitsstapel wurde von 1 auf 3 erhöht.
  • Schleich-Gyroskop: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit beträgt nun 0,75 Sekunden.
  • Rasche Regeneration: Die Basisheilung dieser Eigenschaft unter Einfluss von Supergeschwindigkeit wurde von 150 auf 20 reduziert. Die Basisheilung unter Einfluss von Eile wurde von 25 auf 5 reduziert. Die Skalierung für Stufe und Heilungswerte bei Supergeschwindigkeit bleibt gleich. Die Skalierung für Stufen bei Eile wurde um 20 % erhöht.
  • Zerfetzer-Gyroskop: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 600 % erhöht. Die Dauer wurde um 50 % reduziert. Der erste Angriff wurde entfernt.

Wächter
Ein wesentlicher Teil der Änderungen für den Wächter zielt auf eine Schwächung der Gruppenkontroll- und Tötungsfähigkeiten des Drachenjägers im WvW. Gleichzeitig wollten wir die Spitze beim Distanzschaden, die in manchen Bereichen vorherrscht, etwas verringern. Der Drachenjäger soll weiterhin konkurrenzfähig bleiben und hohen Schaden verursachen. Der Schaden soll jedoch nicht mehr so schnell verursacht werden wie zuvor. Der Wächter wird auch einige Ziellimits für Wandfähigkeiten erhalten. Dafür werden einige Abkühlzeiten seiner Grundtugenden reduziert.

  • Tugend der Gerechtigkeit: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 25 auf 20 Sekunden reduziert.
  • Tugend der Entschlossenheit: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 45 Sekunden reduziert.
  • Tugend der Tapferkeit: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 75 auf 60 Sekunden reduziert. Diese Fertigkeit versucht nun nicht mehr, die Betäubung bei NSCs aufzuheben, die noch nicht kämpfen.
  • Ring der Abwehr: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Linie der Abwehr: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zurückzuschleudern, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • „Rettet Euch selbst!“: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 60 auf 50 Sekunden reduziert.
  • „Haltet die Stellung!“: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 35 auf 30 Sekunden reduziert.
  • „Rückzug!“: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 30 Sekunden reduziert.
  • „Bleibt standhaft!“: Die von dieser Fertigkeit gewährte Stabilitätsdauer wurde von 5 auf 6 Sekunden erhöht.
  • Wahrer Schuss: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % reduziert.
  • Ablenkender Schuss: Der Grundschaden dieser Fertigkeit wurde um 17 % erhöht.
  • Symbol der Energie: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 25 % erhöht.
  • Jägerschutz: Diese Fertigkeit belegt Gegner jetzt nur mit Barrieren, wenn sie vom letzten Angriff getroffen wurden. Von dieser Fertigkeit erzeugte Barrieren halten nur Gegner an, die vom letzten Angriff markiert (getroffen) wurden. Der Schaden des letzten Angriffs wurde um 33 % erhöht. Die Barriere-Dauer wurde von 6 auf 5 Sekunden reduziert. Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 40 Sekunden reduziert. Ein roter Ring wurde hinzugefügt, der Gegner als feindlich identifiziert.
  • Glaubensprüfung: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einen Gegner zu treffen, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt. Danach verschwindet die Falle. Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 7 % reduziert.

Mesmer
In diesem Quartal widmen wir uns dem Zepter. Es soll weiter in Richtung Hybridfähigkeiten entwickelt werden. Einige Animationen wurden geändert. Zudem wurden Wiederaufladezeiten verringert und allgemeine Schadenserhöhungen durchgeführt. Aufgrund der Änderung bei der Berechnung von Erhöhungen der Angriffsgeschwindigkeit gewährt „Boshafte Hexerei“ jetzt einen höheren Angriffsgeschwindigkeitsbonus (der Wert in der Beschreibung ändert sich jedoch nicht). Am Chronomanten wurden ein paar Anpassungen durchgeführt, darunter eine Reduzierung der Wiederaufladezeit der Brunnen und eine Verbesserung beim Zugriff auf Tatendrang.

  • Reaktion: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass der Kombo-Ring dieser Fertigkeit angezeigt wird.
  • Ätherbolzen: Die Nachwirkzeit wurde um 0,16 Sekunden reduziert.
  • Ätherentladung: Die Nachwirkzeit wurde um 0,28 Sekunden reduziert.
  • Ätherklon: Die Nachwirkzeit wurde um 0,45 Sekunden reduziert. Diese Fertigkeit feuert jetzt keine Rakete mehr ab. Stattdessen wird ein direkter Angriff ausgeführt.
  • Gegenzauber: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 10 auf 8 Sekunden reduziert. Der Schaden dieser Fertigkeit bei geblocktem Angriff wurde um 50 % erhöht. Die Aktivierungsdauer des Angriffs wurde um 0,2 Sekunden reduziert. Die Nachwirkzeit wurde um 0,24 Sekunden reduziert.
  • Verwirrende Bilder: Der Gesamtschaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % erhöht.
  • Illusionäre Riposte: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert. Die Aktivierungsdauer des Angriffs wurde um 0,4 Sekunden reduziert. Die Nachwirkzeit wurde um 1 Sekunde reduziert.
  • Wiederherstellende Mantras: Diese Eigenschaft zeigt jetzt einen blauen Ring bei der Kanalisierung eines Mantras an. Der Ring stellt den Wirkungsbereich der Eigenschaft dar.
  • Brunnen der Tat: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Brunnen der Prophetie: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 30 Sekunden reduziert.
  • Brunnen des Rückrufs: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 35 Sekunden reduziert.
  • Strom der Zeit: Die Dauer des von dieser Eigenschaft gewährten Tatendrangs wurde von 0,75 Sekunden auf 1 Sekunde pro zerschmetterter Illusion erhöht.

Nekromant
Die Nekromanten haben sich überall im Spiel durch ihre Gegner gemetzelt. Ein herrlicher Anblick. Einige Bereiche mussten unserer Meinung nach jedoch ausgeglichen werden, insbesondere die Anwendung von Kühle und die Überlebensfähigkeit. In diesem Update reduzieren wir die Gesamtdauer von Kühle, die der Nekromant anwenden kann. Dazu verringern wir die Kühledauer seiner Grundfertigkeiten. Die Spieler werden außerdem eine Verkürzung der Dauer von „Schrecken einflößen“ bemerken. Die Funktionalität bleibt jedoch unverändert. Die Begleithandwaffen von Basis-Nekromanten werden einige Änderungen erfahren. Zudem werden Wiederaufladezeiten von Brunnen verringert.

  • Der Sound des Brunnens der Verderbnis wurde überarbeitet und passt nun besser zu den visuellen Effekten. Es hört sich nun so an, als bräche der Brunnen aus dem Boden hervor.
  • Der Sound aller „Knochenteufel“-Projektilfertigkeiten wurde überarbeitet und klingt jetzt mehr nach Projektilen.
  • Lich-Gestalt – Zeichen des Schreckens: Ein Treffer auf das Gebiet wurde hinzugefügt. Dieser setzt ein, wenn das Zeichen von einem Gegner ausgelöst wird.
  • Spektralwand: Die Anzahl der Versuche, mit dieser Fertigkeit einem Gegner Furcht einzuflößen, wurde auf ein Maximum von 10 begrenzt.
  • Berührung des Schnitters: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 18 auf 15 Sekunden reduziert.
  • Rückenschauer: Der Schaden bei Entfernung von zwei bzw. drei Segen wurde entsprechend um 25 % bzw. 40 % erhöht.
  • Tödlicher Schwarm: Die Raketengeschwindigkeit dieser Fertigkeit wurde um 100 % erhöht. Die Wirkzeit der Projektile wurde um 0,2 Sekunden erhöht.
  • Brunnen der Kraft: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 40 Sekunden reduziert.
  • Brunnen der Dunkelheit: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 45 Sekunden reduziert.
  • Brunnen des Blutes: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 35 Sekunden reduziert.
  • Ritual des Lebens: Die Erholzeit dieser Eigenschaft wurde von 40 auf 35 Sekunden reduziert.
  • Schrecken einflößen: Die aktive Dauer dieser Fertigkeit wurde von 8 auf 5 Sekunden verringert. Die Wiederaufladezeit wurde von 20 auf 25 Sekunden erhöht.
  • Unheilige Zuflucht: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit auch dann Erholzeit anzeigt, wenn der Nekromant weniger als 10 % Lebenskraft besitzt.
  • Seelenspirale: Die Anzahl der im Laufe der Fertigkeit ausgeführten Wirbel-Kombos wurde von 11 auf 6 reduziert.
  • Sense des Henkers: Die Dauer des Eisfelds wurde von 6 auf 4 Sekunden verringert.
  • „Durchgefroren bis auf die Knochen!“: Die Kühledauer dieser Fertigkeit wurde von 6 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Kühlende Nova: Die Kühledauer dieser Eigenschaft wurde von 2 auf 1,5 Sekunden reduziert.
  • Schauer des Grauens: Die Kühledauer dieser Eigenschaft wurde von 3 auf 2 Sekunden reduziert.
  • Tödliche Kühle: Der Kühle-Effekt dieser Eigenschaft verursacht keinen Schaden mehr. Stattdessen werden jedes Mal 8 Sekunden Blutung verursacht, wenn Kühle auf einen Gegner angewendet wird.

Waldläufer
Es hat einige Zeit gedauert, doch nun können wir es endlich ankündigen: Der automatische Schwertangriff der Haupthand nimmt den Spielern nicht mehr die Kontrolle und wurde zudem mit einer brandneuen Animation versehen. Außerdem haben wir uns einige der seltener verwendeten Waffen des Waldläufers angesehen und überarbeitet. Der physische Schaden des Kurzbogens wurde aufgewertet und einige Sekundäreffekte verschiedener Fertigkeiten wurden verbessert. Äxte für die Haupthand haben einige Änderungen bezüglich Animation und Zuständen sowie einige allgemeine Verbesserungen beim Führen mit der Begleithand erhalten. „Suchen und Retten!“ wurde zu unserer Freude gut angenommen, ist aber augenscheinlich aktuell ein wenig zu stark. Wir werden diesen Kampfschrei zur einer taktischen Wahl machen, indem wir die Reichweite auf den Standardwert für Kampfschreie reduzieren und die Wiederaufladezeit erhöhen.

  • Grandiose Umwandlung: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass der Kombo-Ring dieser Fertigkeit für Gegner sichtbar ist.
  • Vipernnest: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass der Kombo-Ring dieser Fertigkeit zeitlich verzögert angezeigt wurde.
  • Tritt (Schwert-Kombo 02): Diese Fertigkeit wurde in „Verkrüppelnder Stoß“ umbenannt. Die Animation dieser Fertigkeit wurde verändert. Der Waldläufer kann sich jetzt bei Aktivierung der Fertigkeit bewegen.
  • Sprung (Schwert-Kombo 03): Diese Fertigkeit wurde in „Präzisions-Schwinger“ umbenannt. Die Animation dieser Fertigkeit wurde verändert. Der Waldläufer kann sich jetzt bei Aktivierung der Fertigkeit bewegen.
  • Giftsalve: Die Dauer des Giftschadens, der von dieser Fertigkeit gewährt wird, wurde von 4 auf 5 Sekunden erhöht. Der physische Schaden pro Schlag wurde um 150 % erhöht.
  • Schnellschuss: Die Eile-Dauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 9 Sekunden erhöht. Der Schaden wurde um 20 % erhöht. Dieser Effekt kann jetzt nur noch einmal pro Schuss ausgelöst werden. Zuvor konnte er mehrmals ausgelöst werden, wenn die Eigenschaft „Schnell und unerbittlich“ aktiv war.
  • Verkrüppelnder Schuss: Die Verkrüppelungsdauer wurde von 3 Sekunden auf 4 Sekunden erhöht. Der Grundschaden wurde um 100 % erhöht. Die Blutungsdauer für Tiergefährten wurde von 6 auf 12 Sekunden erhöht.
  • Erschütterungsschuss: Betäubungs- und Benommenheitsdauer wurden von 1 Sekunde auf 2 Sekunden erhöht.
  • Abprallen: Die Machtdauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 5 Sekunden erhöht. Der Wirkungszeitpunkt wurde um 0,1 Sekunden erhöht. Die Nachwirkzeit wurde um 0,16 Sekunden reduziert.
  • Winterbiss: Die Kühledauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht und verursacht jetzt für 5 Sekunden 3 Stapel Blutung. Die Nachwirkzeit wurde um 0,32 Sekunden reduziert.
  • Pfad der Narben: Diese Fertigkeit ist jetzt auf den Boden gerichtet und kann auch auf eine Distanz gewirkt werden, die unter der maximalen Entfernung liegt.
  • Wirbelnde Verteidigung: Der aktive Teil dieser Fertigkeit wurde um 50 % beschleunigt und skaliert jetzt mit Schnelligkeit. Der Schaden pro Schlag wurde um 100 % erhöht.
  • „Suchen und Retten!“: Der Radius dieses Kampfschreis wurde normalisiert. Der Kampfschrei wirkt sich nun auf einen Radius von 600 anstelle von 1.200 aus. Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 60 Sekunden erhöht.
  • Gefestigter Bund: Die auf den Tiergefährten des Waldläufers angewendete Wutdauer wurde von 3 Sekunden auf 5 Sekunden erhöht. Die Schutzdauer wurde von 2 auf 3 Sekunden erhöht. Die Regenerationsdauer wurde von 5 auf 6 Sekunden erhöht. Die Eile-Dauer wurde von 3 auf 6 Sekunden erhöht. Die Dauer von Schnelligkeit wurde von 2 auf 2,5 Sekunden erhöht. Die Stabilitätsdauer wurde von 3 auf 5 Sekunden erhöht.
  • „Beschütz mich!“: Diese Fertigkeit versucht nun nicht mehr, die Betäubung bei NSCs aufzuheben, die noch nicht kämpfen.
  • Ein Problem bei der Skalierung und Platzierung des Fertigkeitensymbols für den Himmlischen Avatar nach Ausrüstung der Elite-Spezialisierung „Druide“ wurde behoben.
  • Rankenwelle: Ein Fehler wurde behoben, der es ermöglichte, ein Ziel mit dieser Fertigkeit mehrmals zu treffen.

Widergänger
Bei den Spielbalance-Änderungen dieses Quartals konzentrieren wir uns auf eine Verbesserung Ventaris und des Begleithandschwerts. Gleichzeitig verringern wir etwas die Verteidigungsstärke der Legende Shiro. Die Legendäre Assassinenform soll offensiv sein und Ausweichen ermöglichen. Insgesamt war ihre Überlebensfähigkeit aber zu hoch.

  • Schützender Trost: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass der Kombo-Ring dieser Fertigkeit gesehen werden konnte.
  • Entgegnende Schatten: Der Ausdauererwerb dieser Fähigkeit wurde von 50 auf 25 reduziert.
  • Präziser Schlag: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 4 auf 5 Sekunden erhöht. Der Radius der Fertigkeit wurde von 600 auf 450 verringert.
  • Vorbereitung des Duellanten – Fesselnde Welle: Die Dauer der Bewegungsunfähigkeit wurde von 2 auf 2,5 Sekunden erhöht. Diese Fertigkeit ist jetzt während der Vorbereitung des Duellanten ganz normal verfügbar. Beim Blocken eines Angriffs verlängert sich die Verfügbarkeit der Fertigkeit über die Dauer des Blockens hinaus.
  • Zupackender Schatten: Diese Fertigkeit gewährt dem Widergänger jetzt 6 Sekunden Wut und verursacht 3 Sekunden Kühle bei einem getroffenen Gegner.
  • Verzauberte Dolche: Die von den Dolchen gewährte Heilung wurde um 5 % reduziert.
  • Innere Ruhe projizieren: Die Kosten dieser Fertigkeit wurden von 10 auf 5 Energie reduziert.
  • Ventaris Wille: Diese Fertigkeit wirkt jetzt ohne Verzögerung. Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 2 auf 4 Sekunden erhöht.
  • Natürliche Harmonie: Die Zeitverzögerung beim Heilen wurde von 1,5 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert. Der Heilkraftbeitrag dieser Fertigkeit wurde um 33 % erhöht.
  • Energie-Ausstoß: Die Fertigkeit wirkt jetzt sofort. Dafür gibt es eine Verzögerung von einer Sekunde bei der Explosion.

Dieb
Der Dieb hat zahlreiche Änderungen im Zuge von allgemeinen Verbesserungen erhalten. Dank einiger Verbesserungen passen die Pistolen jetzt besser zu ihrer hybriden Natur. Zudem wurden die Dolche und Schwerter optimiert. Die Überlebensfähigkeit wurde etwas aufgewertet. Heilfertigkeiten und Eigenschaften gewähren jetzt verstärkt Zustandsentfernungen, Elan und Heilung. „Diebischer Schlag“ und „Ertragreicher Diebstahl“ entfernen jetzt weitere Segen. „Angriff führen“ wurde umfassend überarbeitet und bietet jetzt Anreize zum Ausgeben von Initiative. Wir werden die Wirksamkeit von „Angriff führen“ weiterhin im Auge behalten und Änderungen vornehmen, wo es erforderlich ist.

  • Vitaler Schuss: Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,6 Sekunden reduziert.
  • Körperschuss: Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,16 Sekunden reduziert.
  • Entladen: Diese Fertigkeit gewährt nun für 8 Sekunden einen Stapel Macht, wenn ein Gegner getroffen wird.
  • Herzsucher: Diese Fertigkeit kann jetzt durch Schnelligkeit und Langsamkeit beeinflusst werden.
  • Schwächender Sturmangriff: Diese Fertigkeit kann jetzt durch Schnelligkeit und Langsamkeit beeinflusst werden.
  • Staubschlag: Diese Fertigkeit fügt jetzt pro Treffer 5 Stapel Verwundbarkeit zu. Ein Fehler wurde behoben, der es ermöglichte, ein Ziel mit dieser Fertigkeit mehrmals zu treffen. Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit nur 3 Sekunden Blindheit statt der vorgesehenen 5 Sekunden verursachte.
  • Diebischer Schlag: Die Anzahl der Segen, die durch diese Fertigkeit gestohlen werden, wurde von 1 auf 2 erhöht. Die Initiativekosten wurden von 1 auf 2 erhöht.
  • Zurückziehen: Diese Fertigkeit entfernt jetzt neben anderen Zuständen auch Pein.
  • Schattenversteck: Diese Fertigkeit entfernt jetzt neben anderen Zuständen auch Konfusion. Die Regenerationsdauer wurde von 4 auf 6 Sekunden erhöht.
  • Skelk-Gift: Der Basisheilungsmodifikator für Gifttreffer wurde um 40 % erhöht. Der Heilungsbeitrag für die Heilung am Anfang und die Gifttreffer wurde um 50 % erhöht.
  • Flinkes Schlitzohr: Die Eile-Dauer wurde von 4 auf 6 Sekunden erhöht.
  • Schmerzreaktion: Die interne Erholzeit dieser Fähigkeit wurde von 20 auf 16 Sekunden reduziert.
  • Energische Erholung: Die Dauer von Elan dieser Eigenschaft wurde von 7 auf 10 Sekunden erhöht.
  • Equilibrium des Betrügers: Der Schaden beim Führen eines Schwertes wurde von 5 % auf 7 % erhöht.
  • Angriff führen: Diese Eigenschaft wurde überarbeitet und gewährt jetzt 15 Sekunden lang 1 % Schaden und Zustandsschaden pro ausgegebener Initiative. Das Limit für diesen Effekt beträgt 15 %.
  • Ertragreicher Diebstahl: Die Anzahl der Segen, die gestohlen werden, wurde von 2 auf 3 erhöht. Zudem wird Elan gewährt.
  • Plasma konsumieren: Diese gestohlene Fähigkeit gewährt jetzt 2,5 Sekunden lang Widerstand. Dafür wird keine Schnelligkeit gewährt. Die Beschreibung der Fertigkeit wurde überarbeitet.
  • Schmiere werfen: Diese Fertigkeit ist jetzt auf den Boden gerichtet. Der Radius wurde zur Beschreibung der Fertigkeit hinzugefügt. Ein Effekt für verbündete Kombofelder und gegnerische Ringe wurde hinzugefügt.

Krieger
Wir sind insgesamt zufrieden mit dem Angriffs- und Schadenspotenzial des Kriegers. Seine Überlebensfähigkeit und Zähigkeit im PvP war jedoch verbesserungswürdig, selbst wenn Maßnahmen zur Verteidigung eingesetzt wurden. Wir möchten die Verteidigung in den Bereichen aufwerten, auf die sich der Krieger spezialisiert. Hilfsfertigkeiten, die Stabilität gewähren, wurden neu ausgerichtet und im Hinblick auf die neue Erholzeit der Stabilität überarbeitet. Die Verteidigung wurde spürbar verstärkt. Dazu gehört die Verwandlung der „Adrenal-Lebenspunkte“ von einer Neben-Eigenschaft, die Adrenalin innehat, in eine Eigenschaft, die bei Treffern mit Salvenfertigkeiten eine deutlich stärkere Heilungswirkung gewährt.

  • Doppelschuss: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 33 % erhöht.
  • Feuerfächer: Die Brenndauer wurde von 2 auf 3 Sekunden erhöht. Der physische Schaden wurde um 10 % erhöht.
  • Schwelender Pfeil: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Festnageln: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 10 % erhöht.
  • Ausweiden: Diese Fertigkeit wurde überarbeitet und wird jetzt nicht mehr durch bewegungseinschränkende Effekte beeinflusst.
  • Flammengeschoss: Der physische Schaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % reduziert. Ein Problem wurde behoben, durch das diese Fertigkeit Gegner zweimal treffen konnte. Diese Fertigkeit durchbohrt nicht mehr, verursacht jedoch weiterhin Bereichsschaden. Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Hinweis eine Schadensverringerung angab, wenn unter dem Einfluss der Eigenschaft „Salvenbeherrschung“.
  • Dolyak-Siegel: Die Erholzeit dieses Siegels wurde von 60 auf 40 Sekunden reduziert.
  • Ausgeglichene Haltung: Diese Fertigkeit gewährt jetzt regelmäßig Eile sowie alle 3 Sekunden, in der die Haltung aktiv ist, 3 Sekunden lang zwei Stapel Stabilität.
  • Bolas werfen: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 20 auf 16 Sekunden reduziert.
  • Tritt: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 20 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Angriff des Bullen: Die Niederschlagsdauer wurde von 2 auf 3 Sekunden erhöht.
  • Stampfen: Diese Fertigkeit ist nun auf den Boden gerichtet und versetzt den Krieger aus einer Distanz von 450 in den Zielbereich. Diese Fertigkeit gewährt jetzt pro getroffenem Ziel 5 Sekunden lang einen Stapel Stabilität zusätzlich zum eigenen Stapel Stabilität am Anfang, dessen Dauer von 1 Sekunde auf 5 Sekunden erhöht wurde. Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 45 auf 40 Sekunden reduziert.
  • Dicke Haut: Die Lebenspunkteschwelle dieser Eigenschaft wurde von 90 % auf 75 % gesenkt. Die von dieser Eigenschaft gewährte Zähigkeit wurde von 120 auf maximal 180 erhöht.
  • Verbissener Marsch: Die von dieser Eigenschaft gewährte Regenerationsdauer wurde von 3 auf 6 Sekunden erhöht.
  • Die Schwachen ausmerzen: Die Lebenspunkteschwelle für Schwäche wurde von 25 % auf 33 % erhöht.
  • Schmerz trotzen: Die Schwelle für die Aktivierung von „Schmerz ertragen“ wurde von 25 % auf 50 % der Lebenspunkte erhöht.
  • Schnelle Atmung: Die Anzahl der entfernten Zustände bei Verwendung der Kriegshorn-Fertigkeit wurde von 1 auf 2 erhöht.
  • Salvenbeherrschung: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Eigenschaft den Schaden ordnungsgemäß erhöhen konnte.
  • Adrenal-Lebenspunkte: Diese Eigenschaft wurde überarbeitet. Für jede ausgegebene Adrenalinstufe erhält der Krieger jetzt eine Instanz der Adrenal-Lebenspunkte, die im Verlauf von 15 Sekunden Heilung gewährt. Der Effekt ist bis zu dreimal stapelbar.

SONSTIGE SPIELBALANCE, FEHLERBEHEBUNG UND FEINSCHLIFF
Allgemein

  • Spieler können jetzt die gewünschte Menge angeben, wenn sie Gegenstände bei einem Händler kaufen.
  • Mehrere Händler in Zentraltyria wurden überarbeitet. Anstelle der Registerkarte „Kaufen“ erschien bei ihnen fälschlicherweise zuerst die Registerkarte „Verkaufen“.
  • Im Spiel wurden alle Anspielungen auf die Magusfälle zu Herz von Maguuma geändert, um eine Verwirrung durch widersprüchliche Bezeichnungen des Gebiets zu vermeiden.
  • Ladebildschirme können jetzt nützliche Informationen und Tipps enthalten. Diese sind oben im Bildschirm zu finden.
  • Die Fertigkeit „Liebschestich“, die von Veteran Mordrem-Rankenzahn und der Rankenzahn-Inkarnation von Faolain verwendet wird, wurde überarbeitet. Der Schadensbereich der Fertigkeit passt jetzt zum Effekt.
  • Pfeilköpfe, Borstenrücken-Junge und Mordrem-Landser spielen jetzt „Hervorholen“-Animationen ab, soweit diese benötigt werden.
  • Spieler können jetzt unabhängig von der Distanz Einsatztrupps beitreten, indem sie einen Linksklick auf die Kommandeursmarkierung auf der Karte machen und „Einsatztrupp beitreten“ auswählen.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Abenteuer-Ranglisten unstimmige tägliche und Lebenszeit-Rekorde enthielten. Dieser Fix behebt auch ein Problem, bei dem Lebenszeit-Rekorde nach der täglichen Zurücksetzung gelöscht wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Schoko-Omnombeerenkuchen die Brenndauer anstelle der Kühledauer erhöhte.
  • Das Saubere, erfrischende Getränk wurde jetzt mit einem Indikator versehen, der anzeigt, wenn das Getränk aktiv ist.
  • Königintal: Ein Fehler wurde behoben, der den Start eines Events in Zone 1-5 verhinderte.
  • Fluchküste: Ein Problem wurde behoben, das gelegentlich verhinderte, dass der Text des Meta-Events angezeigt wurde.
  • Tequatl der Sonnenlose: Ein Problem wurde behoben, bei dem die Sprungpolster Grundlagen des Gleitschirms erforderlich machten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Verwendung des Portals von Löwenstein zu Lornars Pass gelegentlich dazu führte, dass Charaktere wieder in Löwenstein geladen wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der eine Anwendung von Aufwertungseffekten in bestimmten Verwandlungen verhinderte.

Persönliche Geschichte

  • „Die Steinhülle“: Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler den Geschichtsabschnitt „Durchsucht die versunkenen Ruinen nach Zwergenrelikten“ abschließen konnten, ohne das nächste Ziel zu erhalten.
  • „Stadt der Hoffnung“: Die erste Prüfung wird jetzt manuell aktiviert und zurückgesetzt. Dazu muss der Spieler mit dem Podest in der Nähe des Eingangs zur Prüfung interagieren. Die Nähe zum Start aktiviert die Prüfung hingegen nicht mehr. In der dritten Prüfung erscheinen Gegner und angeschlagene Soldaten nicht mehr, bis die komplette Gruppe in Kaninchen verwandelt wurde.
  • „Das Auge schließen“: Die Fertigkeiten des Schlüsselstabs des Seneschalls wurden überarbeitet.
  • Der NSC Wahrsagerin Jacinda wurde in Löwenstein hinzugefügt. Sie soll Charakteren helfen, die nach dem Geschichtsabschnitt „Der Pakt wird geschmiedet“ in Kapitel 7 stecken geblieben sind und keine aktive Quest als Teil ihrer Persönlichen Geschichte aktiviert haben.
  • „Körper und Geist“: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Kampf gegen den Vermoderten Blassen Baum abbrechen konnte, wenn der Baum nur kurz nach seinem letzten Angriff Schaden erlitt. Im Extremmodus wurde die Anzahl an Kontrolleffekten reduziert, die zur Überwindung der Trotz-Leiste der Vermoderten Eir Stegalkin erforderlich waren.

Gilden-Hallen

  • Holz-Synthetisierer 4 gewährt dem Spieler jetzt Alte Holzblöcke.
  • Holz-Synthetisierer 5 gewährt dem Spieler jetzt Antike Holzblöcke.
  • Gilden-Hallen-Eile +11 %, +22 % und +33 % informieren Spieler ohne die Rangberechtigung „Platzierbare Verbrauchsgüter verwenden“ nicht mehr darüber, dass sie die Rangberechtigung benötigen, um Segen der Eile zu erhalten.
  • Wenn „Die Musik der Öden Höhen“ und „Die Musik der Höhlen“ vor Verlassen der Gilden-Halle ausgewählt waren, bleiben sie jetzt ausgewählt, wenn Spieler ihre Gilden-Halle erneut betreten.
  • In der Registerkarte „Mission“ in der Gilden-Übersicht wurden akustische Hinweise hinzugefügt.
  • Die Registerkarten im Gilden-Händler-Fenster wurden benannt.
  • Gilden-Hallen-Eile + 11 %, +22 % und +33 % wird jetzt auch bei Erhalt der Aufwertung gewährt. Spieler müssen nicht mehr die Gilden-Halle verlassen und erneut betreten, um den Effekt zu erhalten.

Gegenstände

  • Überlegene Rune des Herolds: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der 6-teilige Bonus am Anfang statt beim Abschluss der Fertigkeit aktiviert wurde.
  • Transmutations-Ladung: Transmutations-Ladungen verfügen jetzt über die Option „Alles verzehren“.
  • Nuhoch-Lockpfeife: Mit der Lockpfeife können andere Verwandlungen nicht mehr überschrieben werden.
  • Prismatischer Magnetstein: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass dieser Gegenstand verbraucht werden konnte.
  • Energiekristall: Energiekristalle aus der Provinz Metrica können jetzt gehandelt werden.
  • Ordensrucksäcke: Ein Fehler wurde behoben, der den Fortschritt bei den Ordensrucksack-Sammlungen, die in der Geschichte von Heart of Thorns verdient wurden, blockieren konnte. Es wird zurzeit noch daran gearbeitet, Spieler zu entblocken, bei denen der Fehler aufgetreten ist.
  • Verschmolzene Edelsteine: Ein neues Rezept für die Mystische Schmiede, das Ektoplasmabatzen verwendet, wurde hinzugefügt. Mit dem Rezept kann man mehrere Verschmolzene Edelsteine auf einmal erhalten. Zudem bieten die Kristalle (Rang-5-Edelsteine) oder Kugeln (Rang-6-Edelsteine) für die Mystische Schmiede jetzt eine seltene Chance auf einen Verschmolzenen Edelstein.
  • Hinweise für Rezepte von Rang-1- und Rang-2-Präkursoren enthalten jetzt nur noch den entsprechenden Handwerksberuf.
  • Hinweise für Rezepte von Erhabenen-Kernen enthalten jetzt nur noch den entsprechenden Handwerksberuf.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
Neue Gegenstände und Aktionen

  • Ein neues Set aus Skins für Spektral-Waffen ist für begrenzte Zeit bei den Schwarzlöwen-Waffenspezialisten für 1 Schwarzlöwen-Ticket erhältlich.
  • Das neue Kleidungsset des Schildwächters ist in der Kategorie „Mode“ des Edelsteinshops für 700 Edelsteine erhältlich.
  • 5 zusätzliche Gemeinsame Inventarplätze sind jetzt in der Kategorie „Upgrades“ im Edelsteinshop für jeweils 700 Edelsteine erhältlich. Jeder Account kann bis zu 10 Gemeinsame Inventarplätze auf einmal haben. Der Gemeinsame Inventarplatz der Aufwertung auf Stufe 80 wirkt sich nicht auf dieses Limit aus.

Verbesserungen

  • Die Belohnungen der Schwarzlöwentruhe wurden aktualisiert.
    • Sofortreparaturkanister wurden entfernt.
    • Kisten voll Spaß wurden entfernt.
    • Nicht endlose Geheim-Tränke wurden entfernt.
    • Die Anzahl der vergebenen Wiederbelebungskugeln wurde auf 2 erhöht.
    • Seltene, einzelne Miniaturen wurden durch ein neues Schwarzlöwen-Miniaturenticket ersetzt, das neue Miniaturen zur Auswahl bietet.
    • Die bisherigen exklusiven Farbkits wurden durch folgende Kits ersetzt: Winterglocken, Toxisches Farbkit, Metallurgisches Farbkit, Taimis Farbkit und Farbkit des Verrückten Königs.
    • Alle gewöhnlichen, individuellen Kampfverstärkungen wurden zu einer einzigen Verzauberten Kampfverstärkung zusammengefasst, mit der Spieler ihre Kampfverstärkung aussuchen können.
    • Die Abwurfraten für Schnipsel eines Schwarzlöwen-Tickets wurden leicht erhöht.
    • Der Endlose Reparaturkanister wurde als sehr seltene Belohnung hinzugefügt.
    • Skins für Zodiak-, Chaos- und Balthasars Waffen wurden als sehr seltene Belohnungen hinzugefügt.
  • Die Fähigkeit, Gegenstände im Chat zu verlinken, wurde hinzugefügt.
  • Beim Ändern von Kategorien werden Filter nicht mehr gelöscht, wenn sie auch zur neuen Kategorie passen. Beispiel: Ein Filter für Gegenstände mit Vitalität bleibt erhalten, wenn die Kategorie zwischen „Rüstung“ und „Waffen“ gewechselt wird.
  • Filter und Suchbegriffe bleiben jetzt jeweils separat für die Bereiche „Kaufen“, „Verkaufen“ und „Transaktionen“ erhalten.

Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der es Accounts ohne Zugriff auf Gleitschirme ermöglichte, Skins für Gleitschirme zu kaufen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Größe der Inventarliste nach Aktualisierungen des Inventars nicht ordnungsgemäß angepasst wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Inventarliste fälschlicherweise eine Fehlermeldung über das Erreichen der maximalen Anzahl an Suchergebnissen anzeigte.

Ähnliche Artikel

Köcher Rucksack im Edelsteinshop

Guild Wars 2: Feuer-Köcher-Rucksack und mehr im Edelsteinshop!

Der Edelsteinshop von Guild Wars 2 hat zur festlichen und winterlichen Zeit wieder einige neue …

Wintertag in Guild Wars 2

Guild Wars 2: Wintertag beginnt am 13. Dezember 2016

Alle Jahre wieder kommt der Wintertag nach Tyria! Am 13. Dezember 2016 ist es wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.